flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 27. November 2017
Aufgrund der Erweiterung meines Equipments brauchte ich eine neue Tasche. Vor allem wollte ich die Kamera mit angesetztem Batteriegriff unterbringen. Nach Recherchen der Rezensionen und Fragen bin ich auf diese Tasche gestoßen, die mir auch wegen des Preis-/Leistungsverhältnisses zusagte.
Ich weiß, dass sich meine Überschrift für viele widerspricht, aber es ist so. Sie ist nicht riesengroß, hat aber trotzdem viel Stauraum. In der eigentlichen Tasche habe ich eine SLT mit Batteriegriff und angesetztem Objektiv (Minolta 35-70). Zusätzlich aufrecht ein Teleobjektiv, eine 50 mm Festbrennweite und einen Konverter, sowie einen Blitz. Die Seitentaschen sind ausreichend für drei Graufilter auf der einen, sowie ein Blitzkabel und einen Kabelfernauslöser auf der anderen Seite. In der vorderen Tasche finden kleine Kabel, Batterien und diverse Kleinteile Platz. Und im Netz des inneren Deckels noch ein Sun-Sniper-Gurt. Somit habe ich alles (wenn nicht schon zu viel) dabei für eine Fototour. Brauch' ich noch mehr, muss halt der Rucksack her.
Ein Quietschen, wie es mehrfach berichtet wird, habe ich noch nicht festgestellt und in einen Regen bin ich auch noch nicht gekommen, denke aber durch die zwei Deckel wird es eine Zeitlang geschützt sein. Schön, wäre ein zusätzlicher Regenschutz - aber dafür ist der Preis wahrscheinlich zu niedrig. Und eine zusätzliche Regenschutzhülle sollte einem seine Kameraausrüstung schon wert sein.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juni 2017
I have been using it for 20 days and until now there is no any kind of problems.

this bag is really comfortable and it has enough place to have all what I need at once and it is the bag that was really looking for .

the reason that i give 4 starts becouse the hangs are made of plastic which maybe later could be problem.
my tip would be not to carry the tripod with the bag.

inside the bag :

Canon 700D + charger
DolDer X-Pro Series Slim Neutral Density Filter ND 1000.
K&F Concept 58mm UV CPL FLD ND2 ND4 ND8 Slim Lens Filter Set.
Neewer Pro Battery Grip Battery Grip.
Neewer 433 MHz Wireless 16 Channel.
Neewer TT860 + charger
Tamron 18-200 mm
Canon 18-55
canon 1.8 50mm
review imagereview imagereview imagereview image
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2018
Ich bin begeistert von der Kameratasche. Sie sieht schick aus und ist innen recht geräumig. Das Innenleben lässt sich per Klettverschluss individuell einteilen. Auf beiden Seiten sind kleine, aber praktische Außentaschen angebracht. Auch vorne gibt es ein extra Fach für Kleinzeug. Innen im Deckel befindet sich auch noch eine Netztasche. Außerdem sind an der unteren Außenseite Schlaufen für die Befestigung eines Stativs angebracht. Die Tasche ist echt durchdacht und der Preis ist wahnsinnig günstig! Toll und hochwertig verarbeitet. Einen Stern Abzug gibts von mir für den Schultergurt. Das Polster ist hart und starr und völlig unbequem bzw. unbenutzbar. Daher werde ich mir einen anderen Gurt besorgen. Aber für die Tasche gibts von mir eine klare Kaufempfehlung. Für den Preis kriegt man sicherlich nichts Vergleichbares. Bin begeistert.
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Juli 2017
An sich ist die Tasche gut. Die Verarbeitung ist gut und sie bietet sehr viel Platz und Verstaumöglichkeiten.

Jedoch quietscht der Halteriemen beim laufen und das ist ziemlich nervig. (Plastikschnalle quietscht durch die Bewegung). Das Quietschen ist echt sehr schlimm!

Außerdem wäre es besser, wenn man das Stativ mit einem Klickverschluss anbringen kann. Derzeit muss man das Stativ durch zwei Schlaufen fedeln und dann festziehen.

Außerdem ist der Schulterschoner sehr sehr starr. Es ist unmöglich ihn als Schulterpolster zu benutzen, da er zu starr und hart ist.

Ansonsten ist die Tasche gut und erfüllt Ihren Zweck, jedoch stören mich die oben genannten Punkte, vorallem weil der Hersteller sie leicht beseitigen könnte...
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. August 2017
Diese Kameratasche für weniger als 25 Euro macht einen soliden Eindruck, zusätzlich ist diese angenehm geräumig.
Leider auch bei mir, kommt es nach wenigen Stunden zu einem Quietschen der Scharniere des Tragegurts. Ich habe diese durch Metallhaken ersetzt. Das entfernen bzw. zerstören der Plastikhaken war ziemlich schwierig; sie halten ganz schön was aus, doch ist dieses quietschen keine Alternative.
Praktisch ist vor allem die Halterung für ein Stativ, dass Stativ verhält sich ganz gerne ein wenig, doch ist dies akzeptabel.

Ich würde diese Tasche wieder kaufen, doch auch die Haken austauschen.
review imagereview imagereview image
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. April 2015
zur Vorgeschichte.
Habe ein A58 Sony im Set mit der Sony Tasche LCS-U21 und 2 Objektiven. Auch nach 10mal umbauen der Sony Tasche ging einfach nicht alles sauber rein. Drinnen war's schon - aber wie ist die Frage. Da alle Komponenten gegeneinander drücken ist zwar von außen "der Schutz" gegeben, aber innerhalb der Tasche spielt alles auf Kuscheln - was ich bei optischen Teilen nicht mag. Jeder schlag von außen wird gnadenlos nach innen weitergeleitet - geht gar nicht. Was sich Sony bei der Tasche gedacht hat erschließt sich mir leider nicht. Deshalb musste eine neue Tasche her.

Diese wurde die AmazonBasics Large Kameratasche.
Mit einen Stellmaß von ca. einem A4-Blatt groß genug ohne zu groß zu sein.
Alle Teile (Kamera A58, mittlerweile 3Objektive, Ladegerät, 2Akkus, alle Kabel, Filter, Funkauslöser) sind sauber und geschützt in der Tasche verpackt.
Da sie im Gegensatz zur kleinen (medium) Amazon-Tasche einen umlaufenden Reißverschluss hat, lässt sich diese auch sauber schließen.

Was man auf den Bildern nicht sieht und auch noch ein Highlight darstellt ist, dass der Deckel oben eigentlich 2teilig ist und mit einen Klettverschluss zusammenhält. (Derzeit zweites Bild in der Produktbeschreibung - Tasche offen --> im Deckel sieht man das Netz im Deckel. Dieses lässt sich vom Deckel mittels Klettverschluss trennen und hält dann nur mehr an der Rückwand). Ich nutze das um den großen Tragriemen zwischenzeitlich dazwischen zu verstauen. Sonst lag er immer abgenommen im Auto oder am Boden an der Tasche montiert.

Auszusetzten habe ich eigentlich nur, das der innere Stoff nicht auch noch mittig mit den Schutzeinlagen vernäht wurde und so einen etwas billigen und "weichen" Eindruck macht. Falls die Stellen dort, wo die Zwischenfächer montiert wurden (Klettverschluss) mal löchrig werden (einreisen), trage ich es hier nach. Aber zurzeit sieht's sehr gut aus.

lg NK
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Februar 2018
Für unsere neue Kamere und den bevorstehenden Urlaub musste nun auch noch eine andere Kameratasche her, da die im Kamera-Set enthaltene Tasche eindeutig zu klein war. Also wurde intensiv Ausschau nach einem Modell mit mehr Platz gehalten. Gefunden habe ich 2 Taschen, die mir - vor allem auch durch Größe und Taschenaufteilung - ausgesprochen gut gefallen haben.

Wichtig für meine neue Kameratasche war mir aber vor allem auch, dass ich nicht nur die vorhandene Ausrüstung gut verstauen kann. Aber sie sollte auch noch Potential bieten, evtl. Neuanschaffungen unterzubringen. Na, und da ich nicht mit zwei Taschen auf Tour gehen will, sollte sie auch Platz für Krimskrams haben - Brille, Taschentücher, Schlüssel, ....

Bei der Bestellung war eigentlich diese mein Favorit. Lt. Beschreibung sollte sie größer sein als das 2. Modell. Und ich fand es super, dass da auch ein Fach für das Tablet sein soll. Fand ich eigentlich genial - alles in einer Tasche. Also wurde am nächsten Tag voller Spannung das Paket ausgepackt. Und die Enttäuschung war groß. - Nicht vom Aussehen. Da toppt sie das andere Modell. Aber das Tablet passt da niemals rein - jedenfalls nicht in das Fach. Und sie war halt kleiner als die andere Tasche - obwohl sie lt. Maßangabe der Beschreibung größer sein müsste. Ich glaube, das Mehr an Größe ergibt sich durch diese Außentaschen, die ich persönlich aber nicht als so zweckmäßig empfinde.

Und was ich auch als großes Manko empfand: Keine Regenhülle.

Also wurde sie wieder eingepackt und zurückgeschickt.

Aber das möchgte ich auf jeden Fall betonen: Es ist eigentlich eine sehr schöne Tasche mit Top-Aufteilung drin. Bei mir lag halt der Fokus auf Größe. Und da war eine andere besser. Ansonsten kann ich sie echt nur empfehlen. Ausreichend groß ist sie schon, um alles für die Kamera unterzubringen. Aber da es halt noch eine gab, die geräumiger war, habe ich mich für die entschieden. Wer aber auf ein paar Zentimeter verzichten kann, für den ist es eine TOP-Kaufempfehlung. Deshalb habe ich ja auch nur den einen Stern abgezogen, vor allem auch deshalb, weil da trotz Hinweis in der Beschreibung nach meiner Auffassung kein Tablet reinpasst- zumal in der Schutzhülle!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. März 2018
Da Ryanair mal wieder die Handgepäckregeln verändert hat, habe ich die Tasche gekauft. Ich nutze sie für meine Kamera (Panasonic Lumix DMC FZ 100) und diverses Zubehör. Praktisch finde ich, dass man zusätzlich Reisedokumente, Handy, Kindle Reader bzw. Fire, und persönlichen Kram unterbringen kann.
Neben der Nutzung als kleine Handgepäcktasche für den Flug ist sie aber auch als Fototasche sehr praktisch. An die Schlaufen für das Stativ kann man z.B.auch Wanderstöcke anbringen.
Die von Amazon angegebenen Maße der Tasche sind unter Beachtung der Toleranz nach dem Befüllen korrekt. Von den angegeben Maßen ist die Höhe der Tasche für Ryanair 8 mm zu hoch. Befüllt man die Tasche "normal", dass heißt ohne Beule nach oben (die Verschlüsse haben verstellbare Kompressionsgurte), messe ich 22 cm Höhe und das ist das gewünschte maximale Maß der Fluggesellschaft für die Höhe.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. März 2018
Nach ettlichen Jahren des (nur) Knipsens (Kinder mit der Nikon Coolpix) ) habe ich mir vor Kurzem als Ersatz für meine doch sehr in die Jahre gekommene Nikon D70 die D 7200 und einen passenden Mecablitz 52 AH digital gegönnt. Da meine Fototasche mit der sehr (!) umfangreichen alten Canon-Ausrüstung belegt bleibt, bin ich beim Stöbern auf diese Fototasche gestoßen. Ich wollte kein so großes Teil mehr wie früher durch die Gegend schleppen - man lernt ja dazu und wird auch älter. Es ging darum, eine Kamera mit aufgesetztem Objektiv, ein zusätzliches Teleobjektiv und das Blitzgerät zu verstauen. Daneben sollte die Tasche auch noch Ersatz-Akkus für den Blitz, einen Filter und diverse Kleinteile aufnehmen können. Das alles habe ich mit dieser Tasche zu einem vernünftigen Preis bekommen. Aus den Bildern ist nicht unbedingt ersichtlich, dass es sich hier um einen zwei-schichtigen Deckel - mit Tragegriff - handelt. Der obere Deckel ist mit Pressklemmen gesichert, der untere mit einem dreiseitig umlaufen Reißverschluß. Im Deckel befindet sich eine Gittertasche mit Reißverschluß für schmale Kleinteile (Staubtuch etc.). Der Innenraum kann mit vier klettgesicherten Wänden jeweils nach den speziellen Bedürfnissen, sprich Kamerabmessungen etc., angepasst werden. An der Rückwand befindet sich innen das sog. Tabletfach - ich habe dafür aber zum jetzigen Zeitpunkt keine spezielle Verwendung. Die beiden Seitentaschen sind ohne Öffnung des /der Deckel zugänglich, allerding auch nicht sehr groß. Für Akkus, Filter etc. sollten sie aber allemal ausreichen. Die Fronttasche ist innen nochmals zweifach,davon einmal mit Reißverschluß, unterteilt. Hier könnte man z.B. eine Bedienungsanleitung, einen Schreibblock etc. verstauen. Im Lieferumfang enthalten ist ein verstellbarer, langer Tragegurt mit Schulterpolster. Das von mehreren Vorrezensenten beschrieben Quietschen des Tragegurtes kann ich mangels längerer Verwendungserfahrung zum jetzigen Zeitpunkt nicht bestätigen. Wer will, kann unten auch noch mit zwei klemmengesicherten Gurten ein Stativ befestigen.
Fazit: Mit dieser Fototasche von amazon Basics bekommt man für einen erschwinglichen Preis meiner Meinung nach relativ solide Qualität. Ja, es ginge sicher noch qualitativ besser und umfangreicher - aber dann auch deutlich teurer. Und das muss ja nicht sein.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Juni 2017
Die Tasche ist recht brauchbar und bei dem Preis stimmt die Ausrüstung. Nach längerem Gebrauch stelle ich fest, dass der Taschenboden sich stark durchbiegt. Somit wäre die Kamera nicht mehr so gut geschützt. Ich würde mir einen stabilen ebenen Boden in der Taschen wünschen. Die Lasche am Verschluss rutscht immer wieder bis zum Maximum (Taschendeckel). Ansonsten wertig verarbeitet, aber jetzt würde ich mir eine andere Taschenform kaufen. Leider auch keine Standfüße für das Abstellen z.B. auf schmutzigem oder nassen Boden.
Nach längerem Gebrauch fällt mir ein großer Mangel auf! - Die Tasche hat keinen stabilen Unterboden. Dieser wölbt sich stark nach unten, wenn die Kamera darin ist. Damit ist die Kamera dann bei einem evtl. Aufstoß nicht mehr optimal geschützt. - Klare Abwertung dadurch!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 97 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken