flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 6. April 2013
Für mich war von Anfang an klar, dass es für die Jungs sehr schwer wird das letzte Album zu übertreffen, da, in meinen Augen, die Messlatte unerreichbar hoch gelegt wurde.
Nach der erste Singleauskopplung "Cape of our Hero" war ich erstmal enttäuscht. Zu soft, zu normal, zu langweilig, nicht das, was man von Volbeat gewohnt war.
Die Begeisterung steigerte sich auch nicht arg, als ich das Album am Donnerstag Abend (Danke Amazon!) das erste mal komplett hören durfte. Jedes Lied schien ähnlich zu sein. Auch ich bemerkte die vermeintlich fehlende Härte.
Jetzt, 2 Tage später, habe ich das Album gefühlte 1000 Mal gehört und ich kann und will auch nicht mehr damit aufhören. Das Album kann den Vorgänger nicht übertrumpfen, muss es aber auch gar nicht.
Das Thema "Western" ist in meinen Augen hervorragen umgesetzt. Es gibt härtere Parts, weichere Parts und Stellen, die man einfach lautstark mitsingen möchte.
Es hat seine Zeit gebraucht, bis ich mich reingehört habe, aber nun kann ich sagen, dass mir das Album hervorragend gefällt. Für mich persönlich die bisherige Nummer 1 des Albums ist "Lola Montez".
In meinen Augen vereint es all das, was ich an Volbeat so liebe! Klasse Album! Kaufen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Ich bin Volbeat Fan seit der ersten Stunde, aber hier muss auch ich ganz offen sagen, das dies aus meiner Sicht, das schwächste Volbeat Album ist. Nach zig Durchläufen bleibt einfach nichts hängen. Kein Song bleibt im Ohr, keine Hymne, ja das ganze klingt langweilig und lustlos. Das Album wird daher nur im Schrank verschwinden ... da gönne ich mir doch lieber die älteren Scheiben!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
die scheibe lohnt sich zu kaufen wenn man ein fan von volbeat ist, man merkt das es einige veränderungen gab, jedoch eine gelungene scheibe
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
....und damit dürfte eigentlich alles gesagt sein :-)) Wer die Band mag, wird dieses Album lieben....Ich tue es zumindest :-))
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
LP sogar mit CD um diesen Preis, top.
Qualität der LP ist wie bei den bisherigen LP's von Volbeat sehr gut und rockt!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Das Album scheint sehr erfolgreich zu sein. Und jeder hat das Bedürfnis seinen Senf dazu zu geben...

Jetzt muss sogar ich ran. Also ich kenne die Band seit dem tollen 2. Album "Rock the Rebel/Metal the Devil", welches nach einer kleinen Anlaufzeit voll bei mir eingeschlagen ist. Habe mir auch dann das erste Album zugelegt, das mir auch gut gefallen hat.
Danach kam dann die "Guitar Gangsters...", bei der mir nicht mehr alle Songs gefielen und die war auch etwas seichter. Das vierte Album "Beyond..." war mir irgendwie viel zu glatt und blieb kaum bei mir hängen.

Komischerweise habe ich dann trotzdem bei Erscheinen dieses Albums die Mühe gemacht reinzuhören, obwohl mir die Band echt nicht mehr wichtig war. Habe dann gleich aufgehorcht, da mir alles ziemlich abwechslungsreich erschien.

Hab mir mittlerweile das Album auf Vinyl gekauft und nicht bereut! Finde die Scheibe momentan die beste der Band. Alles sehr songorientiert und abwechslungsreich. Mag sein, daß die Band schon mal härter war, aber das Ganze ZÜNDET!!!
Mir egal, wie andere rumnölen wie kommerziell das Ganze wäre, mir gefällts!

Mein derzeitiges Lieblingsalbum! Danke, setzen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2013
Seit Montag darf ich nun die Neuheit der Dänen in meinen Händen halten. Ich bewerte in der folgenden Rezension jedes Lied einzeln.

Let's Shake Some Dust: Passendes Intro, man fühlt sich auf der Platte gleich Heimisch 5/5

Pearl Hart: Im Prinzip der Opener. Wo bei den Vorgängern bisher immer ein Smasher war, ist dieses mal ein eher Poppigeres Stück. Aber es gefällt. 4/5

The Nameless One: Solides Stück, an dem es nichts auszusetzen gibt. 5/5

Dead But Rising: Nach mehrmaligem hören weiß ich immernoch nicht was ich von dem Lied halten soll. Auf der einen Seite irgendwie langweilig, aber trotzdem ein tolles Lied. 4/5

Cape Of Our Hero: Die Single die Vorab vorgestellt wurde. Der Poppigste Song auf der Platte, aber dennoch ein Tolles Lied. Freu mich jedes mal wenn es im Radio läuft 5/5

Room 24: Hier die zusammenarbeit mit King Diamond. Ich hab keine Ahnung warum, aber mir gefällts nicht. 2/5

The Hangman's Body Count: Das Intro des Songs ist super, und man fühlt sich irgendwie gleich wie im Wilden Westen, super Riffs. Mir gefällts 5/5

My Body: Naja, ein zwieträchtiger Song. Mal nervt er, mal singe ich lauthals mit :D 3/5

Lola Montez: Erinnert mich ein wenig an Fallen und Thanks. Aber an sich ein Solider Song 4/5

Black Bart: Eines meiner Lieblingslieder auf dem Album 5/5

Lonesome Rider: DER Song auf der Platte. Echt super was Volbeat da zusammen mit Sarah Blackwood angestellt haben!! Würde gerne mehr als 5 Sterne vergeben :D 7/5

The Sinner Is You: Das schwächste Lied auf dem Album. Der Funke ist nicht übergesprungen... 1/5

Doc Holliday: Super Song! Das Intro knallt ordentlich, und man kann deutlich den Einfluss von Metallica hören. 5/5

Our Loved Ones: Das letzte Lied des Albums. Gute Nummer und ein guter Song zum abschließen der CD. 4/5

Im großen und ganzen kann ich das Album nur weiterempfehlen, denn wo Volbeat draufsteht ist auch Volbeat drin. Rob Caggiano macht an der Gitarre eine super arbeit (wie auch der Rest der Band!). Stückweise ein wenig poppig, aber trotzdem abwechslungsreich und mit sehr vielen tollen Melodien.
Das einzige was es für mich zu Kritisieren gibt ist, dass es der Song Ecotone nur auf die Bonus-CD geschafft hat und nicht aufs reguläre Album. Weil der Song ist echt der Oberhammer!!!!!!!!!! Ist auf der Bonus-CD ein wenig fehl am Platz...

Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2013
Nachdem mich das letzte Album schon nicht mehr vom Hocker gehauen hat, aber ich es trotzdem noch als gut bezeichnen konnte, war dieses Album wirklich eine Entäuschung. Die Verbindung von Country mit einer Prise Rockabilly und hartem Metal ist in seiner einstigen Form nicht mehr vorhanden. Das Album ist fast durchgehend, so macht es den Eindruck, auf hohe Verkaufszahlen getrimmt und im Verbgleich zu seinen Vorgängern viel zu soft. Die Vorgängeralben konnte ich durchhören - dieses definitiv nicht. Das nächste Album von Volbeat kaufe ich nicht mehr ohne es mir davor anzuhören.
33 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Als Fan bin ich maßlos enttäuscht. Beim ersten Durchhören konnte mich kein einziger Song packen. Beim zweiten Mal leider auch nicht. "Cape of our Heroes" ist als radiotauglicher Song noch ganz nett aber schnell langweilig. Mir gefällt das Album leider überhaupt nicht. Ich vermisse Songs wie "Mr. & Mrs. Ness", "16 Dollars" oder "Guitar gangsters and Cadillac blood".
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Leider nur wieder - wie schon beim letzten Album - aufgewärmte Volbeat Kost ohne Biss. Ist halt mittlerweile Musik für Popper - für Rocker nur noch sehr bedingt geeignet. Lest die Rezi von "Dingo" - da steht alles drin.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden