Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket festival 16

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
68
3,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Januar 2014
Eine bittersüße Geschichte, die einem ergreift. Anfangs dachte ich, es ist eine typische, französische Liebesschnulze. Aber wenn man sich auf den Film einlässt, berührt er einem. Im französischen heißt er ja "Ma premiére fois", also "mein erstes Mal". Hier geht es um mehr, als das erste Mal. In diesem Film verführt Zac, seine Sarah zum leben. Sie entdeckt durch ihn, was es heißt zu leben, verliert durch ihn die Angst vor der Liebe, die Angst vor Ungeplantem. Sie hingegen zeigt ihm, dass man sich die wahre Liebe nicht verdienen muss, sondern dass man geliebt wird, um seinetwillen. Man erkennt, dass man viel gewinnen kann, wenn man riskiert... wenn man bereit ist zu geben.
Die Schauspieler haben alle überzeugt und jede Rolle, egal ob die der Pauline, der Oma von Sarah, der Eltern ist wichtig, um das Gesamtbild wirken zu lassen.
Ich kann den Film nur empfehlen.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. September 2013
Durch den Film kam ich eigentlich durch Zufall. Die Beschreibung klang nett .. wer denkt nicht ab und an mal an seine erste Liebe, die immer etwas besonderes bleiben wird. Und so bestellte ich ihn und dann lag er hier. Tatsächlich so lange, bis ich gerade nichts "besseres" zu sehen hatte ... und ich legte ihn ein, und war nicht mehr in der Lage, ihn wieder abzuschalten.

Direkt in den ersten Minuten entsteht eine Atmosphäre mit einer bittersüßen Melancholie. Entsteht durch Worte, durch ein Bild, einen Moment. Den man sieht und hört. Und eigentlich weiß man hier schon, dass dies ein Film wird, der nicht fröhlich und locker ist. Über dem beständig etwas schwebt, etwas nicht greifbares, so wie die Angst eines Kindes im Dunkeln vor dem, was es nicht kennt.

Die Charaktere der beiden Hauptdarsteller - Zachary und Sarah - hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auf den ersten Blick ist er der lockere Typ, dem nichts etwas anhaben kann, der nichts ernst nimmt. Schon gar nicht die Schule oder das Leben allgemein. Sie dagegen ist alles, wovon Eltern träumen. Fleißig, lernwillig, keine Gedanken an Jungs sondern lieber an Pferde und dabei trotzdem wunderhübsch. Doch dann geht der Film in die Tiefe, offenbart hier und da das, was wirklich dahinter steckt. Zeigt Ängste, Träume und Wünsche. Zeigt, was wirklich ist und nicht das, was jeder zu sehen glaubt. Doch ich denke, man muss hier genau hinschauen, darf nicht an der Oberfläche bleiben. Denn es sind wirklich leise Töne, die doch so eindringlich scheinen.

Zachary hat mir imponiert - mit dem, was er tut. Er tat mir leid - für das, was niemand sah. Ich freute mich für ihn - weil er fand, was er brauchte. Ich ärgerte mich - weil er nicht glaubte. Ich war glücklich - als er erkannte. Und er hatte meinen ganzen Respekt für den Teil, den er von "ihrer Liste" erfüllte ... wer den Film sieht, wird wissen, was ich meine.

Ich fand, dass beide Schauspieler diese tiefen Gefühle so glaubwürdig rüber brachten, dass man keinerlei Zweifel an der Liebe hatte, die sie sich entgegen brachten. Dass es Momente gab, wo diese Liebe so greifbar war, dass man vergaß, dass es eigentlich ein Film war.

Mich hat dieser Film berührt. Sehr tief. Mit seiner ruhigen, eindringlichen Art. Mit seinen Momenten voller unwiderbringlicher Leichtigkeiten, die sich anfühlten, wie warmer Sommerregen auf erhitzter Haut. Still und leise schlich er sich in mein Herz. Und am Ende hinterließ er eine unendliche Traurigkeit.

Ich kann den Film nur empfehlen, wenn man auch mal ruhige Momente voller tiefer Gefühle erleben möchte. Doch man sollte hier keinesfalls eine leichte, lockere Teenie-Komödie erwarten, denn dann kann man den Film denke ich nicht als das erleben, was er ist ... berührend.
55 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2014
Netter Teeniefilm mit etwas französichem Flair. Mädchen aus gutem Hause und Tunichtgut treffen an einer noblen Privatschule zusammen und verlieben sich gegen den Willen ihrer Umgebung ineinander. Zum Inhalt gibt es hier nicht viel mehr zu sagen. Und dennoch ist der Film und die Schauspieler sehr schön anzusehen und zeichnet - bei allem Fokus auf die Liebesbeziehung - doch auch das "Drumherum" Stück für Stück detaillierter ab.
Sehr schöne jugendliche Unterhaltung - nicht mehr - aber auch nicht weniger.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
Ich muss sagen, ich bin wirklich sehr enttäuscht von dem Film. Als ich mir den Trailer ansah, fand ich den Film eigentlich sehr schön. Der Trailer hat mich sehr gereizt, sodass ich mir diesen Film sofort kaufen musste. Ich liebe so Filme und war sehr begeistert von Drei Meter über dem Himmel ect. aber dieser Film hat mir gar nicht gefallen. Die Liebesgeschichte an sich war sehr schön, auch die Dinge die gesagt wurden, fand ich echt schön. Aber wie der Film gedreht wurde, was aus der Geschichte gemacht wurde, war leider nicht sehr gut. Zudem ist das Ende echt dumm und unrealistisch. Das beste aus dem Film wurde als Trailer zusammengeschnitten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2016
Ein französischer Film, was man auch an der Umsetzung merkt. Was nicht schlecht ist aber eben nicht wie die standart Teeniefilm aus den USA. Mit seinen kurzen Zeitepisoden und wenig Text scheint es mir als sollten die Szenen tiefgreifender scheinen als sie es sind. Ist manchmal etwas verwirrend. Story ist leider sehr vorhersehbar.
Hab ihn mir für die abendliche Unterhaltung geliehen... Aber würde ihn selbst dafür nicht empfehlen. Sorry, aber war mir einfach zu flach. :/
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2015
Der teaser zu dem Film lies mich glauben einen Unterhaltsamen Film erleben zu dürfen, dem war nicht so! Selten habe ich was langweiligeres und fades erlebt. Die Geschichte wurde sehr oberflächlich und emotionslos gehalten. Die Schauspieler haben sicherlich Talent aber leben es in diesem Film nicht wirklich aus. Ich bin von diesem Film sehr enttäuscht und kann ihn auch nicht empfehlen. Schade um das Geld für diese DVD.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2015
Nachdem ich den Trailer geschaut habe, dachte ich echt der Film ist ein schöner Liebesfilm mit happy end. Ich fand den Film gar nicht so schlecht aber das Ende hätte echt nicht sein müssen, ich musste nur noch weinen. Zwischendurch fand ich manches auch viel zur oberflächlich z.B wo sich Ihre beste Freundin umbringen wollte, da wusste man einfach nicht wieso. Mit dem komischen zwischendrin und dem durchaus schlechtem Ende fand ich den Film ziemlich schlecht. Hätte den Film vielleicht sogar gemocht wäre das Ende nicht gewesen weil sonst wärs eigentlich ein ganz schöner Film geworden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2016
Sehr schöner Film.Seit Jahren habe ich nichts besseres gesehen.Ich kann nicht aufhören ihn anzuschauen.
Toll gespielt sowie E.Commer und Martin Canavvo.
Kaum zu glauben dass er keiner Schauspieler ist.
vor allem sehr realistisch .Super!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2014
ich habe den Film mit meinen beiden 13 und 15 jährigen Töchter bei einem DVD Abend geguckt...es war sehr schön, aber auch zum Schluß sehr traurig...ich hatte dieses Ende nicht erwartet. Wir konnte diesen Film sogar auf französisch sehen. perfekt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2016
Es tut mir echt leid, aber so einen Müll hab ich lange nicht gesehen. Eigentlich bin ich mit Liebesgeschichten leicht zu beeindrucken und fiebere mit. Aber hier war ich kurz davor auszuschalten. Wirklich schade um das Geld.
Ein Stern für den Stiefvater !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken