20% Rabatt Hier klicken Superhero HarryPotter Cloud Drive Photos Learn More TDZ innenbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
15
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Plattform: Nintendo Wii U|Version: Director's Cut|Ändern
Preis:29,95 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2013
Ohne jetzt viel auf die gesamte Spielidee einzugehen möchte ich mich vielmehr auf die WiiU Konvertierung des Director's Cut eingehen. Zum eigentlichen Spiel und insbesondere zu dem Inhalt wurde ja auch schon an anderer Stelle viel geschrieben. Nur ganz kurz: das Spiel ist eine Mischung aus Stealth, 3rd Person Shooter, Adventure und Rollenspiel, bei dem der Spieler die Möglichkeit hat je nachdem wie er spielt den weiteren Handlungsverlauf zu beeinflussen. Im Directors Cut wurde der für die anderen Konsolen downloadbare Inhalt (Missionen) in das Spiel integriert, die Grafik wurde verbessert und bestimmte Stellen im Spiel wurden hinsichtlich der Spielbarkeit optimiert. Auf der WiiU sieht das Ganze sehr schön in Szene gesetzt aus, feine Grafik, toller Sound, tolle deutsche Sprachausgabe die man bei Bedarf auch auf englisch umstellen kann und auch Untertitel einblenden kann wie man möchte. Komplette Integration des WiiU Gamepads in das Spielgeschehen oder - wenn man nur über das Gamepad spielen möchte - geht das auch. Das Spiel vermittelt eine unglaublich dichte Atmosphäre und eine tolle Story. Auf dem Gamepad sind zum einen die Tutorials verfügbar, es werden Info's und Hinweise gegeben. Schwachstellen der Gegner können identifiziert werden, Kartennutzung, man kann Orte auf der Karte markieren und mehr. Es ist wirklich die technisch beste Umsetzung des Spiels und es gibt eine klare Kaufempfehlung - allerdings sollte man sich nach einem alternativen shop umsehen, denn bei amazon ist das game viel zu teuer !
11 Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Hallo zusammen, das dieses Meisterwerk (PC Game des Jahres 2010) es auf die Wii U schafft ist schon bemerkenswert. Aber das die Wii U die beste version von allen geworden ist, ist der Hammer!

Für die Jenigen die Deus Ex garnicht kennen, es ist ein Firstperson RPG. Was erwartet einen hier, schleichen, schiessen, hacken, erkunden, Talentpunkte, upgrades eine Geschichte aller "Blade Runner" im Cyberpunk style... Eigentlich hat das Spiel alles was man sich wünschen kann es ist aber kein Egoshooter!
Man nimmt einfluss auf den Spielverlauf, man kann auch seinen Helden individuell verbessern wenn man z.B. lieber Computer hackt oder schleicht (unsichtbarkeit) kann man das natürlich auch upgraden. Dazu kommt das jeder Zeit zwischen Speichern, ist schon fast wie auf einem PC und wurde von mir oft benutzt um einfach mal was zu testen z.B. Talente oder gewisse Spiel Passagen.

Wii U Exclusiv ist natürlich das Gamepad das Miiverse und auch das Spiel an sich soll auf der Wii U bessere Grafik updates bekommen haben als die anderen Versionen.

Gamepad: Einfach nur unglaublich gut eingebunden, Karte und direckt Menü auf dem Gamepad, man kann sich auch Notitzen machen auf der Karte ganz einfach. Intentar, Ausrüstung und alle anderen netten sachen sind einfach mal unkompliziert und bequem auf dem Gamepad. OFF TV geht natürlich auch.

Miiverse: Man kann an jeder Stelle im Spiel eine Nachricht erstellen die deine Freunde an der gleichen Stelle in Ihrem Spiel sehen und aufrufen können. Man macht einfach ein Bild kann das auch noch mit Notitzen oder Zeichnungen verschmücken und sogar eine 10sec lange Voice Nachricht hinterlassen.

Deus Ex ist seit dem ich es auf der Wii U gespielt habe aufgenommen in meiner Hall of Fame! Ganz klare Kaufempfehlung für die Wii U.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Dieses Spiel ist schwer zu beschreiben, weil es so ist, wie man es haben möchte. Man ist sehr frei. Das bezieht sich zunächst auf die Spielweise. Man kann versuchen sich einfach durchzuballern. Manchmal wird man damit auch Erfolg haben. Man kann sich auch durchschleichen und die Gegner im Nahkampf töten oder außer Gefecht setzen. Außerdem kann man trickreich vorgehen, geheime Gänge nutzen und die Sicherheitssysteme hacken. Dadurch kann man Geschütze und Roboter umprogrammieren und diesen die Arbeit überlassen. Passend zum jeweiligen Spielstil gibt es "Upgrades", die entsprechende Verbesserungen bringen. Beispielsweise kann man die Hackerfähigkeiten stark verbessern, Radar und Reflexe optimieren oder sich besser vor feindlichen Angriffen schützen. Auch die Waffen kann man verbessern. Bei den Waffen muss man sich entscheiden, welche man mitnimmt, da das Inventar nicht groß genug ist um alles zu tragen, was man so findet. Insgesamt bietet das Spiel zahlreiche Rollenspielelemente. Man ist immer wieder vor schwierige Entscheidungen gestellt. Die Story ist sehr wendungsreich, weshalb man nie genau weiß was eine Entscheidung letztlich für Konsequenzen nach sich zieht. Konsequenzen haben die Entscheidungen aber. Man hat die Möglichkeit den Spielverlauf stark zu beeinflussen. Das Spiel bietet viele Stunden Spielspass. Es hat mich deutlich länger beschäftigt als ich gedacht hätte. Die Wii U Version zeichnet sich zum einen durch eine verbesserte Grafik, zum anderen durch die Einbindung des GamePads aus. Letztere ist sehr gelungen. Der Touchscreen wird z. B. zum Hacken verwendet, was ziemlich spaßig ist. Außerdem hat man ständig die Karte in der Hand und kann so wirklich auf die Karte schauen, statt diese permanent in einer Ecke zu haben. Die Menüführung ist durch das GamePad auch angenehmer. Als kleines Highlight wird das GamePad auch beim Scharfschützengewehr genutzt. Eine klare Empfehlung an jeden, der einen guten Action/Rollenspiel/Stealth Titel sucht.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Deus Ex Human Revolution DC ist ein Action-Rollenspiel das sich wie ein Schleich-Shooter spielt. Man steuert die Spielfigur aus der Ego-Perspektive und kann seine Fähigkeiten nach Belieben ausbauen/freischalten. Im Spiel kann man absolut frei Speichern, auch in Bosskämpfen und die Lebensleiste füllt sich nach einer Zeit automatisch wieder auf. Der Schwierigkeitsgrad ist auch während des Spiels noch verstellbar.. Der stimmige Grafikstil ist im Cyber-Renaissancestil gehalten und orientiert sich sehr an der Cyberpunkaesthetik (wie auch das gesamte Setting und die Handlung sehr stark vom Cyberpunk inspiriert wurden..) Wer die William Gibson-Trilogien und Kurzgeschichten mag, für den dürfte Deus Ex HR eine wahre Offenbarung sein! Eine Offenbarung ist auch der atmosphärische Soundtrack, der subtil eine bedrohliche Stimmung erzeugt, ganz ohne pompösen Bombast. Und wer SciFi-Filme wie Blade Runner mag, der wird dieses Game lieben! Glücklicherweise verzichtet dieses Game auf Aliens und Mutanten oder Ähnliches, was die Geschichte mehr in Richtung SciFi-Verschwörungsthriller gehen lässt und weniger in Richtung Fantasygemetzel.. Auch auf ein postnukleares/postapokalyptisches Szenario wurde verzichtet, stattdessen ein dystopischer Zukunftsentwurf im Stil der Neuromancer/Idoru-Cyberpunktrilogien angereichert mit Illuminaten/BilderbergerVerschwörungstheorien, sehr unterhaltsam! Auch ist der Wiederspielwert sehr hoch, es gibt für jede Situation unzählige Lösungswege und je nach Skillung und Laune kann man die gelungenen Missionen auf verschiedene Art und Weise angehen.. Man merkt sofort, dass die Programmierer mit viel Herzblut an diesem Spiel gearbeitet haben. Die deutsche Synchro ist auch sehr glaubhaft und gelungen, ausser das die Sprecher nicht Lippensynchron sind! Meiner Meinung nach eines der besten Games ever! Klare Kaufempfehlung! (Metacritic: 90 von 100 (PC) / 89 (Xbox 360) / 89 (PS3))Quelle: Wikipedia
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Die Geschichte:
Deus Ex spielt in der Zukunft, wo die Menschheit es geschafft hat, Technologie mit dem Körper zu verbinden. Diese "Augmentierungen" erlauben es den Menschen stärker, schneller und resistenter gegen Einflüsse wie Gas oder Strom zu sein. Hacken in bestens gesicherte Systeme, selbst Manipulation von Menschen ist damit möglich. Perfekte Eigenschaften also für Agenten, Sicherheitskräfte, Industriespionage und vieles mehr. Hierbei findet (typisch Mensch) ein Wettrüsten statt, welches die gesamte Menschheit revolutioniert, ob zum Guten oder Schlechten wird sich zeigen.
In DeusEx schlüpft man in die Rolle von Adam Jensen, Sicherheitschef von Sarif - Industries, einen führenden Unternehmen dieser neuen Technologie. Er gerät zwischen die Fronten konkurrierender Firmen und deckt im Verlauf eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes auf....

Das Spiel:
Was DeusEx ausmacht, ist die Freiheit, mit der man die im Spiel gestellten Hindernisse überwinden kann. Es ist eine direkte Konfrontation möglich, den eigentlichen Reiz macht es aber aus den Gegner irgendwie zu umgehen und nur im Verteidigungsfall zur Waffe zu greifen. Dank der Augmentierungen, welche man im Spielverlauf gezielt verbessert, können viele Probleme gelöst werden, ohne das überhaupt jemand etwas mitkriegt. So kann man beispielsweise seinen Körper verstärken um höher zu Springen oder schwere Gegenstände zu tragen. Oder man spezialisiert seine Hackerfähigkeiten um verschlossene Türen zu öffnen, Sicherheitssysteme zu deaktivieren oder Kampfdrohnen umprogrammieren, damit diese den Gegner angreifen. Man kann auch seine Schleichoptimierer verbessern um die eigenen Schritte zu dämpfen (das wird gehört) die Sichtwinkel der Wachen auf der Karte anzeigen lassen, oder sich kurzzeitig Tarnen um rotzfrech an den Wachen vorbeizuhuschen. Die Gröberen rüsten ihre Waffen auf(vom kleinen Schocker bis zum Lasergewehr),verbessern ihre Kampfaugmentierungen wie Rückstossdämper oder Körperpanzer, und schießen sich den Weg direkt frei. So vieles ist in DeusEx möglich. Dies ist vor allem dem fantastischen Leveldesign zu verdanken. Die Bereiche sind sehr groß und bieten viele alternative Wege! In der Form habe ich das noch nicht erlebt, ein Meisterstück nenn ich das.

Atmosphäre:
Sei es die Geschichte, welche den Nutzen sowie den Missbrauch dieser Technolgie ansprechen(Ghost In TheShell), sei es die Spielwelt welche superdüster im Bladerunner-Stil präsentiert ist, sei es die supergeniale Musikuntermalung von MichaelMcCann, DeusEx saugt einen förmlich auf und lässt einen nicht mehr los. Spiele in der Form sieht man höchst selten.

Gamepadeinbindung:
Eine fette Karte auf dem Pad ist schon Gold wert, der Hauptschirm ist frei und man hat immer die perfekte Übersicht ohne das Spiel unterbrechen zu müssen. Außerdem kann man die Karte mit dem Touchpen "bemalen". So kann man Bereiche markieren welche schon abgesucht wurden oder man kann eine Route einzeichnen welcher man besser folgen kann. Nett ist auch die Möglichkeit sich dank Micro eine Sprachnotiz + Screenshot zu machen. Auch das macht Sinn weil manche Punkte im Spiel öfter besucht werden. Die Funktionen kann man im MiiVerse verwenden um sich besser gegenseitig Tipps zu geben oder auszuhelfen wenn mal jemand nicht weiterkommt. Da können sich viele Spielehersteller eine Scheibe abschneiden.

Technik:
Zuletzt, aber nicht vergessen die grafische Präsentation des Spiels: Man merkt dem Spiel sein Alter durchaus an. Die Grafik ist durchschnittlich schmälert aber zu keiner Zeit den Spielspaß. Ein weiterer Beweis das ein gutes Spiel einfach mehr ausmacht als nur Grafische Orgien. Die Framerate läuft bis auf kleine Ausnahmen stabil, und komplette Abstürze sind äußerst selten.
Die KI der Wachen ist recht ordentlich, irrt sich manchmal aber im Stockwerk. Man feuert seine Waffe ab und die Wachen im unteren Stockwerk hören das, versammeln sich exakt unter einen und kommen nicht auf die Idee das obere Stockwerk zu untersuchen. Trotzdem gefällt mir die KI besser als die im 2 Jahre jüngeren SplinterCellBlacklist!

Abschluss:
Deus Ex HumanRevolution ist ein Spiel das in vielerlei Hinsicht überzeugt. Es verbindet mehrere Genres perfekt ohne aus dem Ruder zu laufen. DeusExHumanRevolution ist einzigartig und eines der besten Spiele seinerzeit!
33 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Lange habe ich gewartet, dass endlich das von Fans und Presse gleichermaßen geliebte Spiel Deus Ex: Human Revolution auch den Weg auf die Wii U als Director's Cut findet.
Hiermit möchte ich meine Eindrücke zum Spiel mit Ihnen teilen.

Story (!Spoiler des Storyanfangs - 1. Viertel-Stunde!):

Die Geschichte spielt im Jahr 2027 und dreht sich um Adam Jensen, den Sicherheits-Chef von Sarif-Industries, einem der größten Augmentierungsunternehmen der Welt.
Dieser wird nach einem terroristischen Anschlag auf Sarif-Industries schwer verletzt und selber zu einem "Cyborg" umfunktioniert.
Nachdem seine Erholungsphase beendet ist begibt er sich auf die Suche nach Hinweisen über den Anschlag, bei dem führende Wissenschaftler des Unternehmens verschleppt und getötet wurden.
-Soviel zur Story.. Ich möchte an dieser Stelle noch bemerken, dass diese mit mehreren Twists aufwartet und generell sehr gut gelungen ist. Entscheidungen des Spielers beeinflussen den Verlauf.

------------------------------------------------------------

Gameplay:

Gespielt wird in 95% der Fälle in der 1st.-Person Sicht. Generell kann man seinem persönlichen Spielstil freien Lauf lassen. Entweder schleicht man möglichst unbemerkt durch die Levels oder
man packt eine der zahlreichen, über die Level verstreuten Waffen aus und schießt sich durch. Hierbei sei erwähnt, dass sich das eingebaute, sehr gute Deckungsfeature für beide Spielstile
wunderbar verwenden lässt. Es ist außerdem möglich, Gegner auszuknocken, um unbemerkt weiter zu kommen.
Das Spiel beinhaltet zudem einen recht ausgereiften Skill-Tree (zu deutsch: Fähigkeiten-Baum), mit dem es möglich ist, die unterschiedlichsten Fähigkeiten zu trainieren.
Beispielsweise die Fähigkeit, Personen beim Gespräch zu analysieren und diese dann mithilfe der erhaltenen Informationen in Gesprächen eher umzustimmen.
Das Zielen funktioniert meist sehr präzise, jedoch kann ich das nicht sehr gut beurteilen, da ich Shooter hauptsächlich auf dem PC gewohnt bin. Probleme hatte ich allerdings nie.
Oft passiert es, dass man vor verschlossenen Türen steht. Diese kann man dann, wenn die Skill-Stufe hoch genug ist mit einem Hacking-Minispiel, welches nicht langweilig wird, hacken.
(das passiert dann auf dem Gamepad. Das Gamepad zeigt praktisch die Türsteuerung, die dann gehackt wird. Ähnlich ist es, wenn man mit PC's interagiert.)

------------------------------------------------------------

Technik:

Man merkt dem Spiel an, dass es aus dem Jahr 2011 stammt. Es hat sich grafisch wirklich gar nichts getan, was allerdings den Spielspaß nicht trübt.
Das Spiel ist eher düster gehalten, womit angesprochene Grafik-"Probleme" nicht wirklich stören.
Was die Framerate bzw. die Flüssigkeit angeht, muss man sagen, dass diese meist äußerst stabil läuft.(ca. 30 FPS.)
Lediglich eine einzige Storysequenz brachte bei mir die Framerate dazu, in die Knie zu gehen.
Man muss den Jungs von Straight Right, die den Port übernommen haben ein Lob aussprechen, da dieser wirklich sehr solide ist und die Gamepad-Features meist gut ausnutzt:
Zum Beispiel sind die Karten überwiegend auf dem Gamepad zu sehen. Genauso die Upgrade-Menüs sowie das Inventar (Wenn diese Menüs geöffnet werden, hält das Spiel allerdings an).
Dies kann auch geändert werden, sodass die Menüs standardmäßig auf dem TV-Bildschirm angezeigt werden.

------------------------------------------------------------

Sound:

Durchweg positiver Sound. Außerdem eine sehr authentische deutsche Synchronisation, die auch sehr prominent besetzt ist.
Die Musik unterstützt die Atmosphäre und vor Allem das Main-Theme, welches im Menü läuft ist meiner Meinung nach wirklich Klasse.

------------------------------------------------------------

Fazit:

Ein Must-Have für alle Wii U-Besitzer, die 1st.-Person Action-RPG's bzw. Spiele mit toller Story und genialem Gameplay mögen.
Das Spiel wirkt sehr rund und bietet bei normalem Spieltempo und Erledigung aller Aufgaben in etwa 23-28 Spielstunden.
Wiederspielwert ist durch das sogenannte "New Game +" vorhanden, da hiermit ein neues Spiel mit allen ergatterten Skills aus dem Vorherigen Spieldurchlauf gestartet werden kann.
Sollten noch Fragen bestehen, bitte ich Sie, diese in die Kommentare zu schreiben. Ich antworte sehr gerne.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Der directors cut war meine erste und einzige version. Demnach konnte ich deus ex human revolution als komplett neues spiel genießen. Hab es auch schon durchgespielt und möchte jetzt dazu meinen senf abgeben. Also alles in allem ein tolles Spiel. Grafik macht keine macken, spielfluss bleibt ständig aufrecht also technisch mehr als sauber. Am meisten beeindruckt hat mich die handlungsfreieheit in allen missionen. Ob ich mich jetzt durchballern oder schleichen will bleibt vollkommen dem spieler überlassen. Die im spielverlauf hinzukommenden fähigkeiten fügen sich gut ein und erleichtern in erster linie das herumschleichen enorm. Im prinzip könnte man auch darauf verzichten, aber die vorteile die sich dadurch ergeben machen einfach nicht nur sinn sondern auch spaß (wie etwa roboter hacken). Das gamepad wird nett eingebunden, aber man merkt schon das das spiel ebenso für anderen konsolen konzipiert wurde. Die Story hält einem bei Laune und wirkt in dem ganzen cyperpunk setting mehr als authentisch. Alles in allem eine willkommene Abwechslung zu Super Mario und Co auf der Wii U. Jeder der das Spiel noch nicht kennt kann bedenkenlos zugreifen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2015
Kurzum, das ist ein großartige Umsetzung eines genialen Spiels.

Selbst ich, der eigentlich ein wenig Paranoia vor Spielen aus der Ego Perspektive hat, habe mich von diesem Spiel stundenlang fesseln lassen.
Die Story ist gut und spannend erzählt, das Setting ist stimmig und passt hervorragend zum "Cyper Punk" Thema. Auch das Spielprinzip gefällt und die verschiedenen Herangehensweisen (schleichen oder doch durchschießen) geben den entsprechenden Spielraum, wie man im Spiel vorankommen will. Dazu kommen die in der DC Fassung überarbeiteten und nun genial gestalteten Boss Kämpfe.

Auf der Wii U ist natürlich noch die nicht übertriebene aber gute Einbindung des Gamepads anzumerken. Die dort eingeblendete Karte hilft ungemein (ich liebe dieses Karten Feature auf dem Wii U Gamepad) und das "Minispiel" beim Hacken ist auch passend.

Darum sei gesagt: wer neben der bunten Nintendo Kost noch etwas Abwechslung auf der Wii U sucht, dem sei Deus EX DC an Herz gelegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2014
Habe den Kauf nicht bereut. Auch wenn Deus Ex: Human Revolution nicht ganz an die Genialität des ersten Teils herankommt, ist es ein würdiger Nachfolger. Die spannende Verschwörungsgeschichte fesselt und ist spannend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2013
Hatte schon die Ps3 Version.
Diese Version hier ist die beste , klasse!
Passt alles plus tv off was will man mehr:)

Kaufen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken