Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. November 2013
Von typischen Kinderkrankheiten wie dem Laufwerkfehler blieb ich glücklicherweise verschont, soweit also vorneweg: Mein Testwochenende verlief ohne Störungen.
Hier meine bisherigen Eindrücke.

Design: streitbar, klobig, aber auch dezent und erwachsen. Ich kann damit leben, aber ein Prunkobjekt ist es sicherlich nicht.

Kinect: Als überzeugter Pro-Gamer einer meiner größten Sorgen. Bisher nicht mehr als ein nettes Gimmick - aber zu meiner Überraschung auch nicht weniger! Es funktioniert, Sprachsteuerung ist äußerst witzig und hier und da auch eine sinnvoll genutzte Erweiterung - und eine automatische Anmeldung wenn ich den Raum betrete hat schon was. Im Spiel selbst fiel mir bisher nur die Stadionfunktion bei Fifa14 auf - mit mehreren Leuten im Wohnzimmer ein ziemlicher Spaß. Ansonsten gabs noch nich viel zum probieren.

Vorerst bleibt es dabei: DAS Kaufargument, also ein AAA Spiel, gibt es noch nicht - aber ich bin mittlerweile bereit, darauf zu warten.

Interface: Ein großes Plus. Die Oberfläche ist großartig. MS nutzt hier die Erfahrungen der Xbox360, wo man über 7 Jahre an einer Oberfläche gepfeilt hatte. So fühlt man sich als Kenner schnell wohl und auch für Einsteiger ist das ganze recht intuitiv. Bin sehr angetan.

Controller: Auch hier war ich skeptisch. Doch die Skepsis verflog schnell. Der Controller ist in meinen Augen ein absolutes Kaufargument - mit einer nochmals verbesserten Ergonomie. Für mich die einzige Alternative für Konsolenshooter. Die neuen Rumblefunktionen, die vereinzelt im Controller, wie z.B. in den Triggern, eingebaut worden, verändern wie bei Forza5 tatsächlich das Spielerlebnis.

Technik: Schwer, ein Urteil zu fällen. Forza und Battlefield sehen Klasse aus, schon auch nach NextGen, aus den Erfahrungen vom 360/PS3 Launch weiß man allerdings, dass die Möglichkeiten beider Konsolen noch lang nicht ausgereizt wurden. Bezüglich 1080p / 720p - für mich war dies ein Grund zur Sorge, gemäß Activision und EA liegt das im Moment an Entwicklungsschwierigkeiten und Zeitmangel, 2014 sollte sowas nicht mehr vorkommen.

XboxLive: Seit Sony fürs Online Spielen genauso Geld haben will, zählt dieses Argument wohl nicht mehr, damit muss man sich wohl Abfinden.
Immerhin erhält der Spieler das wohl beste Matchmaking und stabile Server (selbst wenn Battlefield online alles andere als gut läuft im Moment...).

Hinzu kommt, dass MS bekannt gab die Aktion Games with Gold fortzusetzen. Heißt: ab 2014 gibt es monatlich ein kostenloses Spiel.
Das macht Sony mit PSPlus auch und ist in meinen Augen eine sinnvolle und gute Aktion.

Fazit: Die XboxOne ist sicherlich für die Zukunft gerüstet, inwiefern PS4 technisch die Nase vorn haben wird, wird sich zeigen. Genauso inwieweit das Spiele Angebot erweitert wird.

Titanfall, Halo, Quantum Break haben enormes Potential, Spiele wie Gears werden und müssen kommen - ich bin gespannt. Bisher zumindest bereue ich den Kauf der Xbox one nicht.

Am Schluss noch ein Appell an alle Fanboys: ich bin mittlerweile zu alt um mich auf die Kindereien (wie die etlichen FakeRezensionen hier) einzulassen. Im Gegenteil: ich freue mich über den Erfolg der PS4. Mit dem Boom der Handyspiele wurde von einigen Experten schon das Ende des Konsolenspielens herbeigerufen...

Das sowohl Sony als auch MS am ersten Tag die 1Mio Marke durchschritt, ist großartig für uns alle.
Somit wünsche ich euch allen viel Spaß mit der neuen Generation des Gamings.
1111 Kommentare| 153 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
heute bei der Arbeit konnte ich schon die ersten Rezensionen lesen und war überrascht das so viele ein Problem hatten!
war deshalb sehr gespannt was bei mir passieren könnte,
aber alles gut!

Day One Version ausgepackt
Ziemlich schicke Konsole nicht klein aber macht sich top in meinem Hi-Fi Regal unter der 360 :-)
alles angeschlossen Patch installiert wunderbar ohne Probleme!

nach ca. 10-15 min konnte ich Fifa 14 testen
genial, wunderschön, kenne es von der 360 der Sprung ist gewaltig!
Forza 5 ist noch besser von der Grafik der Hammer
Spiel Disc eingelegt und die XBOX ONE installiert automatisch das Game, nach ein paar Sekunden kann man sofort anfangen zu Spielen während das Game installiert wird!
Perfekt

das Dashboard erinnert mich stark an Win 8, genial finde mich super Zurecht
der Store könnte besser gefüllt sein aber das kommt ja noch alles!

zum Controller selber muss man nicht viel schreiben. Ungefähr die selbe Größe wie der damals schon phantastische Xbox 360 Controller, aber der Xbox One Controller fühlt sich etwas kompakter, etwas schwerer, noch ein Stück weit solider an. Phantastisch.

die Kinect Kamera wurde noch besser sie erkennt alles so genau fast schon beängstigend
Es ist schwierig, das Gefühl zu beschreiben, wenn man sich für ein bisschen Zocken vor die Xbox setzt und einen das Gerät persönlich begrüßt. Versuchen wirs trotzdem: Wahnsinn, beeindruckend, futuristisch!

habe heute ca. 6 Stunden die One zum Spielen und testen angehabt alles ohne Probleme
werde weiter berichten wie das Wochenende verläuft die TV Features muss ich noch testen schließe nun meinen Sky Receiver an den HDMI Eingang an!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Bei uns Zuhause diente bisher die XBox 360 als Medienzentrale, d.h. sie wurde / wird neben Ihrer zentralen Funktion als Spielkonsole auch als Mediaplayer genutzt, der problemlos die Musik- und Videodateien eines ins heimische Netzwerk integrierten NAS abspielt. Darüber hinaus nutzen wir gerne die auf der XBox 360 enthaltenen WATCHEVER- oder SKY GO-Apps, um hin und wieder Filme oder Serien anzuschauen.

Als die XBox One angekündigt wurde, war für mich daher die Aussage, dass das Medienstreaming ab Beginn unterstützt werden würde, ein wichtiges Kaufargument. Da bekannt war, dass das Konkurrenzprodukt aus dem Hause Sony diese Funktion nicht bieten würde, schied dieses für mich von vornherein aus.

Ich besitze seit dem Nobember 2013 die Day One-Edition... habe meinen Rezensionstext jedoch regelmäßig aktualisiert und angepasst.

EINRICHTEN DER KONSOLE:
Konsole mit dem AV-Receiver verkabelt, Anschluss an den Router, ggf. notwendige Systemupdates installiert -> alles war sehr schnell aufgebaut und integriert. Durch die sehr hohe Bandbreite meines Internetanschlusses war die One jedoch nach kurzer Zeit aktualisiert.

VERARBEITUNGSQUALITÄT:
Die Konsole selbst ist hervorragend verarbeitet. Alles wirkt sehr wertig, nichts wackelt oder klappert. Zudem war ich vom recht hohen Gewicht der XBox One überrascht. Der mitgelieferte Controller ist bei mir leider nicht optimal verarbeitet (offenbar kein Massenproblem). An der rechten Gehäuseseite scheint an der Verbindungsstelle des Controllerober- und unterteils ein kleiner Spielraum zu bestehen. Folge: Wenn man den Controller fester anfasst, bewegen sich die Gehäuseteile ein wenig und es knarzt und knackt. Keiner meiner XBox 360-Controller zeigte auch nach Jahren ähnliche Schwächen

GRAFIKQUALITÄT:
Was soll ich sagen? Beeindruckend! Ich will hier keine philosophische Diskussion über mögliche Hardware-Vor- und Nachteile der MICROSOFT- oder SONY-Konsole führen. Doch ich bin ich seit Monaten über die nicht enden wollende Auflösungsdiskussion amüsiert. Aus eigener Erfahrung halte ich den 1080p-Fans gerne entgegen, dass man diesen Unterschied nur auf SEHR GROSSEN Fernsehern wahrnimmt - und auch nur dann, wenn man nicht all zu weit vom Display entfernt sitzt.
Und ganz nebenbei erwähnt: Würde für mich die Grafikqualität über allem stehen, dann hätte ich mich für keine der neuen Konsolen entschieden, sondern meinen PC ein wenig aufgerüstet...
Klasse ist: Das Grafikpotential der XBox One kann heute schon erahnt werden. Ich freue mich auf so manche Spiele, die noch erscheinen werden.

DASHBOARD (Stand 16.10.2014)
Gegenüber dem Dashboard der XBox 360 ist das der XBox One ein deutlicher Rückschritt. Es wirkt auch Monate nach der XBox One-Markteinführung weder intuitiv noch aufgeräumt. Eine klare Struktur ist für mich bei heute nur bedingt erkennbar; so werden z.B. alle installierten Apps willkürlich angeordnet angezeigt.
Immerhin nimmt der Uamfang an interessanten Apps allmählich zu. Von den VoD-Apps war zu Beginn nur LOVEFILM bzw. AMAZON INSTANT PRIME VIDEO enthalten. Jüngst kamen MAXDOME, NETFLIX und endlich auch das von mir favorisierte WATCHEVER hinzu. Vermutlich wird auch SKY GO noch folgen.
Der Wechsel aus einem laufenden Spiel ins Dashboard und andere Apps funktioniert wirklich problemlos und sehr schnell.

XBOX LIVE (Stand 16.10.2014)
Ich habe meine Konsole am 22.11.2013 erhalten und eingerichtet. Seit dieser Zeit und bis heute funktioniert auch XBOX LIVE vollkommen problemlos. Das war zu hoffen aber so nicht unbedingt zu erwarten und bestätigt mich in meinen schon in der Vergangenheit gemachten Erfahrungen: Dieser Online-Dienst ist deutlich stabiler als der der Konkurrenz. Selbst von der DDoS-Attacke auf Microsoft-Server im August habe ich nichts mitbekommen.

EINSATZ ALS MULTIMEDIAKONSOLE (Stand 16.10.2014)
Voilá - es ist vollbracht! Nach dem heutigen Dashboard-Update besitzt die XBOX ONE Multimediafunktionen, die denen der XBOX 360 in vielen Bereichen ebenbürtig und teilweise sogar überlegen sind. Seit heute ist die XBOX ONE DLNA-fähig, d.h. Musik- oder auch Videodateien können innerhalb des heimischen Netzwerks gestreamt werden. Zur Erinnerung: Über Monate musste sich der entsprechend interessierte User fragen, was an der XBox One denn nun ganz besonders multimedial sein soll - und stand im Regen. Beworben wurde die Konsole entsprechend - nur entsprechend liefern konnte sie nicht.
Für eine deutliche Verbesserung des multimedialen Funktionsumfangs haben außerdem die monatlichen Dashboard-Updates gesorgt:
3D-BluRays können nun abgespielt werden und die meisten VoD-Anbieter sind nun auf der One vertreten. Nicht zu vergessen die TV-Funktionen, die es dem Anwender u.a. ermöglichen, bei angeschlossener Kinect und einem angeschlossenen Satelliten- oder Kabel-Receiver das Fernsehprogramm über die XBox One z.B. per Sprachbefehle zu steuern.

Weitere Funktionen (Stand 16.10.2014)
Zahlreiche, zu Beginn fehlende Funktionen, hat Microsoft inzwischen nachgeliefert: Die Akkuanzeige des Controllers, die Speicherverwaltung der Festplatte, den Anschluss externer Festplatten sowie komfortable Social Media- und Chatfunktionen. Selbst das Dashboard wurde ein klein wenig benutzerfreundlicher gestaltet wurde. Es ist zwar noch von der Qualität des 360er-Dashboards entfernt aber ein erster Schritt ist gemacht.

FAZIT (16.10.2014)
Die XBOX ONE macht inzwischen fast alles richtig. Als Spielkonsole überzeugt sie seit der Markteinführung und in Sachen Multimediafähigkeiten ist sie der Konkurrenz ein ganzes Stück voraus. Zahlreiche Kinderkrankheiten wurden per Dashboard-Updates ausgemerzt, so dass ich persönlich nur noch die SKY GO-App, sowie ein intuitiv zu bedienendes Dashboard vermisse. Respekt, Microsoft!
77 Kommentare| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Ich liebe meine XBOX ONE. :)
Ich habe mir zum Release 2 Spiele dazugekauft (Ryse & Forza 5).

Zu den Spielen:

Ryse - sieht einfach nur unfassbar gut aus. Auch wenn die Kämpfe nach einiger Zeit sehr monoton werden, überzeugt die Umgebung durch ihre Detailliertheit.

Forza 5 - ist mein allererstes Forza, obwohl ich schonmal eine 360 hatte. Der Sound sowie die Grafik klingen und sehen überwältigend echt aus.

Zur Konsole:

Ja sie ist sehr dick. Ja Kinect ebenfalls. Und ja, sie hat einen externen "Powerbrick", statt einem eingebauten Netzteil.
Dafür hat sie sehr viele Lüftungsein- & auslässe an der Konsole. Man kann schon fast sagen, dass die XBOX ONE zur Hälfte aus Lüftungsschlitzen besteht :D
Aber gerade das, sowie das externe Netzteil, lassen die Konsole, bei mehreren Stunden in Benutzung, weder laut noch heiß werden (sie wird schon warm, aber nicht so doll wie gedacht).
Sie schnurrt wie ein Kätzchen, selbst bei Volllast - wenn ich dagegen meine PS3 Slim vergleiche, welche ja selbst beim Lesen der Discs rattert, denkt man fast schon, dass die XBOX ONE aus ist.

Kinect ist ebenfalls eine nette Spielerei um sich das erste Mal damit zu beschäftigen bzw. einige Sprachbefehle in die Konsole zu sprechen. Zum Beispiel: "XBox einschalten", "XBox ausschalten".
Werde ich aber auch nur teilweise nutzen, da ich es einfach gewohnt bin, die Konsole per Knopfdruck auf dem Controller zu starten - welcher übrigends durch Sprachbefehl NICHT mit angeht (also muss man den Knopf noch drücken).

Alles in allem eine super Konsole mit der man in der neuen Generation sehr viel Spaß haben kann.

PS: Denn eine Konsole ist zum Spielen da und daher verstehe ich diese Erbsenzählerei zwischen Sony- und MS-Fanboys nicht, vonwegen Leistung etc.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2014
Anfangs war ich skeptisch. Playstation 4 bessere Hardware und billiger, im Gegenzug hat Microsoft die Präsentation verschiessen.
Auch meine Freunde haben sich alle die PS4 bestellt.

Hab das Paket leider etwas verspätet bekommen (Post sei Dank), jedoch war das nicht schlimm für mich.
Der Spaß hat mich ca. 503€ gekostet(lieferung nach Österreich).
Passendes Zubehör, wie Controller, Play&Charge Kit sowie das eine oder andere Spiel durften nicht fehlen.

Konsole ausgepackt, angesteckt, und nach dem Update konnte es sofort los gehen.

Ich als normal-denkender Mensch, wusste, dass auch wie in der Vergangenheit, nach und nach Updates kommen und die Konsole verbessern.

Anfangs war es etwas mau, diesbezüglich. Kein externer Speicher wird akzeptiert, Filmdateien von einer Externen Festplatte können nicht wiedergegeben werden und das TV Signal wurde mit falscher Herzzahl durchgeschleift, sodass das TV Bild teilweise ruckelte.

Meine Freunde mit der PS4 hatten kaum Probleme, und konnten genau das machen was sie wollten, nämlich zocken.
Ich konnte das natürlich auch ohne Probleme.

Nun sind einige Monate vergangen:

Xbox One unterstütz externe Festplatten (welche auch die Ladezeiten verkürzt), MKV und Filmdateien können Problemlos abgespielt werden, und das TV Signal wird Störungsfrei übertragen.
Was ist mit der Kinect? Braucht man dieses gute Stück? - Grundsätzlich nicht, aber ich würds nicht mehr hergeben, viel zu Praktisch in vielen Situationen ( Xbox gehe zu "XY", Xbox Andocken "Party", Xbox Abdocken, Xbox leiser, usw. usw. ). Leider wurde das Always on durch den ganzen shitstorm gekippt, sowie auch die Kinect abgeschafft, sodass viele Vorteile wieder weg waren.

Eine kurze Frage an euch: Wer hat die Xbox nicht mit dem Internet verbunden? Ich kenn praktisch kein Spiel, welches man ohne Update spielen kann, bzw wo es sinvoll wäre, ohne Update und Internet zu spielen.

Ich hatte bisher genau 1 Problem mit XBLive, als die Freundesliste für ca. 1 Tag nicht geladen werden konnte.

Ein Jahr Playstation hingegen:

Bei meinen Freunden, gabs massenhaft Ausfälle in deren Playstation Netzwerk, und konnten sehr oft nicht Spielen. Auch jeder einzelne Controller musste zum Service, da sich die Gummierung des Sticks ablöste.
Das heiß ersehnte Exklusiv Spiel "Driveclub" funktioierte gar nicht, und falls doch, nur sehr schlecht. Ob es mittlerweile online zu spielen geht , kann ich nicht sagen, jedoch kommt es bei den Tests gar nicht gut weg.

Aber auch Sony gab einige Updates raus:
- Hintergrundfarbe konnte geändert werden
- Mittels externen Speicher kann nun auch MP3 abgespielt werden.
- falls es etwas erwähnenswertets gibt, bitte kommentieren.

Mittlerweile sind auch einige meiner Kumpels,zur Xbox gewechselt.
Eine Freundin, welche Bereichsleiterin im Media Markt ist, bestätigt auch, dass mittlerweile die Xbox besser verkauft wird, und die Kunden mit Sony einige Probleme haben (sei es Service, oder eben mit der Playstation selbst).

Ich bin mittlerweile mehr als zufrieden mit meiner Xbox, und kann auch mit gutem Gewissen in die Zukunft blicken, da es eine Konsole für die Zukunft ist, und mit Microsoft man einen mehr als guten Partner dafür hat.
Auch mit Larry "Major Nelson" Hyrb hat man einen Mann an der Spitze, der wirklich Ahnung von der Materie hat.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
Da ist sie also nun, die xbox one, die bei mir xbox 360 und PS3 ersetzt. Und was soll ich sagen, sie weiß zu gefallen, aber definitiv gibt es hier noch verbesserungspotenzial.

Zunächst, Lieferung war wie immer durch Amazon bestens, Verpackung auch. Nach dem Auspacken der doch ziemlich edlen schwarzen Box ging es ans Anschließen, was in wenigen Minuten erledigt ist. Dann der erste Start, der erste Patch, alles lief einwandfrei. Respekt Microsoft, xbox live rennt ohne ein Problem! Einmal konfiguriert, und los ging der Spaß.

Es begrüßt einen der Kachelbildschirm, den man so ähnlich schon von der 360 kennt, und der damit dem Design von WIndows 8 und Windows Phone nachempfunden ist. Ich muss gestehen, beides Dinge die ich getestet und nicht für gut befunden habe. Das Design vermittelt zunächst einen Eindruck von Übersichtlichkeit in schlichter Form, je tiefer man aber im System gräbt um komplexere Einstellungen vorzunehmen, umso offensichtlicher wird die gewollte Reduzierung an Möglichkeiten und Optionen. So wie Microsoft schon bei Windows Phone versucht den User an allen Ecken und Enden zu beschneiden und einzuschränken, so geschieht es auch hier.

Akkustand des Controllers? Fehlt
Speichergrößen von Daten, Spielen etc? Fehlt
Optionen in Einstellungen sind äußerst reduziert oder fehlen.
Und da jetzt alles neuerdings in App Form sein muss ist selbst die Freundesliste eine extra App die extra geöffnet wird, finde ich etwas unnötig.

Der Store ist unübersichtlich und nicht gut sortiert, und das obwohl er jetzt noch ziemlich leer ist. Xbox Music gefällt mir gar nicht, xbox Video ist wenigstens besser gelöst aber immer noch sehr teuer, davon abgesehen dass einem auch in der neuen tollen Next Gen Welt Microsoft vorschreibt welche Filme ich nur leihen und welche nur kaufen darf.

Davon abgesehen flutscht die SOftware aber ohne gleichen, alles geht schnell und gut von der Hand soweit man sich in dem System zurecht findet. Leider gelingt mir das nicht immer, obwohl xboxler der ersten Stunde. Ich bin von Anfang an dabei und bei meiner nunmehr dritten Xbox Gen muss ich sagen, ich kann nur hoffen das an Benutzerfreundlichkeit hier nachgepatcht wird.

Kinect hingegen funktioniert bisher ausgezeichnet und ohne Murren, Laufwerkprobleme habe ich keine aber ein beständiges Surren beim Installieren von Spielen und ein Einzugsgeräusch bei diesem Slot In dass mich an minderwertige Qualität denken lässt, kein Vergleich zum Slot In meiner PS3 Slim dass mir wesentlich vertrauenswürdiger klingt... Die bisher getesteten Spiele sind wirklich gut geworden.

Ich mag das schlichte Design der Box, es fügt sich nahtlos in mein Wohnzimmer ein und das weiß leuchtende xbox Logo ist abends das einzige was man von der Konsole hört oder sieht. Sie arbeitet unaufdringlich leise, ein weiterer großer Pluspunkt.

Und natürlich, das Gamepad... Was wurde nicht alles geschrieben in Vorschauen und Tests über das tolle neue Gamepad der Playstation, aber meine Herren, das Xbox One Pad ist für mich DAS Pad. Es liegt perfekt in der Hand, die Tasten haben super Druckpunkte, die STicks den genau richtigen Widerstand und dazu noch eine neue Oberfläche die ein Abrutschen verhindert. Wenn es je ein perfektes Gamepad für mich gab, dann dieses hier!

Alles in allem hat Microsoft hier eine tolle Entertainment Konsole geliefert, keine Frage. Es gibt aber einen Stern Abzug für die Umständliche und sehr restriktive Software, die viel komplizierter zu bedienen ist als man zunächst annimmt (selbst wenn man Xbox Veteran ist) und einen weiteren Stern Abzug gibt es ganz klar für das Laufwerk, dem ich nicht traue. Fehlende Features wie Tv Anbindung etc werde ich bei dieser Bewertung mal aussen vor lassen und bewerte was da ist, und das wären eine gut funktionierende Konsole mit guten Spielen, einem tollen online DIenst, dem perfekten Gamepad und einem schlichten aber oft verkanntem Design. Drei Sterne von mir, einen weiteren könnte MS sich durch Updates des OS verdienen, der letzte bleibt aber erst mal unerreichbar da ich diesem komischen Laufwerk nicht über den Weg traue.

Update vom 10.06.14

Ich bin inzwischen nach einigem Testen und den vielen Updates bei vier Sternen angekommen. Mein Laufwerk macht keine Mätzchen, hier revidiere ich meine Meinung. Die Software ist aber definitiv weiter verbesserungswürdig. Microsoft macht hier zwar nen guten Job durch monatliche Updates, aber es stören mich persönlich noch einige Sachen. Trotzdem eine klare Kaufempfehlung für alle Gamer die auch Entertainment möchten!
88 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Nach über 3 Wochen intensiven Testen sehe ich mich jetzt Bereit eine Bewertung zu verfassen...

Die Xbox One kam am Freitag Vormittag per DHL an. Hatte schon seit Mai vorbestellt.
Vorher hatte ich natürlich schon Platz gemacht auf meinem Sideboard unter dem Fernseher.
Die Day One Edition habe ich voller Freude Ausgepackt.

Der erste Eindruck alleine schon von der Verpackung was sehr schön... Wirklich schlicht und Zeitlos. Ein großer Pluspunkt den Aufdruck mit dem Fifa 14 Cover ist abziehbar! Da hat wer Mitgedacht!

Als erstes Lächelte mich der Kinect Sensor an... den habe ich erst mal links liegen lassen und das Zubehör ausgepackt. Zuerst das Headset... Das ist Schick macht einen Guten Eindruck reicht vollkommen aus für mich!
Daneben lag er, der Controller! Noch nie hatte ich ihn zuvor in die Hand nehmen können... Doch er fühlte sich zunächst sehr anders an... kleiner... ungewohnter... aber nach sehr kurzer Zeit hab ich mich mit ihm sehr angefreundet und er liegt wirklich Perfekt in der Hand! Um einiges besser als sein Vorgänger... Das hätte ich kaum für möglich gehalten aber MS hat es tatsächlich geschafft!

Dabei ist noch ein 4k-HDMI Kabel im Xbox One Design und das Netzteil was auch an das Xbox One Design angelehnt ist. Wirklich Schick muss ich sagen! Eine Externes Netzteil bietet wirklich viele Vorteile sollte es mal Defekt sein ist nicht gleich die Komplette Konsole Schrott... Die erzeugte Wärme kommt der Konsole auch nicht zu nahe... Um ein Defekt zu vermeiden habe ich das Netzteil nicht hinterm Schranke verstauben lassen sondern stellte es hinter dem Bluray Player... Danke des Designs sieht es sehr Gut dort aus und bekommt genug Luft!

Dann Packte ich den Kinect Sensor aus! Wirklich sehr schick das Teil. Als erstes viel mir der Lüfter an der Rückseite auf und das überraschend dicke Kabel... Muss wirklich eine kleine High-Tech Kamera sein... Dazu Später mehr!

Dann zu dem Herzstück: Die Konsole!

Die One trifft vollkommen mein Geschmack in Sachen Design, Schlicht und unauffällig aber trotzdem sehr, sehr schön anzusehen auf meinem Sideboard neben meiner 360, Sky Receiver und Heimkino-Bluray Player... Von der Verarbeitung auf dem ersten Blick Tadellos!

Erstmal habe ich die Konsole akklimatisieren lassen, mich mit dem Zubehör beschäftigt und Ordnung gemacht.

Danach Schloss ich die One mit dem Mitgelieferten 4k-HDMI Kabel an den Fernseher an und natürlich schloss ich auch meinen Sky Receiver an die One an um die Multimedia Inhalte voll nutzen zu können. Und ich Spare ein HDMI Anschluss am TV... Ist auch gut so Vielleicht kommt Später mal die PS4 wenn entsprechend gute Spiele erscheinen.

Also schaltete ich die One zum ersten mal ein... es begrüßte mich ein Xbox One Logo danach kam ich in die Erst Einstellungen... Dort konnte ich alles Kinderleicht einrichten. Auch das Update lud schnell! Nach dem Update startete die Konsole neu und mir wurde mehrere Minuten das Xbox Logo angezeigt... Ich dachte dann nach einer Weile, da stimmt was nicht... doch ich wartete ein paar Minuten und die One Startete weiter... (Manche Käufer waren leider nicht so geduldig und starteten die Konsole Neu = Defekt)
Kinect einzurichten ging Kinderleicht und schnell... hab auch keine Probleme gehabt es erkennt mich sofort seit dem ersten Tag!

Nach dem Einführungs- Video kam ich in das Wirklich sehr Schicke und Übersichtliche Dashboard...

Ich wusste gar nicht was ich jetzt erst mal alles anstellen sollte... Also sagte ich zuerst: „Xbox Code Verwenden“
Und ich löste den Erstbesitzer Inhalt ein sowie den Fifa 14 Code ein!
Riesen Pluspunkt der QR-Code Scanner von Kinect! Nie wieder 25 Zahlen eintippen! Kinect erkennt den Code innerhalb von Sekunden Bruchteilen und lädt die Add Ons Runter! TOP...

Dann legte ich Dead Rising 3 ein und Installierte das Spiel... Zuerst Update aus dem Internet dann die CD (Kann je nach Bandbreite etwas länger dauern durch das Update)
Bei ca 30-40 % konnte ich Loslegen... Will jetzt nicht so auf das Spiel eingehen, aber es ist der Hammer!!!

Nach paar Missionen sagte ich „Xbox gehe zu Fifa 14“ Kinect verstand mich sofort und innerhalb einer Sekunde Startete Fifa 14... Da es noch Installierte machte ich zuerst das Eröffnungs-Spiel danach ein Freundschafts-Spiel... Nach der Installation hatte man mehr Möglichkeiten....

Dead Rising 3 war inzwischen Fertig und ich hab Battlefield 4 ein geschmissen und Installiert... bis ich beginnen konnte hab ich ein paar Pins eingerichtet, den Store durchsucht und in den Einstellungen geschaut.

Nach einer Runde Battlefield 4 ging der Tag dem ende zu... Ich starte also die TV App.
Die One hat nach ein paar Einstellungen verlangt... Ich musste nur ein paar Daten und Infos eingeben, Fernsehhersteller, Modell etc. wunderte mich zunächst wozu das gut war bis die One anfing meinen Fernseher zu steuern!!! Also Laut, Leise, Ton aus, Menü Öffnen... Das alles per Sprachbefehl... Ich war wirklich geplättet das, das so gut Funktioniert... das die One das kann wusste ich zunächst gar nicht... Ich dachte nur der Receiver lässt sich steuern (Diese Funktion kommt nächstes Jahr per Update)...

Das Wechseln zwischen TV, Spielen, Internet Browser Funktioniert Tadellos... Und per Sprachbefehl sehr Schnell!

Kinect hört mich zu 90% ohne Probleme und das wird sicherlich immer mehr per Update verbessert!

Die One ist wirklich angenehm Leise kaum hörbar bei einer Entfernung von 3 Metern. Mein Sky Receiver ist sogar Lauter...
Selbst Nachts höre ich sie bzw. das Netzteil nicht, auch im Stand-by Modus!

Meine ganzen Geräte verschmelzen mit der One zu einem! Wirklich klasse... gerade keine Fernbedienung zu Hand... „Xbox Leiser“ und die Werbung wird Leiser... Wenn ich auf Arbeit gehe kurz gesagt „Xbox Ausschalten“ und ein kurzes bestätigen mit „Ja“... Nach der Arbeit „Xbox Einschalten“ und sie meldet mich sofort an und ich Starte die TV App nach paar Sekunden kommt auch schon ein Bild!
Sogar Der TV schaltet sich auch mit der One Ein und Aus, muss aber in den Einstellungen eingestellt werden!

Das ist wirklich Zukunft und erst einmal nur der Anfang! Wow, ich bin immer noch geplättet und meine Kumpels auch!

Leider Macht sich auch der Wegfall der DRM Maßnahmen bemerkbar... den jetzt noch auf das Wechseln der Discs zu verzichten das wäre der Hammer... dann geht alles noch viel leichter und schneller!

Zum Glück bleibt Kinect bei jeder Konsole mit dabei... den selbst jetzt zum Anfang zieht jedes Spiel seine Vorteile aus Kinect! Die Entwickler haben viel mehr Möglichkeiten da Kinect wirklich jeder Konsole bei liegt und nicht einfach nur optional ist!!!

Der Controller mit seinem Vibrierenden triggern ist wirklich der Hammer... ein viel Feineres vibrieren allgemein! Das bietet bei Forza 5 ein ganz anderes Gefühl... oder bei BF4 ich weiß sofort wann das Magazin alle wird und ich Nachladen muss!

Ich weiß gar nicht wo ich weiter machen soll...

…Smartglass! Die neue Smartglass App für Android, IOS, WP und Win8 ist Optimiert für die One und bietet viel viel mehr Funktionen! Klasse mehr muss man nicht sagen ohne geht auf keinen Fall mehr!!!

Ein kleiner Minuspunkt gibt es bei der Verarbeitung... Die One ist ist im allgemeinen sehr gut Verarbeitet... aber wen man Finger abdrücke von der Lackfläche mit einem Mikrofaser Tuch abwischen will sieht man danach kleine Mikro Kratzer... Damit hab ich gerechnet... sie sind aber wirklich kaum sichtbar bei Normalen Abstand und Licht erst gar nicht!

Dann ist nach 3 Wochen Intensivem Gebrauch der Controller defekt gegangen... war aber wahrscheinlich ein Produktions Fehler... am Anfang hat der Rechte Analogstick ein kleines Spiel gehabt... auffallend mehr als der Linke. Vor paar tagen wurde es mehr und mir ist aufgefallen das er fast lose ist, wenn man ihn von unten nach oben bewegt... also in der Höhe... Schwer zu beschreiben... man kann ihn sozusagen leicht heraus ziehen und wieder rein drücken ohne widerstand. Das geht bei dem Linken Stick nicht!

Aber der Xbox Support-dienst gleicht den Minuspunkt wieder aus! Ich schicke den Controller ein und bekomme kostenlosen Ersatz! Sogar den Day One Controller bekomme ich wieder und nicht den Normalen!
Bin auch schnell durchgekommen es hat wirklich nur einmal „getutet“ und der Mitarbeiter war Super freundlich!

Kleiner Tipp die Konsole bei xbox.de Registrieren und man bekommt Garantie bis 2016!

So das war es erst mal mit meinen Erfahrungen... Ich könnte noch viel mehr schreiben da die Konsole wirklich sehr viel verändert hat bei mir! Super und sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Eines vorweg, ich bin kein XBox oder Playstation Fanboy.

Microsoft möchte mit der Xbox One nicht nur eine Spielkonsole sondern eine Multimediazentrale etablieren. Der Aufbau der Menüs erscheint mir auf den ersten Blick etwas unübersichtlich, nach zwei Tagen Nutzung hat man sich schnell daran gewöhnt.

Die Sprachsteuerung funktioniert je nach dem wer mit der Xbox spricht, sehr gut bis gar nicht. Mich hat die Box zu 90 % verstanden! meine Frau und mein Sohn überhaupt nicht. Klar, manche würden sagen, dass dies optimal wäre, allerdings habe ich auch meinen Sat-Receiver angeschlossen, und meine Frau sowie mein Sohn möchten ja auch mal per Sprachbefehl umschalten.

Der Controller liegt gut in der Hand, wird aber nach längerer Nutzung doch etwas schwer.

Die Kinect Kamera habe ich nach einem Tag wieder abgeschaltet, man fühlt sich halt doch etwas beobachtet...

Folgende Spiele habe ich bis jetzt ausprobiert: Fifa14, NfS und Forza 5. Die Grafik und das Gameplay sind sehr beeindruckend, was mich nur an der ganzen Sache stört, sind die Installations- und Ladezeiten der Spiele.

Wer nicht nur eine Spielkonsole sondern ein Multimediacenter vom Feinsten möchte, kann mit der Xbox One nichts falsch machen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
Nach endlosen 6 Monaten Wartezeit konnte ich es kaum erwarten bis Gestern endlich der Briefträger das ersehnte Paket gebracht hat. Die Entscheidung ist bewusst für die Xbox gefallen. Ausschlaggebend für mich waren die bereits zum Start verfügbaren und auch zukünftigen Multimedia/Entertainmentmöglichkeiten. Ich denke bei den Spielen wird es wenig Unterschiede zu den Mitbewerbern geben - hier geht es sicherlich nur um Nuancen. Bei den Entertainmentfunktionen hat die Xbox jedoch ganz klar die Nase vorn. Vorab kann ich sagen, die Xbox hat mich diesbezüglich nicht enttäuscht und was noch angekündigt ist kann das Erlebnis nur besser machen.
Allerdings sollte man sich vorab schon ein paar Gedanken zur Verkabelung und den Möglichkeiten der bereits vorhandenen Wohnzimmerhardware machen. Bis bei mir alles lief, wie ich es mir vorgestellt habe, ist auch einiges an Zeit vergangen. Diverse Verkabelungen wurden ausprobiert und wieder verworfen. Schlußendlich macht die die Xbox jetzt auf Kommando meinen Fernseher und den Audioreceiver an bzw. wieder aus. Fernsehen kann ebenfalls über die Box geschaut werden - leider kann man die Sender noch nicht per Sprachbefehl wechseln.

Es funktioniert für mich so wie gedacht. Zum Thema Spiele kann ich nur anmerken - perfekt, aber das ist auch Grundfunktion, die eine Spielekonsole beherrschen sollte. Bei manchen Konsolen hört es dann leider aber auch schon auf.

Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Die Konsole ist nach dem letzten Update ganz in Ordnung.
Ich spiele seit 05.12.2005 Xbox ( Ich liebe meine Konsolen, habe auch PS4 gekauft ) aber die ONE ist wie damals die 360 noch nicht fertig.
Die Grafik ist absolut Atemberaubend ( RISE ), Das hauseigene Spiel Dead Rising III ist unbeschreiblich Detailreich und man kann sich vorstellen, was die ONE alles kann. Der Unterschied ( Battlefield 4 ) von der 360 zur ONE ist riesig. Ich war erstaunt was man in Battlefield so alles sehen kann ;)
Der neue Kontroller ist sehr sensibel beim steuern und die "Umgewöhnung" ging rasch.

ABER: die Windows 8 Oberfläche ist gewöhnungsbedürftig und relativ langsam ( Vergleich zum PC ) Allein der Button Einstellungen dauert ca. 4 sec. bis ich die Einstellungen sehe. Der Kinect Sensor ist dagen sehr gut. Er Funktioniert selbst bei sehr schlechten Licht !! Ich hoffe auch bald das SKYgo kommt

An sonsten einfach nur genial die ONE und eine Kaufempfehlung wert
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)