Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
16
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. August 2014
Ohne Rika wäre der Mord an der tierlieben Liane wahrscheinlich nicht so schnell aufgeklärt worden.
Die Drahthaar Dame agiert schlau und geschickt. Amüsant ihre Gedankengänge, so einen Hund hätte sicher jeder gern. So ganz nebenbei findet sich auch noch ein hundefreundlicher Polizist, der vielleicht ihr neues Herrchen wird. Na, wenn das nicht für eine Fortsetzung spricht, Rika wäre doch der perfekte Polzeihund.
Ein Buch für Leser, die Hunde lieben und als Taschenbuch das perfekte Geschenk für jeden Hundefreund.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Da ich die Anfänge dieses Buches schon auf Nebooks.com verfolgen durfte, war ich natürlich sehr gespannt auf das "Endresultat"! Und das ist einfach umwerfend! Charmant, lustig und spannend! Rikas Weltanschauungen sind herrlich. Der Erzählton ist locker und leicht. Und sogar das Cover ist wirklich schön geworden! Jo Jansens Roman-Debüt hat mich vollkommen überzeugt und ich vergebe sehr gerne die volle Punktzahl! Wann kommt die Fortsetzung???
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Spannend, amüsant, köstlich - ich freu mich schon sehr auf eine Fortsetzung! So stell ich mir Krimis vor: Spannende Geschichte, die man nicht schon auf den ersten Seiten auflöst, sympathische Protagonisten, sowohl die zwei- als auch die vierbeinigen und ein Schuss Humor. Sehr nett auch der eingearbeitete Mutter/Tochterkonflikt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2013
Drahthaar-Dame Rika, lebt bei Jule, einer Kinderbuch-Autorin, die Single ist, und sich ab und an mit Männern trifft, um Mr.Right zu finden.
Eines Tages kommen Rike und Jule von einem Spaziergang nach Hause, und finden einen Karton samt Katzenbaby drin vor ihrer Tür. Rika ist total begeistert ;) Jule ihre beste Freundin Mara findet ebenfalls ein Katzenbaby vor ihrer Tür.
Nun gilt es herauszufinden woher die Katzenbabys kommen..... Sie kommen auf auf Liane, die sich in Onlineflirtbörsen als Mann ausgibt, und die Katzenbabys verschenkt. Nun wollen sie Liane einen Besuch abstatten und sie zur Rede stellen, doch wie sie ankommen finden sie die Frau leblos vor.....Jetzt werden Rika und die Frauen neugierig, und Ermitteln selber..... Vorallem Rika mit ihrer Spürnase, hat den richtigen Riecher, doch schafft sie es ihrem Frauchen das auch klar zu machen? Ein richtiges Abenteuer.....

Ein Spannender Krimi aus der Sicht eines Hundes, nein, einer Hundedame erzählt.

Dies war mein erstes Buch welches aus der Sicht eines Tieres geschrieben wurde, es ist toll! Ich habe teilweise wirklich mit Rika mitgefiebert, in der Hoffnung das ihr Frauchen begreift was sie ihr sagen möchte. Rike erzählt alles schön locker, so wie sie eben in dem Moment denkt, ich musste oft Schmunzeln über ihre Gedanken, denn Humor hat Rika nicht wenig :)

Die Protagonisten sind alle mehr oder weniger sympathisch, Jule und ihre Freundin Merle hat man samt Hunde sofort ins Herz geschlossen, bei den einen oder anderen Nebendarsteller sah es anders aus.

Der Schreibstil ist toll, die Geschichte lässt sich flüssig lesen, die Kapitel sind auch nicht zu lang gehalten.

Der Leberwurst-Mörder lohnt sich zu lesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Der Leberwurstmörder ist beste Unterhaltung. Das Buch hat alles, was es braucht, damit ich es nicht vor dem Wörtchen Ende aus der Hand lege. Auch ich bin eigentlich - wie eine/r meiner Vorrezensent/innen kein Fan von Büchern aus Tiersicht. Aber Rikas Charme kann man sich nicht entziehen. Ich habe mitgefiebert, mitgeseufzt und die überraschende Wendung am Ende hat mich tatsächlich überrascht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Der Roman „Der Leberwurstmörder“ ist nur al E-Book bei der E-Book-Sparte KNAUR eRIGINALS erschienen. Angenehm fällt hier der Preis von 3,99 € auf, auch wenn reine Papier-Leser leider verzichten müssen. Das Buch ist das in jeden Fall wert!

Was für ein süßer Roman!
Ich bin ja eigentlich mehr ein Katzenmensch, auch wenn ich Hunde durchaus mag.
Und Rika, die pfiffige Hundedame muss man einfach mögen.
Aber nicht nur sie, sondern auch (fast) alle Menschen in ihrer Umgebung. Sehr gut gefallen hat mir, dass nicht alle Menschen wirklich so sind, wie sie von Beginn an scheinen. So kann sich jemand, der zuerst merkwürdig erscheint, als doch ganz nett entpuppen oder umgekehrt.

Der Kriminalfalls geht konsequent voran, auch wenn er natürlich für Freunde von bluttriefenden und spannenden Thrillern absolut nicht zu empfehlen ist. Hier geht es ruhig und amüsant zu, der Humor steht im Vordergrund. Allzu viel realistische Handlung sollte man bei einem Krimi, der aus Hundesicht berichtet, natürlich auch nicht erwarten. Einiges wirkt doch etwas unwahrscheinlich und übertrieben. Nicht, dass das wirklich stören würde, denn die Geschichte ist einfach bezaubernd.
Natürlich gibt es auch eine kleine Liebesgeschichte, aber die hält sich dezent im Hintergrund, so dass Rika auf voller Linie brillieren darf.

Der einzige Kritikpunkt von mir ist, dass der Roman doch leider ziemlich kurz ist. Gerne hätte ich noch mehr von Rika und Jule gelesen. Ich hoffe da mal ganz stark auf eine Fortsetzung!

Fazit: Der heitere Hundekrimi hat mich auf ganzer Linie überzeugt!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Die Kinderbuchautorin Jule findet vor ihrer Haustür einen Karton mit einer Rose. Der Inhalt, eine Babykatze, findet ihre Hündin Rika gar nicht gut. Dennoch gewöhnen sich die beiden Tiere schnell aneinander. Doch dann findet auch Jules beste Freundin Mara einen Karton vor der Haustür.
Wer versucht, die kleinen Katzen an neue Besitzer zu verteilen? Und warum gibt es plötzlich eine Leiche?

Aus der Sicht der Hündin Rika wird hier eine spannende Geschichte erzählt, wie sie überall passieren könnte. Die Protagonisten werden so liebevoll beschrieben, dass der Leser die Geschichte wie in einem Film erlebt. Die beiden Freundinnen Jule und Mara werden so sympathisch dargestellt, dass man sie fast schon zu den eigenen Freundinnen zählen kann.
Durch die Erzählungen aus Hundesicht kommt natürlich auch der Humor nicht zu kurz. Auch wenn manche Passagen etwas übertrieben dargestellt werden, sind es doch genau diese Abenteuer, die das Buch lesenswert machen.
Von mir gibt es hier eine ganz klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen. Ich hoffe, das war nicht das letzte Abenteuer, das ich von Rika und ihren Freunden lesen durfte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Das Buch ist spannend geschrieben, für Hunde-, aber auch Katzenliebhaber besonders lustig, dass es aus Sicht des Hundes geschrieben ist, aber auch einige Katzen darin vorkommen. Das Buch kommt komplett ohne unheimliche oder blutige Szenen aus, ist aber trotzdem bis zum Ende spannend und sehr frisch geschrieben. Normalerweise stehe ich eher so auf richtig heftige Krimis und Thriller. Das hier war jetzt mein zweiter Tierkrimi, aber der erste Haustierkrimi. Ich mochte ihn nicht aus der Hand legen, so hat er mich gefesselt.
Ich erwische mich mittlerweile, dass ich immer meinen Hund ansehe und überlege, was der wohl gerade (über mich) denkt. Kann er auch so schlussfolgern wie die Hauptdarstellerin Rika... ???

Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
das buch ist spannend geschrieben, für hundeliebhaber besonders lustig, dass es aus sicht des hundes geschrieben ist, mit immer neuen wendungen spannend bis zum schluss. ich hoffe auf eine baldige fortsetzung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Kinderbuch-Autorin Jule und Rika, ihre pfiffige Drahthaar-Dame, spielen in diesem temporeichen, fröhlichen Hunde-Krimi die Hauptrolle. Auch alle anderen beteiligten Zwei- und Vierbeiner haben an diesem Fall schwer zu knacken. Ständig zaubern Rikas knuffige Hundegedanken und Schlussfolgerungen einem ein Lächeln ins Gesicht. Man ist förmlich mitten drin im Geschehen – so flüssig liest sich diese liebenswerte, humorvolle Geschichte. Besonders nett die Passagen, bei denen Rika sich auf ihr „Hunde-Baugefühl“ verlässt.

Jo Jansen hat es perfekt drauf. Ihr flotter, erfrischender Schreibstil lässt in diesem kurzweiligen, spannenden Hund-Krimi mit sympathischen Protagonisten keine Sekunde Langeweile aufkommen. Man legt das Buch freiwillig nicht aus der Hand, denn der Übergang zum nächsten Kapitel löst immer wieder Neugier und Spannung aus.

Die Auflösung sorgt erneut für Überraschung. Man möchte einfach mehr davon und immer weiter lesen. Zum Trost, dass die Geschichte zu Ende ist, gibt es eine kleine Leseprobe auf den zweiten Fall der Schnüffelnase. Würde ich sofort bestellen – wird aber voraussichtlich erst Ende 2014 erscheinen – hoffentlich auch als Taschenbuch.

Lese-Freude pur, 5 Sternchen und absolute Lese-Empfehlung
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)