Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Januar 2014
Hier eine echte Rezension (ja, die 5-Sterne-Rezensionen sind durchweg nicht Fakten-basiert, aber 1 Stern ist denn doch zu streng; die Produktbeschreibung wurde inzwischen wohl angepasst und ist jetzt durchaus adäquat).

Nachdem ich meinen ersten Text durch eine falsche Tastenkombination verloren hatte, hier die Kurzfassung (tut’s auch):

- Das Gerät ist ganz ordentlich gebaut. Es sind Hüllen für iPhone 4/4S und iPhone 5 dabei (passt vermutlich auch für’s 5S, aber sicher nicht für’s 5C), die als „Adapter“ für die Mulden dienen; das funktioniert. Es gibt jeweils eine „Optik“ im Gehäuse (als Nahlinse für Dia/Negativ-Film, als Weitwinkel-Vorsatz für Bilder/Visitenkarten), die aber nur einfache Plastiklinsen (keine wirklichen Vorsatz-Optiken) zu sein scheinen. Das Zubehör ist gut verarbeitet, soweit keine Klagen meinerseits.

- Grundsätzlich macht das iPhone aufgrund der einfachen Linsen im Gehäuse nur verzerrte Aufnahmen! Diese Verzerrung ist moderat bei Dia/Negativ (kissenförmig) und heftigst bei Bild/Visitenkarte (stark tonnenförmig). Die App gleicht die tonnenförmigen Verzerrungen bei Bild/Visitenkarte nur teilweise aus, ansonsten speichert sie nur einen Auschnitt des Bildes ab, bei dem die Ränder abgeschnitten werden (man kann den Ausschnitt immerhin etwas verschieben).

- Die App ist eine Katastrophe, sie stürzt ständig ab! Ärgerlich, da sie für Negativ und Bild gebraucht wird.

- Die Details der Aufnahmen sind so gut, wie es mit der iPhone-Kamera zu erwarten ist. Nicht so gut wie bei einem „echten“ Scanner (z.B. von Plustek), aber besser als beim Ion Audio Film2SDPlus Scanner (14 Megapixel Sensor, 35mm, USB) inkl. SD-Karte schwarz (die 14 MP sind absolut Fake, das sind real bestenfalls um die 5 MP in voluminöser Dateiverpackung). Das würde 4 Sterne verdienen.

- Leider sind die Farben nicht gut. Im Großen und Ganzen wären sie brauchbar, wenn es nicht heftige Blaustiche in fast neutralen Partien gäbe (die bei anderen Scannern nicht auftreten – nicht mal beim ION). Das sind eigentlich nur 2 Sterne.

– Die „Scans“ vom Negativ sind schrecklich und erfordern deutliche Nacharbeit. Bessere Ergebnisse lassen sich da mit der Camera-App des iPhones und eigener Farbumkehr und Nachbearbeitung in Photoshop Touch erzielen (wenn man keinen PC verwenden will ;)).

Probleme mit dem Kontrastumfang bei Dias lassen sich über HDR-Aufnahmen beheben (der HDR-Modus der Camera-App reicht da nicht, aber z.B. „Bracket Mode“ in Verbindung mit „Pro HDR“ oder „TrueHDR“ bringen gute Ergebnisse; ändert leider nix an der schlechten Farbwiedergabe).

Wer an den Farbproblemen bei Dias „Schuld“ ist kann ich nicht sagen. Ich tippe auf das Zusammenspiel von LED-Spektren, den Farbstoffen im Dia und den Farbfiltern der iPhone-Kamera. Vielleicht ist es auch die Bildverarbeitung im iPhone selber, die da irgend etwas verschlimmbessert.

Insgesamt würde ich dieses Gerät nur als Notlösung in Betracht ziehen, wenn ein „richtiger“ Scanner zu teuer ist, ein iPhone bereits vorhanden und eher die iPhone-Auflösung gefragt ist statt guter Farben.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Sorry, aber die Bewertungen scheinen ein klassischer Fall von Fake zu sein. Hier werden Loblieder auf ein Gerät geschrieben, das weder selber scannen noch drucken kann, wie in einigen Rezensionen bemerkt. Drucken tut hier gar nichts und "scannen" (wenn überhaupt abfotografieren) tut das Iphone und gibt damit die Qualität vor.In meinen Augen handelt es sich hier einfach um einen Kasten, auf den das Phone aufgelegt wird und die Bilder intern von einer LED beleuchtet werden. Das die Ergebnisse ausreichen, mag ich nicht mal bezweifeln, aber hier von Rezensionen zu sprechen, halte ich wie gesagt allesamt für Fakes.
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2015
Entspricht nicht der ausgewiesenen Beschreibung. Meiner Meinung nach kann man etwas nicht als Scanner deklarieren, wenn das Smartphone einfach ein Foto macht.
Da bringt auch die kleine LED im inneren des billig verarbeiteten Plastikkastens nichts.
Ich werde das Produkt unverzüglich zurück schicken.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
im Gegensatz zu den beiden anderen verfügbaren Geräten dieser Art (Sumikon SD-345.easy und XION IPICS2GO) hat dieser „Kasten“ eine zweite Optik speziell für das 35mm Format (Dias und Farbnegative vom Rollfilm).
Wenn ich mit iDirect Scan TX-11 ein 35mm Dia scanne, bekomme ich ein Bild mit der vollen iPhone Auflösung (also 8 Megapixel beim iPhone 4S). Die beiden oben genannten Geräte nutzen nur eine Optik und verwenden den entsprechend kleineren Bildausschnitt für den 35mm Film/Dia. Dabei bekommt man mit dem iPhone 4S nur jeweils ein Bild mit 1,2 bzw. 1,4 Megapixel. Das ist ein Bruchteil der Möglichkeit dieses Gerätes hier. Von daher habe ich dieses Gerät vorgezogen.
Allerdings möchte ich auch einen kleinen Nachteil anmerken: Der mitgelieferte Halter für den Negativ 35mm Film nimmt jeweils Streifen mit 6 Bildern auf. Dabei sind leider die Einrastnocken in einer Position, daß die Negative gerade _nicht_ zentriert sind, sondern seitlich verschoben. Es geht durch diesen Negativhalter dann immer seitlich etwas verloren - schade!
Insgeheim hatte ich gehofft, dass ich ein paar Mikrofilme (aus der Bibliothek) auch einfach digitalisieren könnte: Geht aber leider nicht, da diese Filme die 35 mm in der vollen Breite nutzen (also inklusive des Bereiches, wo sonst die Perforierung liegt). Es könnte sein, daß das bei den beiden anderen Boxen möglich wäre (nur ist dort sowieso die Auflösung sehr viel schlechter..)
Jetzt noch eine Anmerkung zum Schluß: Selbstverständlich ist man bei der zugehörigen App nicht auf die zugehörige „FPS“ aus dem App Store angewiesen, es funktionieren auch die anderen, wie also „SD-345.easy“ oder „IPICS2GO“.
Diese Apps rechnen übrigens elegant den Rotfilter beim Farbnegativfilm heraus.
Die Bildbearbeitung der Apps würde ich nicht verwenden, sondern am Computer eine der diversen Fotobearbeitungssoftwares benutzen. Als Beispiel für den Mac: das mitgelieferte iPhoto - oder das geniale Programm „GraphicConverter“ von Thorsten Lemke.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2015
Da es hier anscheinend lauter Fakerezensionen gibt für diesen miesen Adapter mache ich auch mal eine Gegenrezension.
Total billiges Plastik.
Die Magnethalter für den Fotoeinschub halten die Fotos nicht, viel zu geringe Magnetkraft und nicht passgenau für die angeblich passenden Fotos, außerdem fehlen an den wichtigen Stellen die Metallplatten für die Magnete.
Vorgehensweise beim abfotografieren von Fotos:
Foto in den Halter, mit den Magnetrahmen "fixieren", Foto mit der Schublade in das Gerät schieben, schon hört man es klappern.
Die Magnethalter sind vom Rahmen gesprungen, Gerät schütteln damit die Halter im Rahmen landen und versuchen den Schubladen mit den Haltern aus dem Gerät zu ziehen. Hoffentlich ist bei dieser Aktion das Foto nicht draufgegangen. Nach 10 Fotos verliert man die Lust an diesem Mist.
Vorgehensweise bei Dias:
Dias in die entsprechenden Rahmen einlegen, der Rahmen schliesst nicht, da die meisten meiner Dias zu hoch sind.
Einschübe gehen nicht mal allen Dias (Höhe des Diarahmens darf nicht zu hoch sein), dann geht es sehr streng.
Mit billigen Diarahmen geht es, die guten teueren sprengen fast den Einschub oder die Einschubschiene des Geräts.
Was wird nachgeben, das Gehäuse, der Einschub oder das Dia ?
Das Licht leuchtet die Dias nicht komplett aus, teilweise dunkle Ecken.
Bei mir fehlte die Hülle für das IPhone 5, dadurch unbrauchbar. Hatte aber noch eine andere aus Silikon zuhause, die fast genau passte.
Die Fotoqualität hängt natürlich auch vom Handy ab, diese wird aber duch die Kunststofflinse, die das Dia im Gerät vergrössert stark gemindert.
Wer seine Dias überhaupt mal als Digitalfoto haben will, OK, wer schöne Bilder haben will, muß wohl zum Experten oder einen Durchlichtscanner von Canon, Epson oder anderen starken Marken bemühen müssen, SCHADE, gute Idee, miess umgesetzt
Verbesserungen wären:
Glaslinse statt Kunststoff, evtl. einstellbar für andere Handys
Bessere Ausleuchtung durch mehr LED-s
Diarahmen sollten alle passen, nicht nur bestimmte Höhen
Magnethalter sollten stärkere Magnete bekommen
Fotoeinschub sollte mehr Befestigungsmöglichkeiten für die Magnethalte bekommen
evtl. externer Stromanschluß wäre super, statt der Batterie, oder als zusätzliche Möglichkeit
Es sollten auch andere Handyhersteller berücksichtigt werden mit diversen Adaptern, es geht nur IPhone 4 und 5
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2015
Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Alle alten Fotos konnte ich damit einscannen. Der Scanrahmen könnte etwas komfortabler sein damit die Fotos sich nicht aufrollen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Im Vorfeld den Foto-Scanner SOMIKON "SD-345 easy" von pearl.de getestet und anschließend retourniert, da keine Speicherung der Fotos auf meinem iPhone5 gelingen wollte. Nun als Alternative den Scanner von Technaxx ausprobiert. Nach dem Download der kostenlosen App gelang alles reibungslos. Kleines Manko: die magnetischen Bildbegrenzungsleisten lösen sich etwas leicht aus ihren Verankerungen. Selbst die Bildbearbeitungsmöglichkeiten erfüllen ihren Zweck - wem das nicht genügt, kann die Fotos immer noch mit entsprechender Software nachbearbeiten. Selbstverständlich genügt ein Flachbettscanner höheren Ansprüchen, kostet natürlich auch einiges mehr.
Fazit: Alternative zu hochwertigen Dia/Negativ/Foto-Scannern, wenn man die Kasse schonen möchte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Dias und Negative fotografieren, perfekt und superschnell. Vorbei mit dem ewigen scannen, bis der CanonScan 8400F nach ca. 6 Minuten fertig war. Jetzt brauch ich dafür nur noch max. 1 Minute. Lediglich mit den Einstellungen an der Software für die natürliche Farbwiedergabe muss man sich bemühen. Aber besser als das Original kann es sowieso nie werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Das Gerät scannt exakt in der Qualität, in der man die Fotos auch hat. Man bekommt das Bild also mit der jeweiligen iPhone Auflösung.
Die Bedienung ist super einfach und das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als gut!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Der technaxx idirect Scanner erfüllt alle meine Anforderungen an das Gerät.Hand auf die station und los gehts.
Bilder werden super scharf gescannt.Bissher läuft das Gerät einwandfrei.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)