Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. März 2015
Da ich einen Feuerstahl in etwas robusterer Ausführung haben wollte, bin ich bei diesem hier gelandet.
An den Kompass hatte ich keine sonderlich hohen Erwartungen und war beim Kauf eigentlich schon davon ausgegangen, dass er eher Deko ist.
Überraschender Weise ist er jedoch besser als erwartet.
Klar - der Kompass ist klein, doch die Scheibe ist relativ großzügig in Flüssigkeit gelagert, so dass er sich recht schnell einpendelt.
Ersetzt keinen gescheiten Kompass, doch ist keine nutzlose Deko: Für den Notfall ggf. brauchbar.

Zum Gehäuse ist nicht viel zu sagen: Sauber gefräst, sehr stabil.
Die Kette ist recht lang und man könnte sich das Ganze auch um den Hals hängen - doch dafür ist es dann doch etwas schwer.

Wer bei seinem Notfallgepäck primär auf robuste Ausführungen setzt und weniger auf's Gewicht, der sollte hier zuschlagen.
Diejenigen, die auf jedes Gramm achten, sollten evtl. eher eine Ausführung ohne Gehäuse nutzen.

Was noch denkbar wäre, wäre eine Erhöhung auf der verschraubten Seite, damit man den Stab auch als Glasbrecher oder Kubotan nutzen könnte.
Stabil genug wäre er allemal.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Ganzoo ist ein nützliches Survival-Tool für jeden, der gerne/oft draußen unterwegs ist und hier und da auch mal ein Feuer entzünden will/muss. Der Feuerstahl kommt in einem Aluminiumgehäuse, welches ihn vor Wind und Wetter schützt. Am Gehäuse ist ein Kompass befestigt. Der "Striker" hat einen integrierten Flaschenöffner und eine lange Metallkette.

Zum Feuer: Mit entsprechendem Zunder ist es wahrlich kein Hexenwerk, ein Feuer zustande zu bringen. Im Gegenteil, schon nach einigen wenigen Versuchen kann es durchaus klappen. Nachdem die schwarze Schutzschicht entfernt wurde und das glänzende Metall zum vorschein gekommen ist, kann es losgehen. Anfangs klappt es vielleicht noch nicht super gut, aber das wird. Man muss einfach seine eigene Technik finden. Den Striker über das Metall ziehen oder doch lieber den Stab nach hinten wegziehen, ohne den Striker zu bewegen? Über die gesamte Länge streichen oder doch nur die letzten 1,5 cm unten am Stab nehmen und sich hocharbeiten? Einfach durchprobieren und dann wird es nach kurzer Zeit und mit dem richtigen Zunder klappen. Ich machte meine ersten Versuche mit fein auseinandergerissenen Stücken eines Papiertaschentuchs und schon nach kurzer Zeit brannte es tatsächlich. Wie stark die Funken werden, hängt maßgeblich davon ab, wie viel Druck man mit dem Striker auf den Stab ausübt. Wenig Druck bringt nur kleine Funken, die kaum reichen, um etwas zu entzünden. Mehr Druck lässt größere Funken entstehen.

Wie ich mittlerweile weiß, gibt es wohl Feuerstähle aus Mischmetall, mit denen sich leichter größere Funken erzeugen lassen. Dies resultiert daraus, dass das Metall nicht ganz so hart ist und man daher leichter mehr Späne abschaben kann. Dies führt zu größeren Funken. So einer scheint dieser Feuerstahl zu sein. Vorteilhaft bei dem härteren Metall ist jedoch, dass es sich durch die Härte nicht so schnell abnutzt. Da ich mich zunächst nicht entscheiden konnte, ob es der Light My Fire Feuerstahl Army 2.0 oder der Ganzoo werden sollte, bestellte ich kurzerhand beide (eine Rezension für den anderen Feuerstahl ist auf der entsprechenden Artikelseite zu finden). Ersterer besteht offenbar aus Auermetall, der Ganzoo scheinbar aus Mischmetall. Ganzoo gibt an, dass sich mit dem Feuerstahl 5.000 Zündungen durchführen lassen. Für jemanden, der den Feuerstahl nur gelegentlich benutzt ist auch das noch mehr als genug, allerdings im Vergleich zu den 12.000 Zündungen des LMF Feuerstahl ist es natürlich deutlich weniger.

Zur Haltbarkeit: Diese hängt natürlich vom Nutzerverhalten ab. Nachdem man in der "Testphase", in der man die ersten Versuche Feuer zu machen unternimmt, natürlich ein bisschen mehr mit dem Feuerstahl hantieren wird, sollte das Teil sicherlich lange halten, selbst wenn man oft draußen unterwegs ist (jedenfalls solange man den Feuerstahl nur dann einsetzt, wenn man auch wirklich ein Lagerfeuer o. ä. machen möchte und nicht nur zum Spaß die Funken fliegen lässt). Laut Hersteller 5.000 Zündungen, oder je nach Handhabung vielleicht sogar mehr müssen erst einmal geschafft werden, da wird der Feuerstahl bei dem einen oder anderen vermutlich sogar Jahre halten.

Bitte beachten Sie auch meine hochgeladenen Bilder, darunter auch ein Vergleichsbild, Ganzoo/LMF Army 2.0 Feuerstahl. Wie man sieht, ist letzterer etwas kürzer, dafür hat der LMF Feuerstahl einen größeren Durchmesser, sprich er ist etwas "dicker" als der Ganzoo.

1 Stern Abzug, weil sich der Striker nicht beidseitig benutzen lässt, so wie das Gegenstück beim LMF. Zudem besteht der Feuerstahl wohl aus Mischmetall und nutzt sich dadurch schneller ab. Ansonsten kann ich den Feustahl für Survival/Bushcraft oder einfach für die nächste Outdoor-Tour empfehlen.
review image review image review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2016
Für mein EDC war ich auf der Suche nach einem robusten aber verlässlichem Feuerstarter. Für mich ging es in erster Linie darum einen robusten und nicht allzu schweren Feuerstarter zu erhalten. Der Feuerstahl bietet neben dem bekanntem Magnesium-Feuerstein auch einen kleinen Kompass, welcher aber sicherlich keinen professionellen Kompass ersetzen dürfte, jedoch im Notfall evtl. geeignet sein dürfte. Besser wie keinen dabeizuhaben ;) Zubeachten ist, dass der Feuerstahl zuerst "abgeschabt werden muss um die ersten Funken zu erzeugen. Die Red eist vom dem schwarzen "Belag". Sobald dieser abgerieben ist, klappt es auch mit dem Funken schlagen, und das auch mehr als gut :) Alles in allem ein guter Artikel. Preis/Leistung ist ebenfalls super. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.
review image review image review image
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2017
Ich bin zufrieden. Ich hatte vorher noch nie einen Feuerstahl benutzt, hatte aber absolut keine Probleme ein kleines Häufchen Kienspan anzufachen. Zwei oder drei Züge... Mehr war nicht nötig. Die Idee mit dem zuschraubbaren Gehäuse, an dessen Ende sich ein Kompass befindet, gefällt mir auch sehr gut.

Unterm Strich: Coole Sache
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2016
Ich habe mir das Teil für meine Outdooraktivitäten gekauft. Das Set fühlt sich sehr gut an. Das Feuermachen gelingt damit sehr gut. Kann ich empfehlen und würde es wieder kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2017
Sehr gute und robuste Qualität! Kette ausreichend stabil und lang. Vom Kompass sollte man nicht zu viel erwarten.
Alles wie beschrieben!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2017
Schaut einfach bei meinen Kanal: Survival Österreich vorbei. Dort habe ich ein ausführliches Review gemacht mit Feuer test.
LG Survival Österreich
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2016
Der Feuerstahl macht viele und grosse Funken. Absolut perfekt, um bei Wind und Wetter ein Feuer zu zünden.
Handlich, praktisch, gut :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2014
Erfüllt seinen zweck und ist einfach zu handhaben. Top, kann man auch für den Preis nur weiterempfehlen. Bin sehr zufrieden
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2015
Artikel funktioniert einwandfrei! =)
Wenn man begriffen hat, dass man das kleine Lineal braucht zum Feuer machen, dann sprießen die Funken =)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)