flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 17. Juli 2016
Leider erhielt ich von Amazon ein fehlerhaftes Produkt,bei dem die Temperatursensoren defekt waren (zeigten permanent eine falsche °Zahl an).
Die restlichen Funktionen waren jedoch gegeben.
Das Board erfüllt was es erfüllen soll. Die Vramkühlung ist optimal. Anschlüsse sind alle nötigen geliefert. Qualitätsprodukt nunmal.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Das Board funktioniert einwandfrei und es ist noch kein Problem aufgetreten.
Das BIOS ist übersichtlich und intuitiv bedienbar.
Viel gibt es nicht zu sagen - es hat sich gelohnt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. November 2013
Für diese Preisklasse einfach sehr gut und solide verarbeitet. Dazu kommt noch ein super Handbuch und ausreichend Stecker für Normalbenutzer. MSI baut m. E. sehr gut Bauteile und auch über den Treibersupport auf der Homepage kann man sich nicht beschweren. Im BIOS-Menü kann sogar mit der Maus gearbeitet werden und man kann sehr viel einstellen und überwachen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. April 2014
Ich hatte aufgrund einiger Defekte im letzten Jahr leider 3 Mainboards (AS Rock Z77 Extreme 4 und Asus Z77 P87M) und jetzt das Z87 Board von Msi. Von der Leistung und Overclocking Möglichkeiten gibt es leider nicht denselben Output wie die anderen beiden Boards. Aber was mir jetzt wichtiger ist die Qualität was Msi liefert. Es ist ein technisch und insgesamt höchst qualitativ verarbeitetes Board und braucht beim Anschließen keine größeren Erklärungen. Falls Sie sich Zeit nehmen und schauen was Alienware und co verbaut werden Sie bei aktuellen Chipsätzen des häufigeren auf das Board von Msi stoßen und das wahrscheinlich nicht völlig grundlos :)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Januar 2014
Das Mainboard entspricht genau meinen Erwartungen. Anschlüsse sind genug vorhanden und da ich nur eine Grafikkarte installiere brauche ich auch keine 2 Grafikkarten-Steckplätze. Würde es wieder kaufen. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. September 2014
Computer gekauft, war wohl ein Montagsgerät und das Board war seit Anfang an das Sorgenkind. Eigentlich untypisch für MSI. Ich gehe davon aus, dass hier der Lehrling von einem renomierten Computerladen das Ding zusammengeschraubt hat. Es war Mist. Also dieses Mainboard bei amazon gekauft. Lieferung sehr schnell, keine Beschädigungen und läuft jetzt seither ohne Probleme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. März 2014
in meinem komplett neuen system verbaut, angeschaltet und los gings.
es sind vom kauf/einbau bis jetzt keinerlei Probleme aufgetretten.
so wie man es erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Februar 2014
..war mein erstes Board und kann ich uneingeschränt empfehlen.
Warum bin ich zwar noch nicht dahintergekommen, aber dieses Board hatte den höchsten Leistungsindex mit Win 8.
i5 4670K
Corsaer 2x 8GB
GRAKA GTX 660 2GB GDDR5 (OC)
Flaschenhals war nur meine SATA III Platte (5,9
Der Rest 8,3
(..alle anderen Boards 7,9, GRAKA 7,4)
ASUS Z87 Pro,
Gigabyte Z87 UD3H (war mit Anschlussmöglichkeiten nicht zu überbieten)
MSI z87MpowerMax sogar mit mSata anschlußß direkt auf der Platine.
Dennoch sind alle drei Boards uneingeschränkt zu empfehlen.
Beim Asus H87 Pro bin ich schlussendlich hngengeblieben, da ich kein Gamer bin und mit übertakten nicht am Hut habe.
Außerdem waren mir PCI Anschlüsse "noch" wichtig.
66 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. März 2015
Hatte unter mehreren Windows 7 und 8 Installationen Probleme mit onboard sound und Netzwerk . Sound funktioniert mittlerweile gar nicht mehr.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juli 2015
habe das Mainboard nicht hier, sondern bei einem alternate-tiven Händler vor 3 Monaten erworben.

Nach Zweieinhalb Monaten, ich hatte morgens noch gesurft und normal heruntergefahren, ging das Gerät abends nicht mehr an. Habe mit einem Kollegen dann einiges an Komponenten durch Ausprobieren ausschließen können und schlussendlich Mainboard und Prozessor eingeschickt.

Prozessor wurde getauscht, Mainboard wurde geprüft und für fehlerfrei befunden (ich gebe der Werkstatt noch nichtmal die Schuld, Langzeiteinsatz ist nunmal nicht simulierbar) - das hat mich etwas stutzig gemacht: gerade Intel-Prozessoren haben ja den Ruf, beinahe unverwüstlich zu sein. Nun gut, kann ja passieren - vor 4 Tagen also alles wieder zusammengebaut, Rechner lief wieder problemlos.

Gestern Abend dann ein großer Schreck: ich habe gerade gezockt, da geht der Monitor aus, es riecht seltsam und Rauch steigt auf. Durch die Belüftungslöcher im Gehäuse konnte ich eine Flamme sehen. Habe die Sicherung schnell umgeklappt (das ist nicht von alleine passiert!), den qualmenden Tower auf den Balkon gebracht und die Flamme ausgepustet.

Ich hoffe ich bekomme einen qualifizierten Fehlerbericht (dann trage ich ihn nach), dem Brandherd nach sieht es so aus, als hätte die SFC (Super Ferrit Spule) Feuer gefangen. Jenes Bauteil, dass für einen stabilen Langzeiteinsatz sorgen soll und den Stromfluss zur CPU steuert (siehe Foto). Ich vermute, das mir dass auch die CPU zuvor zerschossen hat. Wenn Prozessoren etwas überhaupt nicht mögen, dann sind es Spannungsschwankungen.

Das Gerät lief ca. 6 Stunden, gespielt habe ich etwa zweieinhalb Stunden. Habe die Temperatur von CPU und GraKa interessehalber kontrolliert, weil ich die Zockerei hin und wieder auch aufnehme und schauen wollte, ob die Kühlung stimmt - alles super, keinerlei Auffälligkeiten. Weder CPU noch Grafikkarte waren übertaktet, es kam keinerlei Bluescreen oder Warngeräusch.

Nachdem die zittrigen Hände nachgelassen hatten, habe ich "Mainboard brennt" einfach mal gegoogelt: es sind insgesamt Gott sei Dank wenige Fälle, unter diesen aber auffällig viele MSI Boards.

PS:
Das Mainboard war "MSI's" zweite Chance bei mir - 2009 kaufte ich ein Mainstream-Notebook dieser Marke (Modell MS-1682, 500eur) fürs Studium, das in 3 Jahren (2 Jahre Gewährleistung geht ja ab Reparatur immer wieder von vorne los) dreimal den gleichen Defekt hatte - beim dritten Mal wurde der Kaufvertrag gewandelt. Ihr könnt raten, was dreimal kaputt gegangen ist...richtig, das Mainboard (allerdings ohne Feuer).

Meine subjektive Meinung: Finger weg, gefährlich. Nicht selten läuft der Rechner unbeobachtet im Standby (Einkaufen oder Training oder sowas): dann wäre ich jetzt wahrscheinlich erstmal obdachlos. Kaum auszudenken, was passiert wäre wenn das nachts passiert wäre (ist ja bei längeren Up- oder Downloads auch der Fall).

Zum Service werde ich mich abschließend nochmal äußern, der Fall läuft noch. Bisher ist die Erfahrung verheerend schlecht - aber ich möchte nicht vorschnell urteilen, ich möchte lediglich geprüft haben ob es Folgeschäden gibt und falls ja, diese Ersetzt haben.
review imagereview image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)