Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Marteria Autorip longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
100
3,7 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:14,99 € - 78,26 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2014
Insbesondere bei abgestellten Hilfestellungen ist das Spiel recht spannend und fordernd. Erst dann fühlt es sich auch vertraut an und braucht einen direkten Vergleich mit den drei vorherigen Thiefteilen nicht zu scheuen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2014
das Spiel ist nach wie vor spannend und toll.. ich bin ein Fan von Thief.
Kann ich nur empfehlen.
Super
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Meiner Meinung nach ist Square Enix der Reboot der Thief-Reihe absolut gelungen (habe das Game jetzt seit Release intensiv gespielt). Es macht riesig Spaß, nachts durch die Gassen zu huschen und zu versuchen, jedes Goldstücklein, Becher etc. zu finden. Die Stadt ist düster gehalten und detailreich gestaltet. Die Steuerung hat man nach ein paar Minuten drin, natürlich kann man die auch anpassen. Alles läuft flüssig, auch auf meinen nicht mehr ganz so aktuellen PC.
Die Story ist bis jetzt spannend. Elemente aus den Teilen 1-3 werden kaum verwendet, finde ich aber nicht schlimm, denn die Stadt sieht sieht aus, als hätten die Hammeriten einfach weitergemacht. Natürlich habe ich die alten Teile auch geliebt und ausführlich gespielt, die Kritik an dem Reboot verstehe ich nicht - was erwarten denn die Leute? Ich finde der Spagat zwischen "alte Fans zufrieden zustellen" und "neue Fans dazugewinnen" ist gelungen.

Fazit: Ein stimmungsvoller Ego-Schleicher mit interessanter Story und toller Grafik, der Zeit verlangt, genau zu lesen und zuzuhören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2014
Also alles im allen ein gutes Spiel es hat seine Stärken und schwächen.

Ich hab alle Thief teile gespielt und fand es immer richtig geil das man sich seinen weg selber ersuchen musste.
Springen wo man wollte und auf was man wollte , Seilpfeile in alles ballern konnte was aus Holz war , das fehlt mir und nur diese Details machten das echte Thief aus.

Dies fehlt leider aber es ist trotzdem ein tolles Spiel und ich wünsche mir das die Entwickler einen nächsten Teil rausbringen wo man diese Detail's auch wieder uneingeschränkt durchführen kann.

Die Steuerung ist in manchen belangen etwas haklig wie ich finde.

Bis bald
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Viel zu sagen gibt es nicht, bzw. es wurde schon alle Kritik geäußert: Das Spiel ist einfach nur langweilig. Ich habe es nach den ersten vier Abschnitten weggelegt und das war's dann. Kein Vergleich zum Dark Projekt.
(Was ich mir aber nicht verkneifen kann: So eine High-Tech-Ausrüstung, aber kein Seitenschneider dabei? Tss Tss. Na gut, aber für den horrenden Preis für ein solches 3 € Produkt auch verständlich...)
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2015
Wow! Tolle Grafik, tolle Atmosphäre!
Und dann kommt die S******* mit den drehbaren Treppen. Die Maus von links nach rechts ziehen, bis alles steht. Dann hoch, dann wieder runter, die Treppe wieder umstellen.. Hatte keinen Bock mehr auf diesen Labyrinthdreck und habe das Spiel deinstalliert. Schade, dass die Spieleindustrie einen immer mit Quicktime-Events und bescheuerten Minispielen nerven muss.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Nach langem warten auf einen Nachfolger, ist dieser endlich da.
Das spiel ist sehr atmosphärisch, läd zum erkunden ein und auch die Geschichte hat mich sehr gefesselt.
Einziger Kritikpunkt sind die ständigen wiederholungen von soundsampels der Npc's, ich bin aber weitaus schlimmeres gewohnt.
Freu mich schon auf teil 5.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
- Hatte mir einen schicken Thief (Darf Project) erhofft ... leider ist dies nicht gegeben. Flair und Bedienung kommen einfach nicht ran ...
- Wer schon mal Assassins Creed gespielt hat kommt hier nicht klar. Diese geniale Grafik samt freier Welt ist einfach um längen besser!
- Auch die Storry ... ja welche denn überhaupt? ...

Sorry ... ich würde es nicht weiterempfehlen ...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Wenn ich solche Bewertungen lese wird mir echt übel. Das ein Spiel nicht allen Menschen gleich gefallen kann, ist ja leicht zu glauben. Man sollte deswegen aber kein Mist schreiben und ein SCHÖNES Spiel schlecht machen.

Ich als alter Thief-Fan, finde den neuen Teil echt gelungen. Die Grafik ist sehr gut und besticht vor allem durch Detailreichtum. Ich ertappe mich immer wieder, wie ich stehen bleibe und die Gegend bis in die kleinste Ecke bestaune und untersuche. Die Aufgaben sind gut angelegt aber das wichtigste ist wie man sie erledigt. Man kann viel schleichen, heraus finden wie man an Wachen vorbei kommt, versucht immer im Schatten zu bleiben und es gibt vor allem auch mehrere Rätsel, Schleichwege und Lösungen. Die schönen Lichteffekte machen schleichen und verstecken noch spannender und alles wird begleitet mit passender, stimmungsvoller Musik.

So hab ich mir Thief vorgestellt und gewünscht.

Anhang: an alle Steam-Kritiker ----> haallllooooo aufwachen es ist nun mal so PUNKT. Nur weil man zusätzliche Programme wie Steam nicht mag, muss man schöne Spiele nicht schlecht machen. Ach ja, bevor manche hier ihr unüberlegtes Handeln Preisgeben und so lächerliche Sachen schreiben wie "Ich habe mir das Spiel bestellt und musste es zurücksenden weil ich dafür Steam brauche". Hier der ultimative Geheimtipp, vorher googeln und Infos einholen. Aber nicht weitersagen, Google kennt ja noch fast keiner ;-) (scherz)

Falls sich jemand durch ein paar Äußerungen angegriffen fühlt, tut es mir leid, es ist alles nicht böse gemeint. :-) Aber ich musste echt mal was dazu schreiben wie verantwortungslos manche mit Beurteilungen umgehen, und damit ein falsches Bild über so manche gute Produkte erzeugen.
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Die meisten positiven Rezensionen sagen euch das die Geschichte 1.Klassig ist, die Soundkulisse der Hammer, die Grafik fantastisch und die KI sehr stark....
Ich sage alles Blödsinn, wer Dummheit für Okay hält wird die KI, Komplettes Audio Sys. des Spiels, und die Story als gut empfinden.

Zu nächst ist das Menü schonmal angenehm aufgebaut und modern. Bei einem neuen Spiel kann man sich im eigenen Schwierigkeitsgrad eine Menge einstellen nur nicht alles.
Einige andere Hilfen können im Spiel / HUD Menüpunkt ausgeschalten werden, im Grunde ein guter Start.

Der Prolog: Dieser abschnitt sollte als tutorial dienen doch tut er das nicht da es an Anweisung mangelt. Was? Ein Fenster mit blauem Lichtschein am unterem Rand und ich soll da durch? Aber wie? Ach richtig laaaaaaaaaange F gedrückt halten. Die Option "Aufforderung für Aktionen Anzeigen" von Anfang an ausgeschaltet ist werden einem diese Infos vergönnt, lässt man sie an so blenden diese Texte während des ganzen Spiels ein solange man sie an lässt.
Dieses nervige "huschen" oder "sprinten" lässt sich nicht ausschalten die Seilpfeile können nicht wie gewohnt in Holz versenkt / geschossen werden, Sie müssen an bestimmte Balken geschossen werden und können dann auch nicht mit genommen werden.
Der Bogen von Garett hat kein Visier was es Gewöhnungsbedürfitg macht ohne Fadenkreuz zu Zielen.

Die Grafik ist auf dem erstenblick ganz gut doch sieht man genauer hin ist Sie veraltet und weißt eine Menge fehler auf. Lücken in den Mauern die nicht dort sein dürften, Lichtschein kommt auch die Mauern durch, oder es fehlt mal die Lichtquelle... Die Stadt wirkt trotz der ausrede das Ausgangssperre herrscht argh Leblos. Wenige Wachen, wenig Volk das sich beschwerd oder via script verdroschen wird. Die Level sind begrenzt also keine Open World auch wenn die es Vorgaukeln wollen.

Der Sound ist aufkeinen Fall so Stark bzw. gut wie in den ersten beiden Teilen. Wenn ich hinter einer Wache stehe und ein paar geduckte Schritte mache kann ich sie gut und laut hören doch die Wachen nicht, dafür sind die Wachen mit Nachtsichtaugen ausgestattet, solange man sich auf deren Ebene befindet, klettert man aus dieser Ebene raus ist schluss mit der Verfolgung.
Die Dialoge sind eher erzwungen und wiederholen sich zuoft was die Geschichte betrifft ist Sie erzwungen und einfach unsinnig wie die meisten Kommentare von Garett. Gespräche zw. der Frau und Garett sind kindisch und für die Atmospähre zu Lautstark.
NPCs sprechen einen auch an (Basso, Händler) obwohl man nicht in sichtweite ist und Mauern einen noch trennen.
Der Händler lässt immer den selben dummen spruch los das man auch hätte lassen können.

Die Nebenmissionen machen weit mehr spass als die Hauptstory und das sagt schon einiges aus. Bis auf die Mission "Der Bankraub" die ist viel zuschwach und viiiieeeeeelll zu klein.

Ein jeder der sich als Fan von erster Stunde an, der Thief-Reihe, bezeichnet wird hier gewaltig entäuscht.
Ihr könnt es euch freilich kaufen, doch erwartet nicht zuviel. Die meisten Einstellungen können euch auf ein ähnliches Erlebnis wie in den ersten 2 Teilen schicken doch täuschen sie nicht über die schlechte Geschichte die eine zusammensetzung aus Assassins Creed BH, Thief1 und Max Payne zuseien scheint.

Für alle anderen die die ersten 2 Teile nicht kennen und die neueren CoDs, Assassins, MEs, DAs usw toll fanden sollte das eine gelungene sache sein. Dummheit, Fehler, leere Versprechungen sind wohl vollkommen okay...
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,87 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)