20% Rabatt Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
92
3,0 von 5 Sternen
Preis:29,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. November 2013
Für einen Launchtitel macht das Spiel technisch
eine gute Figur. 60 stabile Frames/Second bei Full HD Auflösung
machen einfach Spaß. Aber im Detail bemerkt man, dass es
an den Kannten und an einigen Texturen noch Potential zum Verbessern
gibt. Da flimmert es noch recht sichtbar. Gerade die Rennstrecken
wirken recht steril. Aber es macht riesen Spaß und die Grafik ist
dennoch beeindruckend.

Was mir negativ aufgefallen ist: Die eher einfachen Autos fahren sich
doch sehr unrealistisch! Mir ist immer aufgefallen, dass man bei
doch sehr sachten Lenkbewegungen sehr schnell ins Schlingern kommt.
Man hat oft das Gefühl, dass man einen Wohnwagen im Schlepp hat, weil
sich der Wagen bei kleinen Lenkbewegungen sehr schnell bis zum
Schlingern hochschaukelt. Erst bei teureren Wagen ist der Effekt so
reduziert, dass man ein "normales" Fahrgefühl bekommt.

Umfang des Spieles:
Ich bin nun mangels Zeit kein Hardcore Zocker aber selbst mir ist nach
kurzer Fahrzeit die ständige Wiederholung der Strecken aufgefallen.
Als ich erfahren habe, dass es nur 14 gibt, wurde mir klar, dass man
da sehr schnell an die Grenzen kommt.
Was ich aber noch schlimmer finde ist, wenn man recht schnell damit
konfrontiert wird, dass man als Wenigfahrer immer an Geldmangel leidet,
um sich ein einfaches Fahrzeug zu kaufen. Die Boliden sind eigentlich
nur zu bekommen, wenn man sehr, sehr viel Zeit investiert und spart.

Man wird ständig bei Kauf von Autos damit konfrontiert, dass man auch per
Echtgeld an bessere Autos dran kommt. Damit nicht genug: Einige Autos sind
sichtbar aber mit DLC gekennzeichnet. Diese bekommt man also nicht mal, wenn
man genug Ingeld hat sondern hier ist man gezwungen, mit Echtgeld zu zahlen!
Als ob das bei dem wenigen Inhalt des Vollpreisspiels nicht unverschämt genug
ist, setzt man bei der Preisgestaltung noch einen drauf: Die Preise sind
gesalzen bis Wucher! Nur mal ein extremes Beispiel:
Der Lotus E21 kostet (Formel 1 Wagen von Kimi Räikkönen) kostet umgerechnet 70 Euro!!!

Ansonsten geht es bei 2,50 EUR los. Pakete mit 10 Autos gibts für 9,90 EUR und
mehrere Pakete (ich glaub, es waren 6 Pakete....) gibts für 49,90 EUR.

Wäre das ein Free2play Titel, könnte ich das verstehen. Aber für ein Vollpreisspiel und
bei Betrachtung der UVP ist das Abzocke, die man nicht unterstützen sollte!

Fazit: Spielspaß super aber nachdem man die paar Strecken zur Genüge kennt, wirds langweilig.
Ingame-Abzocke hinterläßt einen bitteren Beigeschmack! Nochmal würde ich das Spiel
nicht kaufen, da der Umfang zu wenig ist und ich die Art der Geldmacherei nicht mehr
unterstützen möchte...
1212 Kommentare| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Mir ging der DLC-Wahn schon beim letzten Teil gehörig auf die Nerven, jetzt im neuen Forza traute ich meinen Augen nicht! Entweder man fährt endlos die selben paar Strecken, farmt sich so sein Geld für die viel zu teuren Autos, oder aber man hat die Schnauze voll und zahlt! Was soll das?
Das ist das typische F2P- Strickmuster. Nur das Forza eben im Laden zum Vollpreis zu haben ist. Ich hatte es bei der Box dabei, habe mich auch drauf gefreut und dann das!
Ich gebe dem Spiel hier genau 2mal einen Stern. Warum? Weil der Spielspass bei mir nicht nur aus Grafik und tollem Fahrgefühl entsteht, was ja durchaus immer bei Forza vorhanden war, sondern weil für mich der Spielspass in erster Linie aus einem runden Gesammtpaket besteht! Hierzu zählen bei einer Serie spielerischer Fortschritt, klar bei Rennspielen wie Forza nicht gerade leicht, die vom Fahrgefühl im Grunde genommen schon perfekt sind und in der nun fünften Auflage erscheinen.
Aber wenn ein Spiel so beschnitten daherkommt wie von meinen Vorrezensenten beschrieben und jahrelange Wünsche wie z.B. Wettereinflüsse, Nachtrennen, Boxencrew und eine nicht so sterile Karriere, um nur einige Dinge zu nennen, unbeachtet bleiben, dann fragt man sich schon was das soll. Und auf Nachfrage von Gaming-Redakteuren kommt sogar noch der Hinweis der Verantwortlichen, dass Forza 5 den grössten Umfang eines Start-Lineup-Rennspiels für eine neue XBOX hat.
Ach so, dann sind wir Zocker also nur zu dumm dafür die ganzen Vorteile zu erkennen? Na dann ist ja gut! Wahrscheinlich meinen die Jungs von turn10 und MS ja auch nur die Gesammtspielzeit die man braucht, um ohne Echtgeld eines oder mehrere der Autos freizuspielen...hüstel. Diese ist mit Sicherheit um ein Vielfaches höher, als bei den vorangegangenen Teilen.

Mit mir nicht!

Fazit: Dies ist nur die Meinung eines enttäuschten Gamers, nicht die nach normalen Wertungskriterien erstellte Bewertung eines Spiels! Kann sein, dass Leute die zum ersten mal Forza 5 zocken, meinen Zorn nicht zu hundert Prozent nachvollziehen können und das Spiel trotzdem gut finden! Ich bewerte ausschließlich das Geschäftsgebaren der Beteiligten Firmen, welches tausenden Fans auf der Welt den Spielspaß nimmt, aufgrund von finanziellem Kalkül und jahrelange Fans schwer enttäuscht.

Die Einzelteile des Titels sind natürlich besser als meine Bewertung glauben lässt, da ich sie gar nicht groß anspreche. Das haben die Vorrezensenten schon zu genüge getan.
33 Kommentare| 127 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Das Spiel ist natürlich eigentlich der Wahnsinn.
geniale Grafik, einmaliges Handling der Autos...

AAABBER 13 Strecken???? 300 Autos weniger??????

Ich frage mich ob der Trend für inApp Käufe von Smartphone Apps auf Konsolentitel übernommen werden kann?????

ICH sage NEIN!!!
Ich zahle nicht 60 Euro für einen Spiele Titel um mir dann für 60 Euro zusätliche Autos zu kaufen!

Eine Frechheit!

Keine Kaufempfehlung!
0Kommentar| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2013
ENTTÄUSCHEND! Das ist das vorweg genommene Fazit zu Forza 5.
Ich hätte mir nie vorstellen, wie man eine so erfolgreiche und durchweg gute Spieleserie so radikal in den Sand setzen kann.

Ich zocke Forza seit Teil 1 auf der XBOX. Wegen Forza 2 hatte ich mir damals extra die XBOX360 gekauft, Forza 3 und 4 habe ich komplett durchgezockt und die Serie hatte mein Herz absolut gewonnen, und jetzt hab ich die XBOX One wegen Forza 5 gekauft - und selten in meinem Leben etwas so bereut.

Es gibt durchaus positives zu berichten: die Grafik ist wirklich toll, der Sound ist auch gewohnt gut. Die neuen Strecken, vorallem Prag (ich liebe diese Stadt) sind
eine gute Ergänzung. Vollkommen erschrocken bin ich allerdings bei der Streckenauswahl trotzdem - wo sind die guten, bewährten Strecken Mugello, Nürburgring, Hockenheim, Amalfi und meine Lieblingsstrecke bei Forza - Maple Valley hin??? Auch hatte ich mir eine Rückkehr aus Teil 3 von New York erhofft. Doch da hatte ich wohl Turn 10 überschätzt. Vermutlich kommen bald weitere Strecken als kostenpflichtiger DLC dazu. Darauf werde ich dann aber verzichten, schließlich erwarte ich von Forza ein vollständiges Spiel von Anfang an mit genügend Inhalt so wie bisher!
Das Fahrgefühl ist in Ordnung, wobei es im Vergleich zu den Vorgängern etwas arcadiger geworden ist. Sliden und Driften passiert ständig, sauber die Ideallinien zu treffen ist nicht mehr
so flüssig möglich wie ich es gewohnt bin.

Oh, eins noch kurz zur Grafik - wie gesagt - sieht super aus, allerdings scheint man sich bei der Entwicklung an Lichteffekten mal so richtig ausgetobt zu haben. Krasses Beispiel ist Bathurst. Immer wieder ganz wilde Effekte der Sonneneinstrahlung, wenn man aber mal die Strecke ganz langsam abfährt und sich umschaut, sieht man recht lieblos pixelig eingesetzte Bäume. Da wollte man wohl Augenwischerei betreiben um bei Präsentationen und Trailern glänzen zu können.

Das neue "System" der Fahrzeug-Belohnungen ist für jeden treuen Fan der Serie eine absolute Ohrfeige. Denn ein System gibt es nicht, Fahrzeuge kann man sich nur mit Spielgeld erkaufen
(wenn man wochenlang die gleichen Strecken immer wieder wiederholen will, denn die finanziellen Prämien für Siege bewegen sich in lächerlich niedrigen Bereichen) oder man zückt seine reale Brieftasche und überweist fleissig Geld vom Bankkonto. Hallo?!?!? Ich hab ein Vollpreis-Spiel erworben!!!
Dazu kommt noch das unübersichtliche Menü zum Fahrzeugkauf. Alles in einer Reihe zum komplett durchscrollen. Amateurhaft gelöst! Obwohl das durchscrollen gar nicht soooo lange dauert, da die Auswahl an Fahrzeugen recht bescheiden ausfällt. Fahrzeuge von Tunern (was irreführenderweise beworben wird), Tourenwagen oder GT1-Fahrzeuge sucht man vergebens. Die werden dann sicher mal als kostenpflichtiger DLC nachgereicht.
Bei einem Rennspiel, das mal die absolute Referenz in diesem Gebiet darstellte, ein absoluter Witz.
Das Hauptmenü erinnert nebenbei bemerkt so ein wenig an das stümperhaft zusammengewürfelte Menü bei Gran Turismo 5. Die Japaner haben dazu gelernt und Teil 6 verbessert, Turn 10
dachte sich wohl, das man die (zahlenden) Zocker rughig noch ein bisschen mehr veralbern und quälen kann damit.

Unangemessen für die neue Konsolengeneration erscheinen mir auch die massiven Ladezeiten. Man verbringt ja fast schon mehr Zeit mit Warten vor Ladebildschirmen, als bei den müden 2 - 3 Runden welche ein Rennen so beinhaltet.

Das ganze Spiel scheint einzig und allein darauf ausgerichtet zu sein, möglichst zum Release der neuen Konsole einen Launchtitel rauszuknallen und dann - im Wissen um die Unvollständigkeit des Spiels - mit DLC's noch dick abkassieren zu wollen, denn so treue Anhänger wie mich hat man als zahlenden Kunden für die Zukunft verloren. Es gibt im Moment absolut keinen einzigen Grund, einen sechsten Teil dieser Serie kaufen zu wollen! Legen Turn 10 und Microsoft es genau darauf an?
Erneut ist es wieder maximal enttäuschend, das ich mein G27-Lenkrad samt Playseat in der Ecke stehen lassen kann, da eine Unterstützung wieder nicht vorgesehen ist. Ein herzliches Danke dafür an Microsoft. NICHT!!!

Ich hoffe jetzt noch ein paar Tage auf ein Update, das diese bodenlose Frechheit des Abzock-Systems und des Mini-Spiels das ich zum Vollpreis erworben habe, irgendwie verbessert. Ansonsten werde ich diesen Schund zurückgeben und jeder einzelne Käufer sollte das gleiche tun. Nur wenn der Handel daraufhin auf die Publisher einprügelt, wird es was bringen, wir Fans und zahlende Konsumenten
sind absolut unwichtig wie hier deutlich demonstriert wurde. Als Käufer fühle ich mich regelrecht betrogen.
Wer ein hochwertiges Rennspiel kaufen will, sollte sich auf Forza 4 oder wenn der Spielspaß größer sein soll, auf Forza 3 stürzen, das gibts mittlerweile zu klasse Preisen. Und wer eine schlüssigere Karriere spielen mag, und mit grafischen Einschnitten leben kann, der kann sich auch Forza 2 immer noch gönnen. Ich zocke jetzt wieder Forza 2 und 3 weils einfach Spaß macht.

Also: AUF GAR KEINEN FALL KAUFEN!!

----------------------------------------------------------
Edit vom 4.01.2014:
Es gab Ende Dezember ein "großes" Update, indem die Geldbelohnungen für abgeschlossene Rennen und Levelaufstiege erhöht wurden. Längst überfällig!!
Dennoch staubt Forza5 seit Weihnachten vor sich hin - habe 38% der Karriere abgeschlossen und einfach keine Lust mehr, weiter zu machen.
Das gabs bei keinem der Vorgänger der Serie!
----------------------------------------------------------
Edit vom 11.01.2014:
Hab in der Rezension bislang auch vergessen, das sich bei den beiden bislang von mir geladenen Updates jedesmal ein putziges Problem aufgetreten ist - im Update-Download hat sich die Konsole/oder das Spiel aufgehängt, dabei wurden die installierten Daten beschädigt. Das machte eine Neuinstallation notwendig, mit jeweils Update-Download des ersten Updates (6GB) und den folgenden nochmal. Ein Witz zum Quadrat!!!! Und weils so lustig ist, wollte ich heute doch mal wieder reinschauen, damit sich die Anschaffung vielleicht mal bissl rechnet - da sind die Daten einfach so - ohne erkennbaren Grund - wieder beschädigt und eine Neuinstallation ist erforderlich. Dieses mal ist die Dauer auf 100 Stunden kalkuliert. HALLO?!?!?!?!
So einen Ärger hatte ich noch nie. Wär diese erbärmlichre Konsolen-Karrikatur nicht so teuer gewesen, wäre sie samt Forza5 schon vom Wohnzimmer in die Mülltonne umgezogen. Langsam aber sicher reichts mir damit.
88 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Ich muss sagen dass Forza Spass macht... es hat eine tolle Grafik und eine tolle Steuerung. Aber Umfang ist einfach unverschämt gering und man soll, trotz des hohem Preises, noch weitere DLCs kaufen. Sorry aber das mach ich nicht mit und dieser offensichtliche Abzockversuch den den Spielspaß zunichte.... wer zu viel Geld hat und noch x-€ drauflegen kann/will ist hier richtig. Ansonsten lieber das Forza4 spielen...
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Also würde mich jemand fragen ob er sich das Spiel kaufen sollte, würde ich ihm sagen ja ABER nur gebraucht bzw zu einem Günstigen Preis....
Denn das Spiel ist auf keinenfall schlecht, die Grafik ist echt Gut und das Fahrgefühl ist durch verschiedene Hilfen genau regulierbar von Arcade bis zu Simulations artig, damit man es sich noch einen ticken schwerer zu machen kann man die "Driveatare" im Offline Spiel auch noch schwerer bzw leichter machen. Das alles ist eigentlich die Grundlage für ein Rennspiel das sehr viel Spass machen könnte nur ist da eine Sache die mich stört.

Und zwar ist es einfach der Umfang was Strecken und Autos angeht, wobei mich die Autos weniger stören als die Strecken denn diese wiederholen sich in den verschiedenen Klassen des Offline Spiel doch sehr häufig was mich sehr stört hier hätte man mehr erwarten können. Was man aber sagen muss die vorhandenen Autos und Strecken sind sehr Detail reich und sehen dank der guten Grafik auch Hammer aus.

Aber da ich und ich denke mal auch viele andere nicht immer die gleichen Strecken fahren möchten ist das wohl ein Kriterium das sehr stark an einem eigentlich guten Spiel sehr nagt und deshalb meine Bewertung etwas runterzieht.

Ich beziehe mich auf das Spiel ohne "DLCs".
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Zuerst einmal:

Ich habe das Spiel nicht bei Amazon gekauft, sondern über den Xbox Live Game Store. Der erste negative Punkt der hier auffällt ist der Preis. Ganz schön teuer für ein Spiel, welches man dann nicht mal wiederverkaufen kann. Der Preis wirkt nachher noch überzogener, wenn man sieht wieviel Content man im Vergleich zum Vorgänger aus dem Spiel genommen hat.

Ja ich weiss, die meisten Fahrzeuge aus der Forza Reihe waren nicht auf dem Niveau, welche die Fahrzeuge, die in Forza 5 enthalten sind, nun haben. Das ist an sich auch nicht schlimm und ich begrüße den Schritt eben die älteren Fahrzeuge und auch Strecken auf den neuen Qualitätsstandard zu heben. Was mir missfällt ist dann dieser extrem hohe Preis gepaart mit der Ingame Ökonomie:

- Es gibt keine Belohnung in Form von Autos mehr, wenn man eine Serie erfolgreich abgeschlossen hat oder ein bestimmtes Level erreicht hat. Jedes Fahrzeug muss man nun mit den Ingame Credits bezahlen, es gibt überhaupt keine Geschenke mehr (von den Forza Rewards mal abgesehen).
- Die Option Fahrzeuge nun nicht mehr nur mit der Ingamewährung, sondern auch mit Tokens zu bezahlen wird einem dermaßen penetrant aufs Auge gedrückt, dass man meinen könnte es handelt sich hier um ein Free-To-Play Spiel. Mit fast 70 Euro ist es allerdings ein sehr teures Free-To-Play Spiel.
- Will man die Autoauswahl im Spiel über die DLCs um 60 Fahrzeuge erweitern, so werden mindestens 49,99 Euro fällig. D.h. man ist mindestens bei 110 Euro, je nachdem wo man sich das Spiel gekauft hat, um halbwegs auf den Umfang der Vorgänger zu kommen. Ob die zusätzlichen Strecken wie die angekündigte Nordschleife extra kosten weiss man zwar noch nicht, aber wenn man sich die Preispolitik seitens Microsoft ansieht ist davon auszugehen.

Diese Punkte passen sehr gut in das Gesamtbild von Forza: es wirkt unfertig, undurchdacht und musste wohl rechtzeitig zum Launch fertig werden. Sonstige Punkte die mir abseits der Ökonomie aufgefallen sind:

- Die Einzelspielerkarriere wirkt im Vergleich zu früher eher steril. Gottseidank gibt es von den Top Gear Moderatoren zu jeder Serie ein kleines Einführungsvideo um einen gewissen Pepp reinzubringen.
- Durch die relativ geringe Anzahl der Strecken wiederholen diese sich in der Karriere doch recht schnell, was etwas nervig ist.
- Positiv hingegen ist, dass jede Strecke (zumindest laut Turn 10) lasergescannt ist. Ob das aber für die meisten Spieler wichtig ist, bzw. diese den Unterschied zu früher überhaupt merken würden ist fraglich.
- Die Präsentation ist einfach klasse. Sowohl grafisch als auch akustisch, wie man es ja von Forza gewohnt ist. Die Automodelle suchen in dieser Qualität ihres Gleichen und auch die Strecken sehen nochmal deutlich besser aus als in den vorherigen Spielen. Am Motorensound gibt es bei Forza ja sowieso nichts zu kritisieren.
- Auch das Fahrverhalten auf der Strecke ist wie gewohnt spitze. Auch wenn ich sehr enttäuscht bin, dass ich mein Fanatec Turbo S nicht mehr benutzen kann. Mit dem Gamepad ist es einfach nicht dasselbe, auch wenn die Rumble Trigger sehr gut eingesetzt wurden und einem ein sehr gutes Gefühl für das Fahrzeug geben. Gerade das ist der Punkt der den Spielspaß rettet.
- Die Einführung der Drivatars sehe ich sowohl positiv als auch negativ: man sieht deutlich gewisse Fahrweisen bei bestimmten Spielern. Manche versuchen so sauber wie möglich zu fahren, andere wiederrum gehen keiner Kollision aus dem Wege, weil sie offline mit jeglicher Hilfe fahren und auch das Schadensmodell ausgeschaltet haben. Für Spieler, die das nicht haben, ist das natürlich sehr unangenehm, wenn man von manchen Drivatars oft mehr als Bremshilfe denn als anderer Fahrer gesehen wird.
- Und das bringt mich auch zum Thema Schadensmodell: das ist wiedermal unterirdisch! Kratzer und leichte Beulen sehen zwar wirklich gut aus, aber sobald einem in die Karre gefahren wird muss man sich wirklich fragen ob man eigentlich mit einem Auto oder einer Art Knetmasse unterwegs ist. Teile fallen nicht ab, sondern verformen sich auf unrealistischte Weise. Selbst Kohlefaserteile, die eher brechen/zersplittert als sich zu verformen biegen sich fröhlich in sämtliche Himmelsrichtungen.

Als Forza Fan erster Stunde ist es wirklich schade mit anzusehen, wie Turn 10 Forza 5 dermaßen an die Wand gefahren hat. War schon Forza 4 eher mau, so hat man hier wirklich das schlechteste Produkt der Unternehmensgeschichte abgeliefert.
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2013
Das Gameplay an sich ist eigentlich nahezu Perfeckt, Also das Fahrgefühl usw
Die Grafik ist für ein Launchtitel eine absolute Wucht.

ABER:

Man hat diesmal leider aus Gründen da es ein Launchtitel ist enorme einbüßen im Umfang.

Man hat viel weniger Fahrzeuge zur Wahl (will man warscheinlich nachträglich mit Geld verdienen).

Man hat leider um einiges weniger Strecken zur Auswahl, eigentlich erwartet man von einem Nachfolger mehr Strecken und nicht weniger.

Es gibt KEINE Wetter Effeckte welche sich auf das sonst absolut geile Fahrverhalten (wenn man die ganzen Fahrhilfen abschaltet)auswirken, kein Regen, kein Schnee, nichts.
Das ist absolut nicht Zeitgemäß in einer Rennsimulation.

Man könnte eigentlich behaupten, man hat eine abgespeckte Forza 4 Version mit besserer Grafik und ein bisschen besseren Fahrgefühl.

und das ist auch so.

Die größte Schweinerei ist halt wirklich das Bezahlsystem, Man könnte sagen das die Forza Reihe mittlerweile eine der größten Abzockerspiele überhaupt sicht.

und das ist nunmal Tatsache.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Gleich vorneweg, ich liebe Forza, das Spiel ist gut, die Grafik hervorragend, aber...
Was hier für eine Abzocke stattfindet - no way! Kaum Strecken, keine erspielbaren Autos - alles nur gegen Credits oder Cash...
Voller Preis für ein Spiel und dann noch gemolken werden... Bin bitter enttäuscht!!!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
...aber DLC und VIP Ingame-Käufe?!?

WIESO?
Ich bezahle für einen guten Next-Gen-Titel gerne ca.70€, möchte dann aber auch alle Inhalte haben und nicht die Top-Wagen dazukaufen müssen :( außerdem gibt es ein "pay to powerlevel"-System was ich auch fehl am Platze finde...
Klar kommt dadurch auch noch Geld rein, muss man nicht kaufen, aber es stört mich persönlich schon ein wenig.
Ansonsten ist die Steuerung super, das Headtracking ist interessant(Kopf bewegen und in der Fahrerkabine nach rechts/links sehen), ist aber Standardmäßig deaktiviert.

Grafisch ist es wirklich ein Effektfeuerwerk der Extraklasse :) obwohl man teilweise Treppeneffekte erkennt, ist der Rest des Bildes immer gestochen scharf und nahezu Fotorealistisch, sodass ich es kaum fassen kann wie viele Details darin stecken.

Splitscreen macht auch viel Spaß, genau wie Online Rennen funktionieren selbst mit einer 6K-Leitung :)

Ein Pflichttitel für Xbox One
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)