Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf Acer V3 - 772G, 1.199,49 €, Intel Core i7-4702Q, Nvidia Geforce GTX 760M, 16GB DDR3-RAM, 120 GB SSD + 1TB HDD, DVD-Laufwerk

Meine Anwendungsbereiche bisher:

- Surfen (Mozilla)
- Office Anwendungen (alle)
- Musik (Spotify, VLC)
- Spiele (Total War - Rome II, Battlefield 3, FIFA 14 -> alle Spiele laufen auch auch hohen Grafikeinstellungen flüssig und zeigen insgesamt eine sehr gute Performance)
- ...

Fazit:

Insgesamt habe ich noch keine großartigen Macken festgestellt, zu Beginn hatte ich kleinere Probleme mit der Grafikkarte (manchmal nicht erkannt) die sich aber durch eine Neuinstallation der Treiber haben beheben lassen. Windows 8 ist sehr gewöhnungsbedürftig und sagt mir persönlich bis heute nicht zu. Allerdings gibt es hier die Möglichkeit mit Programmen wie z.B. "Classic Shell" ("Start-Button" für Windows 8) den Stil der alten Betriebssysteme wieder herzustellen. Die neue Oberfläche mit Apps lässt sich ebenfalls ausschalten, womit im Endeffekt ein aus meiner Sicht schickeres Windows 7 entsteht...
Die Leistung des Rechners entspricht genau meinen Erwartungen, selbst neueste Spiele laufen flüssig auf höchsten Grafikeinstellungen. Bei sonstigen Anwendungen habe ich auch keine Probleme feststellen können, selbst mit etlichen geöffneten Anwendungen und Programmen bringe ich den Rechner nicht annähernd ins schwitzen. Alle bis jetzt angeschlossenen Geräte (verschiedene Mäuse, Tastaturen, Headsets, externe Festplatten, Drucker, etc.) wurden sofort und ohne Installation entsprechender Treiber Software erkannt.

Meine einzig großer Kritikpunkt bezieht sich auf das Touchpad. Ich habe in meinem Leben noch kein langsameres Touchpad bedient und auch diverse Befehle werden erst beim zweiten oder dritten Versuch erkannt... Da ich den PC aber sowieso nur mit Maus benutze und das Touchpad immer ausgeschaltet habe, kümmert mich das jedoch weniger ;-)

Preis/Leistung ist hier definitiv 1 A, ich habe lange den Markt nach einem Laptop für um die 1.000,- € durchforstet und habe definitiv keine vergleichbare Leistung für den entsprechenden Betrag gefunden.

Zusammengefasst bereue ich den Kauf kein bisschen, und würde den Laptop mit Ausnahme des Touchpads uneingeschränkt weiterempfehlen....

ps
Ein Hoch auf SSD-Festplatten!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Habe das Gerät jetzt schon ein paar Tage und alles ist perfekt. Updates Problemlos (inkl Windows 8.1! ). Bluescreens gibt's keine.
Alles Läuft perfekt und super schnell!
Aktuelle Spiele wie z.B. Rome II oder State of Decay laufen ruckelfrei in höchster Auflösung!
Ich kann dieses Gerät nur jedem empfehlen! Top Produkt zum fairen Preis!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Ich habe mir vor ca einem Jahr den Laptop bei Cyberport ohne Betriebssystem gekauft (als GAMINGLAPTOP). Anfangs war ich recht glücklich damit aber nach nen halben Jahr fing bei mir das Übel an. Immer wenn ich ein Spiel zocken wollte benutzt er bei mir immer die interne Grafikkarte und nicht die externe. Da kam das Problem mit den FPS (Fra0mes per second) dazu. Ich zocke ja sehr gerne Arma3 und es ging immer zwischen 30 und 40 FPS aber nach ner Zeit konnte ich immer mitsehen wie es von 39 auf 11 FPS heruntergeht sobald ich in einem Haus einen anderen Raum betrete und das auf normalen Einstellungen obwohl ich sonst immer mit Hoch spielen konnte und jetzt am 10.08.2015 hängt er sich auch schon fast im Startmenü von Arma3 auf. Also ich werde immer enttäuschter und bereue es immer mehr dass ich nicht das Geld für einen Gaming PC zusammengespart habe.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Eigentlich hat mit der Acer V3-772 sehr gut gefallen. Das Design ist mE schön und für die gebotene Leistung ist das Gerät sehr leicht, flach und leise. Lediglich Windows8 ist einfach nur grässlich und ich ärgere mich über Acer, dass hier keine Win7 Treiber angeboten werden. Trotzdem war ich in den ersten 3 Wochen war ich glücklich mit meinem Kauf, aber dann fing das Elend an.

Nach einem plötzlichen Absturz ließ sich der Rechner nicht mehr starten. BSOD, Fehler 0xc0000001. Es lief die automatische Fehlerkorrektur an, die mir nach etwa 8 Stunden (wirklich) mitteilte, dass der Fehler nicht zu beheben sein, bzw. das Installationsmedium benötigt wurde. Auch die Versuche, das Gerät über die Windows- oder Acer-Systemwiederherstellung zurückzusetzen endeten nach Stunden mit dieser Mitteilung oder wahlweise diversen anderen Fehlermeldungen. Ich glaube, ich habe in den Tagen fast alle möglichen FEhlercodes zu Gesicht bekommen.

Blöd nur, dass wie üblich keine Installations-CDs dabeilagen, und an die Recovery-Partition kommt man bei solchen Problemen nicht heran. Großartiges Beispiel dafür, wie MS/ die Hersteller Dinge angeblich vereinfachen, aber in Wirklichkeit nur Kosten (Centbeträge für beiliegende Datenträger) auf Kosten der Kunden einsparen wollen.

Nach einer Nachricht an den Acer-Support schickte man mir wirklich lobenswert schnell und unkompliziert 5 Win8-Recovery-CDs zu. Weder konnte man aber von diesen booten, noch ließ sich die Systemwiederherstellung durch einlegen der CDS zu einem Zurücksetzen überreden.

Im BIOS (UEFI) konnte ich zudem feststellen, dass die eingebaute Festplatte (nicht die SSD (C:)) häufig nicht erkannt wurde.

Es ist mir trotz durchaus vorhandener IT-Kenntnisse nicht gelungen, das Gerät wieder in einen lauffähigen Zustand zu versetzen.

Nach einer Google-Suche und Sichtung der hier vorhandenen Rezensionen scheint das Problem wohl nicht nur mein Gerät zu betreffen. Ich habe daher von Amazons Angebot Gebrauch gemacht und den Rechner zurückgeschickt. Wenn ich mir das so ansehen, scheint es sich nicht um ein Einzelproblem oder ein Montagsgerät zu handeln, sondern um ein generelles Qualtiäts (bzw. Treiber-?) Problem.
review image
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Hier meine Bewertung für das Produkt. Einen Stern Abzug gibt's lediglich für die Verarbeitung und wegen Amazon. Ansonsten kann ich bisher nix schlechtes an dem Gerät finden. Nach einer Woche Gebrauch kann ich folgende Beurteilung abgeben:

zu Amazon:

Es hat 1Monat!!! gedauert bis das Gerät endlich da war. Erst auf nachfrage meinerseits wurde dann doch geliefert. Allerdings vermute ich nun schwer das uns hier ein gebrauchtes Gerät geliefert wurde. Denn, auf der Hinterseite am Scharnier ist ein tiefer Kratzer drin, nix schlimmes, trotzdem Frage ich mich wie der bei einem Neugerät da rankommen soll??? Da wir das Gerät behalten wollten hat Amazon auf unsere Reklamation hin eine Gutschrift angeboten. Haben wir in diesem Fall angenommen da das Gerät nicht mehr durch Amazon lieferbar ist. Ansonsten muss ich sagen hat Amazon schnell reagiert, aber trotzdem bleibt ein ungutes Gefühl bei der Sache.

zum Gerät:

Um den Preis bekommt man ein tolles und extrem Leistungsfähiges Gerät. Bisher kann ich die beschriebenen Probleme nicht nachvollziehen. Ich hoffe das bleibt so. Die Verarbeitungsqualität ist allerdings etwas fragwürdig. Ich traue mich nicht den Laptop oft auf und zu zu machen. Es wirkt etwas filigran. Wenn ich das Gerät mit meinem Firmenlaptop (Fujitsu) vergleiche wirkt der Fujitsu wesntlich stabiler und robuster. Kostet aber auch das doppelte bei vergleichbarer Leistung.

Alles in allem eine gute Preis Leistung für Leute die Technik auf neuestem Stand haben wollen, aber nicht Unmengen dafür ausgeben wollen. Das ist mein erstes Acer Gerät und ich hoffe wir werden entgegen vieler negativer Berichte über Acer trotzdem lange Freude damit haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Das Notebook ist recht schnell beim hochfahren und auch bei der Anwendung.
Das Display ist schön groß und die Bilder gestochen scharf.
Ich bin sehr zufrieden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2013
Ich hatte lange verglichen bevor ich mitr diesen Laptop gekauft habe und ich muss sagen das eine sehr gute Entscheid8ung war .
Ich kann dieses gerät bloß jedem empfehelen sehrn gute Leistung !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
Habe das Notebook für eine Freundin vor allem für Spiele erworben. Es ist hervorragend für Grafikintensive Spiele geeignet.
Sowohl Prozessorleistung, als auch RAM Speicher sind völlig ausreichend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)