Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
96
3,0 von 5 Sternen
Plattform: PC Code - Origin|Version: Standard|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2013
[Die Updates zu meiner Rezesnion stehen am Ende]

Nachdem ich mich nun einige Stunden mit FIFA 14 beschäftigt habe, fällt meine Rezension leider nicht so gut aus, wie ich es mir vor dem Kauf erhofft habe. Das Spiel für sich alleine betrachtet hätte mindestens 3, vielleicht sogar 4 Sterne verdient. In Anbetracht der Entwicklung der FIFA-Reihe in den letzten Jahren, reicht es meiner Meinung nach aber nur für 2 oder 3 Sterne. Nach langem Überlegen habe ich mich für die 2 Sterne entschieden... Erst das Fazit, dann die Erläuterung dazu.

++ POSITIV
+ Lizenzen und aktuelle Kader
+ Zuschauer sind "emotionaler" (Akkustik)
+ Bei Einwürfen laufen sich Mitspieler aktiv frei

-- NEGATIV
- Rasen wirkt künstlich
- Fehler bei den Kommentaren
- Kommentare werden schnell langweilig bzw. wiederholen sich zu schnell
- Spieler wirken behäbig / "Bolzplatz-Feeling"
- Zuschauerränge bestehen weiterhin aus Pixel-Brei
- "zu viel Zufall"
- der Ball bekommt auch bei einem harten Schuss kein Tempo und wirkt beim Flug sehr langsam

^^ NEUTRAL
^ Menüs sind optisch ansprechender, aber gewöhnungsbedürftig
^ Schönere Animationen, aber schlechte Physik (Körperteile gehen durch andere Körperteile durch)
^ Überspringen der Auswechslungen nun möglich (neutral, weil es in FIFA 13 eigentlich ein Bug war)
^ Im Saison-Modus spielen (wie zu erwarten war) immer noch gute 80 - 90 Prozent der Spieler mit Real Madrid
^ Die 5-Minuten-Regel wurde abgeschafft (positiv bei Quittern beim 1:0 innerhalb 5 Minuten, negative bei laggenden Gegner)

Die NEUEN MENÜS sehen meiner Meinung nach zwar hübsch aus, es lässt sich aber nicht so schön navigieren wie in der Vorgängerversion. Zumindest ich muss länger auf den Bildschirm schauen, bis ich gefunden habe was ich suche. Das mag aber auch reine Gewöhnungssache oder an meinem für PC-Spieler vielleicht hohem Alter liegen, wer weiß.

Der SAISON-MODUS (mit dem ich mich in FIFA am meisten beschäftige) hat sich nicht großartig verändert. Es gibt weiterhin 10 Ligen mit Auf- und Abstiegsmöglichkeit sowie Liga-Titeln und einem Pokal-Wochenende, das alle 14 Tage stattfindet. Schön finde ich die Möglichkeit, nach einem Spiel im Saison-Modus das Spiel selbständig beenden zu können, man muss also nicht wie bei FIFA 13 darauf warten, dass auch der Gegenspieler das Knöpfchen zum Überspringen drückt. Ansonsten ist wie gesagt vieles gleich ... je nachdem, welchen Verein man selber wählt, spielt man größtenteils gegen immer die gleichen Mannschaften. Leider nehmen für meinen Geschmack immer noch zu viele einer der Spitzen-Mannschaften anstatt mit "ihrem Verein" zu spielen. Inzwischen habe ich es mir abgewöhnt gegen Real Madrid zu spielen ... nicht weil ich dauernd verliere, es macht einfach nur keinen Spaß mehr immer den gleichen Gegner zu haben (ist aber nur mein persönliches Empfinden).

Während beim Vorgänger bei AUSWECHSLUNGEN das Überspringen nicht geklappt hat, so funktioniert das unter FIFA 14 nun reibungslos (vorausgesetzt, beide Spieler drücken die entsprechende Taste). Das "beschleunigt" das Spiel zwar einerseits, andererseits sind dafür EINWÜRFE wesentlich zeitaufwändiger. Sofern der Ball noch nicht über das Stadiondach geflogen ist, versuchen die Spieler den Ball zu holen und laufen dann zum Einwurf. Das mag realistischer sein, drückt aber ein wenig das Tempo (die Minuten laufen währenddessen nicht weiter, es kostet also keine Spielzeit, aber reale Zeit). Positiv an den Einwürfen ist die Tatsache, dass sich die Mitspieler nun aktiv versuchen freizulaufen.

Die ZUSCHAUER und der RASEN sind unter FIFA 14 genau so schlimm bzw. im Falle des Rasens meiner Meinung nach sogar schlechter als unter FIFA 13. Hier hätte EA mehr machen können und müssen. Ich erwarte nicht, dass 60.000 Zuschauer im Stadion sitzen, die allesamt anders aussehen, aber der Pixelbrei, den EA seit Jahren als Zuschauer bezeichnet, sind eine Zumutung und einfach nicht mehr zeitgemäß. Gleiches gilt für den Rasen: auch hier will ich keine Grashalme einzeln zählen können, aber ich möchte das Gefühl haben, auf einem Fußballplatz zu spielen und nicht auf einer Grunfläche, die ein Kind mit Paint & Co. angemalt hat.

Die ANIMATIONEN der Spieler sehen teilweise besser aus. Mir ist aber nun schon mehrmals aufgefallen, dass nach einem Torjubel die jubelnden Spieler "ineinander" sind, d.h. anstatt den Arm auf die Schulter des Mitspielers zu legen, durchbohrt er sie sozusagen. Das war mir unter FIFA 13 nicht aufgefallen, hier sollte EA also definitiv noch nachbessern. Es sieht einfach nach nichts aus, wenn "feste Gegenstände" einfach ineinanderfließen.

Ein großer und (meiner Meinung nach) wichtiger Aspekt bei FIFA sind die KOMMENTARE, da sie viel zur Stimmung beitragen können - oder sie ruinieren können, wie es bei FIFA eher der Fall ist. Leider gibt es wie in der Vorgängerversion immer noch falsche Ansagen. Zum Beispiel hat mein Torwart einen Schuss (aus dem Spiel heraus) abgewehrt, der Nachschuss war aber drin. Anschließend kam der Kommentar, dass der Torhüter doch den Strafstoß pariert hatte, danach das Ding aber trotzdem drin gewesen wäre. Eh, Strafstoß, welcher Strafstoß? Im ganzen Spiel gab es bisher keinen Strafstoß. Positiv sind mir bislang die ZUSCHAUER-RUFE aufgefallen, sodass bei einem bösen Foul oder einem geblockten Schussversuch wirklich ein "Aufschrei" zu hören ist.

Kommen wir zum Kern des Spiels ... wie SPIELT ES SICH eigentlich? Nun, FIFA 14 ist realistischer als sein Vorgänger. Man kann nun nicht mehr den Ball stur wegschlagen und er landet trotzdem perfekt auf dem Fuß des eigenen Spielers. Allerdings ist entweder der Schwierigkeitsgrad deutlich höher (mag sein, ich will mich sicher nicht als FIFA-Genie bezeichnen) oder aber der Zufallsfaktor spielt eine tragendere Rolle. Mir ist es bislang nicht gelungen, wirklich bewusst bestimmte Angriffszenarien einzuleiten. Auch meinen Gegnern scheint das so zu ergehen, denn ich hatte bisher kein Spiel, in dem eine Seite mehr als 2 Tore geschossen hat und nicht selten entstehen die Tore aus einer Standardsituation heraus (z.B. Eckball).

Ich habe generell das Gefühl, als ob viel vom Zufall abhängt, was zwar auch wieder zum Realismus beiträgt, aber wenn ich realistischen Fußball will, gehe ich auf den Bolzplatz. Da ich gerade beim BOLZPLATZ bin: FIFA 14 erweckt an manchen Stellen den Eindruck, als ob dort wirklich gebolzt wird. Ein Spieler hat den Ball, 7 Gegner stürzen sich auf ihn und man weiß nicht mehr wohin mit dem Ball... Ein weiteres Manko: die Spieler wirken allesamt behäbiger und reagieren nicht mehr so schnell auf Richtungsänderungen wie es noch unter FIFA 13 der Fall war. Zumindest mich frustriert das ein wenig.

Positiv an FIFA 14 sind natürlich die LIZENZEN für die ganzen Ligen und Vereine. Man nimmt das gerne als gegeben hin, die Lizenzen sind meiner Meinung nach aber auch sehr viel Wert. Mir macht FIFA dann am meisten Spaß, wenn ich mit MEINEM Verein spielen kann und nicht mit einem Fantasieverein.

[UPDATE 30.09.2013]
Inzwischen ist mir noch negativ aufgefallen, dass der Ball selbst bei einem harten Schuss keine richtige Geschwindigkeit erreicht. Man hat das Gefühl, der Ball ist bei einem Weitschuss ewig in der Luft ehe er beim Torwart ankommt oder eben reingeht. Ich vermisse bislang diese "Kracher-Tore" wie bei FIFA 13 (oder eben auch im richtigen Fußball).

[UPDATE 14.10.2013]
Wer FIFA spielt, kann sogenannte FIFA-Coins sammeln. Es gibt sogar Stellen im Internet, wo man diese Coins kaufen kann. In FIFA 14 ist es möglich, sich für diese Coins den einen oder anderen Sieg oder ein Unentschieden zu kaufen. So kann man technisch gesehen gegen Geld einen Aufstieg in eine höhere Spielklasse (beim Spielmodus "Saisons") erzwingen. Man kann die Coins aber auch zur Leistungssteigerung seines Pro-Spielers verwenden. Es ist bislang zwar nicht so, dass man einfach nur genügend Euro in das Spiel stecken muss und schon steigt man bis in Liga 1 auf oder erhält einen tollen Pro-Spieler. Gerade bei EA sehe ich jedoch eine steigende Gefahr von "In-App"-Käufen, wie sie EA gerne in anderen Titeln (auch und gerade mobil) verwendet. Vermutlich wird es bald tatsächlich möglich sein, alle Fähigkeiten gegen Geld zu erwerben und hier geht meiner Meinung nach der Sinn und der Spaß des Spiels verloren. Mich persönlich stört es jetzt schon, dass viele mit Real Madrid spielen, weil sie ohne Ronaldo nichts auf die Reihe bekommen, doch wenn es nun schon so anfängt, dass man sich Gewinne, Punkte und Leistung regelrecht erkaufen kann, dann ist das ein Tritt in das Gesicht eines jeden ehrlichen Spielers.
11 Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Der Download ist Super, ohne großartig lange Wartezeiten zu überstehen holt man sich hier den Code und los kann es gehen.

Zum Spiel, naja, wie soll man sagen, es ist ein gutes Fußballspiel, logisch da es ja eigentlich keine ernsthaften Konkurrenten gibt. Aber es ist wirklich sehr identisch mit dem Vorgänger. Und mit identisch meine ich nicht gerade das Gameplay sondern alles, Bugs mit eingebunden.

Die Macher von Fifa bekommen so manche Bugs einfach nicht raus die wirklich jedes Jahr immer und immer wieder dabei sind. Was natürlich auch zeigt wie wenig Mühe in dem Spiel liegt. Einfach Fifa 13 nehmen und ein wenig überpolieren und leichte Änderungen nehmen, heißt neues Design kleine Gameplay Änderungen und und und....

Ultimate Team zeigt das heutige Fifa in Glanz Pracht, wenige Bugs und es läuft sehr gut. Man kann viele Stunden damit verbringen.

Doch dann gibt es auch den normalen Karrieremodus, man kann schon fast sagen dieser Modus sei die Dunkle Seite von Fifa. Jedes Jahr die gleichen Bugs, man kann nicht die 1. Saison beenden da sich das Spiel sonst schließt oder der Spielstand ist so defekt dass man einfach bei einem bestimmten Datum immer rausfliegt. Die Folge lautet neue Karriere starten und zur alten in der man viel Zeit verbracht hat tschüss sagen. Ich habe mich auch öfter an den Support gewendet von EA und niemand kann eine Erklärung bringen warum das nun mal so ist.

Ich persönlich finde es sehr schade wie man sowas tolles so zerstören und ausquetschen kann. Ich wette in Fifa 15 werden diese Bugs beibehalten und bin wirklich enttäuscht. Man sollte ja doch normal dafür sorgen diese Bugs zu beheben aber nein stattdessen beschäftigen sich die Macher von Fifa lieber daran dass sich die Eckfahnen bewegen, sorry aber das ist doch richtig lächerlich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Das Spiel wird wie jedes Jahr gehypt. Von Publisher, Entwickler, Medien ja sogar von der Fachpresse
Es staubt durchweg Wertungen um die 90% ab und bekommt meistens ausschließlich positive Kritiken.
Leider ist das Spiel grottenschlecht!! Und ich bin mittlerweile der Meinung, dass Medien, wie Fachmagazine für gute Wertungen bezahlt werden.
-Es geht damit los, dass am PC immer noch die alte Grafikengine verwendet wird.
Warum das? Der PC ist das leistungstärkste Gerat zum zocken.
-Es gibt andauernd Abstürze oder Hänger.
Manchmal funktioniert mein Gamepad(Xbox 360) nicht mehr, oder es hängt sich ganz auf
-Im Karrieremodus passieren die verücktesten Sachen
Man wird nach einem Spiel vom Vorstand gefeuert, kann aber trotzdem weiterspielen, muss aber jeden Tag die Meldung wegdrücken
- Auf dem Platz:
Die Bälle verspringen physikalisch völlig unmöglich
Spieler mit 90+ können keinen Ball annehmen
Der Spieler läuft nach Aus dem Ball übers halbe Feld hinterher um "schnellen" Einwurf zu machen
Die Torhüter sind C-Klasse Niveau
Der Gegner schießt manchmal aus ünmöglichen Positionen Tore
Es kommt des Öfteren vor, dass im Mittelfeld der Ball im PingPong-Style hin und her gespielt wird(zwischen Gegner und eigener Mannschaft)
Die Abwehr sieht den Ball nicht, wenn er direkt vor ihren Füßen liegt

Alles in Allem ist es das schlechteste Fifa das ich kenne.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2015
Das Spiel selbst ist prima, sagt mein Sohn. Er wollte es wegen irgendeiner bestimmten Funktion haben, welche es bei Fifa 15 nicht gibt. Allerdings konnte er es auf seinem Origin Konto nicht spielen, da er aufgrund seines Alters nicht die Freischaltung für die Online-Funktion hat. Daher mussten wir es zwei mal kaufen, jetzt spielt er auf dem Konto meines Mannes und alles läuft einwandfrei. Schade nur um das Geld.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Ich frage mich wie die Jungs von EA es schaffen Bugs zu beseitigen aber für jeden beseitigten Bug 1,5 neue einzubauen. Wenn es wenigstens eine vernünftige Regelung bezüglich des Abseits gebe, und der Ball nicht immer zu dem Spieler geht, der im Abseits steht und noch schlechter positioniert ist als der Spieler der gerade einläuft und quasi alleine vorm Tor steht ist mir schleierhaft!
Ebenso schleierhaft ist es mir, wie man als Torwart den Ball 3 Meter an sich vorbei ins Toraus rollen lässt, wenn man ihn einfach aufsammeln könnte, um das Spiel schnell zu machen!!
Ebenfalls in der Top3 ist die Tatsache, dass abgepfiffen wird, obwohl man gerade alleine aufs gegnerische Tor zurennt!!
Man sollte sich evtl. mal darüber Gedanken machen nicht jedes Jahr ein Update für 50 € rauszubringen, sondern einfach mal eine vernünftige Basis zu schaffen und dann jedes Jahr für 20- 30 € die neuen Kader Trikots, Grafikänderungen und kleinere Updates an den Mann zu bringen. Aber das wird wohl allein aus betriebswirtschaftlicher Sicht nie passieren!!! (Selbst wenn man damit wohl noch die letzten PES Zocker bekehren könnte) Hauptsache Millionen scheffeln und jedes Jahr eine Änderung einbringen obwohl man schon "FIFA 20" Realisieren könnte.

LG an EA

Ps: Leider Kauft man doch jede 2. Version weil man sonst nicht mehr gegen seine Kollegen gewinnt die sich die neue holen :/
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Ich finde EA hat in den letzten Jahren einen riesigen Sprung nach vorne gemacht. Jahrelang war ich PES Zocker. Doch die letzten Jahre bin ich zu Fifa übergeschwenkt. Auch dieser Teil bringt sehr viel Spielspaß mit sich. Einziger Kritikpunkt wäre, dass Real Madrid übertrieben stark ist. Wenn der Gegner die Königlichen nimmt, ist er kaum zu schlagen, sodass man bei der Online Saison selbst zu Real greifen muss. Folge: Fast jeder Gegner auf den man trifft spielt Real Madrid.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
das ist halt Fifa, vorallem Fifa 14, das Problem liegt also nicht bei den Händlern etc. aber das Spiel hat so viele Fehler...vielleicht sollte EA mal 1 Jahr aussetzen und mehr am Gameplay arbeiten und nicht "Hauptsache wir bringen jedes Jahr eine neue Version raus"
Naja aber sonst alles reibungslos und schnell.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
Gewiss, gewiss: Diese Rezension kommt zu spät. Die WM ist passé und Fifa 15 steht bereits in den Startlöchern. Für Nachzügler und jene, die stets eine Ausgabe hinterherhinken, weil's plötzlich nur noch die Hälfte kostet, hier dennoch in Stichpunkten, was mir ins Auge gestochen ist:

- neuerlicher Rückstand gegenüber den Konsolenfassungen. Da hatten PC-Spieler mit Fifa 11 nach zähen Verhandlungen und endlosem Warten den lang ersehnten Sprung gemacht und hinken nun doch wieder hinterher. Im Vergleich wirken Grafik und Animation schlicht altbacken, blass und detailarm. Das Grün geht als solches nicht mehr durch, die Plätze erinnern verdächtig an Fifa 08. Darauf würde ich heute doch keine Bergziege mehr grasen lassen.

- Stürmer-KI mit Rückschritt. Der Dreizehner rühmte sich noch, den Angreifern endlich Abseits erklärt zu haben, und Tatsache: Sie dachten gelegentlich mit. Das Feature scheint mir wieder gelöscht. In bestimmten Formationen, wie dem offensiven 4-3-3, beschleicht mich der Eindruck, drei Inzaghis aufgestellt zu haben, der ManUs ewigem Alex Ferguson zufolge ja im Abseits geboren wurde. Jedenfalls ergänzen sich ihr und mein schlechtes Timing mitnichten.

- Stillstand im Gameplay. Viel hat sich jedenfalls nicht getan. Von den überarbeiteten Schusstechniken habe ich nichts gemerkt, allein die neue Schwerpunktverteilung macht sich bemerkbar. Spieler wirken behäbiger, langsamer. Sie nehmen den Ball an und müssen sich orientieren - auch physisch. Das nimmt Tempo aus dem Spiel und macht es zugänglicher für Gelegenheitskicker. Und eben solche waren es auch, die mir bei meinem Durchmarsch in Liga 1 hauptsächlich über den Weg gelaufen sind. Überhaupt macht die Konkurrenz online eine dumpfere Figur: weniger versiert womöglich. Vielleicht war ich auch einfach zu spät dran. Offline-Zocker wird's wenig kümmern.

Mein Rat: Lasst es bleiben! Habe ich so bei einem Fifa lange nicht mehr gepoltert, dieses Mal aber ist es mir ernst. In anderthalb Monaten gibt es Fifa 15, das wieder zum ständigen Next-Gen-Pendant der Konsole aufschließen will. Wer wird sich da für 20 Euro noch über die Staubschicht auf diesem hier ärgern?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2014
Eben ein typischer Fifa-Nachfolger.
Nicht viel Neues, wenn es auch Spaß macht, zumindest am Anfang.
War der Fifa - Teil den ich am schnellsten zur Seite gelegt habe.
Naja für Fifa Fans und den jetzt schon geringen Preis in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2014
Habe es ziemlich früh gekauft und war bisher auch fast zufrieden. Davon abgesehen, dass gefühlt mehr neue Bugs als Features hinzugekommen sind und Altlasten belassen wurden (z.B. Kommentatoren), ist es ein ganz ordentliches Fussballspiel und in diesem Jahr dank Konamis neuer engine zum ersten Mal seit 08 wieder besser als PES. Bugs sind z.B., dass Karten manchmal an Spieler vergeben werden, die nichts mit dem Foul zu tun hatten oder dass Verletzungen angezeigt werden, obwohl keine da sind oder dass gelbe Karten hin und wieder mysteriös verschwinden. Von "Grafik"-Bugs ganz abgesehen.

Was mich allerdings eigentlich zu dieser Rezension bewegt hat ist, dass ich nun auch seit kurzem bei nem Kumpel FIFA 14 auf der PS4 zocke und es im Vergleich zur PC-Version ein komplett anderes Spiel ist! Eine absolute unverschämtheit von EA ein Spiel mit solch erbärmlichen Leistungsanforderungen auf einer minderwertigen Plattform (PS4) aus reinen Marketinggründen um ein vielfaches besser zu gestalten!

Nachdem ich auf der PS4 gezockt habe, macht mir die PC-Version kaum noch spaß. Nicht nur, dass ich von der Matsche auf dem Bildschirm Augenkrebs bekommen, sondern sogar die gesamte Spielphysik, das Verhalten der Spieler und der Spielumfang sind anders.
Während ich an der PS4 mit Ronaldo und Bale an nahezu jedem außenverteidiger problemlos vorbeiziehe, schaffe ich dies am PC nicht mal gegen irgendwelche Schmierlappen die 2 Klassen tiefer spielen. Außerdem ist es am PC fast unmöglich einen Gegner "brutal" zu grätschen, es geht einfach nicht!? Entweder man trifft den Ball oder nichts. Oder man verhakelt sich etwas im Gegner und verursacht ein normales Foul. An der Playsi hab ich deswegen ständig rote Karten und verschenke Elfmeter ^^.
Der Umfang ist am PC zwar gröpßer (Turnier-Modus), was mir allerdings nichts bringt, da wir wenn dann an der PS4 mit 3-4 Leuten offline zocken, am PC sitze ich alleine. Aber offline-gaming muss man ja unterbinden, da Sony sonst u.U. Einnahmen flöten gehen. Man darf ja inzwischen auch da fürs Online-Zocken bezahlen!...
In 3-4 Jahren wird es wahrscheinlich gar keine Offline-Modus mehr. Selbst der aktuelle Titel von CoD geht ja schon nur noch mit 2 Personen und NFS nur noch SP. Eine sehr traurige entwicklung! :/

Weitere Kritikpunkte (treffen auf beide zu):
- Sehr träge Spielerbewegungen. Ballannahmen, Dribblings, Abschlüsse etc. dauern oft einfach viel zu lange.
- Stürmer bleiben bei Kontern stehen oder täuschen nur an, dass sie loslaufen und der Pass geht ins leere.
- Kopfbälle sind overpowered.
- Momentum
- Irrationale Schiedsrichterentscheidungen (auch wenns realistisch ist), es wird in der Nachspielzeit sehr häufig während eines Konters, am Strafraum oder unmittelbar nach der Ausführung einer Ecke abgepfiffen (also noch bevor der Ball am Strafraum ist).
- Willkürlich scheinendes Bewertungssystem bei Spielernoten. Ein Stürmer mit 3 Toren und 2 Vorlagen ist nicht Spieler des Spiels, weil der TW des Gegners 20 Bälle gehalten hat, WTF!?
- "Transfernetzwerk" im Managermodus ist absolut für'n Ars**! Die stärken aller Spieler außer Top-Spieler sind unbekannt und müssen gescoutet werden, wobei dennoch nur eine grobe Einschätzung rum kommt.
- Wenn ich einen bestimmten Spieler suche, muss ich wissen wie er heißt und geschrieben wird oder wo er spielt. Die Suche ist grottig! Wenn ich z.B. Di Maria suche, klappt es nicht, weil er Di María geschrieben wird.. Zudem sind die Filtermöglichkeiten in der "Detaillierten" Suche lächerlich. Man kann zwar z.B. nach Positionen suchen, aber nur nach: TW, LV, IV, RV, ZM, LM, RM, ST. Alle anderen sind nicht aufgeführt. Auch nach Eigenschaften wie größe, Schusskraft, Schnelligkeit o.ä. kann man weder suchen noch sortieren.

Das Beste an FIFA 14(<- Titel beliebig durch EA-Spiele wie Dead Space 3, NFS, Sims, BF3/4 etc. austauschbar) sind Marketing-Konzept und Vermarktung durch EA, nur davon hat der Kunde leider nichts! Ultimate Team und BF Premium hat kein Mensch gebraucht, bevor EA die neuen Einnahmequellen entdeckte welche Sie nun in jedes ehemals gute Spiel integrieren. Und die Masse jubelt, sind ja "features"...

MfG
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
19,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)