Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
149
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. September 2015
Ich hatte mir den Bluetooth-Stick nur aus dem einen Grund gekauft: Ich wollte mit meinem PS4-Controller auch am PC "FIFA 16" u.ä. spielen. Ich hatte es vorher mit einer USB-Kabel-Verbindung versucht. Es sollte laut Sony so funktionieren. Unter Win 8.1 lief es ganz gut, von gelegentlichen Aussetzern abgesehen. Und die Freeware "Input Mapper" musste unbedingt installiert sein! Unter Win 10 war dann "Feierabend". Der PS4-Controller lief am PC gar nicht mehr.
Im Internet riet man mir zu Bluetooth. Ich fand dann den "USB-BT400 Nano Bluetooth-Stick". Amazon lieferte superschnell (Sonntag bestellt, Montag (!) klingelte DHL...). Unter Win 10 die beiliegende Treiber-CD installiert, PS4-Controller über "Geräte -> Bluetooth" angekoppelt, den Controller per gemeinsames Drücken der Share- und der PS-Taste verbunden und die Spiele konnten beginnen. Keine Abbrüche der Verbindung PS4-PC mehr, die Tastenbelegung des Controllers blieb so wie von mir voreingestellt. Ein "FIFA 16"-Spiel gewonnen, ein "NBA 2k16"-Game verloren (Lag nicht am Controller! ;-) ).
Fazit: Der Stick läuft sehr gut und macht das, was er soll. Die mitgelieferten Treiber funktionieren, obwohl laut Hersteller nur bis Win 8, auch unter Win 10. Tipp: Den "Input Mapper" auch weiterhin verwenden!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
Zunächst das positive:
der Stick wird selbst ohne vorherige Installation der beigelegten Software direkt unter Windows 10 erkannt und Treiber können direkt via Windows online bezogen werden.
Die Bluetooth Verbindung (getestet jeweils mit Samsung Handy und Bluetooth Kopfhörern von Philipps) ließ sich ebenfalls Problemlos herstellen und war qualitativ völlig in Ordnung (20-50m Radius durch ein Großraumbüro). Gleichzeitige Kopplung von beiden Geräten war ebenfalls problemlos möglich.

Zum Rücksendegrund:
Der Stick wird zwar als Windows 10 kompatibel beworben, es existiert jedoch kein dezidierter Treiber hierfür. Lediglich ein Windows 8.1 Treiber. Vermutlich deswegen ist die Funktionalität des Sticks eingeschränkt: Bluetooth kann z.B. nicht abgeschalten werden, nicht einmal über Deaktivierung des Adapters im Hardware Manager. Vom Action Center ganz zu schweigen. Die einzige Option ist, den Stick jedes Mal ab zu ziehen.
Ebenfalls kann das Bluetooth Signal nicht unsichtbar gemacht werden sondern sucht konstant nach Bluetooth Geräten und bleibt für jedes Gerät jederzeit sichtbar. Bevor sich ein fremdes Gerät verbinden kann muss diese Kopplung nochmals am PC bestätigt werden, für den geplanten Einsatzort war dieser Zustand jedoch inakzeptabel.
Unter Windows 7 und Windows 8.1. ließ sich der Stick ebenfalls problemlos installieren; die beschriebenen Probleme traten jedoch nicht auf.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. Juni 2016
Ich kaufte mir den Adapter vor knapp 3 Wochen und will mit diesem Bericht meine Erfahrungen mit diesem schildern, um die teilweise sehr negativen Rezensionen zu entkräften.

Aussehen:
Der Adapter besteht aus einem kleinen schwarz-mattiertem Kopf mit Firmenlogo und den wichtigsten Nummern und Daten auf kleinen Stickern. Das Ende ist ein USB-A-Kopf und somit an alle typischen USB-A-Ausgänge anschließbar. Wenn man den Stick nun in einen PC/Laptop/etc. steckt leuchtet ebenso eine kleine blaue LED auf, sobald Bluetooth über das Gerät aktiviert wird.

Funktion:
Zunächst muss ich einmal klarstellen, dass es bei mir zu keinerlei Problemen bezüglich Windows 10 kam. Ich steckte den Stick in den PC und schon aktivierte sich die automatische Treiberinstallation von Windows. Hätte ich keine Internetverbindung zur Verfügung läge eine Software-CD in der Verpackung des Stickes bei. Nachdem sich der Treiber installiert hat, leuchtete die kleine blaue LED auf, welche signalisiert, dass Bluetooth aktiviert ist. Beim Verbinden mit externen Lautsprechern oder Kopfhörern kam es zu keinerlei Problemen beim Verbinden und es kam auch zu keinerlei Qualitätsverlusten durch die Bluetooth-Übertragung. Ebenso kann man einen PS4- oder XBoxOne-Controller per Bluetooth-Stick mit dem PC verbinden und es kommt bei der Bedienung z.B. im Spiel zu keinerlei verzögerten Übertragungen der Controllereingaben. Außerdem benötigt es bei dem Stick keiner zusätzlichen Einstellung der Sichtbarkeit wie bei vielen Smartphones zum Beispiel, da der Stick dauerhaft für alle Geräte sichtbar ist. Zum Schutz muss vor der Kopplung/Verbindung des neuen Gerätes, dies am PC immer bestätigt werden, was für den Einsatz zuhause ohne Probleme okay ist.

Fazit:
Sucht man einen kleinen Adapter, welcher ohne Probleme bereits mit Windows 10 kompatibel ist und der bereits eine neuere Bluetooth-Version, hier bereits 4.0 und abwärtskompatibel, beherrscht, der kann ohne schlechtes Gewissen zu diesem Bluetooth-Stick greifen. Eine Kaufempfehlung würde ich für dieses Gerät auf jeden Fall erteilen, da keinerlei Probleme mit dem Gerät aufgekommen sind.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2015
Das USB BT Stick hat hervorragend funtkioniert, nach dem ich es wieder aus dem USB hub nehmen wollte ist es in seine Einzelteile zusammengefallen.

Mein Laptop ist die ganze Zeit im Arbeitszimmer und ist normalen witterungsverhältnissen gestellt und kann nciht verstehen warum das passieren konnte.
Oder Wahrscheinlich dieser Sticker, welches das Gehäuse zusammenhält? war der Grund dafür?
Wieder einmal ein Sonderprodukt erwischt? Sieht selbst, Foto ist im Anhang zu sehen.
review image
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2016
Auf Grund der zum Teil kritischen Stimmen, insbesondere in Bezug auf die Win10-Kompatibilität war ich hin- und hergerissen, ob ich - noch dazu nicht gerade Computerexperte - es wagen soll, das Teil zu bestellen. Aber da bei sämtlichen Alternativprodukten ebenfalls einige Kritiker am Start sind, habe ich mich dann doch durchgerungen und mir im Übrigen gedacht, wenn es wirklich nicht funktioniert, geht das Teil eben zurück!
Nach dem Auspacken kam dann zunächst die schon fast befürchtete Ernüchterung.

Ich bekam das Teil unter Windows 10 auf dem Lenovo Thinkpad meines Sohns zunächst nicht zum Laufen (d. h. es kam einfach keine Musik aus dem BT-Lautsprecher sondern nach wie vor nur aus denen des Notebooks), und das obwohl der neue Dongle im Gerätemanager als "funktionstüchtig" angezeigt wurde und auch das Pairing funktioniert zu haben schien. Auf meinem eigenen Dell (ebenfalls Win10), für den ich den Dongle aber gerade nicht gekauft hatte, klappte es dann jedoch testweise von Anfang an, also ohne, dass ich irgendwas hätte tun müssen (außer einfach plug and play). Das war der Beweis, der Dongle war grdsl. in Ordnung und normalerweise auch ohne Weiteres Win10-kompatibel!
Als ich nach x-mal Installieren und Deinstallieren diverser im Netz recherchierter Treiberversionen beim Thinkpad schon fast aufgeben wollte, stieß ich bei dem Thinkpad durch Zufall auf ein Einstellmenü für die Soundkarte, dass ich bisher nie benötigt hatte.
Dort konnte man - graphisch gut dargestellt - ganz einfach zwischen den internen und dem externen (also dem über BT verbundenen und im Einstellmenü bereits angezeigten) Lautsprecher umschalten. Also einmal den Haken neu gesetzt. Und sofort dröhnte die Musik wie gewünscht aus dem BT-Lautsprecher!
Fazit: Wenn jemand Probleme mit dem Teil hat, kann es m. E. gut sein, dass es nicht an der Hardware und auch nicht an Win10 liegt, sondern möglicherweise "nur" an iregndwelchen (versteckten) Geräteeinstellungen des Computers.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2015
Mein Desktop-PC benötigte dringend einen Bluetooth-Anschluss um ihn perfekt zu machen. Amazon bescherte ihn mir für einen sensationellen Preis (im Vergleich zum Elektromarkt). Nun kann ich endlich den PS4 Kontroller am PC nutzen und oder mein Handy bequem von der Couch aus synchronisieren.

Man kann zwar viele Dinge mehr mit diesem kleinen Ding anfangen. Doch fürs erste bin ich zufrieden.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. Januar 2016
Da unser Desktop-PC keine Bluetooth-Schnittstelle besitzt, ich aber meine neuen Bluetooth-Kopfhörer zwecks Bewegungsfreiheit anschließen wollte, suchten wir kurzerhand nach einem "Adapter". Der Asus Bluetooth-Stick versprach auch unter Windows 10 zu laufen und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte.

Verpackung:
Angekommen freute ich mich über eine frustfreie Verpackung, da ist man bei kleinen Elektronikteilchen ja schon diese unmöglichen, rundum verschweißten Kunststoffverpackungen gewöhnt. Hier kommt der Mini-Stick in einer Pappschachtel mit Kunststoffinlay zum reingucken. Die Verpackung kann zerstörungsfrei geöffnet und wieder verschlossen werden.

In der Verpackung befindet sich der Stick, eine kurze Bedienungsanleitung (2 Din A6-Seiten pro Sprache) und eine Treiber-CD.

Installation:
Laut Bedienungsanleitung sollte zuerst die Treiber-CD eingelegt und installiert werden und der Stick nach Aufforderung eingesteckt werden. Dies stimmte bei mir nicht ganz, das Installationsprogramm mäkelte eher an, dass es den Stick nicht finden könnte.
Am Ende schlug die Installation von CD auch noch fehl und ich wähnte mich schon wieder beim Zusammenpacken.

Eine Suche des Gerätes im Gerätemanager klappte jedoch, dort konnte von Win10 automatisch nach neuen Treibern gesucht werden und siehe da, wir wurden fündig. Der nun installierte Treiber funktioniert super und die Bluetooth-Schnittstelle ist über die Systemsteuerung bereit nach Bluetooth-Geräten zur Kopplung zu suchen.

Verbindung mit Kopfhörern:
Meine Kopfhörer von Mpow wurden auch schnell erkannt und ließen sich problemlos "pairen", jedoch zeigte mir das Sound-Menü unter Wiedergabegeräte an, das der Kopfhörer nicht verbunden ist.

Nach langem hin- und her stellte sich auch dieses Problem als Treiber-Problem heraus. Mit aktualisiertem Kopfhörer-Treiber kam nun auch der Ton.

Fazit:

Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Ich habe meine Kopfhörer, wie gewünscht, mit dem PC verbunden. Der Weg dahin war etwas schwieriger als gedacht, aber das Endergebnis stimmt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Habe den Stick an einem Asus-Laptop am 3.0 Anschluß verwendet. Installation war einfach und nun kommt das "aber". Die Reichweite ist wie bereits von anderen Usern bemängelt unzureichend. Beide Geräte müssen direkt nebeneinander stehen. Das Abspielen von Musikdateien im mp3-Format über eine bluetoothfähige Musikanlage ist noch kein Problem. DVD auf dem Laptop ansehen und Audiosignal über besagte Musikanlage wiedergeben kann man vergessen. Das Audiosignal wird so zeitverzögert wiedergegeben, daß es nicht mehr zum Videosignal paßt. Und das war eigentlich Sinn und Zweck der Anschaffung. Deshalb nur zwei Sterne und keine Kaufempfehlung!
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Nach dem Kauf eines kleinen Mini-Towers ohne USB 2-Ports hat sich leider die Verwendung meiner bisherigen drahtlosen Logitech-Maus/Tastatur erübrigt. Die bekannten Störungen von USB 3 mit der 2,4 GHz Technologie haben zu häufigen Verbindungsabbrüchen geführt. Da ich keine Lust auf eine USB-Verlängerung hatte, wollte ich auf Bluetooth wechseln.
Unter Windows 10 ist die Verwendung absolut problemlos. Einfach in einen USB-Port stecken und warten, bis Windows die Treiber installiert hat. Danach kann man Bluetooth verwenden. Mittlerweile habe ich 3 verschiedene Bluetooth-Geräte gepairt, die beiden erstgenannten nutze ich dauerhaft (es gehen auch alle drei gleichzeitig):
1) Tastatur Logitech K810
2) Maus Logitech MX Anywhere 2
3) Headset EasyAcc Bluetooth 4.1
Ich hatte bisher keine Verbindungsabbrüche oder sonstige Probleme. Lediglich ein Punkt stört, das tut er aber auch bei meinem Laptop mit Bluetooth onboard: Überträgt man große Datenmengen über Lan oder Wlan, geht die Maus nicht mehr richtig. Ist die Übertragung beendet, ist alles wieder ok. Warum das so ist? Keine Ahnung...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
Habe den Dongle direkt mehrfach gekauft, Einsatz unter Windows 7 64-Bit Home Premium an 2 PCs Marke Eigenbau und 11 Jahre alter Laptop.
Treiber habe ich jedoch nicht die von der CD genommen, weil die aus Erfahrung nie aktuell sind, da die Produkte nach der Herstellung erstmal ne Zeit lang bei Händlern im Lager liegen, bis sie in Filialen/Onlineshops und letztendlich beim Kunden ankommen.

Link zur Support Seite von ASUS:
asus.com/de/Networking/USBBT400/HelpDesk_Download/

Funktioniert alles sie es soll, Fernsteuern, auslesen, Dateien hin- und herschieben, Musik abspielen, Handy als Headset oder ferngesteuerter MP3 Player nutzen uvm...

Wer damit Probleme hat, sollte besser die Finger von PCs lassen...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 53 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)