flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
59
3,8 von 5 Sternen
Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


TOP 500 REZENSENTam 2. Dezember 2014
"Side Effects -Tödliche Nebenwirkungen" ist meiner Meinung nach ein komplexer und anspruchsvoller Film, spannend und wendungsreich.

Er stellt eine Mischung aus Thriller und psychologischer Studie dar und nimmt außerdem nebenbei die Unsitte (?), naja jedenfalls die Gewohnheit der US-Amerikaner, sich von Psychiatern behandeln zu lassen und Medikamente wie Lutschpastillen zu sich zu nehmen, unter die Lupe und irgendwie auch aufs Korn.

Hauptthemen des Films sind die Fragen: "Wem kann ich trauen? Was ist Wahrheit? Wie finde ich sie heraus?"

Ich halte "Side Effects -Tödliche Nebenwirkungen" deshalb für äußerst empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2017
Interessante Thematik, die oft übersehen wird in heutiger Gesellschaft. Guter Film, gute Darsteller, Jude Law top in seiner Rolle als Arzt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
... selten wurde das so gut auf der Leinwand festgehalten, wie in Steven Soderberghs -Side Effects-. Soderbergh hat seinen vorläufigen Abschied vom Film verkündet. Er will sich in Zukunft der Malerei und der Musik widmen. Schade, jedenfalls wenn sie mich fragen, denn: Filme wie -Side Effects- bekommt nicht jeder Regisseur so auf die Filmrolle gebannt. Eine brillante Storyentwicklung paart sich mit Spannung, einem äußerst cleveren Plot und guten Darstellern. Für mich war -Side Effects- Spannungskino der besonderen Art. Mit einer harten, klaren Kameraführung nimmt uns Soderbergh in eine Geschichte mit, die sich bedächtig entwickelt, furios endet und ganz sicher ihres Gleichen sucht.

Der Broker Martin Taylor(Channing Tatum) hat wegen Insiderhandels im Gefängnis gesessen. Seine Frau Emily(Rooney Mara) wartet auf seine Entlassung. Als Martin wieder draußen ist, kommt Emily mit der Situation nicht klar. Martin will wieder in den Wertpapierhandel und nimmt Kontakt zu zweifelhaften Geschäftspartnern auf. Emily befürchtete das Schlimmste und ihre Sorgen gipfeln in einem Selbstmordversuch. In der Notaufnahme der Klinik lernt sie den Psychiater Jonathan Banks(Jude Law) kennen. Der weiß sofort um Emilys Suizidabsichten und weist sie nur nicht ein, weil sie ihm verspricht, seinen Praxis aufzusuchen. Dort schildert sie ihm in den nächsten Tagen ihr Leid und Jonathan versucht zu helfen. Da er selbst in einer finanziell angespannten Lage steckt, nimmt Jonathan an einem gut bezahlten Medikamentenversuch des Psychopharmakas Ablixa teil. Er verschreibt Emily das Rezept und das scheint tatsächlich zu helfen. Aber es gibt Nebenwirkungen. Emily erlebt Momente intensiven Schlafwandelns. In einer dieser Phasen tötet sie ihren Mann Martin und kann sich an nichts erinnern. Vor Gericht wird Emilys Schuldunfähigkeit klar und Jonathan gerät ins Visier der Öffentlichkeit. Und dann... geht der Film erst richtig los...

Was für eine geniale Kehre am Steilhang im Tiefschnee. So will ich das mal bezeichnen. Soderbergh führt uns intensiv und genau in seine Charaktere ein. Dann zeigt er auf, wie das System Psychopharmaka und Medikamentenlobby funktioniert. In einem Nebensatz Jonathans wird klar, was die Staaten und Europa(noch) unterscheidet: „In Europa gelten Menschen, die Tabletten nehmen, als krank. In den USA nicht.“ Genau da setzt der Film an.

-Side Effects- empfand ich als äußerst clever gestrickten Krimi mit Tiefgang und jeder Menge von Überraschungsmomenten. Das war für mich allerbeste Unterhaltung, die extrem kurzweilig rüberkam. Ob sie das genau so sehen, müssen sie selbst ausprobieren. Ich kann ihnen Soderberghs, hoffentlich nicht letzten Film, in jedem Fall empfehlen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. April 2015
Emily Taylor ist eine junge Frau die unter Depressionen leidet.
Diese brechen stärker als je zuvor wieder auf als ihr Mann Martin nach mehrjähriger Haftstrafe entlassen wird.
Das ganze endet in einer Katastrophe und Martin wird von Emily erstochen.
Nun rückt Emily's behandelnder Arzt ins Visier der Behörden und der Öffentlichkeit.
Der Psychiater Dr. Jonathan Banks hat ihr ein neues Mittel verschrieben auf dessen Wirkung die Tat zurückgeführt wird.
Während Banks Leben Stück für Stück demontiert wird erholt sich Emily langsam von den Geschehnissen.
Aber Banks beschleicht ein Verdacht der ihn noch einsamer zurücklässt als gedacht.....

Side Effects von Steven Soderbergh ist ein intelligenter, spannender Psychothriller der anspruchsvollen Art.
Wer Action oder Larifari erwartet wird enttäuscht werden.
Der Plot baut sich langsam auf und bezieht seine Stärke vor allem durch das brillante Spiel seiner Darsteller und der kühlen Atmosphäre.
Verschachtelt, spannend und mit hervorragenden Dialogen versehen lässt er den Zuschauer nicht mehr los und zieht selbigen in das doppelbödige und für beide Hauptcharaktere risikoreiche Vabanquespiel.
Darsteller sind u.a.: Jude Law, Rooney Mara, Catherine Zeta-Jones, Channing Tatum, Vinessa Shaw und Kerry O'Malley.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Januar 2016
Der spannende Film mit den Schauspielern Jude Law und Catherine Zeta-Jones als Psychiatrie-Doktoren verbindet Fragen der ärztlichen Ethik, die Belohnungspraxis der Pharma-Industrie für die Ärzte, die Probleme bei psychischen Erkrankungen und die Nebenwirkungen von Psychopharmaka mit einem Kriminalfall.

FAZIT
Sehenswert für alle Ärzte und Apotheker und die Patienten sowieso.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2016
Ein teuflisch guter Film. Sehr gute Unterhaltung von Anfang bis Ende. Hatte viel Spaß bei Spannung und Nervenkitzel. Und tolle Besetzung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2015
Ich mag spannende Thriller sehr und dieser Film baut die Spannung von Anfang an auf. Man will immer mehr erfahren und rätselt die ganze Zeit mit. Ich war positiv überrascht und er erinnert mich teilweise an "Gone Girl". Nach langer Zeit mal ein sehr guter Film mit Jude Law.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2016
Toller Film mit sehr guten Schauspielern. Man wird erst in eine Richtung geführt und plötzlich passiert wieder etwas Unerwartetes und die Handlung wird in eine andere Richtung fortgesetzt.
Spannender Film.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2016
Ich liebe diesen Film. Habe ihn damals im Kino gesehen. Er spielt mit dem Zuschauer und zumindest für mich war das Ende überraschend und nett. Sollte man mal gesehen haben
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
"Side Effects" ist ein doppelbödiger und vielschichtiger Thriller mit Anlaufschwierigkeiten: so lässt sich Soderberghs Werk vielleicht am besten beschreiben. Die Story um die depressive Emily Taylor, die nach der Rückkehr ihres Mannes aus der Haft in Selbstmordgedanken verfällt und so bei Dr. Banks landet, der ihr ein neues Medikament mit ungeahnten Nebenwirkungen verschreibt, kommt vor allem im ersten Drittel eher mühsam in die Gänge. Es dauert eine Weile, bis das Geflecht aus Psychodrama, Kriminalfall und Gesellschaftskritik seine Wirkung entfaltet und die Geschichte auf all diesen Ebenen den Zuschauer zu fesseln beginnt, dann aber entwickelt sich "Side Effects" zu einem cleveren Plot, der funktioniert. Und der dann in eine Auflösung mündet, der es aus meiner Sicht vielleicht etwas an Glaubwürdigkeit, nicht jedoch am Überraschungsmoment fehlt.

Leider wird die wirklich interessante Frage, inwieweit ein Arzt verantwortlich für das Handeln seiner Patienten in einer möglicherweise falschen Therapierung gemacht werden kann, durch die Wendung der Geschichte weitgehend in den Hintergrund gedrängt. Auch die gesellschaftskritische Komponente, die das bedenkenlose Schlucken aller möglichen und unmöglichen Pillen zur Aufbesserung der seelischen Befindlichkeit zeigt, wird nicht ausdiskutiert. Die erste Frage stellt sich am Ende gar nicht mehr, das zweite Thema kratzt Soderbergh nur an und belässt es bei einer Bestandsaufnahme, die sich im Rahmen der Handlung ergibt.

Das ist ein bisschen schade, dennoch: ein ordentlicher und zudem gut besetzter, sehenswerter Thriller ist "Side Effects" allemal. Und einer, der facettenreich genug ist, um ihn mehrmals anzuschauen und ihm immer noch neue Seiten abzugewinnen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Dream House
8,29 €
Frozen Ground
7,49 €
Foxcatcher
4,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken