Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

2,9 von 5 Sternen
32
2,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Mai 2013
Ein Liebesroman. Lese ich soetwas? Nein, eigentlich nicht, denn ich bin ein Mann und interessiere mich mehr für Technik und Politik... Aber ich bin auch neugierig, ein Mann eben. Und so habe ich dann also auf Empfehlung den Blick in des Buch gewagt und bin, offen gesagt, etwas erschrocken! Genau DAS hätte auch meine Geschichte sein können. Eine virtuelle Romanze, die sich im WWW entwickelt und ... Hier wird etwas beschrieben, was in der heuteigen Zeit und dank der modernen Technik kein Einzelfall sein dürfte: Frau trifft Mann / Mann trifft Frau im Internet, es wird erst kommuniziert und kurz darauf geflirtet, man entwickelt plötzlich Gefühle, möchte mehr und mehr und jeder projeziert seine Vorstellungen vom idealen Partner auf die virtuelle Gestalt... Die Autorin lässt den Leser im Detail teilhaben am privaten Mailverkehr und bedient damit den angeborenen Voyeurismus des Lesers, ohne dabei aber in das Vulgäre abzugleiten. Da das gesamte Werk reduziert ist auf den wechselseitigen Gedanken- und Emotionenaustausch, wird hier ein neues Format geschaffen. Das Werk kommt ohne Erläuterung und Parallelhandlung aus, es ist authentisch und dürfte vorsichtig formuliert, vielen Internetflirtern einen Spiegel vorhalten... Auch, wenn der ausführliche Dialog nicht immer den Leser packen kann, so bleibt es dennoch ein kleines Kunstwerk, dass seine Existenzberechtigung hat und als ungezwungene Lektüre durchaus Unterhaltungswert besitzt. Wer möchte, der darf auch über die Protagonisten nachdenken und sich dabei mit der Einen oder dem Anderen identifizieren...
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Das ist doch mal ein cooler Einfall: Mann trifft Frau und lernt sich kennen. Langsam verlieben sie sich ineinander. Das Ganze findet jedoch in der digitalen Welt statt zuerst mal per Mail. Die Gefühle sind jedoch nicht weniger intensiv, das wird einem während der Lektüre schnell klar. Man fiebert da richtig mit und wünscht sich natürlich ein Happy End, damit aus dem digitalen *kuschel* ein reales Kuscheln wird und vielleicht noch viel mehr. Dann kommt es zum Wunsch nach einem Telefonat und dann .... Lesen Sie selbst weiter.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Online-Dating kann sich zu viel mehr entpuppen. Eine sehr schöne Geschichte humorvoll geschrieben und doch auch voller Angst und Hoffnung. Ein sehr kurzweiliger Liebesroman der die Zeit wie im Flug vergehen lässt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
Ich war skeptisch, als mir meine Frau dieses Buch nahegelegt hat... Ich soll eine Liebesgeschichte lesen? Na gut, ich tat ihr den Gefallen und habe reingeschmökert. Und wider Erwarten fand ich Gefallen daran, den Schriftverkehr zwischen den zwei Turteltauben zu verfolgen. Keine schwere Lektüre, sondern eine unterhaltsame Geschichte mit auf und abs. Ich hatte das Gefühl, dass dieser Schriftwechsel sehr autobiografisch daher kommt. Obwohl das Buch eher als Frauenroman klassifiziert ist, kann ich mich doch in die Riege der Männer einordnen, welche auch einmal eine kurzweilige Lektüre schätzen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
ein sehr kurzweiliger Roman in einer lebendigen und angenehmen Schreibweise. Der Schreibstil mit heutigem Sprachbild aber auf einem angenehmen hohen Sprachniveau und Verkürzungen aus der SMS-Schreibart wurden vermieden. Die Handlung entspinnt sich von Mail zu Mail, man hat das Gefühl, man ist der/die Schreiber(in) und erwartet die Antwort auf die eigenen Worte.
ein echter Sommerroman, der gute Laune macht und die Zeit im Strandstuhl oder auf der Reise auf das Angenehmste versüßt. Ich hoffe, wir werden noch mehr von dieser Autorin lesen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2013
Ein erster Blick auf den Titel . . . macht es da auch bei einem Mann Klick ? Zumindest bei mir hat er etwas die Neugierde geweckt. Und gleich nach den ersten Dialogen zwischen der zunächst sehr vorsichtig agierenden Carin und Sebastian wird diese anfänglich zaghafte Neugierde derart angefacht, dass man einfach weiterlesen muss.

Was die Autorin hier verfasst hat passt sehr gut in die sich in den letzten Jahren entwickelten digitalen Welt der sozialen Netzwerke.
Viele von uns kommunizieren ja inzwischen auf diesen Plattformen. Dieses Werk spiegelt uns genau diese Welt wider. Wir treffen virtuell Menschen. . . und wir ertappen uns dabei, dass wir uns freuen, diesen wieder auf der Plattform zu begegnen. Hier liegt auch der Keim für diese aufblühende Romanze von Carin und Sebastian. Die stets fesselnden und mit einem spannenden Prickeln sich entwickelnden Dialoge strahlen sehr viel menschliche Wärme aus und zeigen uns dabei auch auf, dass die digitale Welt in unserer Zeit nicht so virtuell bleiben muss wie sie zunächst beginnt.
Der sehr verehrten Autorin meinen herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr empfehlenswerten und kurzweiligen Liebesroman.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Toll, dieser moderne Liebesroman. Ein Kennenlernen mit heutigen Medien mit etwas Verwirrungen gewürzt mit einer Prise Humor. Ein nettes, kurzweiliges Buch.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2013
Ich verstehe gar nicht, warum Leser von dem Buch genervt sind. Ich habe nur die Leseprobe gelesen und finde sie klasse. Bin neugierig auf mehr geworden und werde mir das Buch wohl kaufen. Wie Christa schon sagt, diese Geschichte hätte auf XING, Facebook oder anderen passieren können. Für mich ist alles so real beschrieben, dass ich fast glaube, es ist eine wahre Begebenheit und nicht nur eine Geschichte. Ob es so ist, wird die Autorin wohl nie verraten. Ob es passieren kann? Wer weiß.........;-)
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Früher schrieb man Liebesbriefe, drückte noch einen Lippenstiftschmatzer auf den Umschlag, gab den Brief auf und wartete dann tagelang ungeduldig auf Antwort. Der Briefträger war der heißersehnteste Anblick des Tages ... und heute? Heute schreibt man Mails. Das auch daraus Sympathie und mehr werden kann, man heiß flirten kann, ungeduldig auf das "YouŽve got Mail" wartet - das zeigen die Protagonisten Sebastian und Carina in diesem kurzweiligen Roman. Nichts Tiefsinniger, aber genau das Richtige, wenn man mal ein paar Stunden gut unterhalten werden will!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Ein symphatischer, aufregender Roman und sehr
realistisch in der heutigen virtuellen Welt.
Vielleicht gerade deshalb ein so guter Spiegel.
Ansprechend auch die Dialoge zwischen Mann und Frau.
Empfehlenswert für interessierte Menschen im World Wide Web.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken