Fashion Sale Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,4 von 5 Sternen
78
2,4 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2015
So begeistert von einem Spiel wie von diesem war ich lange nicht. Die Grafik ist der absolute HAMMER echt ohne Scheiß. Man kann echt machen was man will in diesem Spiel, Autos wechseln, Rennen fahren, die Bullen verarschen oder nicht und was vielleicht blöd ist darum nur 4 Sterne das man fast 60€ ausgeben muss um viele Extras frei zuschalten. Aber trotzdem würde ich es für Jeden der Geil ist auf fast Reale Autos und verdammten Fahrspaß ist!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
In dem Spiel gibt es ein gutes optisches und ein leistungs Tuning.Die Grafik ist sehr gut.
Das Spiel läuft aber teilweise nicht komplett flüssig was dann die Steuerung verschlechtert.
Es gibt viele Autos,viele aufgaben und man kann Polizist und Fahrer sein so dass man mehr Möglichkeiten hat.

Positiv

+Grafik
+Viele Wagen
+Tuning
+Spielspaß
+Fahrer und Polizist
+Große detailliert gestaltete Spielwelt
+Welt frei befahrbar
+Man kann seine aufgaben frei wählen
+Autos gut dargestellt
+Viele verschiedene Rennen,Zeitfahren,Verfolgungsjagten usw.

Negativ

-läuft teilweise nicht komplett flüssig
-bei pause läuft das Spiel trotzdem weiter nur im Unterschlupf kann man wirklich das Spiel pausieren
-manchmal lange ladezeiten

Ein gutes Spiel ich würde es empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2016
Zuallerst mein Trick für das Lenkrad am PC: Stimmt, das Spiel unterstützt Lenkräder nicht, aber es unterstützt Xbox-Controller am PC.
Ich habe z.B. ein "Thrustmaster Ferrari 458" Lenkrad und habe es als Controller bei Windows angemeldet. Damit kann ich das Spiel problemlos spielen, weil Need for Speed glaubt, das Lenkrad wäre ein Controller. Probiert's mal aus, vielleicht klappt das auch bei euren Lenkrädern! :-)

Nun zum Spiel:
NfS: Rivals ist für mich ein typischer Vertreter der Reihe: Teure Autos mit ein bisschen Tuning (Performance und Opktik) an mediteranen Strecken. Von Stranszenerien und Küstendörfern über Wüsten und verschneite Berge ist alles dabei.
Mir gefallen vor allem die vielen Autos, die Wettereffekte (der Regen und die aufgewirbelten Blätter sehen toll aus!) und auch die Rennen machen Spaß. Ich finde es auch gut, dass es reicht, ein Versteck aufzusuchen und dass man allein dadurch die Cops abschütteln kann. Wer das nicht möchte, kann sie auch durch geschickte Fahrmanöver abschütteln, das dauert aber länger und ist schwieriger.

Negativ aufgefallen ist, dass man immer wieder aus dem Spiel fliegt, weil der Server Probleme hat. Aber das hält sich in Grenzen. Trotzdem, andere Titel mit Online-Zwang wie z.B. "The Crew Wild Run" haben dieses Problem nicht und da ist die Online-Spielwelt sogar noch deutlich größer.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2014
Ich bin immernoch schwer enttäsucht von dem Game... Dank der Engine läuft es nur auf maximal 30 FPS...auch die Parameter -GameTime.MaxSimFps 60 -GameTime.ForceSimRate 60 helfen da nicht weiter da sie das Spiel nur beschleinigen, nicht das FPS Lock aufheben.

Der Singleplayer ist nach spätestens 10 Stunden erledigt...
Der Multiplayer ist teilweise wegen verbindungsabbrüchen und / oder Lags bedingt durch frostbite 3 oder die Verbindung zum Server nicht spielbar. Spielt man als COP ist es nur sehr sehr schwer und mit viel Glück die Raser zu treffen, ob rammen oder mit Fähigkeiten spielt dabei kaum eine Rolle.

Dazu kommen nun die Microtransaktionen... für 2 Autos, die dann verschieden lackiert werden soll man bis zu 7 Euro zahlen....
Ich bin großer Lambo Fan, aber sehe es einfach nicht ein, für ein solches ****** Game nochmal tiefer in die Tasche zu greifen.

Bitte denkt darüber nach was ihr mit diesen Microtransaktionen unterstütz und was damit gefördert wird.

Ich kanns selbst nicht mehr hören, aber : Hört auf EA Spiele zu kaufen...sie sind einfach nur noch schlecht, pure beutelung des kunden und Support zu den Spielen kann man auch vergessen...siehe Need for Speed hot Most Wanted 2012, BF 3 oder Call of Duty...die Probleme in BF 4 sind soweit bekannt das sie stellenweise schon auf den öffentlichen Sendern runtergetreten werden.

Warum ein so erfahrener Konzern mit den entsprechend erfahrenen Entwicklern, Dice hat nicht zum erten mal an BF mitgewirkt und Ghost hat auch nicht das erste mal NFS programmiert. so einen Mist verzapft bleibt vielen weiterhin unklar....

Wenn man mal von den ganzen erkauften bewertungen absieht, die durch diverse Portale gemacht wurden....
SOLLTE jedem Endverbraucher klar werden, das Spiele nicht mehr NUR gemacht werden um zu unterhalten ( das wurden sie noch nie ) SONDERN das NURNOCH wert darauf gelegt wird WIE OFT es gekauft worden ist...

SOLANGE WIR IDIOTEN AM RELEASE TAG ZUM LADEN RENNEN ODER DIE ONLINESHOPS BESUCHEN, WIRD SICH DAS AUCH NICHT ÄNDERN.

IHR WOLLT GUT GEMACHTE,GRAFISCH UND STORYTECHNISCH MEISTERHAFTE SPIELE, DANN FANGT AN SELBST ETWAS DAFÜR ZU TUN UND HÖRT AUF JEDEN MIST SOFORT ZU KAUFEN.
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Schöne Grafik. Die hohe Auflösung und Breitwandformat erhöhen nicht unbedingt den Spielspass zB. im Vergleich zu NfS Hot Pursuit2, aber natürlich steckt sehr viel mehr power im Spiel. Unnötig ist die Einschränkung, Punkte erst sammeln zu können, wenn ganze Spielfolgen abgearbeitet sind. Das Einspielvideo ist unnötig aggressiv aufgemacht und Spieler mit noch nicht bekannten Krampfanfällen des Gehirns sollten hier endlich ihren ersten Anfall bekommen.....
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Bin ein NFS Urgestein, habe diese Serie schon damals vom ersten Augenblick (WIN95/WIN98)als das Beste was man am Markt bekommen kann eingestuft.
Heute seit der Übernahme von EA Games vor Jahren wird es kontinuierlich schlechter und NFS Rivals ist wohl die Krönung.
Wollte das Spiel mir über die Feiertage geben, aber durch die permanente Trennung von den Servern mit Punkteverlust oder erst wie jetzt ohne ein wenig zu Spielen gleich 3x runtergeflogen
kommt überhaupt keine Freude mehr auf mit diesen Schrottspiel.
Dies war mein letztes NFS und EA Game.
Werde in Zukunft mein Geld sicher nicht mehr in solch einen Abzockzyklus stecken.
Aja Kaufempfelung, so ein Produkt ist Niemanden zumutbar!!!
44 Kommentare| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Wie schon von anderen Käufern geschrieben : Ein Rennspiel ohne Lenkrad Unterstützung und die Entwicklung von dem Spiel leider nur für Konsole gemacht, für PC ungeeignet. Ging wieder zurück.
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2013
Ich verlange ja garnicht ein original getreues Lenkverhalten, dafür gibt es andere Rennsimulationen.
Aber ein Spiel, auch im Arcade-Modus, das kein Lenkrad unterstützt ist totaler Schwachsinn.
Oder bin ich ein Dinosaurier, der wie im richtigen Leben ein Auto mit dem Lenkrad steuern will?

Hab es mit gewisser Vorfreude installiert, die ersten Schritte mit der Tastatur, quasi die Fahrschule, erledigt.
Dann mein Uralt-Momo rot angeschlossen und blöd geschaut........ wird nicht angezeigt, nur ein Gamepad.
Hier schlaugelesen- keine andere Unterstützung als Gamepad's.
Das wars, Spiel deinstalliert und Freizeit für andere Dinge gehabt.

So nicht EA, verarschen kann ich mich alleine. Kundfreundlichkeit sieht anders aus.

Ich schreib ja auch mit der Tastatur und nicht mit einem virtuellen Tastaturfeld auf dem Bildschirm mit der Maus.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Der neue Titel der Rennspiele-Reihe Need for speed hat wieder viele Versprechen: Knallharte Action und energiegeladene Realität! Mal sehen was davon im Spiel so übrig bleibt...
Nach einem unspektakulären Intro was höchstens zwölfjährige beeindrucken könnte, können wir uns entscheiden, ob wir den Cop oder den Racer nehmen. Danach folgt ein weiteres Intro, was aber rein gar nichts über die Karriere oder die nicht vorhandene Story erzählt.
Das fertig, kommt erst mal eine kleine Einleitung und man kann sich die Werkstatt anschauen. Das gemacht, darf man die Garage verlasssen. Aber was danach kommt ist total bescheuert!
Ein haufen unspektakulärer Anleitungen.
Diese ganzen Tutorials sind unüberspringbar und man kann sie auch nicht kürzen. Das heißt, es gibt über 10 Minuten unüberspringbare Tutorials die man sich alle anschauen muss, egal ob man schon mal ein Rennspiel gespielt hat oder nicht. Auch wenn man die ganze Steuerung und Renn-Erklärungen schon weiß, sprich: Ich weiß wie man losfährt, ich weiß wie man ein Kopf an Kopf Rennen fährt-man muss trotzdem alles anschauen.
Ich liste mal alle Tutorials auf:
Wie man losfährt (Hurra), wie man eine Verfolgungsjagd macht (Total informativ und überhaupt nicht selbsterklärend), wie man sich einen Way-Point auf der Karte setzt, wie man ein Kopf-an-Kopf Rennen macht und noch ein paar weitere.
Und wenn während diesen Tutorials das Spiel abstürzt, die Internet-Verbindung abbricht, man das Spiel aus Frust beendet oder irgendetwas passiert, darf man das alles nochmal wiederholen. Auch wenn die Cloud-Daten auf dem Server verloren gehen, muss man das Spiel neu starten und man muss sich alles nochmal anschauen.
Das bescheuertste ist aber: Wenn man dann endlich alle Tutorials fertig gemacht hat, muss man noch die ganzen Tutorials des Gegenübers machen. Und man lernt genau die selben Dinge! Fühlt ihr euch schon verarscht? Fühlt ihr euch schon zu dumm für simple Rennspiele? So habe ich mich gefühlt. Wie jemand, der nach einer Runde Need for speed ins Bett legt und erst mal pennt.
Aber zurück zum Spiel. Die Verfolgungen, die eigentlich das Highlight sein sollten, fühlen sich zu einfach an. Ich noch nie das Gefühl bei einer Polizeiverfolgung durch ein gutes Fahrmanöver entkommen zu sein, sondern einfach wegen der dummen KI der Polizei.
Aber jetzt wirds echt lustig: Das Spiel läuft nur auf 30 Bildern! Während andere Spiele mit ihren flüssigen Glitch-Bildern angeben, schafft es dieses Spiel auf Anfänger-Niveau. Das heißt: Wenn man nur einen Frame weniger hat, fängt das Spiel an zu ruckeln und es ist so nicht spielbar.
Außerdem ist das Spiel technisch so schlecht, das die Welt es gelegentlich nicht mal schafft sich rechtzeitig zu laden, obwohl es kaum Weggabelungen und Abzweigungen gibt. Das heißt, während man einfach mal fährt, friert man plötzlich mitten in der Fahrt ein! Aber die Zeit geht weiter, und dann wird man mal eben überholt. Ich stell mir schon Online-Rennen vor, indem jemand das Rennen verk***t nur weil er während des Rennens eingefroren ist.
Apropo Onlinemodus. Ja, das Spiel hat einen Onlinemodus. Aber der ist nicht der Rede wert! Man wird mit maximal 5 (Ja, nur 5) zufällig gewählten Spielern in eine Lobby geworfen. Versucht das aber erstmal hinzukriegen. Wir haben über 10 Minuten und mehrere Neustarts gebraucht!
Als wir uns dann endlich in der selben Lobby gefunden haben-Ladezeit. Dann mussten wir uns erst mal finden. Versucht euch mal in einer mittelgroßen Welt ohne Chat im selben Rennen wiederzufinden. Okay, hier und da mal eine Verfolgungsjagd, hier und da mal ein Kopf-an Kopf Rennen, aber ein Onlinemodus ist das nicht. Das ist eine schlechte Entschuldigung für sowas!
Das heißt: Technisch ist Rivals also ein Wrack. Ein kaputtes Auto-Wrack.
Lenkräder werden nicht unterstützt und auch so ist das Spiel auf dem PC ein Graus. Die Idee mit einem Onlinemodus, wo echte Spieler vor der Polizei wegfahren und die Polizei auch noch echte Spieler sind, ist cool. Wer hatte bei Rivals also die Idee dies nicht zu tun und ein so verbugtes Spiel auf den Markt zu bringen?!
Wenn ihr ein Review zu diesem Spiel anschauen wollt, geht auf Youtube und schaut euch das Review von Altf4games an.
*Disconnect*
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Mein 12 j. Sohn hat sich ein Lenkrad und dazu das Spiel gekauft. Enttäuschung ohne Ende, denn ein Lenkrad wird nicht unterstützt. Stundenlange Recherche für Treiber beim Lenkrad-Hersteller und auch Bordmittel von Windows waren ohne Erfolg.

Schade, dass ein Autorennspiel in der Preisklasse(!) nur mittels Tastatur oder Pad gefahren werden kann. Die Tastaturbelegung ist nicht gerade intuitiv und muss erst mühsam "zusammengesucht" werden. Ein Handbuch ist auf der CD nicht direkt zu finden (pdf), ist aber im Spiel aufrufbar, wenn man denn die richtigen Tasten fürs Menü und die Steuerung findet.

Cobra 11 und auch Dirt 3 liegen bei ca. 10€ einzeln, damit viel günstiger und sind lenkradmäßig voll unterstützt. Die Grafik läuft flüssig und die Spielstufen machen richtig Spass. Für Kiddys optimal. Mein Sohn hat richtig Spass an den beiden Spielen (Cobra11 und Dirt3).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

34,99 €
9,99 €-69,95 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)