Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
17
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. März 2016
Vorweg: Scores variieren oft nur mit Änderungen signifikanter Tracks und warten mit vereinzelten Neuheiten auf. So wie auch hiesiger, welcher der dritte v. bisher 5 veröffentlichten darstellt.

Mein Favorit ist und bleibt der erste; selbst wenn Ohrwürmer wie ,,Warrior of Light'', ,,Mhysa", ,,Dance of Dragons" oder der Lannister Song ,,The Rains of Castamere" (alle Versionen) sicher ein Muß sind u. sich über die Staffeln verteilt auf den jeweiligen Scores wiederfinden.

Als treuer GoT-Zuschauer und BGM Hörer, erwarb ich alle CD's. Ganz unpassend auf dem dritte ist der Song ,, The Bear and The Maiden Fair", schweift man zwar zu Brienne in der Kampfarena, doch wirkt das Stück komplett deplaziert in diesem Genre. Es zerstört den Hörgenuß, reißt Lauscher rabiate aus seiner Trance. Unschön.

Ist es nötig? Nein. Spezielle Titel kann man gesondert als Mp3 herunterladen, muß dazu nicht extra den gesamten Score kaufen, solange der erste (Season One) bereits vorliegt. Sicher unterliegt auch hier die Subjektivität, trotzdem leben fortführende OSTs meist von Beständigkeit. Viele, wirklich viele Beiträge wiederholen sich - lediglich minimal abgeändert. Dennoch verbindet man beim Lauschen meist die Szenen in denen diese oder jene Musik gerade gespielt wurde.

Der Stark-Theme bzw. für den Norden stehende, ist ein prägender, der schwermütig an das Schicksal des einstigen Nordkönigs (Gegenwart & Vergangenheit, wie die Westeros-Chronik erläutert) erinnert.

Mit fortlaufenden Staffeln ein wenig erweitert, der fulminante Main Track. Unbestritten gehört er auf jede GoT Score CD gepappt.
Es empfiehlt sich in alle CD's reinzuhören und dann zu entscheiden ob sich der Erwerb aller lohnt. Schöne Anspieltipps zu CD 3: ,,Chaos is a Ladder", ,,Dark Wings, Dark Words", ,,A Lannister allways pays his debts" sowie ,,Mhysa".

Freunde instrumentaler Musik oder BGM Sammler sollten jedoch zugreifen.
Vergebe für den dritten Score drei von fünf Sternen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Zugegeben- abgesehen von dem Jon/Ygritte Thema mag es nicht wirklich was neues geben. Doch auch die neuen Interpretationen bewährter Motive schaffen es, mich zu überzeugen.

Bei diesem Soundtrack wurde, für mich doch überraschend, stark auf Chorgesang gesetzt, was ich sehr begrüße (Gänsehautgarantie!). Anspieltipp sind hier ganz klar Nummer 6 und Nummer 18. 5 Sterne auch alleine schon für das unschlagbare Rains of Castamere, was man hier in einer der inzwischen zahlreichen Variationen im Titel "A Lannister always pays his debts" findet. Während "The bear and the maiden fair" zum Schmunzeln anregt, führte mir Titel 16 noch einmal den für mich schmerzhaftesten Moment der Fernsehgeschichte vor Augen.

Auch wenn ich einige sehr eingängige Melodien aus der dritten Staffel doch vermisse (am meisten das Jaime/Brienne Thema, eine Variation von "The old gods and the new" aus Staffel zwei), hat es Ramin Djawadi wieder mal geschafft mich absolut zu begeistern.

Noch eine Folge und dann beginnt das grausame lange Warten auf Staffel 4...:/
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2014
Gut, die beiden ersten Scores aus der Feder von Ramin Djawadi waren auch schon sehr schön und atmosphärisch, aber Season 3 wird stellenweise richtig atemberaubend. Die dritte Staffel hat wohl einige von uns mitgenommen, nicht zuletzt wegen Episode Neun, aber Djawadis Musik hatte nicht minder Anteil daran… Überraschend viel Neues gibt es dabei auf den ersten Blick gar nicht, doch es sind vor Allem die bezaubernden Themenvariationen, die hier überzeugen.

Gerade das Hauptthema, das in jeder Folge so eingängig den Startschuss gibt, wird in „Dark Wings, Dark Words“ chorisch gesungen und wirkt sehr dunkel und mystisch, aber auch unheimlich! Der Höhepunkt ist aber „Mhysa“: Eine umwerfende Symbiose aus Hauptthema und dem Tagarean-Triumphthema! Beim ersten Hören war ich so überrascht von dem Stück und es ist für mich vielleicht sogar das Beste, was Ramin Djawadi je komponiert hat. Traumhaft schön und irgendwie suggeriert die Musik, dass es vielleicht doch noch Hoffnung gibt!
Das Triumphthema erklingt deutlich militärischer in „Dracarys“. Ansonsten kehrt das Liebesthema aus Teil 2 zurück, ebenso wie das Winterfell-Thema in „Heir To Winterfell“.
Und sehr schön ist die Rückkehr von „Rains Of Castamere“ in „A Lannister Always Pays His Debts“ als instrumentale Version, die düster das Unheil gegen Ende der Staffel ankündigt.

Neues gibt’s trotzdem mit dem Motiv aus „Reek“ und das Stück „You Know Nothing“ für John und Igrid, auch wenn es ähnlich ist zum Liebesthema zwischen Rob und Talisa.
Toll ist das kurze gesungene Lied von Kerry Ingram „It's Always Summer Under The Sea“ und sogar der unpassende Rocksong „The Bear And The Maiden Fair“ von „The Hold Steady“ ist mit auf der CD. Nach wie vor keine stimmige Musik, auch wenn es natürlich sehr witzig durch den krassen Kontrast wirkt…

Mit „Wall Of Ice“, „White Walkers“ und eben „Reek“ gibt es wieder einige Actioncues. „The Lannisters Send Their Regards“ untermalt dann den Horror in Episode Neun und zwar sehr passend, während „Heir To Winterfell“ als Klagelied danach sehr passend daherkommt. Und nach dem majestätischen „Myhsa“, welches schon sehr an den Bombast von „The Lord Of The Rings“ erinnert, lässt „For The Realm“ den Score mit seinem Hauptthema ausklingen… in einer sehr schönen Akustikversion!

Fazit: 54 Minuten bietet die CD, zwar wieder etwas weniger, als sein Vorgänger, aber es geht natürlich um die Qualität und die überzeugt von vorne bis hinten! Allein der Titel „Myhsa“ ist den Kauf des Soundtracks wert. Ramin Djawadi prägte auch mit diesem Score die Serie. Sein bislang bester der drei „Throne“-Soundtracks, wie ich finde, für Fans natürlich wieder ein Muss!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Leute! Echt! Besser gehts nicht! Imposant, Gewaltig, Kämpferisch und noch mehr. Da ist für jeden etwas dabei, von ruhig bis hin zum imposanten lauten Orchesterauftritt. Bin echt schon gespannt auf die 4te Saison.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Ich höre allgemein gerne OSTs....aber die von Game of Thrones hauen mich schlichtweg um...
Absolut ein muss für jeden fan der serie und jene die gerne musik zum träumen mögen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Der Soundtrack zu der dritten Staffel von Game of Thrones ist momentan wirklich der beste.Für tolle mittelalterliche Musik muss sich dieser Score nicht im geringsten verstecken.Der Titel "Mhysa" schlägt für mich hier alle Titel und erinnert tatsächlich an Enyas oder Adiemus Stimme.Über ein halbes Jahr habe ich darauf gewartet den Score kaufen zu können und auf eine Steigerung zu hoffen.Mein Warten hat sich gelohnt.Auf dass die dritte Staffel ebenfalls eine Steigerung bekommt sobald sie erscheint.Mittelalter wie man es sich wünscht.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
Wieder einmal ein genialer Soundtrack zur genialen Serie. Wirklich ein großes Lob an Ramin Djawadi. Meine Lieblingstracks sind auf jeden Fall: A Lannister Always Pays His Debts, Dracarys, I Paid the Iron Price, You Know Nothing, Reek, The Bear and the Maiden Fair und Mhysa. Bisher, wie ich finde der beste GoT-Soundtrack.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Wenn Du Fan bist von dieser Musik muss Du auch den dritten Teil kaufen.Mir hat der Soundtrack sehr gut gefallen.
Hat alles super geklappt.
Mit freundlichen Grüssen
R.Cavallaro
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2015
Ich bin mit der Schnelligkeit und den Liefermodalitäten vollauf zufrieden.

Ich habe am gesamten Liefervorgang nichts auszusetzen, gerne wieder einmal...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Wie die Serie einfach 1. Klasse und beim hören hat man gleich die Szenen vor Augen.
Ein TRAUM für jeden Soundtrack- Fan. Einfach Super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden