Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
37
3,3 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. April 2014
Das ist immer das Problem der Fortführungsfilme in anderer personeller Besetzung. Man hat sich in den ersten Filmen auf eine bestimmte Erzähltechnik und, bei Kampfsportfilmen, Choreografie gewöhnt und fand das alles ganz gut. Wenn diese dann natürlich geändert werden, ist man zuerst erstaunt und dann ggf. enttäuscht. So war es leider auch bei diesem Film.
Neben dem charismatischen Hauptdarsteller der ersten beiden IP Man - Filme kann der neue Hauptdarsteller leider nicht mithalten. Nicht nur, dass ihm die darstellerischen Fähigkeiten fehlen, sondern meines Erachtens auch die der Kampfkunst. Somit fehlt ein wesentlicher Anreiz, um eine Film über Kampfsport sich anzuschauen.
Daneben ist die Geschichte sehr um das Leben, dessen Hintergründe und die damit einhergehenden persönlichen Probleme von IP Man gemüht, kann das aber nicht richtig vermitteln.
Daher nur ein "geht so", anstatt ein "gefällt mir sehr" der ersten beiden Filme.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Als ich schon gesehen habe, dass bei diesem Teil Donnie Yen nicht IP Man spielt, hatte ich schon ein Gefühl, dass der Teil der Serie komplett an die Wand gefahren wird.

Wenn man Teil eins und zwei gesehen hat, wird man ziemlich irritiert sein, da dieser Film nichts mit Teil eins oder zwei direkt zu tun hat, sondern mehr eine Biografie eine ganz eigene Geschichte erzählt.

Das merkt man direkt am Anfang, wo der Erzähler erklärt, dass IP Man zwei Geschwister hatte, die beim Einmarschieren der Japaner verhungert sind. Dieser Teil wird im ersten Teil in keiner Silbe erwähnt und die Geschwister auch gar nicht gezeigt.

Der nächste Punkt ist, dass der Teil mit der Ankunft in Hongkong beginnt, was im zweiten Teil auch der Anfang war. Somit beginnen Teil zwei und Teil drei zur selben Zeitlinie, die dann aber wieder anders ist. In Teil zwei ist seine Frau mit ihm nach Hongkong gegangen und im diesen ist Sie nicht mitgekommen.

Alleine mit dem Vorwissen vom ersten und zweiten Teil, macht den vierten ziemlich unerträglich und man schafft es einfach nicht richtig in der Story drin zu bleiben, die leider sehr öde neben Passagen hat und gegen 3/4 des Films allmählich die Lust vergangen ist.

Für mich ist damit die Serie unschön zu ende gegangen, auch wenn der Anthony Wong Chau-Sang vom aussehen an den realen IP Man schon sehr nah kam, Schauspielerisch überzeugte er mich nicht wirklich. Mag sein das Final Fight, die Geschichte etwas Authentischer erzählen wollte, aber da wäre ein Biografie Video wohl besser gewesen, als diesen Film als Teil einer Serie zu packen ohne Rücksicht auf den ersten und den zweiten Teil zu nehmen und Fan's von der Serie zu verwirren.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
I am not really the type who writes a review for films but after reading those of others I decided to add mine.

While I do believe everyone should be able to express their opinions as they please, I do think they should remain fair. Much of what has been said about this film by others is one sided and doesn't do the film justice.

The movie is very well done, the quality is on par with typical Hollywood movies.

I loved all the Ip Man movies for their action combined with a decent story. This one wasn't different, it had a great story and there was action. Ok, the martial arts contained herein was sparse but fitted the story, which is about Ip Man's last years where he wasn't the youngest anymore. So if you expect a young Ip Man fighting off Japs with endless spectacular scenes you most definitely will be disappointed.

However if you want to enjoy some good story-telling honoring this revered man, you should enjoy this movie. I for one did, although I wouldn't say it was my favorite Ip Man movie - I too love those mesmerizing fight scenes.

Don't expect a movie like the first few - this is a different movie. And don't be turned off by previous reviews. But if you want to watch a great action movie, you shouldn't watch this one. :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2014
Enttäuschend, wie hier eine banale Handlung an die andere gereiht wird. Es wurde noch nicht einmal versucht, einen roten Faden herzustellen. Die Kampfkunstszenen sind aber ganz okay, allerdings insgesamt weder vom Kampf noch von der Story mit der Trilogie zu vergleichen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Finde ich gut erzählt und insbesondere der Löwentanz als Kampf war eine Augenweide. Für Kampfkunstfreunde ein schöner Film, der auch das Lehrer-Schüler Verhältnis und die Treue zur Partnerin schön darstellt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2014
Mega geiler Film, ein muss für alle Ip Man Fans und allgemein für Kampfsport Liebhaber! Nur Schade, dass Donnie Yen nicht mehr die Hauptrolle spielt. Logisch aber, da der Film Ip Man im sehr hohen Alter darstellt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
Es gibt ja mittlerweile schon die Ip Man Trilogie, die von dem Leben des Wing Chun Großmeisters erzählt. Jedoch zeigt dieser Film, im Prinzip wurde er von seinem Sohn Ip Chun erzählt, wieder neue Einblicke von Ip Man's Leben.

Wie man feststellt, hatte auch er es nicht immer einfach. Wer glaubt, dass er, nur weil er aus einem wohlhabenden Elternhaus kommt, es deswegen leichter im Leben hatte, der irrt gewaltig. Dieser Film zeigt dies sehr deutlich, dass auch er mit viel Schmerz und Leid durchs Leben ging.

Was mich beeindruckt ist, dass er dennoch nicht aufgegeben hat, und weiter seinen Weg ging. Das Leben ist einfach zu kurz ..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Sehr gute Ergänzung der IpManTrilogie. Überzeugend gespielt. Sehr sehenswert, wenn auch etwas zu sehr idealisiert. Auch für alle, die selber WIngtsun lernen ein Muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
IP-Man-Fans können alleine deswegen keine ultraschlechte Wertung geben, weil die Lebensgeschichte von IP-Man mit diesem Teil vervollständigt wird.

Leider kämpft der Schauspieler nicht so viel und man muss sich erst an ihn gewöhnen (dass das jetzt IP-Man sein soll).
Die Story ist nicht so der Hit. Zu viele Nebenrollen. Weniger Spannung als in den Teilen davor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Nichts dolles!!!Für wing chun(kung fu) fans ok, aber der film kommt nicht an den Charme der ersten beiden Teile ran.Liegt wahrscheinlich auch daran das Donnie Yen nicht mitspielt!!Kann man kaufen muss man aber nicht!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden