Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
19
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:2,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Mai 2013
Da ist sie also - die neue Singleauskopplung vom genialen Album Delta Machine. Gleich der erste Mix ist alles andere als innovativ. 08/15 Disco Mucke der übelsten Art beraubt den Song seiner Seele. Steve Angelo und Jacques Lu Cont mixen den Song ala Guetta gnadenlos an die Wand (0/5)

Der Tom Fuse-The Horrors Remix macht alles richtig verpasst den Song noch einen schönen neuen Melodiebogen der zum Song passt. Der Beat wurde noch leicht verändert dazu ein bisschen Abgespacete Effekte - aber ohne dabei das Original aus den Augen zu verlieren. Manchmal liegt in der Kürze die Würze. Alles richtig gemacht - volle Punktzahl (5/5)
Beim Billy F Gibbons and Joe Hardy Remix ließ mich der erste Name (Billy F. Gibbons) aufhorchen - ist einer von der Gruppe ZZ Top - und genauso hört es sich auch ein bisschen (was die Gitarren betrifft) an. Hätte ich im Leben nicht für möglich gehalten das so eine Melanche klappt - tut es aber. Der Beat und Sound wurden durch die Gitarren stark bereichert. Das Stück hält sich auch hier weitgehend an das Original (4/5)

Für mich der beste Remix ist die Joris Delacroix Version. Modern setzt sich die Melodie langsam zusammen. Sehr schöne Modulation und Flächenmäßige Sounds werden hier abwechslungsreich variiert. Sehr geil und geschmeidig - tanzbarer als das Original, verspielter mit Liebe zum Detail. Geschaffen für die Tanzfläche, ebenso wie für Zuhause. Bravo DM geht doch mit langen Versionen (5/5)

Die Black Asteroid Version fängt vielversprechend und sehr technoid an, stürzt aber gnadenlos in ein schwarzes Loch der Langeweile und Monotonie ab. Die Pfeif- und Fiebgeräusche geben meinen Trommelfell den Rest - Danke Nein (0/5).
Die Gregor Tresher Soothed Version ist eine gnadenlose Re-Modelled Version. Grundsätzlich finde ich es interessant und es gibt auch richtig gute "Neuinterpretationen" - diese hier gehört leider nicht dazu. Es plätschert hier eine Supermarktmelodie belanglos vor sich hin. Easy Listening vom allerschlimmsten Schlag. Könnte man höchstens zum Einschlafen benutzen - meine Füße sind es schon. Leider vergeudet (0/5)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
Also wenn man Delta Machine hört und nach radiotauglichen Melodien mit Hitpotenzial sucht kommt man an Soothe my soul nicht vorbei. Es wäre die sicherere Wahl als Vorabsingle gewesen im Vergleich zu Heaven, weil es direkt beim ersten Hören richtig mitreisst und sofort ins Ohr geht. Der treibende Beat der Mitsingrefrain die Reminiszenz an Personal Jesus durch kopieren des Rythmuses als das lässt Soothe my soul schnell vertraut klingen, so dass auch eine Hörerschicht jenseits der Hardcoredevotees erreicht wird. Die Version auf dieser Single ist im Vergleich zur Albumversion gekürzt und damit noch kurzweiliger.

Goodbye im Remix als B-Seite ist auch echt gelungen und bildet einen entspannt chilligen Gegenpol zur A-Seite. Somit eine rundum gelungene Singleauskopplung eines sehr guten Albums, dass sich ansonsten aber jenseits möglicher Hits bewegt. Da bildet diese Nummer die Ausnahme.

Viel Spass beim Hören und Abfeiern.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Soothe My Soul vereint discotauglichen Rhythmus, depechemodetypischen Elektrosynthiepop mit einem starken Gesang von Dave Gahan und Martin Gore.
Obwohl der Grundbeat dem von „Personal Jesus“ gleich ist, klingt „Soothe My Soul“ doch völlig anders, vor allem der abwechselnd von Dave und Martin gesungene Refrain hört sich stark an und verleitet zum Abrocken.
Meiner Meinung gehört dieser Song zu den allerbesten, den Depeche Mode je gemacht haben.
Die hier verkürzte Radio-Version (3:57 min) ist gegenüber der Originalversion (5:17 min) kompakter und ohne den etwas nervenden Schluss.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Nach 30 Jahren so eine tolle Single heraus zu bringen das kann nur Depeche Mode Die kürzere Version von Soothe My Soul gefällt mir noch besser als die Albumversion auch der mix von Goodbye ist sehr gelungen
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2013
Diverse Mixe von diversen Remixern, so wie früher. Gut, ehrlicherweise muss man schon sagen, das Lied ist jetzt kein Welthit wie damals "People are People". Aber wenn man als Uralt-Fan so lange gewartet hat, ist es dann doch wieder super geworden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2013
Im Gegensatz zur ersten Single "Heaven" die her als Schlaflied geeignet ist bekommt man hier
einen Knaller wie man ihn von Depeche Mode gewohnt ist.

FÜr Fans ist diese CD ein Muss !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
die Bewertung betrifft nicht die Hardware-Qualität des Produktes. Alle Remixe bewegen sich im Ambient/House/Dub Bereich. Auf die Dauer einfach zu langweilig. Es gibt keine Höhepunkte bei den angebotenen Remixen. Als Devotee bin ich echt enttäuscht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
There's only one way to soothe my soul und das ist diese CD ;-)

Da hat DM ein paar nette Remixe zusammengestellt, auch wenn mir nicht jeder diese Mixe zusagt,
hat sich der Kauf für mich auf jeden Fall gelohnt.
Freue mich schon auf das Konzert im Juli.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Im Stile der ganzen Platte Delta überraschend und trotzdem gewohnt gut.
Depeche Mode zeigen immer wieder, dass man trotz extremer Soundwandel und großer Skepsis beim Reinhören, am Ende alle begeistern kann.
Kalre Empfelung !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
nicht die Depeche Mode Qualität die man gewöhnt ist.

Der Refrain macht vieles kaputt. viel zu banal.... Dabei fängt das Stück super an. Schade! Chance, ein ebenbührtiges Depeche Mode Stück zu kreiieren ist leider daneben gegangen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,59 €
11,09 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken