Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Weihnachtsradio BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
9
3,2 von 5 Sternen
Der rote Freibeuter
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:1,39 €


am 31. Juli 2016
Flache Abenteuergeschichte zum nebebei lesen und Zeitvertreib geeignet.

Manche sind der Meinung James Fenimore Cooper gilt zu Unrecht als Jugendbuchautor. Nach dem Lesen von „Der rote Freibeuter“ will ich dem widersprechen. Die Sprache ist einfach, wenn auch nicht banal. Die Handlung ist einfach konstruiert aber nicht langweilig. Die Charakter der Protagonisten sind einfach gehalten, es gibt gut oder schlecht ohne Nuance. Also eher doch ein Jugendbuch. Wenngleich der Leser nicht wirklich erraten kann wie es enden wird, so ahnt man doch das Ende der Handlung irgendwie.

Dem „Roten Freibeuter“ soll das Handwerk gelegt werden. Der Pirat, ein alter Seehase aber läßt sich nicht so einfach überrumpeln und so kommt es zum entscheidenden Gefecht in der Karibik. Wer der rote Freibeuter wirklich ist und wie alle Protagonisten damit verwoben sind wird am Ende dann klar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. August 2013
James Fenimore Cooper, "Der rote Freibeuter"

Der rote Freibeuter ist eine nette kleine, aber sehr einfache Geschichte. Für einen Sonntagnachmittag reicht es!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Mai 2004
Der Rote Freibeuter war das erste Buch von Cooper, das ich gelesen habe. (Ich wusste damals nicht dass es vom selben Autor wie Lederstrumpf war, sonst hätte mich das vielleicht abgeschreckt.) Obwohl ich nur zufällig darauf gestoßen bin konnte ich mich nach einigen Seiten nicht mehr davon trennen.
Zur Geschichte nur soviel: Ein junger Mann heuert an Bord des Schiffes des Roten Freibeuters an um diesen zu überführen. In den nächsten Monaten lernt er diesen aber genauer kennen und ist sich am Ende nicht mehr sicher, wie er handeln soll ...
... das Ende kann ja jeder selber lesen.
Dieses Buch kann ich nur empfehlen. Lesen! (Allein die Seeschlachten sind ein Erlebnis, da kann kein Film mithalten!)
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juli 2016
Interessante Wendungen, enthält viele interessante Überraschungen, teilweise langatmige Beschreibungen der Gefühlswallungen, Personen und Situationen. Die Sprache ist der damaligen Zeite entsprechend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. August 2013
Sehr schwache Erzählung mit dubioser Handlung. Überhaupt nicht spannend. Wenn man Hornblower gelesen hat, ist dieser Roman ein müder abklatsch !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Die Übersetzung ist eine einzige Katastrophe, die flüssiges Lesen fast unmöglich macht. Was man sich dabei gedacht hat, das dann auch noch zu veröffentlichen, kann ich, und muss ich zum Glück, nicht verstehen. Wenn eine Benotung mit einem halben Stern möglich wäre, dann wäre das meine Wahl gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Dieser Roman ist vergleichsweise gut, aber kommt nicht an Forrester und einige andere Romanhelden heran. Auch Patrick O'Brian liegt in etwa in dieser Qualitätsebene.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. April 2014
Der Titel des Romans klingt nach Piraterie, schlechten Manieren, Mord und Totschlag. Aber er führt in den Filz von Hafengeschichten,Wirtshausgeplänkel - und am Ende ist der Freibeuter weder frei noch rot.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Januar 2014
Bin sehr zufrieden,Sendung entspricht meinen Erwartungen. Die Lieferung hat ganz vorzüglich geklappt, werde in Zukunft wieder
gerne bei Euch bestellen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden