find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 2017
Die Dockkingstation selbst ist prima. Hat man das Gerät aber in einer Schutzhülle, kann man sie nicht mehr benutzen. Das ist nicht gut durchdacht. Ich hatte auch gehofft, dass man das XPERIA-Handy ebenfalls dort zum Laden einstellen kann, aber leider weit gefehlt. So weit hat SONY leider nicht gedacht. Das Produkt selbst ist tadellos in Ordnung und für jeden, der keine Hülle nutzt super zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Aber..... Die Funktion ist super, die Optik auch, sowie die Verarbeitung. Wie schon viele andere hier geschrieben haben, finde ich den Preis, gerade in Verbindung mit dem nicht vorhandenen zusätzlichen Ladegerät ein schlechter Scherz. Aber das wusste ich vorher!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. Mai 2013
Ich vergleiche diese Ladestation mit dem Vorgänger... als ehemaliger "Sony Tablet S" Besitzer. Ich erhielt dieses Teil noch vor dem "Xperia Tablet Z" und war dann etwas beunruhigt. Was für eine Enttäuschung:
Denn diese Ladestation ist zu leicht, besteht vollständig aus Kunststoff und macht einen vergleichsweise minderwertigen Eindruck. Schlimmer noch: Das Tablet muß in die beidseitigen Führungsschienen exakt von oben eingeschoben werden.
Bei dem massiven, schweren Vorgänger konnte man das Gerät einfach in die Schale "ablegen" ... na gut: da war der Kontakt dann nicht immer gleich da und man musste nachjustieren. Aber es war trotzdem einfacher. Bei der neuen "Z"-Schale hat man kein so gutes Gefühl - beim Rausheben hebt man die Schale z.B. mit hoch wenn man das Tablet nicht exakt nach oben herauszieht.
Aber was nützt das ganze Gejammer: Die Schale ist unverzichtbar! Sony hat sich beim tollen Tablet Z nur wenige Fehler geleistet - Die Netzladeeinrichtungen gehören leider dazu:
Nur über einen kleinen wackeligen Micro-USB an einem viel zu kurzen Kabel mit einem schwachbrüstigen Netzteil am Eurostecker muß das Tablet regelmäßig lange, sehr lange geladen werden. Der Wasserresistenz geschuldet müsste man dann mit spitzen Fingern regelmässig die dichten Abdeckkläppchen abpiddeln... das wird auf Dauer nervig und es ist nur eine Frage der Zeit bis da was kaputt geht.
Mit der Ladeschale erhält das Tablet über zwei wasserdichte Goldkontakte einen höheren Ladestrom als über USB - die Aussagen zu kürzeren Ladezeiten sind in den Foren jedoch widersprüchlich. Diese Lösung macht aber definitiv mehr Spass als das Mickerkabel. Wie beim Vorgänger ist auch hier etwas unverschämt, daß dem Gerät bei diesem Preis KEIN Netzanschluss beiliegt. Man muß Kabel und Netzteil des Tablet verwenden.

Im Gegensatz zum Vorgänger (der nur zwei Neigungswinkel kannte), kann die neue Z-Schale in einem weiten Bereich stufenlos verstellt werden.Bei maximaler Neigung kann man sogar recht komfortabel damit arbeiten. Immerhin mal ein Vorteil.

Zusammengefasst ist die Schale ein Muß. Sie funktioniert zwar, aber ich hätte mir eine wertigere und praktischere Ausführung gewünscht. Sie wird dem Premiumanspruch der Z-Serie nicht gerecht und hat trotzdem ein Premium-Preis. Daher ziehe ich zwei Sterne ab.

Dirk
1313 Kommentare| 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Nach knapp 4 Wochen Wartezeit habe ich die Dockingstation für mein Tablet Z nun endlich erhalten.
Ich muss zugeben, dass auch mich der Preis anfänglich etwas gestört hat.
Wenn man das gute Stück dann live vor Augen hat relativiert sich das ganze dann etwas (zum positiven).

Die Dockingstation ist wirklich sehr hochwertig verarbeitet.
Auch der verwendete Kunststoff ist nicht einfach nur "Plastik".
So gibt es gummierte Flächen, die einen sehr stabilen Stand gewährleisten.
Auch lässt sich fast jeder beliebige Betrachtungswinkel für das Tablet sicher und stabil einstellen.

Die Toleranzen sind einwandfrei, das Tablet lässt sich spielend einsetzen.
Die Ladekontakte werden mechanisch bewegt, bzw. beim Einstecken wird ein kleiner Hebel betätigt, der die Ladekontakte an das Tablet drückt.
So gibt es kein Risiko, dass man beim Einstecken die Kontakte beschädigt.

Mir war vorab klar, dass man damit das Xperia Tablet Z eigentlich nur laden kann.
Das erklärt sich auch von selbst, wenn man weiß, dasss nur die beiden (offenen) Ladekontakte an der Seite des Gerätes benutzt werden.
Für Kommunikation benötigt es definitiv mehr Anschlüsse.
Ein großer Vorteil ist aber, dass man zum Laden jetzt nicht mehr den abgedichteten Deckel der USB-Buchse öffnen muss.

Aber um das Laden alleine geht es ja nicht, das Xperia Tablet Z ist so ein hochwertiges Gerät, dass ihm eigentlich auch ein besonderer (Ablage-)Platz gebührt.
Auch das Betrachten von Medien und die Lautsprecherakkustik sind in der Dockingstation besser, sie dient als zusätzlicher Resonanzkörper.

Die Dockingstation wird einfach nur am original Ladekabel angeschlossen, es wird kein weiteres Zubehör benötigt.

Das eingesteckte Tablet erkennt (über die Stromzufuhr der Ladekontakte), dass es sich in einer Dockingstation befindet und der Smart Connect Modus startet.
Hier kann man dem Gerät Aktionen zuweisen, was es nach dem Einstecken tun soll.
Man kann den Uhrzeitbereich bestimmen, eine Startaktion (Verknüpfung) auswählen, eine Webseite öffnen oder aus den Medien einen Titel abspielen.
Den akustischen Modus, die Bluetooth Verbindung und die Lautstärke einstellen und vieles mehr.

Fazit:

Wie schon genannt, ist die Sony SGPDS5 Cradle Dockingstation für mich ein hochwertiges und sinnvolles Zubehör.
Für so ein Oberklasse Tablet wie das Xperia Z eigentlich ein absolutes Muss.
Ich würde sie mir sofort wieder kaufen, deshalb klare Empfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Vorab: Ich habe diese Dockingstation nicht bei Amazon gekauft da diese hier leider nicht verfügbar war und eine Lieferzeit von 2-3 Monaten angegeben war. Da diese Dockingstation zum Verkaufsstart anscheinend leider nur exklusiv im Sony Store Berlin verfügbar war (ich wohne am anderen Ende von Deutschland) war ich sehr glücklich darüber bei einem anderen Händler fündig zu werden.
Nun zur Dockingstation selbst:
Wie schon meine Vorredner erwähnt haben, empfinde ich eine Ladestation für das XTZ als absoluten Plichtkauf. Die fragile Abdeckung des micro-USB-Anschluss am XTZ muss damit nicht bei jedem Ladevorgang "abgepopelt" werden, sondern kann schön geschlossen bleiben. Das Tablet wird über die beiden offenen Kontakte an der Seite mit Strom versorgt. Zum Aufladen wird das Tablet in eine Art Führungsschiene eingeschoben. Dies geschieht meiner Meinung nach recht einfach und geht ohne besonderen Aufwand von der Hand. Einige andere Nutzer empfinden diese Führungsschiene als Nachteil. Ich denke, dies sorgt für einen stabilen Halt des Tablets und somit einen sichere Stromübertragung an den Ladekontakten!
Der Ladevorgang selbst ist, meinem subjektiven Empfinden nach, mit der Dockingstation auch tatsächlich schneller als über den micro-USB-Anschluss am Tablets abgeschlossen. Genaue Zeiten habe ich bisher nicht ermittelt aber ich gehe davon aus, dass die Stromaufnahme über die seitlichen Kontakte höher sein könnte als über den USB Anschluss.
Optisch ist die Station recht ansprechend, glatter schwarzer Kunststoff mit einer matten Metallleiste an der Frontseite. Die Dockingstation ist jedoch relativ leicht, ein verrutschen auf glatten Oberflächen wird jedoch durch Gummifüße effektiv verhindert. Weiterhin ist der Neigungswinkel bis zu einem gewissen Grad stufenlos verstellbar.
Somit meiner Meinung nach alles wunderbar!
Jedoch möchte ich noch einige kleine Nachteile nennen:
Zum Einen befindet sich der micro-USB-Anschluss an der Ladestation an einer recht ungünstigen Stelle und ist nur für sehr kleine bzw. flache Stecker geeignet, wie z.B. den des original Ladekabels. Ich wollte ein längeres Kabel verwenden und musste feststellen, dass der etwas dickere Stecker dieses Kabels nicht wirklich in die Dockingstation passt. Beim Kauf eines Zubehör-Kabels also auf jeden Fall darauf achten, dass der micro-USB Stecker nicht größer (es kommt auf die Höhe an) ist als der des original Kabels! Für diese absolut ungünstige Positionierung des USB-Anschluss gibt es auf jeden Fall einen Stern Abzug!
Zum Zweiten hätte im Lieferumfang dieser Dockingstation auch noch ein Ladekabel beiliegen können. Insbesondere in Anbetracht des von Sony aufgerufenen Preises. Hier will Sony wohl etwas "Exklusivität" in ihr Sortiment bringen, anders kann man diesen Preis für ein Stück Plastik mit 2 Ladekontakten und einem micro-USB-Anschluss nicht erklären. Der Kostenfaktor wird jedoch von mir nicht bewertet, da jeder selbst wissen muss wie viel Geld er ausgeben will/kann.

Zusammenfassend kann ich diese Ladestation nur jedem XTZ Besitzer empfehlen. Keinen Ärger mit der Schutzkappe, ein sicherer und optisch passender Aufbewahrungsplatz des Tablets und subjektiv schnellere Ladezeiten!
22 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Ich habe das Cradle geholt, da bei dem XZ Tablet die Abdeckungen allesamt doch recht "frimmelig" sind, was ich vom XZ Telefon nicht gewohnt war...
Das Cradle ist sehr leicht, was nicht ebend vertrauensfördern ist. Da sich das Tablet aber mit einer Hand sehr einfach einführen und entnehmen lässt ist das geringe Gewicht kein funktionales Problem. Der Ladekontakt wird sofort hergestellt und das Laden funktioniert gut. Von dieser Warte ein funktionelles und tablet-schonendes, mit fast EUR 45,- aber heftig überteuertes Cradle.

Ich hätte es gerne gesehen, wenn das Cradle auch einen 3,5mm Audioklinkenstecker und Cradle/Tablet steckerlose Audioübertragung unterstützen würden...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Schöne Dockingstation aber leider nur zum laden geeignet!
und der kabelanschluss hinten ist bischen auch kompliziert angelegt!
aber leider ist der Tablet so gebaut das man so eine Docking station braucht!
sonst muss man jedes mal denn schutzdeckel entfernen um denn stecker zu stecken!
aber bei der docking station braucht man es nur drauf stecken!

also meine persöhnliche meinung:
-zu teuer 45€ für nur eine ladefunktion
(man hätte ich ruhig boxen für musik oder sowas anbauen können)
-der kabelstecker hinten wurde auch kompliziert gemacht
-denn tablet nur draufstecken und schon lädt er automatisch!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Original gekauft, weil bei Amazon nicht lieferbar.
Kabelanschluss der Gipfel der Dummheit, ausser man ist Chirurg.
Das Tablet selbst ist mit dem weitaus besseren Anschluss versehen!
Gehäuse aus Plastik, halbwegs stabile Neigungsleiste, billiges Erscheinungsbild.
Wenn Sony das unter Qualität versteht?
Auf keinen Fall seinen Preis wert !!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Die Dockingstation ist allein wegen der großformatigen Ladekontakte ein absolut notwendiges Zubehör für das Experia Z. Der am Tablet hinter einer sehr "fummeligen" Abdeckung verborgene Micro-USB Ladekontakt macht keinen sehr vertrauensvollen Eindruck und ist meiner Meinung nach nur ein Notbehelf.
Mit der Dockingstation ist die Aufladung kein Problem, Tablet einsetzen und das Laden beginnt sofort.
Ein Nachteil der Dockingstation ist allein die Tatsache, dass sie nicht zum Lieferumfang des gut 500,-€ teuren Tablet gehört und extra erworben werden muss.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Ich habe mir zum Sony Xperia die Dockingstation SGPDDS5 gekauft. Was mich dabei geärgert hat, dass keine Ladekabel mitgeliefert wird und das extra zu kaufen ist. (Sony AC UD 100 USB Ladegerät). Das wäre so als wenn ich mir ein Auto kaufe und das Lenkrad muss ich extra bezahlen. Da fühle ich mich übervorteilt. Firma Sony sollte sich da was einfallen lassen.
Grundsätzlich:
Die Station ist voll in Ordnung, elegant und nimmt nicht viel Platz ein. Sie würde 5 Sterne verdienen. Ich ziehe aber 2 Sterne ab wegen dem fehlenden Kabel.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)