Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Dezember 2013
Dieses Notebook ist zwar ein Einsteigergerät, aber erfüllt alle meine Erwartungen bzw. übertrifft dieses sogar. Habe allerdings folgende Variante bei einem großen DEUTSCHEN Versandhaus (Name wie der, eines großen deutschen Komikers) für 399 EUR abzgl. 5 % Kundenrabatt gekauft (somit 380 EUR): Asus F75A-TY205H Notebook, Intel® Pentium™, 2020M; 43,9 cm (17,3 Zoll), 750 GB Speicher, 6144 MB DDR3-RAM inkl. Windows 8.
Das Modell TY205H hat nämlich statt 500 GB einen 750 GB Speicher sowie 6144 MB RAM!!!! Und das zu diesem Preis! Für einen "normalen" Gebrauch mit Internet und Office bei diesem Preis nicht zu schlagen. Das Internet ist wirklich sehr schnell! Selbst Filme sind in HD-Qualität optimal anzuschauen. Eine sehr gute Grafik und ein glasklares Bild! Für Spielprofis dürfte das Laptop aufgrund des Prozessors nicht geeignet sein. Außerdem gibt es bei dem Versandhaus noch ein Garantieverlängerung auf 3 Jahre für 25,99 EUR!! Die Tastatur ist ordentlich und gut zu bedienen. Tolles Gerät für den Otto-Normal-Verbraucher!
1010 Kommentare| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
problemloses Notebook, haben wir als Geschenkt gekauft, funktioniert nach wie vor ohne Probleme, haben schon einige Programme zusätzlich installiert, empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Für den Preis ist er ein sehr guter Notebook. Windows 8 vorinstalliert, alles perfekt. Nach langen Recherchen habe ich diesen Notebook ausgewählt und bin zufrieden damit. Wer nicht sehr viel Power braucht und keine Spiele damit spielen will, ist die ideale Lösung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
In meiner Rezension möchte ich nur schildern welche Stärken und Schwächen das Notebook hat. Mir ist aufgefallen, das bei einigen anderen Artikeln Kunden falsche Aussagen über ein Produkt schreiben. Möglicherweise besitzen sie's nicht oder haben es noch nicht lange genug getestet um eine Rezension darüber verfassen zu können.

===================================================================================================
Inhalt:

> Produkt Details
> System
> Erste Inbetriebnahme
> Langzeit Test
> Stärken
> Schwächen
> Fazit

===================================================================================================

============
Produkt Details
============

Firma / Hersteller ASUS
Modell F75A-YT133H
Betriebssystem Windows 8 Edition 64 Bit
Speicher DDR3 4 GB
Festplatte 500 GB HDD
Taktfrequenz 2,4 GHz, Turbo bis 3,10 GHz

Chipsatz Intel Pentium 2020M
Zifferblock Ja
Laufwerk DVD
USB 2.0 Ja 2x
USB 3.0 Ja 1x
HDMI Ja
VGA Ja
LAN Ja

Die Verpackung, welches das Notebook beinhaltet, ist ähnlich wie ein Koffer aufgebaut. Beim Entpacken befindet sich darinnen das ASUS Notebook, Benutzer Handbuch ( Verschiedene Sprachausgaben sowie die Deutsche ) , Versicherungsunterlagen, Akku und die Stromversorgung.

===================================================================================================

======
System
======

Auf dem Notebook des ASUS F75A-TY133H ist Windows 8 Edition 64 Bit vorinstalliert. Das Notebook arbeitet mit einer Taktfrequenz von 2x 2,4 GHz und einem 4 GB DD3 großen Speicher (Verwendbar 3,89 GB). Die Taktfrequenz lässt sich erweitern auf 3,10 GHz.
Eine kleine Anmerkung von mir:
Viele Beurteilen Windows 8 als Negativ, weil es sich schlecht damit umgehen lässt ? Dieses möchte ich nicht behaupten, weil Windows 8 genauso zuverlässig läuft wie Windows 7. Es ist nur von der Benutzer Oberfläche her gewöhnungsbedürftig (Metro Oberfläche)

===================================================================================================

=================
Erste Inbetriebnahme
=================

Das Betriebssystem bootet schneller als die Windows Versionen davor und ist innerhalb von 9 - 10 Sekunden betriebsbereit. Die Persönlichen Einstellungen verlaufen schnell und nach wenigen Minuten ist das System verwendbar. ASUS bietet eine einfache Oberfläche, die jeder verstehen kann sowie auch benutzen kann ohne jegliches technisches Verständnis darüber verfügen zu müssen. Das Notebook ist bei der Ersten Anwendung bereits voll Aufgeladen und spart somit Zeit es aufladen zu müssen.

===================================================================================================

===========
Langzeit Test
===========

Ich besitze dieses Notebook seit Dezember 2013. Das Notebook verfügt über eine durchschnittliche Akkulaufzeit von 7 Stunden und 20 Minuten. Es kommt immer darauf an, welche Anwendungen ausgeführt werden wobei sich dann die Akkulaufzeit variiert.
Im Standby Modus hält die Akkulaufzeit über 3 Wochen an, vorausgesetzt das Gerät wird nicht benutzt. Zum Betriebssystem würde ich jedem empfehlen, der auf dem Notebook Windows 8 hat ein Update auf Windows 8.1 auszuführen. Windows 8 läuft am Anfang hervorragend, jedoch nach einigen Wochen kommen kleine Systemfehler hervor, wie beispielsweise USB Ports werden nicht erkannt oder System muss nach manchem Hochfahren einen Diagnose Test ausführen. Desweiterem lassen sich bestimmte Apps aus dem Microsoft App Store nicht ausführen. All dies wird mit einem Update auf Windows 8,1 behoben.

===================================================================================================

======
Stärken
======

> Lange Akkulaufzeit
> Gut ablesbares Display bei Hellem Sonnenlicht
> Schnelles Laden von Daten
> Schnelles Booten
> Schnelles Tempo bei mehreren Anwendungen gleichzeitig
> Leise, nicht störende bzw . sehr leise Lüfter
> Gerät wird nicht überhitzt
> kein Abstürzen des System ( bei Windows 8.1 )
> Starkes Wifi Empfangs Signal ( 802.11 b/g/n )
> Dolby Surround Kristallklar mit satten, leicht spürbaren Bässen.
> sehr gute Tastatur Bedienung. ( sehr gute Qualität )
> Großes Touchpad

Für Spiele wie z.B Call of Durty, Counter Strike und andere Stream Spiele eignet sich das Notebook ganz gut. Die Bewegung ist flüssig und auch von der Grafik her hervorragend, reicht jedoch nicht einem Alienware Notebook das Wasser.
Für Filme zwischen durch mach es Freude es sich auf dem Bildschirm von einer Diagonale von 17,3 zoll zu genießen. Bei der Größe kann man das Notebook auch auf einen Tisch vor der Couch stellen und man sieht dennoch sehr gut den Film.

===================================================================================================

=========
Schwächen
=========

> Ist auf dem Notebook ein Microsoft Account und das Notebook ist nicht mit dem Internet verbunden, muss man es
komplizierter umstellen um mit einem Windows Account Passwort sich einloggen zu können.
> Wird das Notebook für einen längeren Zeitraum nicht benutzt, so schaltet es sich aus und man muss ihn immer hochfahren.
( Positiv: Die benutzten Anwendungen bleiben ). Das ist auf Dauer nervend anstatt das es beim Aufklappen gleich startbereit ist

===================================================================================================

====
Fazit
====

Das Notebook von AUSU kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen es zu kaufen für einen angemessen Preis von
ca. 400 - 500 €. Wer dennoch mehr haben möchte wie beispielsweise Blue Ray Laufwerk mit Fernbedienung und 3D Grafikleistung, ist mit diesem Notebook nicht bedient und muss demnach entsprechen mehr Geld hinlegen für ein Notebook mit mehr Ausstattung. Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen helfen bei eurer Entscheidung.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Ich verwende dieses Notebook nur für meine privaten Dinge wie Internet, Online-Banking usw.
Dafür ist es prima geeignet. Habe bisher noch keine Spiele oder sonstiges ausprobiert,denke aber,das es kein Problem wäre.
Ich musste mich erst an Windows 8 gewöhnen und hatte am Anfang einige Anpassungsprobleme, da ich immer XP hatte.
Nach bereits kurzer Zeit, war diese Umstellung aber kein Problem mehr.Komme super mit zurecht und kann dieses Notebook
nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
das Gerät erfüllt alle Anforderungen für Office und Multimedia sehr gut, an der Verarbeitung gibts nichts zu meckern
HDD raus und SSD rein - läuft in Verbindung mit WIN 8.1 einwandfrei - im Betrieb sehr leise
...es gibt meiner Ansicht nichts besseres um diesen Preis ...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da die Aktualisierung des Virenschutzes für Windows XP Anfang April 2014 eingestellt wird, habe ich mir diesen Laptop als Nachfolger meines 6 Jahre alten Compaq zugelegt.

Äußerlich wirkt das ASUS-Notebook mit seiner strukturierten Oberfläche deutlich smarter und moderner, als ich das bisher gewohnt war.

Der - im Vergleich zu meinem alten 15-Zoll-Laptop - riesige Bildschirm überzeugt durch Schärfe und brilliante Farben. Etwas gewöhnungsbedürftig war zunächst die so ganz andere Tastatur - vielleicht aber auch, weil ich ein altes Notebook in den USA gekauft hatte. Beim Asus schließt sich die Zahlentastatur nahezu direkt an die "normale" Tastatur an. Die "Entfernen"-Taste ist damit nicht mehr so schön ganz außen gelegen, sondern wirkt beim ASUS etwas "untergemischt". Aber ein Gehirn ist ja schließlich lernfähig und prägt sich den neuen Ort schnell ein ...

Für die Inbetriebnahme habe ich mir einen Computer-Profi, der den Laptop vor der Bestellung auch "abgesegnet" hat, zu Hilfe geholt, denn so weit reichen meine PC-Kenntnisse denn doch nicht. Ich habe mir u. a. Word, Excel, Powerpoint, Visio, Avira, den Media Player etc. und sogar den riesigen Adobe Photoshop CS2 installieren lassen. Obwohl der Arbeitsspeicher des Laptops - mit nur 4 GB bei Windows 8, das für sich selbst ja schon 3 GB benötigen soll – an sich sehr gering ist, bin ich absolut hin und weg von der – bisher - gezeigten Geschwindigkeit des Notebooks. PhotoShop funktioniert hier sogar noch deutlich schneller als auf meinem richtigen Desktop-PC (auch 4 GB aber Windows 7)! Wer hätte das für möglich gehalten?

Um die Leistung auch auf Dauer zu erhalten bzw. noch zu steigern, werde ich mir noch den Arbeitsspeicher auf 8 GB erweitern lassen. Hierfür habe ich mir – empfehlungsgemäß – bereits den "Transcend Arbeitsspeicher 4GB DDR3 1333MHz PC3-10600 CL9 SO-DIMM (204-PIN, für Notebooks)" für rund 40 EUR bestellt. Ich hoffe, dass er wirklich passt, damit dem Asus noch Flügel wachsen ;-)

Nachtrag: Der erwähnte Arbeitsspeicher wurde wie erwartet von meinem Notebook hervorragend angenommen. Gekauft habe ich "Transcend Arbeitsspeicher 4GB DDR3 1333MHz PC3-10600 CL9 SO-DIMM (204-PIN, für Notebooks)". Damit ist der ASUS nun nicht nur superschnell, sondern auch bestens für alles gerüstet :-)
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Ich bin sehr mit dem Asus-Service unzufrieden! Ich habe ziemlich schnell nach dem Kauf festgestellt, dass die integrierte Kamera nicht funktioniert! Es ist kein Treiber installiert und das Problem lässt sich ohne professionelle Hilfe nicht beheben.
Nach dem mehrfachen Hin- und Her-Telefonieren (Amazon und Asus haben das Problem jeweils auf den anderen geschoben bwz. auf Microsoft verwiesen) ist Garantie-Frist abgelaufen. Danach weigerte sich Asus den Rechner auszutauschen. Ich habe jetzt zwar einen guten Laptop, aber ohne Camera und darf noch eine zusätzliche kaufen.
Ich werde kein Asus-Produkt noch mal kaufen!
Lieferleistung von Amazon und die Produkt-Beschreibung sind gut!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Dieses Asus Laptop war mein erstes von Asus, ich kam darauf, da die Bewertungen ganz gut waren und der Preis günstig.
Ich fange zunächst mit den Vorteilen an.
Das Asus F75A ist ein 17 Zoll Laptop mit stylischem Aussehen. Relativ flach, schicke Oberfläche und sehr leicht. Ausstattungstechnisch ist es in Ordnung, DVD Laufwerk und 500 GB Festplatte, 4 GB Ram. Installiert ist Windows 8. Anfänglich muss man sich einwenig umstellen, inzwischen finde ich Win8 sogar richtig gut. Besser wie Win7. Ich kann es jedem nur empfehlen, 1 bis 2 Stunden einwenig "herumspielen" und jeder kann damit ganz einfach umgehen. Ich würde es auf jeden Fall wieder mit Win8 nehmen. Das Laptop ist sehr, sehr leise, man hört eigentlich nichts. Es wird auch nicht warm, wirklich toll. Der Akku hält keine 6 Stunden, ein wenig surfen und nach 3,5 bis 4 Stunden ist der Akku leer. Trotzdem ein guter Wert.
So nun zu den negativen Dingen:
Das Laptop ist unglaublich langsam! Sehr enttäuschend. Das Surfen ist langsam, die Ausführung von Programmen dauert lange, jegliche Art von Reaktionszeit ist zögerlich und zeitlich versetzt. Das Laptop wirkt auf den zweiten Blick schon billig. Die Tastatur ist im Druckpunkt gut, aber lässt sich aufgrund des billigen Plastiks leicht durchdrücken, nur nicht zu fest aufdrücken! Der Körper ist ebenfalls aus etwas billigen Plastik und man sieht jeden fettigen Fingerabdruck. Das es kein Bluetooth hat ist schwach, das haben andere in dem Preissegment. Der Bildschirm ist etwas milchig und auch klapprig. Die Farben sind verschwommen, die Lesbarkeit ist aber gut. Schade ist auch, dass es kein Lautstärke Rad am äußeren Rand gibt. Der Kartenleser ist etwas versteckt. Für Mikrophon und Kopfhörer ist nur ein Stecker vorhanden. Die drei USB Anschlüsse liegen ungünstig nebeneinander.

Alles in Allem würde ich wahrscheinlich dieses Laptop nicht mehr nehmen, es ist einfach zu langsam. Man kann damit sicher kleinere Spiele spielen, das ist nicht das Problem, aber das zögerliche Gesamtverhalten ist unentschuldbar, auch wenn es billig ist.
33 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass sich die schwarzen Tasten in einem schwarzen Hintergrund nicht besser abheben. Außerdem sind die Sonderzeichen teilweise schwer zu erkennen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 17 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)