flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 9. Februar 2016
Meine bisherige 5.1 Komplett Anlage (Verstärker im Subwoofer) war leider nicht mehr ausreichend. Daher hatte ich nach einer Alternative gesucht. Die Steigerung ist ein AV Receiver, da auch die Anschlüsse an meinem TV Gerät nicht mehr Ausreichten.

Bisher wurden folgende Geräte betrieben:
SKY Receiver mit HDMI, Amazon Fire-TV Stick mit HDMI und ein Media-Center notgedrungen mit VGA. Um Blue Ray über den Mediacenter-PC zu betrachten ist aber HDMI notwendig. Daher der Umstieg auf einen AV Receiver.
Der Pioneer VSX-528 ist vom Preisleistungsverhältnis Top (Warehouse Deal bei HGO GmbH). Wichtig waren ausreichend HDMI Anschlüsse. Eine Netzwerk Anbindung war gewünscht. LAN Anschluss ist am Receiver. Das Ganze auf WLAN umzustellen ist mit einem einfachen LAN zu WLAN Adapter erledigt. Muss nicht die treuere Variante von Pioneer sein.
Als Boxen wurden zuerst die vorhandene 5.1 Boxen meiner alten Anlage verwendet. (Diese wurden nur vom Subwoofer/Verstärker abgesteckt.) Ein Anschluss erfolgte über die bereits bei mir vorhanden 2 Adriger Litzen-Kabel. Kabel könne direkt am Verstärker gesteckt und geschraubt werden. Somit hatte ich zum Test 5.0 Sound für den Anfang

Das Anschließen der Geräte erfolgte über die HDMI Eingänge am Receiver. Die Verbindung zum TV Gerät erfolgte über ein Optisches Toslink Kabel (für den Ton) und HDMI vom VSX-528 zum TV. Vorteil dabei ist das Menü des Receivers kann am TV eingestellt werden. Leider war kein Einmess-Mikrofon beiliegend. (Wurde aber vom Netten Verkäufer HGO GmbH nachgeliefert). Die Pegelaussteuerung kann manuell oder per Mikrofon erfolgen. Mit der Menü Darstellung am Bildschirm ohne große Probleme zu bewerkstelligen. Der Ton bei Musik und Filmen war toll, kein Vergleich zum vorherigen System. Leider fehlte noch etwas Bass, aber wo sollten die 4 Satelliten und der 'kleine Center' den auch hernehmen. Der Subwoofer der alten Anlage war nicht zum Verwenden. Der Subwoofer wird am Verstärker mit einer extra Buchse (Pre SUB) angeschlossen ' Mono Chinch Kabel. Also machte ich mich auf die Suche nach einem passenden aktiven Subwoofer. Dieser ebenfalls von Pioneer war das ergebniss meiner Suche: Pioneer S-21W Aktiv-Subwoofer https://www.amazon.de/gp/product/B003UTRUMO/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Kabel für den Anschluss war beim Subwoofer dabei. Der Subwoofer kann auf Automatik gestellt werden und schaltet sich so bei Bedarf selbstständig zu. Aktive mit blauer LED, ansonsten schaltet die LED auf Rot. Leider wurde der Bass am Anfang nicht richtig erkannt und der gewünschte Bass Boost blieb aus. Auch das verändern der Pegel über das Receiver Bildschirm Menü brachte keine Besserung. Habe danach die Einstellungen auf Werkseinstellung gesetzt und bei der Boxen Konfiguration den Bass wieder eingetragen (YES), die Satelliten und Center auf (SMALL) gesetzt. Über die Fernbedienung kann man auch Loudness und Midnight einstellen, sollte mit der Zahlentaste 4 funktionieren. Damit war mein Bassproblem behoben.
Bei manchen Quellen kann Bass und Höhen über die Fernbedienung verändert werden. Für meine Raum Verhältnisse, ca. 20 m² ist der Subwoofer und meine 'Alten' Boxen ausreichend. Eventuell kommt noch ein besserer Center (Magnat für ca 80€) hinzu. Internet Radio funktioniert ohne Probleme, die Bedienung am Receiver und am Bildschirm Menü lässt aber zu wünschen über. Als Verbesserung kann ich die App von Pioneer für Android empfehlen. Bitte genau lesen welche Receiver unterstützt werden. Damit ist die Sendereinstellung sehr einfach und auch die Favoriten lassen sich damit sehr gut anlegen. Grundliegende Funktionen wie Lautstärke und die Verschiedenen Quellen lassen sich damit ebenfalls einstellen.

Leider kann bei diesem Modell die Eingangsbezeichnung nicht verändert werden, zumindest ist es mir noch nicht gelungen. Für Tipps bin ich dankbar.

Fazit: günstiger Einstieg ins Home Cinema mit Internetfunktion. Bedienung erfordert etwas Einarbeitung und ist nur mit Bildschirm Menü halbwegs nutzbar. Android App ist brauchbar aber zu Verbessern. Daher gibt es für diesen Bereich einen Stern Abzug.
Klang und Verarbeitung des VSX-528 sind für diese Klasse TOP.

Das dürfte für den Ersten Eindruck ausreichend sein, ich hoffe Interessierten damit helfen zu können. [...]
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. März 2015
Wunderbare HiFi/TV Receiver mit Spotify und Apple AirPlay Connection.
Ich kann problemlos Musik vom Apple Rechner auf den Receiver wiedergeben.
Dabei nutze ich das Gert nur in Stereo mit zwei große Lautsprechern. Absolut toller Sound. Es empfiehlt sich den Sound einzulesen. Dafür gibt es ein Mikrophon welches man an dem Ort positionieren sollte wo man zu meist sitzt. Bei großflächiger Musik ist der Unterschiedlich deutlich festzustellen wenn man die Position ändert. Bei mir stehen die Boxen (AEG LB 4711) im Eck fast nebeneinander. Erst war der Sound nicht so schön. Nach dem Kaliprieren war alles super.
Leider hat das Gerät noch kein integriertes WLAN. Ich habe es mittels eine WLAN-Repeater/Client gelöst. Eine Investition von etwa 20 Euro + kleines LAN-Kabel und schon ist die Sache rund.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. März 2014
Nach 11 Jahren mit dem Pioneer VSX D811s war es mal Zeit für einen neuen AV Receiver ... nach einiger Recherche im Internet bzgl. Preis, Leistung & Design fiel die Wahl (wieder) auf einen Pioneer AVR ... und ich habe es nicht bereut. Eine tolle Verarbeitung sowie auch Klangleistung machen dieses Gerät aus. Das Einmesssystem funktioniert, meines Erachtens, sehr gut. Am Anfang waren mir die Bässe zu wenig (angeschlossen ist ein Teufel Concept S System) aber nach der Veränderung der Cross-Over Einstellung gibt es keinen Grund zur Beanstandung. Die Pioneer App für dieses Gerät gewinnt zwar keinen Schönheitspreis, aber die wichtigsten Funktionen kann man damit ausführen und sie funktioniert (bisher) ohne Abstürze. Ich kann dieses Gerät daher weiter empfehlen.
review imagereview image
|44 Kommentare|Missbrauch melden
am 25. Februar 2015
Es gibt inzwischen Nachfolgemodelle die evtl. mehr Funktionen vereinen - nur bei ca. 90 Seiten Beschreibung braucht man doch relativ viel Zeit um die Anlage kennen und beherrschen zu lernen. Mangelhaft empfinde ich die Lautsprechereinstellungen per Messfunktion - hier muss man ggf. nachsteuern - unter Beachtung der jeweils eingestellten Audio Wiedergabe (Stereo, Soround, ...).Störend ist auch das beim Umschalten zwischen den Quellen die Lautstärke nachgestellt werden muss - z.B. von TV 30dB auf Internetradio 90dB!!! Ggf. gibt es ja noch eine Einstellmöglichkeit.
Als Lautsprechersystem sollten nur hochwertige Systeme die die Möglichkeiten/Leistung auch wiedergeben können zum Einsatz kommen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Juli 2014
Ich hatte lange gesucht und mich dann für den Pioneer VSX 528 entschieden.
200.- finde ich auch nicht zu Teuer. Bei MM hab ich das gleiche Gerät für 250.- gesehen.

Ich hab ein Canon Dolby System dranhängen und muss sagen, das die Power locker ausreichen ist.
Die Anschlußmöglichkeiten sind Super und die Verbindung zum Netzwerk macht das Ding Perfekt.

Optisch sehr Modern. Nur die Größe (Höhe) ist etwas übertrieben. Sieht Außen nach viel aus, ist aber Innen ziemlich Leer. (Dank der immer kleiner werdenen Technik.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Das Preis-/Leistungsverhältnis bei diesem Gerät stimmt. Es ist meines Erachtens nach perfekt für Einsteiger geeignet. Wer jetzt ein High End HIFI Gerät erwartet muss noch einmal 400 - 800 € mehr in die Hand nehmen.
Kombiniert mit einem guten Aktiv Subwoofer und halbwegs ordentlichen Teufel Boxen ergibt das ganze einen sehr runden Kinoklang, der einem in Actionscenen auch schon mal die Eingeweide durchrüttelt.
Besonders gut hat mir gefallen, dass sich der Pioneer mit meinem LG Smart TV verträgt und ich somit CEC und den ARC voll ausnutzen kann. Auch die kostenlose Steuerungsapp (in meinem Fall für Android) fällt positiv auf. Auch wenn man hier vielleicht die Funktionen noch etwas erweitern könnte. Ebenfalls positiv ist die geringe Wärmeentwicklung bei normalem Gebrauch (wenn man nicht darauf aus ist seine Nachbarn zu ärgern).
Einen Stern abzug gibt es aufgrund der nicht ganz optimalen Einmessung durch das mitgelieferte Mikrofon. Hier musste ich manuell nachbessern und den Bass hoch regulieren. Auch die Auswahl an Equalizern könnte noch umfangreicher sein.
Alles in allem gibt es von mir eine Kaufpfehlung an alle die den doch recht teuren und unübersichtlichen Einstieg ins eigene Heimkinosystem wagen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Mai 2014
Dieser Verstärker ist der Oberhammer!!!
Würde ich jederzeit wieder kaufen!!!
Seit dem wir diesen Verstärker haben sind wir wahre Fans von Airplay. Egal ob vom Handy gerade ein Lied vorspielen oder das OnlineRadio vom iphone aus laufen lassen -> alles kein Problem.
Die Drehregler und Knöpfe sind super verarbeitet.
Momentan verweden wir ihn im Stereobetrieb aber bald kommen noch der Rest für 5.1 =)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Pioneer VSX-528-K 5.1
Was soll ich hier groß schreiben.
meiner läuft tadellos, und dass sehr gut.
Die daten kann sich jeder selbst durchlesen.
Für meine Bedrüfnisse perfekt.
Würde ihn mir wieder kaufen wenn ich nicht bereits einen hätte!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Februar 2014
Der Audio/Videoreciever ist für die Preisklasse wirklich ein Top Gerät und man findet auch nichts gleichwertiges. Bin sehr zufrieden, nachdem ich alles angeschlossen habe und den Receiver ausgiebig getestet habe. Entgegen vieler negativen Bewertung funktioniert bei mor auch die IOS-App sehr gut. Da ich mehrere Apfel-Geräte besitze war ich auch über die gut funktionierende Airplay-Funktion überrascht.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Februar 2014
der Pioneer hat wiedermal voll überzeugt,
lässt sich besser einstellen als mein Vorgänger: VSX-C100;
und bringt mehr Sender rein,
nur mit dem USB-Anschluss bin noch nicht wieder gekommen,wird noch,
hab ihn ja erst 3 Tage
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken