Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
14
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2009
Selten habe ich mich so über eine Neuerscheinung gefreut, wie bei dieser Audio-Cd/DVD-Kombination! Für Belinda Carlisle Fans gab es lange Zeit nur das offizielle "Runaway" Video auf DVD, und das habe ich ehrlich gesagt immer nur als "so la-la" empfunden - war halt die einzige verfügbare offizielle DVD von Belinda Carlisle, wenn man mal von inoffiziell gesammelten Musikvideos (Fernsehaufnahmen) aus dem Internet absieht.

Zur Musik-CD braucht man Belinda-Fans nichts erzählen, die kennt mittlerweile jeder seit mehr als 20 Jahren. Habe selbst noch die Vinyl und die alte original Audio-CD Version von "Heaven is a place on earth"... Und wer nicht mehr als die CD will, bekommt sie auch um einiges billiger hier. Aber die Bonus-DVD ist wirklich ein Leckerbissen! Mit ihr wird ein Konzert von Belinda Carlisle mitgeliefert, welches im Mai 1988 in Philadelphia aufgenommen wurde. Und für das Alter des verwendeten Materials sind sowohl Bild als auch Ton sehr gut!

Alles in allem eine eindeutige Kaufempfehlung, die Hoffnung darauf macht, daß vielleicht auch noch irgendwann eine "Best of..."-DVD mit allen Musikvideos aus den spätern 80ern/frühen 90ern herauskommt!
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Heaven On Earth war das zweite Solo-Album von Belinda Carlisle nach ihrer Karriere bei The Go-Go's und stammt aus dem Jahr 1987.

Ihr erstes stilistisch noch etwas unschlüssiges Album BELINDA mit der Hitsingle Mad About You war in den USA nur ein mittelmäßiger Erfolg. Auf Empfehlung von Fleetwood Macs Stevie Nicks wurde das Album Heaven On Earth von Rick Nowels produziert, der auch schon für deren halbes Album Rock A Little verantwortlich war. I Get Weak hört sich also nicht von ungefähr wie Talk To Me von Stevie Nicks an. Die Songs schrieben ihr Rick Nowels, Ellen Shipley, Ex-Go-Go's Charlotte Caffey und Hitschreiberin Diane Warren zurecht. Dazu gab es noch eine Cover-Version von Creams I Feel Free.
Heraus kam dabei ein Power-Rock-Pop-Album, das mit Circle In The Sand und Love Never Dies auch zwei Balladen hat und vor Bombast und etwas Kitsch auch nicht zurück schreckt.

Der Überhit des Albums war Heaven Is A Place On Earth. Insgesamt gab es 6 Singles vom Album, wovon I Get Weak und Circle In The Sand noch größere Hits wurden. Für eine Produktion der späten 80er ist Heaven On Earth immer noch gut hörbar.
Heaven On Earth ist die Blaupause für ihre nächsten 2 Alben, die musikalisch ähnlich angelegt sind. Der Nachfolger Runaway Horses gefällt mir aber etwas besser.

Die Neuedition kommt mit 2 CDs und einer DVD daher. Soweit ich das sehen kann, sind alle Single-Versionen und Maxis/Remixes aus der damaligen Zeit vertreten. Insgesamt ca. 140 Minuten Musik. Alle Songs wurden sehr gut und recht dynamisch remastert,
Vielleicht könnte das Fehlen von In My Wildest Dreams aus dem Film Mannequin moniert werden. Dieser Song wurde mittlerweile auf dem Singles Boxset in bescheidener Qualität nachgereicht. Da ist anscheinend immer noch kein Masterband entdeckt worden.
Das Highlight ist aber die DVD mit einem einstündigen Konzert von damals, allen 6 Videoclips und einem aktuellen Interview.
Die Disks befinden sich in einer Papphülle mit Buch. Sie sind etwas schwierig herauszunehmen. Das Buch enthält viele Fotos, die Songtexte, Produktionsnotizen und einen Text mit Hintergründen zum Album. Mehr geht eigentlich nicht. Vorbildlich.

Fazit:
Ein immer noch hörenswertes Pop/Rock-Album. Alles was aus dieser Zeit von Belinda musikalisch veröffentlicht wurde ist hier meines Erachtens zu finden. Von daher volle Sternezahl.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2013
Dieses Rerelease der "Heaven On Earth" mach richtig Freude und bietet vieles was das Herz begehrt!

Die erste CD bietet Belinda's zweites Solowerk in der Originalversion, aufgepeppt mit den 7" Versionen der Singleauskopplungen aus dem Album:

01. Heaven Is A Place On Earth 4:07
02. Circle In The Sand 4:27
03. I Feel Free 4:50
04. Should I Let You In? 4:19
05. World Without You 4:43
06. I Get Weak 4:52
07. We Can Change 3:47
08. Fool For Love 3:56
09. Nobody Owns Me 3:13
10. Love Never Dies 5:17
Bonustracks:
11. Heaven Is A Place On Earth (Promo 7" Edit) 3:54
12. I Get Weak (7") 4:16
13. Circle In The Sand (7") 3:41
14. World Without You (7" Remix) 3:59
15. I Feel Free (7") 4:26
16. Love Never Dies (7") 4:13

CD 02 ist ein absoluter Leckerbissen für alle Fans der Maxi und Remixversionen und bietet mit dem Romantic Mix von "I Get Weak" sogar eine bis dato noch nicht veröffentlichte Version:

01. Heaven Is A Place On Earth (Heavenly Version) 6:01
02. I Feel Free (Extended Version) 6:59
03. Circle In The Sand (Beach Party Mix) 7:52
04. World Without You (Extended Worldwide Mix) 8:27
05. I Get Weak (12" Version) 7:31
06. Heaven Is A Place On Earth (Down To Earth Dub) 5:24
07. Circle In The Sand (Seaside Mood Groove Mix) 3:52
08. World Without You (Panavision Mix) 4:17
09. Circle In The Sand (Sandblast Multi-Mix) 5:17
10. I Get Weak (Romantic Mix) 6:20
11. I Feel Free (Dub Version) 7:38
12. Heaven Is A Place On Earth (Acappella) 3:55

Bei dem dritten Silberling handelt es sich um eine DVD die ein Interview von Mark Goodier mit Belinda über "Heaven On Earth", sechs Promo-Videos und ein Konzert der "Good Heavens"-Tour in Philadelphia vom 25. Mai 1988 beinhaltet ... sicherlich ein ganz besonderes Schmankerl.

1. Mark Goodier Interviews Belinda About "Heaven On Earth" 16:08
2. Heaven Is A Place On Earth (Promo Video) 4:10
3. I Get Weak (Promo Video) 4:13
4. Circle In The Sand (Promo Video) 3:47
5. World Without You (Promo Video) 5:03
6. I Feel Free (Promo Video) 4:32
7. Love Never Dies (Promo Video) 5:28
Konzert:
8. I Feel Free 6:28
9. Mad About You 3:54
10. Lust To Love 4:39
11. I Get Weak 4:41
12. Fool For Love 3:37
13. Circle In The Sand 4:30
14. World Without You 5:19
15. Nobody Owns Me 3:22
16. Our Lips Are Sealed 2:46
17. Vacation 3:13
18. Heaven Is A Place On Earth 4:37
19. Love Never Dies 5:05
20. Head Over Heels 4:00
21. We Got The Beat 3:46

Sehr fein ist auch die Aufmachung dieses Rereleases das wie ein kleines Buch mit den drei eingesteckten Silberlingen und einem satten 28-seitigen Booklet daherkommt.

Neben einigen Informationen zum Album bietet das Booklet die Texte zu den Titeln, umfangreiche Linernotes von Justin Kantor und viele feine Bilchen der hübschen Belinda.
Es wirkt alles recht edel und man hat sich hier sichtlich Mühe gegeben eine echte Deluxe-Edition auf die Beine zu stellen.

Auch klanglisch gibt es nichts zu meckern, denn die Tracks stammen scheinbar allesamt von den Masterbandern (hier ist kein Vinylrauschen oder gar Knacksen zu hören) und das ganze wurde auch nicht totkomprimiert und klingt sehr sauber.

Einziger Makel ist vielleicht das man sich eigentlich 3 der 6 Promovideos hätte sparen können, denn es handelt sich bei diesen drei Videos eigentlich nur um Ausschnitte aus dem besagten ebenfalls auf der DVD befindlichen Konzert, aber stören tun die Videos natürlich auch nicht und somit ist dies sicherlich ein Meckern auf allerhöchstem Niveau ;)

Von mir gibt's megaglatte 5 Sterne, denn ich glaube dieses Release konnte man kaum besser machen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2010
Nach dem eher von Rock'n'Roll und New Wave geprägten Debutalbum "Belinda", dass 1986 fast ausschließlich in den USA erfolgreich war, fand Belinda Carlisle 1988 auf "Heaven on earth" mit dem Songschreiberteam Rick Nowels und Ellen Shipley ihren typischen, gitarrenlastigen Sound, der eine Mischung aus Rock und Pop war und sich vor allem durch energiegeladene, fast schon hymnische Refrains auszeichnete. Natürlich enthält das Album mit "Heaven is a place on earth" Belindas größten Hit ihrer Karriere, eine perfekt produzierte, flotte und eingängige Tanznummer, die bis heute ihr Markenzeichen ist. Es sind vor allem Uptemponummern, die das Album bestimmen: "I feel free" ist eine unwiderstehliche rockige Coverversion des Cream Klassikers, bei dem Belindas Stimme unglaublich variabel und kraftvoll rüber kommt. Weitere tanzbare Nummern sind "Should I let you in", das poppige "We can change", das sehr schnelle "Fool for Love" und das rockige, geladene "Nobody Owns me".

Nach dem flotten "Heaven is a place on earth" waren die beiden anderen Welthits des Albums Midtemposongs: Zum Einen das sehnsuchtsvolle "I get weak", aus der Feder der oscargekrönten Songschreiberin Dianne Warren und zum Anderen die exotische Powerballade "Circle in the Sand", allesamt bis heute Radioklassiker. Wunderschön ist auch der Abschluss des Albums, die sphärische Traumballade "Love never dies". Insgesamt ist "Heaven on earth" ein hervorragendes, positives Gitarrenpopalbum geworden, bei dem man die Fröhlichkeit und positive Ausstrahlung von Belinda Carlisle in jedem Song spürt. Erfrischend, energiegeladen und eingängig. Ein Muss für alle Freunde, melodischer Pophymnen!

Diese Neuauflage des Albums bietet neben einem verbesserten Sound als fantastischen Bonus eine DVD mit einem Konzert der dazugehörigen 1988er Welttournee, das bislang nur auf VHS erhältlich war. Absolut lohnens- und empfehlenswert!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2010
Nach dem eher von Rock'n'Roll und New Wave geprägten Debutalbum "Belinda", dass 1986 fast ausschließlich in den USA erfolgreich war, fand Belinda Carlisle 1988 auf "Heaven on earth" mit dem Songschreiberteam Rick Nowels und Ellen Shipley ihren typischen, gitarrenlastigen Sound, der eine Mischung aus Rock und Pop war und sich vor allem durch energiegeladene, fast schon hymnische Refrains auszeichnete. Natürlich enthält das Album mit "Heaven is a place on earth" Belindas größten Hit ihrer Karriere, eine perfekt produzierte, flotte und eingängige Tanznummer, die bis heute ihr Markenzeichen ist. Es sind vor allem Uptemponummern, die das Album bestimmen: "I feel free" ist eine unwiderstehliche rockige Coverversion des Cream Klassikers, bei dem Belindas Stimme unglaublich variabel und kraftvoll rüber kommt. Weitere tanzbare Nummern sind "Should I let you in", das poppige "We can change", das sehr schnelle "Fool for Love" und das rockige, geladene "Nobody Owns me".

Nach dem flotten "Heaven is a place on earth" waren die beiden anderen Welthits des Albums Midtemposongs: Zum Einen das sehnsuchtsvolle "I get weak", aus der Feder der oscargekrönten Songschreiberin Dianne Warren und zum Anderen die exotische Powerballade "Circle in the Sand", allesamt bis heute Radioklassiker. Wunderschön ist auch der Abschluss des Albums, die sphärische Traumballade "Love never dies". Insgesamt ist "Heaven on earth" ein hervorragendes, positives Gitarrenpopalbum geworden, bei dem man die Fröhlichkeit und positive Ausstrahlung von Belinda Carlisle in jedem Song spürt. Erfrischend, energiegeladen und eingängig. Ein Muss für alle Freunde, melodischer Pophymnen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2002
Ich muss schon sagen, dieses Album ist der hübschen Sängerin wirklich gut gelungen! "Heaven Is A Place On Earth" zählt natürlich zu den besten Songs auf diesem Album! Und "Circle In The Sand" ist eine exotische Ballade mit einem hinreißendem Refrain. Auf jeden Fall hat das Album durchaus seine Qualitäten-und was für welche! Gute Popmusik, 80èr Jahrestyle...man könnte sich für jeden Albumtrack einen Videoclip sogar vorstellen! Ms. Carlisle hat einen Platz auf der Erde gefunden!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Hab dieses Album in meiner Jugend auf Kassette gehört. Ist leider kaputt gegangen. Deswegen hab ich mir jetzt die CD gekauft. Echt schöne Lieder, hör die Sängerin sehr gerne. Super zum Entspannen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Ich bin mit dem Produkt sehr zufrieden. Die Lieferung erfolgte innerhalb von 2 Tagen und das sehr guter Qualität.
Allerdings gestaltet sich die Herausnahme der CDs und der DVD aus den Hüllen etwas schwierig. Dies hätte man vielleicht noch besser lösen können.

Da ich dieses Album bisher noch nicht hatte, waren für mich natürlich vornehmlich die Titel interessant, die nicht aus den Charts oder als Singleauskopplung bekannt sind. Als Beispiel wäre der Song "Fool for Love" zu nennen, der schon beim ersten Reinhören ein richtiger Genuss war. Hier merkt man, dass die Sängerin richtig viel Energie bei der Aufnahme hatte.
Insgesamt liegt hier ein stimmiges Album vor, welches Belinda Carlisle auf dem Höhepunkt ihrer Solokarrire zeigt.

Das Booklet mit vielen Bildern von Belinda und den kompletten Texten der einzelnen Songs ist sehr schön gestaltet.
Und die zusätzlichen Extras, u.a. die Promo-Videos iher erfolgreichen Hits "Heaven is a Place on Earth", "Circle in the Sand" und "I get weak" sowie das ca. 1-stündige Live-Konzert aus dem Jahr 1988 auf der DVD, machen den Kauf zu einer insgesamt gelungenen Sache.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2013
Heaven on earth ist Belindas erfolgreichstes Album. Ich habe dieses Album als Schallplatte. Ich gehöre noch zu denen die Schallplatten besitzen. Für mich ist es etwas besonderes Belindas Songs auf Schallplatte zu hören. Belinda hat eine tolle Stimme. Auf diesem Album ist auch eine Coverversion des Cream - Klassikers "I Feel Free" aus den 60er Jahren. Bei Cream hat der geniale Eric Clapton Gitarre gespielt. Auf dem Album Heaven on earth gibt es auch den Song Love Never Dies da heißt es in dem Song "wahre Liebe stirbt niemals". Was für eine tolle Aussage das ist. Grandioses Album kann ich da nur sagen Frau Carlisle !!!

Fazit: Egal ob man Belindas Songs wie ich auf Schallplatte hört oder ob man die Songs lieber auf CD hört ich kann jedem der auf gute Musik steht dieses Album nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2014
Super Lieder, Super zusammengemixt, verschiedene Versionen eines Songs (A capella etc...). Genial. Einziges Manko: Die Liedtitel werden beim Abspielen (z.B. im Auto) nicht angezeigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,39 €
10,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken