Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 23. Januar 2018
Betr.: Ladegerät NOCO Genius 15 000
Ich habe in meinem PKW eine Standheizung. Mein Wagen wird überwiegend im Kurzstreckenverkehr benutzt. Daher muss ich jedes Mal die Batterie nachladen. Die Batterie war 11 Monate alt und die Elektronik stellte die Standheizung nach 18 Minuten ab (Außentemperatur über 0° Celsius).
Als die Batterie neu war, bediente sie die Standheizung bis zu einer Stunde.

1.) Maßgebend für den Kauf war der Punkt „Pepair“. Ich hoffte durch die Reparaturfunktion eine Verbesserung der verbliebenen Batteriekapazität. Gemäß der Bedienungsanleitung habe ich die Batterie auf 100% geladen und anschließende auf die Reparaturfunktion geschaltet. Dieses habe ich mehrmals getan ohne dass sich die Restkapazität meiner Batterie gebessert hat. Bei der Repairfunktion leuchtete die entsprechende Diode und man hörte ein leichtes Rauschen des Lüfters. Eine durchgeführte Spannungsmessung ergab (Messgerät FLUKE 27 – Batterie angeschlossen, Repairfunktion eingeschaltet max. 13,3 Volt min. 13,1 Volt). Lt. Bedienungsanleitung sollte die Spannung aber 16,5 Volt betragen.

2.) Batterie 100% geladen. Nachdem lt. (Bedienungsanleitung) Kontrollleuchten die Batterie vollgeladen war habe ich die Batterie mit einem AEG-Ladegerät LL 10.0 nachgeladen. Zeit der Nachladung 1:10 h. Startet mit 1,6 A ging schnell auf 0,7 A. Die Stromaufnahme ging kontinuierlich bis auf 0,4 A zurück um nach 1:10 h vollgeladen zu melden.

Ich vermute, dass das Gerät nicht 100%ig in Ordnung ist und werde es an Amazon zurückschicken.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Januar 2017
Ich bin restlos begeistert von diesem Ladegerät. Zuerst einmal: ich habe überhaupt keine Ahnung von der Materie. Nachdem meine Autobatterie bei diesem nasskalten Wetter, nicht mehr anspringen wollte ( allerdings noch relativ neu ist und deshalb ein Austausch nicht infrage kam) kaufte ich ein Ladegerät im Baumarkt- die Betriebsanleitung war abenteuerlich und die Klemmen viel zu klein, um die Batterie im Auto zu laden. Also brachte ich das Gerät zurück und forschte hier anhand der Bewertungen nach einem passenden Ersatz. Heute kam es an. Alles ist so wie es sein sollte: einfache und verständliche Bedienungsanleitung- wirklich idiotensicher erklärt und einfach zu bedienen, außerdem tolle stabile, große Klemmen. Jetzt komme ich mit meiner Autobatterie sorgenfrei durch den Winter.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. November 2014
Ich hab mich länger mit der Suche nach einem geeigneten Ladegerät für meinen PKW gesucht, da dessen Batterie durch fast ausschließliche Kurzstreckenfahrten gerade in den kühlen Jahreszeiten immer wieder Probleme bekommt. Als dieses Noco Ladegerät vor kurzem hier als Cyber-Wochen-Angebot recht günstig zu haben war hab ich es einfach mal so bestellt ... und des nicht bereut. Durch die mitgelieferten Anschlusskabel habe ich nun die mit den Kabelschuhen fest an die Autobatterie angeschraubt und brauch nun nur noch das Ladegerät mit dem Steckerchen an dieses Kabel anzustecken ... ohne noch jedes Mal in der meist dunklen Garage nach Plus- und Minuspol schauen zu müssen. Angeschlossen, kurz auf "12 Volt" und "Normal" eingestellt, und über Nacht war die Batterie wieder voll da!
Wie lange das Aufladen gedauert hat weiß ich nun natürlich nicht .... ist aber im Normalfall ja auch nicht soooo wichtig.
Ich würd das Gerät sofort wieder kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. August 2017
Klein, handlich und tut was es soll. Habe es für mein Motorrad genutzt. Anschließen, 12V auswählen und schon geht es los. Auch gut für Touren im Wohnmobil zu nutzen da man es bei der Größe gut verstauen kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2015
Zwischen all den angebotenen Ladegeräten, schien mir dieses hier am vertrauenerweckendsten.
Als ich das Gerät ausgepackt und die erste Motorradbatterie geladen hatte, war ich von der Qualität wirklich überrascht. Das Gerät ist solide und gut durchdach. So sind auch Schrauben dabei, um das Gerät z.B. an der Wand zu befestigen. Die wechselbaren Klemmen greifen gut und alle offenen Kontakte können mit Gummiklappen geschützt werden. Das Gerät hat nur einen Knopf und ist daher absolut einfach zu bedienen. Trotzdem ist die Bedienungsanleitung verständlich und hilfreich, da es zwei verschiedene Ladeeinstellungen für verschiedene Batterietypen gibt.
Die 12V-Batterie wurde in ein paar Stunden tadellos geladen. Weder wurde dabei das Gerät heiß, noch hat es irgendwie gerochen, wie manchmal bei sehr billigen Elektroteilen.
Selbst wenn das Gerät etwas teurer wäre, würde ich es wieder kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. November 2017
Einwandrei! Kann man ohne Einschränkung weiter empfehlen.Für den "Heimgebrauch" alle nötigen Sachen dabei. Sehr schöne Lösung mit dem Stecksystem. Kein ständiges gebastel um z.Bsp. die Motorradbatterie zu laden. Schöne kompakte Bauform.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. März 2015
Nachdem der Wagen meiner Frau nicht mehr ansprang und recht schnell klar war, dass es an der schwachen Batterie lag, bestellte ich dieses Ladegerät. Dank Amazon Prime erreichte mich das Paket am nächsten Tag.
Zunächst etwas gespannt, welche Einstellungen ich wohl alle vornehmen müsste um das Gerät korrekt anzuschließen, wurde ich schnell vom Gegenteil überzeugt. Schon, als ich den Stecker in die Dose steckte, erkannte das Gerät die angeschlossene Batterie und ihren Ladungszustand und begann mit dem Aufladen. Nach wenigen Stunden zeigte das Gerät das Ende des Ladevorgangs an und ich konnte es einfach abschließen. Das Auto meiner Frau startet wieder wie am ersten Tag und ich habe ein tolles, bedienerfreundliches Gerät!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Februar 2014
das Ladegerät scheint soweit ganz ok zu sein, hab es mir zugelegt wegen der guten Meinungen hier.
Optisch nicht zu groß geraten, ist schon ziemlich selbsterklärend. Man kann es leicht ohne dieser Beschreibung bzw. Bedienanleitung händeln.
Von der "Machart" her ist die Anleitung ein echter Witz. Man braucht für diese "Miniausführung" wirklich eine Lupe!!
Man hätte dann besser ganz auf diese verzichten sollen.
Mein altes Ladegerät schafte nur, trotz 24-Std. Ladung gerade mal 55%!
Dieses brauchte knapp 2 Stunden um die volle Power wieder herzustellen. Ein klarer Pluspunkt!
Für die miese Mini- Anleitung ziehe ich daher aber einen Punkt ab!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. März 2014
Hab das Ladegerät als Alternative zu einem C-Tec gerät gekauft. Für mich war der Punkt ausschlaggebend, dass ich hier 6V und 12V Geräte gleichsam laden kann. Die Funktionsweise ist eigentlich identisch zu dem teurem Bruder. Die Ladekabel sind etwas steif, aber alles funktioniert einwandfrei. Ich habe sowohl schon einen 6V-Batterie (Mini-Buggy) als auch eine 12V-Batterie (Pkw) geladen. Beides lief selbsterklärend und reibungslos ab.

Das Ladegerät kann auch betrieben werden, wenn die Batterie noch im Fahrzeug verbaut ist. Eine Funktion für tiefenentladene Batterien ist ebenso verbaut, wie eine Funktion zum laden bei kaltem Wetter.

Ich glaube, dass sich das Gerät in Kürze bezahlt gemacht haben wird.
Der Preis ist unschlagbar. Hoffe, dass das Gerät lange halten wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Mai 2015
Ich benötigte für meinen Mazda CX-5 ein Ladegerät, welche auch Spezialbatterien - AGM zuverlässig ladet und in der Ruhephase des Fahrzeuges eine Erhaltungsladung durchführt. Das Gerät ist sehr robust aufgebaut und hält was es verspricht. Es beginnt eine Überprüfung und dann in 25%-Schritten den Ladezyklus bis 100% um dann in eine Erhaltungsladung über zu gehen. Ich habe das mitgelieferte Anschlußkabel direkt an die Polklemmen des Akku's geklemmt und stecke nur den Anschlußstecker des Ladegerätes in die Buchse. Normale Bleiakku's werden natürlich auch geladen. Es gibt ein Modus für Schockladung und einen für Konstantspannungsabgabe.
Ohne "Wenn und Aber" empfehle ich das Gerät weiter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 97 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)