Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
87
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Oktober 2013
Eine Interessante CD - "Strafjazz" wird zum Gegenstand eines ganzen Albums. Wer die üblichen Helge-Witzeleien (die ja durchaus ihren Berechtigten Reiz haben) erwartet, wird allerdings enttäuscht sein - hier wird ausschließlich musiziert (zwar mit Humor, aber ohne Wortjonglagen)! Wer den Gagnam-Style heraushört, sich an Gesängen von Helge Schneider erfreuen kann und ihn vor allem als großartigen Musiker schätzt, wird seine Freude an diesem Album haben!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Eine CD von Helge Schneider kann man eigentlich nicht bewerten. Man kann seine Musik, Filme oder Bücher nicht mit anderen Künstlern vergleichen. Man kann diese CD eigentlich nur mit seinen älteren Alben vergleichen. Aber warum sollte man das tun? Dieses Album steht für sich.

Meiner Meinung nach muss man dem Album Zeit geben.

Nach ein paar Monaten kommt man auf die Idee, dass dieses Album 5 Sterne verdient hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Helge ist Helge,
kurios, abgedreht und doch - man mag es kaum glauben - tiefsinnig. Ich finde das Album klasse. Macht jede Menge Spaß sich die Lieder anzuhören. Schade, dass man so lange warten musste - schön, dass er immer noch so aktiv ist. Helge, mach weiter so.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Helges Studioalben waren schon immer eigenwillig und wer ein zweites "Es rappelt im Karton" erwartet wird maßlos enttäuscht werden.
Helge liefert mit Sommer, Sonne, Kaktus ein sehr schönes mediterranes Jazzalbum. Vom Konzept her ist es eher mit dem Album Eiersalat in Rock vergleichbar, da bei beiden Alben nicht die witzige, sondern die musikalische Seite von Helge Schneider im Vordergrund steht. Von den 14 Songs sind vier Coverstücke/ Jazzstandards und nur drei mit dem typischen Helgehumor, was etwas negativ auffällt. Nichtsdestotrotz sind die übrigen sieben Stück sehr gut.Gänzlich verzichtet wurde auf die Hörspiele wie sie noch auf dem letzten Studioalbum vorhanden sind. Dies find ich gut, da diese nach mehreren Durchläufen nervig sind und eh geskippt werden.
Die CD kommt im Jewelcase und das Booklet enthält wie immer Helge-typische Bilder und Kritzeleien. Die DVD der Deluxe Edition ist eher enttäuschend. Enthalten sind das Video zum Song Sommer, Sonne, Kaktus (welches gut), ein Interview (welches hätte ausführlicher und länger sein können) und ein 18-Minuten-Video. Das Video ist an an und für sich auch gut, aber meiner Meinung wurde zu viel Potential verschwendet. Die Idee - Helge läuft durch Spanien und erlebt hier und da was - hätte man wunderbar ausbauen und das ganze oder wenigstens das halbe Album mit bewegten Bildern unterlegen können. Aber hierfür war wahrscheinliche Helges Terminplan zu voll, da er auch noch mit seinem neuen Film beschäftigt war. Dass in den 18 Minuten nochmal das Video Sommer, Sonne, Kaktus enthalten ist, ist auch eher enttäuschend. Und wo ist bitteschön die von Amazon beschrieben Unplugged Session? Ich kann die Deluxe Version nicht empfehlen, aber kaufen Sie sich bitte die Standard Edition.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Als absoluter Helge Fan bin ich doch ziemlich entäuscht. Bis auf Sommer, Sonne, Kaktus und ein oder zwei weitere Songs wirkt der Rest doch flach und einfallslos. Man möchte meinen, das Album ist in nur einer Stunde entstanden und auch noch aufgenommen worden. Mr. Bojangles und Somewhere over the rainbow einfach mit ein paar Zusatzgeräuschen ins Micro zu nuscheln ist für Helge zu wenig. Ständig meint man, jetzt müßte mal was zum Lachen kommen, aber nix passiert. Dieses Album spiegelt nicht den Helge Schneider wieder den man erwartet, selbst die fünf Euro als MP3-Download sind rausgeschmissenes Geld.

Schade, er kann es besser !
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2013
Blödelei auf musikalisch hohem niveau. Das war schneider früher, das ist er noch heute. Die songs sind leider nicht mehr so absurd, dass sie hängen bleiben, vielleicht ist man da aber auch schon zuviel gewohnt. Einige jazzpassagen sind dafür wirklich wunderschön, wenn auch häufig nur abwandlungen von themen bekannter evergreens. Für den preis macht man jedenfalls nix falsch und kann dem herrn mit der finanzierung von bauernhof und 6 kindern aushelfen. Ist doch toll!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Das Album ist meiner Meinung nach das bisher anspruchsvollste, das Helge je gemacht hat - musikalisch auf unglaublich hohem Niveau.
Man muss schon die Jazzstandards kennen, die er mit seinen Interpretationen hier auf unglaublich kreative Art parodiert. Die Songs als flach zu bezeichnen - das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Wer hier Dinge wie das Helge-Reinhold-Spiel erwartet, mag enttäuscht sein. Kauft euch dann lieber eine Live-CD. Helge entwickelt sich ständig weiter - und das ist auch gut so. Er ist eben ein Jazzmusiker. Wer Jazz nicht mag / versteht: Finger weg!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Nach 6 Jahren, hätte man echt mehr erwarten können. Suchupp-di-du und ein gehauches Gangdam-Style reichen nicht aus, um eine CD zu machen, die in der Presse fast umjubelt wird und PR-mäßig diesmal über alle Kanäle geht.
Marketingtechnisch ein Volltreffer. Grade weil, Sommer, Sonne, Kaktus ins Wetter passt und gute Laune macht. Der Rest ist zwar endlich mal wieder "Neu", aber sehr schwer zu ertragen. Im Prinzip besteht das Album aus ca. 4 Songs, die mit gutem Willen okay sind. Vielleicht bin ich auch ein Jazz-Banause, aber ich denke mal, dass 95% der Käufer sich das Ganze ziemlich ratlos anhören (wenn überhaupt, und nicht einfach weiter zappen um festzustellen, das NIX Tolles mehr kommt). Mhhhh.
Vielleicht muss man sich das Album dann doch mind. 10x anhören, um gute Momente zu finden. Aber ich hab was Besseres in meinem Leben vor. Warum mögen wir denn Helge? Weil's mal irgendwie lustig war. Dieses Album zieht die Mundmuskulatur Track für Track nach unten.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Weit unter Helge-Niveau, echt schade..bis auf den Titelsong..eintönig, langweilig...es fehlt einfach die seither auf seinen Cds gelungene Mixtur aus Geschichten, Gags und Liedern. Dieses "Werk" ging voll daneben ! - Cover/Booklet-Kommentare sind allerdings wie immer sehr amüsant.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Dieses Album ist einfach nur klasse! Typisch Schneider! Kaufen, Kaufen, Kaufen!!! Da macht man nichts verkehrt. Auch die übrigen Titel neben dem bekannten Sommer Sonne Kaktus sind nicht zu verachten. Es lohnt sich!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken