find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Mai 2014
hat Frau Bergsma zwar nicht ganz erlitten, trotzdem hat der Kahn ein wenig Schlagseite. Ich hatte zwischendurch schon manchmal das Gefühl ein wenig durch eine Geschichte gehetzt zu werden. Kaum ein Klischee, kaum ein Vorhersehbarkeit wurde ausgelassen. Leider hängt der Spannungsbogen immer wieder mal durch. Dieses "Am-Ende-wird-alles-gut" hat mich am meisten genervt. Gut wurde es eigentlich immer dann, wenn Büttner und Hasenkrug auftauchen. Der Fokus sollte bei den beiden bleiben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Ich habe das Teekomplott gelesen - hat mir gut gefallen. Dann kamen die Lustakkorde - mehr Porno als Krimi. Und nun das: Ich habe kaum jemals einen solchen Schwachsinn gelesen. Eine Fehlkonstruktion wie die Windlady II, wirre Handlung, die erst gegen Ende etwas Spannung aufkommen ließ. Ein kleines Plus war die landschaftliche Beschreibung. Fazit: Ziemlich mattes "Lesevergnügen", das durch die nicht unbeträchtlichen Rechtschreibfehler auch nicht verbessert wurde.
Friedrich
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2017
Der Stil erinnert mich etwas an Agatha Christie. Spannend, kurzweilig und humorvoll erzählt mit kauzigen Ermittlern. Deren Wortgefechte haben mir fast am Besten gefallen. Weiter so!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2014
Ich hatte das Buch Das Tee Komplott gelesen, welches mii gut gefallen hatte. Dann stellte ich fest, das es zu diesem Hauptkommissar Büttner und seinem Kollegen Hasenkrug noch eine Reihe andere Krimis gibt wovon dieses der erste ist.
Ich habe schon lange kein so spannendes Buch mehr gelesen, welches auch noch in einem so hervorragenden Stil geschrieben ist! Ich werden Hauptkommissar Büttner " weiter verfolgen"!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
das Buch ist flott und spannend geschrieben. Einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören.
Die handelnden Personen werden hervorragend dargestellt. Man sieht sie fast vor sich.
Auch die Beschreibung der Landschaft und des Orkans kommt sehr gut rüber.
Wird sicher nicht mein letzter Ostfriesenkrimi gewesen sein.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2016
Mit diesem Buch wollte ich eine weitere Krimi-Reihe zu meiner Urlaubslektüre hinzufügen und habe als Einstieg den "ersten Band" gewählt. Im Urlaub habe ich Zeit, lese viel und benötige keine anspruchsvolle Literatur. Aber was in diesem Buch sprachlich geboten wird, hat mich - neben der vorhersehbaren Story und den plakativ überzogenen Klischees - sehr enttäuscht. Kein flüssiger, sondern ein äußerst trivialer Erzählstil, grammatikalisch holprig und fehlerhaft, der oftmals alles haarklein erklärt und mich sehr genervt hat. "Ja doch, ich habe verstanden..."
Spannung? Fehlanzeige! Ich gebe zwei Punkte, weil man aus der Grundidee einen guten Roman hätte entwickeln können.
Die Umsetzung ist leider völlig misslungen. Ich werde kein weiteres (E-)Buch der Autorin mehr kaufen. Kaum zu glauben, dass es inzwischen 13 Bände gibt - aber kein Wunder, dass diese ab 1,99 EUR zu haben sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Nettes Buch, Story ist gut durchdacht. Manchmal etwas detailverliebt und verworren, aber immer logisch und spannend. Vor allem umsonst sehr empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2014
Dieser Krimi gehört für mich nicht zu den hochspannendsten oder thematisch hoch brisanten Thrillern.

Es ist aber wie auch schon das zweite Buch der Serie um David Büttner und Hasenkrug - "Teekomplott" - für mich ein sehr schön geschriebener, leiser Krimi mit tollem Lokalkolorit und beschriebenen Protagonisten. Die Autorin hat es geschafft, einen Spannungsbogen aufzubauen, der mich ständig "zwang" weiterzulesen - alleine um zu wissen, wie es mit den handelnden Personen weitergeht.

Für mich ist auch das dieses Buch von Elke Bergsma eine angenehm positive Überraschung. Da es sich aber um einen sehr leisen Krimi, ja vielleicht sogar um eine Mischung aus Krimi und Liebesgeschichte handelt, sollten pure Actionfans vielleicht lieber etwas anderes lesen, für alle anderen denke ich: lesenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
- einfach GENIAL da ist alles drin - Spannung, Terror, Liebe, Gefühle , und sehr überraschende Momente - brauche unbedingt mehr von Elke Bergsma
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
Durch die allgemein sehr positiven Kritiken und Rezensionen bin ich auf die Büttner und Hasenkrug-Reihe aufmerksam geworden und bin nach diesem Buch etwas zwiegespalten. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und anschaulich, das gefällt mir. Die Charaktere sind facettenreich und glaubhaft beschrieben. Die Geschichte selbst hinterlässt aber einen unangenehmen Nachgeschmack. Die erste Hälfte, vielleicht sogar 3/4 des Buches ist spannend geschrieben und macht neugierig aufs Weiterlesen. Doch gegen Ende wird die Geschichte dann zunehmend konfuser und grotesker. Und die Auflösung der Geschichte (und vor allem das letzte Stück des Weges dorthin) finde ich wirklich extrem an den Haaren herbeigezogen. Es scheint, als habe die Autorin unbedingt eine(n) Täterin präsentieren wollen, der überrascht und mit dem der Leser nicht gerechnet hat. Allerdings ist das Ganze zu konstruiert und meiner Meinung nach völlig unglaubwürdig. Das ist sehr schade. Dennoch werde ich Büttner und Hasenkrug noch eine Chance geben, in der Hoffnung, dass der nächste Band in seiner Auflösung realistischer und glaubwürdiger sein wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden