find Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juli 2014
Bin froh, daß ich das Gerät bestellt habe. Kann die negativen Rezessionen nicht nachvollziehen.

Hier eine kurze Beschreibung meiner Boxen:
Teufel Concept E 300 mit 5.1 Decoder von Teufel. Da ich mit dem Decoder nicht zufrieden war, habe ich den Pioneer bestellt.
Aufgestellt, alles angeschlossen. Automatisch eingemessen. Zu meiner Verwunderung musste ich feststellen, daß ich gar nicht viel einstellen musste und der Klang ist einfach genial mit meinen Teufel Boxen. Als Center habe ich mir dann noch einen Magnat Supreme Center 250 dazu bestellt.

Ich bin hellauf begeistert. Die Bedienung über iPhone, iPad und Android App ist super. Genauso der Einsatz von Spotify.
Den Pioneer VSX-923 würde ich auf jeden Fall wieder bestellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
Ich habe den Vsx-923 in schwarz in Kombination mit einem Jamo Set 628 HCS3 und einem Jamo Sub 660.
Das automatische Einmesssystem ist nicht gerade der hit, aber das verwende ich generell nicht und stimme meine Lautsprecher manuell ab.

Der vsx-923 hat sehr gute Funktionen und alles was man in der heutigen Zeit braucht. Probleme beim übertragen hatte ich auch nie, egal wie groß die Dateien waren. Auch Blu-Rays laufen problemlos.

An der Menüführung könnte Pioneer ein wenig arbeiten und die Fernbedienung ist am anfang auch nicht gerade übersichtlich, aber dafür eignet sich auch die App für iOS sehr gut zum bedienen den Gerätes.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Erstmal Lob für AMAZON. Super schnelle Lieferung. Ich habe per Rechnung bestellt.
Der Verstärker bietet 7.1 Kanal. Die technischen Details muß ich ja nicht wiederholen. Kann man ja selber lesen.
Aussehen: hochwertig. Ich stehe auf silber, deshalb diese Wahl.
Bedienung: Sollte man sich ein wenig einarbeiten. Die Einmessungen mit dem Mikro macht man eh nicht so oft. Für Soundeinstellungen und anderes muß man schon ein wenig in die Menüs rein. Das geht noch gut, wenn der TV an ist und man alles schön sieht. Aber bei Musik mache ich ja nicht immer den TV an. Man kann aber auch am Display des AVR sehen, was abgeht. Nur eben nicht so gut. Das ist halt so bei Geräten, die einen immensen Funktionsumfang bieten. Irgendwohin muß man das ja packen.

Wie das mit dem Sound nach dem Einmessen aussieht, muß jeder selber entscheiden, denn kein Zimmer, keine LS-Box ist gleich, geschweige denn die Aufstellung und der Sitzort usw...... Ist eben subjektiv. Wer da einen AVR bewertet, ist nicht fair.

Ich kann sagen, daß der Sound bei mir super ist. Ich hatte jahrelang ein Logitech z-5500 System, was für Film gut ist, für Musik naja. Deshalb wollte ich endlich wieder richtiges Stereo haben. Und das ausschließlich! Also kein Surround!
Ich habe nur 2 Standboxen Marke DIY (Eigenbau) mit einem Bausatz der Firma "blue planet acoustic" (Spirit 5 Bausatz) gebaut.

Super Stereosound. Eistellung "Direct" ist da am besten. Es gibt noch "pure direct". Das ist dann aber ohne jegliche Klangeinstellung, also pur, wie's produziert ist. Ist auch ok, aber ich mag gerne ein wenig customizen. Also spiele ich gerne mit EQ oder eben nur Bass/Treble herum. Je nach Ausgangsmateriel. OK, für Film spiele ich manchmal mit der Einstellung "Virtual Surround" herum. Ist auch gut. Ach, da waren wir doch wieder beim Menü und Untermenü, wenn man Sound einstellen möchte. Das war doch so umständlich.
Zu Hilfe kam mir da die Control App für Android. Da mein Tablet z.Zt. eh vakant ist und ich momentan nicht so recht weiß, was ich damit anfangen soll, habe ich kurzerhand die App installiert. Bombe! Super zu steuern. Man kann die Geräte, Eingänge usw. auswählen, aktivieren, sortieren usw. Alle anderen werden dann einfach nicht angezeigt. D.h., keine Verwirrung.
Ich liebe den Fingerwisch-EQ. Damit kann man während des Hörens den Sound einstellen. Auch die Balance lässt sich absolut obercool einstellen. OK, ist mehr pielerei, aber cool. Man hält das Tablet/Handy und schwenkt es herum, wie bei einer Wasserwaage. Der Sound läuft um einen herum. Lustig....... Das geht z.B. mit der Menü- und Untermenü-Herumfuchtelei per FB nicht. Da hört man nur so ein Testrauschen.
Also die App ist schon was wert. Kostet aber nix ;-) Auch Internet-Radio ist super. Man kann wählen: Land, Genre/Musikart, Sender. Manche Sender haben noch Untersender usw. Ein Fingertip auf des Tablet und der Sender klingt. UKW habe ich auch mal angeschlossen. Aber was soll's, wenn man I-Net hat, braucht man das nicht mehr. Trotzdem gut, daß es dabei ist.

Ebenso einfach geht's mit der Musiksammlung auf meinem TV-Server im anderen Zimmer. Per DLNA wird alles über WLAN gestreamt und gesteuert wird schön über die Liste auf dem Tablet-Display vom Sofa aus. Ich denke, mit einem Smartphone mit nicht so einem Mini-Display sollte es ebenso gut gehen.
Eigentlich habe ich jetzt das, was ich immer wollte: Musik gemütlich vom Sofa aus wählen und genießen. Nicht jeden Tag. Dafür fehlt mir die Zeit. Aber wenn, dann soll es funktionieren ohne Rumgeeiere. Der Pioneer und seine App hilft mir dabei.

Ansonsten bin ich hoch zufrieden mit dem Pioneer. Ich hatte den Pioneer VSX-923, den Yamaha RX-V 475 und 675 und Denon X-1000/2000 zur Auswahl. Letztendlich habe ich mich traditionsbewußt für den Pio entschieden, da ich schon früher Pioneer Amps hatte. Außerdem macht der Pioneer VSX-923 video upscaling. Für den Preis (333.-) absolut super.

Was ein wenig klapperig ist: die beiden Drehknöpfe sind aus Plastik und nicht gerade vor Stabilität strotzend. Aber man macht das eh zu 98% vom Sofa aus mit Tablet/Handy (Control-App) oder eben der FB.

Viel Spaß wünsche ich mir noch :-))

Volle Kaufempfehlung!
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Ich habe einen neuen AVR gesucht, da mein altes Gerät nach ca. 8 Jahren den gegebenen Multimedia-Funktionen doch langsam hinterher hinkt.
Letztendlich ist es der Pioneer VSX-923 geworden.

Es ist nicht mehr so, wie in der guten alten Zeit, als man die Geräte nur verkabelt und ein wenig an den Klangeinstellungen rumgespielt hat, bis es für einen passte.
Ich habe ca. einen Tag lang an den (virtuellen) Reglern gedreht und Internetforen durchforstet bis es endlich einigermaßen vom subjektiven Klangeindruck her passte.
Zwischenzeitlich hatte ich sogar überlegt, das Gerät zurückzusenden. Aber nach den ganzen positiven Tests und Berichten wollte ich ihm eine Chance geben.

Nach drei Tagen in Benutzung kann ich sagen, dass ich vom Sound bei Filmen absolut begeistert bin. Das kann er wirklich!
In meinen Augen eine wirklich gute Sounduntermalung, die sich bei Bedarf durch die App auf dem iPhone oder iPad einfach ändern lässt - wenn man sich an die App gewöhnt hat.
Etwas enttäuscht bin ich von der Musikwiedergabe in Stereo. Da klangen die neuen Standlautsprecher mit meinem alten AVR besser, wie ich finde. Es ist aber wirklich jammern auf hohem Niveau.

Sehr gut hat bei mir die Einmessung mit dem Mikro funktioniert. Die Abstände zu den Speakern wurden sehr genau festgstellt und ich musste lediglich bei den Tiefen etwas nachbessern. Ansonsten top!

Anmerken möchte ich auch, dass die Lautstärke vom Blu-Ray Player zum TV-Receiver enorm ist. Wir gucken über einen Sky-Festplattenreceiver Fernsehen und müssen die Lautstärke ein gutes Viertel runterregeln, wenn wir z. B. einen Film über den Player gucken wollen.

Ich kann auch bestätigen, dass die Bedienung, wie so oft bemängelt, wirklich gewöhnungsbedürtig ist. Soll heißen, einfach und intuitiv ist anders.
Wenn man kein Interesse an der Materie hat und einfach nur Fernsehen gucken will, oder kurz Musik hören möchte - so wie meine Freundin - dann ist der AVR in meinen Augen zu kompliziert. Ich gebe mir noch zwei Wochen, um mich an alles zu gewöhnen. Sollte ich dann noch der Meinung sein, dass die Bedienung hinderlich ist, werde ich mla die Alternative von Denon ausprobieren.

Persönliches Fazit:
Wer Wert auf die vielen Funktionen legt und einigermaßen bewandert ist, was Audio und Hifi angeht, dem kann man den Pioneer VSX-923 durchaus empfehlen.
Sehr umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten ermöglichen wahrscheinlich jedem ein passendes Klangbild zu finden.
Die Bedienung ist leider gewöhnungsbedürftig und nicht intuitiv.
Klanglich befinde ich mich mit dem AVR besonders bei Filmen in einer anderen Welt.
Ich denke, man muss das Gerät mal einige Zeit ausprobieren, um entscheiden zu können, ob es einem gefällt oder nicht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Ich bin überaus zufrieden mit meiner Entscheidung, diesen AV-Receiver zu erwerben. Ich hatte zuvor bereits einen einfachen Pioneer-Receiver (VSX-321), der jedoch keinen Netzwerkzugang und nur 4 HDMI Steckplätze bereithielt.

Ich suchte jedoch eine Möglichkeit, meinen TV im Schlafzimmer mit den gleichen Quellen versorgen zu können die mir auch im Wohnzimmer zur Verfügung stehen (Sky Receiver, AppleTV, BlueRay-Player, PlayStation und künftig vielleicht noch eine XBOX).

Mit dem neuen Receiver klappt das wunderbar, denn dank des 2. HDMI-Ausganges kann ich den Schlafzimmer-TV via langem HDMI-Kabel (15m, ca. 20 EUR) mit dem Receiver verbinden. Durch die Zonen-Umschaltung kann ich so im Schlafzimmer alle via HDMI-Angeschlossenen Geräte verwenden. Mit der iControlAV2013-App auf dem iPad lassen sich quasi alle Funktionen des Receivers fernbedienen (die Umsetzung der App fürs iPhone (Universal-App) finde ich allerdings nicht so gelungen, bietet jedoch die gleichen Funktionen). Die PlayStation lässt sich dank Bluetooth-Pads problemlos einschalten und steuern, der Blueray-Player stammt auch von Pioneer und lässt sich mit der gleichen App bedienen, das AppleTV kann via Remote-App gesteuert werden - bleibt nur noch Sky übrig. Dafür warte ich noch auf den Logitech-Universal-fernbedienungs-Hub, dessen Fernbedienung via WLAN funktioniert :D

Für mich ist das die beste und vor allem eine sehr kostengünstige Möglichkeit in beiden Räumen alle vorhandenen multimedialen Möglichkeiten auszuschöpfen. Im Wohnzimmer BlueRay sehen und im Schlafzimmer kann bspw. gleichzeitig gezockt werden. Und durch die Passtrough-Technologie kann der Receiver dabei sogar ausgeschaltet bleiben, wenn man die Lautsprecher nicht benötigt (bei mir jetzt übrigens Harmann/Kardon im 5.1 System - klingt toll).

Ich benutze allerdings keine analogen Eingänge am Receiver, und Airplay wahrscheinlich nur hin und wieder mal. Die Radiofunktion ist dank Internet-Radio obsolet, werde ich aber auch nur selten benötigen.

Die Automatische Lautsprecher-Einmessung funktioniert meines erachtens einwandfrei, dauert aber ca. 10 Minuten. Habe keinerlei Erfahrung zuvor damit gehabt, muss aber sagen das es nun wirklich ordentlich klingt.

Wenn jemand Fragen zu dieser Konfiguration hat - ich versuche sie gerne zu beantworten.
66 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Ich bin von diesen Gerät voll Begeistert ich hatte vorher ein Onkyo Receiver da ist mir die Zwischenstufe kaputt gegangen wenn zwischen Pioneer und Onkyo entscheiden müsse nur noch Pioneer Ton und Bild weit aus Besser
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2014
Wir sind jetzt nicht gerade die Elektronik und System Nerds, trotzdem nutzt man wirklich
nur einen geringen Prozentsatz , von dem was möglich ist. Aber wirklich gute Anlage
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Es ist ein Gerät mit viele technische Möglichkeiten, jedoch ab und zu sehr kompliziert. Der Empfang von Internetradio mit das WiFi Adapter AS-WL300 funktioniert jedoch nicht immer einwandfrei. Das Adapter verliert ständig die Internet Verbindung. Bin jedoch der Meinung dass der Preis (bei Amazon) stimmt und kann es nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Habe mir diesen Receiver bestellt und war vom Klang sehr enttäuscht.
Das einmessen kann man nur zur Entfernung und Hall usw gebrauchen.
Equalizer ist absolut falsch. Der Klang ist entweder total flach oder zu basslastig ! es fehlt ein ausgewogener klang.
Auch mit manueller Einstellung war das einfach nicht. Mit Hersteller telefoniert und auch keine verbesserung gefunden.
Nun den SC-1223 und kein vergleich ! Um längen besser !
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)