find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Mai 2014
... was will man mehr.

Habe zunächst etwas gezögert, dieses Gerät zu kaufen, insbesondere weil hier doch auch ein paar negative Rezensionen herumgeistern.

Ausschlaggebend für mich war letztlich aber, dass es im Bereich unter 500,- EUR an geeigneten Alternativen fehlte: Neben der Bluetooth-Funktion (sollte heutzutage eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein) "musste" es aufgrund bereits vorhandener Komponenten zwingend ein silbernes Gehäuse sein. Geräte von Yamaha z. B. schieden damit aus.

Habe mich also für den Onkyo TX-NR626 (S) entschieden und dies in der Folge noch keine Sekunde bereut. Die meisten Kritikpunkte der negativen Rezensionen kann ich nicht bestätigen. Das Gerät macht bis auf den etwas billig anmutenden Lautstärkeregler einen wirklich soliden Eindruck, auch habe ich keinerlei Probleme mit den rückseitigen Anschlüssen: Der Onkyo hat aufgrund seiner Vielseitigkeit natürlich viele davon, und logischerweise müssen die allein aus Platzgründen relativ dicht beieinander liegen, das Anschließen der Lautsprecher gestaltete sich aus meiner Sicht aber dennoch vollkommen unproblematisch.

Auch das Einmessen mittels mitgeliefertem Einmess-Mikrofon war sehr einfach. Man muss dazu sagen, dass die Lautsprecher bei mir aufgrund der räumlichen Situation/ Möblierung nicht vollkommen symetrisch aufgestellt werden können, das Klangergebnis ist trotzdem perfekt, ein manuelles Nachjustieren nicht erforderlich. Dabei müssen nicht zwingend alle Boxen-Kanäle belegt werden, das System berechnet vielmehr die optimale Aussteuerung je nach vorhandener Boxenzahl. Prinzipiell kann der Onkyo somit auch als simpler Stereo-Verstärker betrieben werden, das Klangergebnis ist auch hier sehr gut. Was will man mehr!

Mein einziger echter Kritikpunkt ist die nur elektronisch verfügbare und zudem leicht chaotische Gebrauchsanleitung, aber dafür würde ich nicht gleich einen Stern abziehen wollen.

Von mir eine Kaufempfehlung!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Ich habe diesen AV-Receiver bereits mehrere Monate im Einsatz und bin rundum zufrieden.
Die Leistung und Einstellungsmöglichkeiten sind gut.
Man kann den Display "ausschalten" wenn man gerade nichts einstellt, sodass er nicht neben dem Bild rumleuchtet und er hat genügend Anschlüsse um auch wahre Technikfreaks alles anschließen lassen zu können.
Die Fernbedienung enthält auch alles was man braucht.
Nur in der App gibt es einen kleinen Bonus: Man kann dort (anders als mit der Fernbedienung) direkt Bass, Treble, Center und Subwoofer-Level anpassen (z.B. den Subwoofer runterdrehen sobald man Battlefield startet - dort ist der Bass übertrieben).

Für den Preis ein super Gerät.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2013
Habe mir den Verstärker als Ersatz für meinen Denon AVR 3802 gekauft, weil dieser in die Jahre gekommen und noch nicht HDMI-fähig war.
Ich war erst sehr unschlüssig - kann man zu diesem Preis eine ähnlich gute Qualität bekommen, wie es bei dem Denon der Fall war?

Ich muss sagen der Onkyo hat mich vollkommen überzeugt. Der Klang ist meines Erachtens sogar besser als beim Denon. Natürlich muss man auch gute Boxen anschliessen - aber da können meine Infinitis sehr gut mithalten.

Die Verarbeitung des Verstärkers ist solide und er macht auch optisch eine sehr gute Figur (ist natürlich Ansichtssache).

Die Bedienung über die Fernbedienung viel mir am Anfang etwas schwer - in der Zwischenzeit finde ich sie wirklich optimal gelöst.

Internetradio bzw. den Tuner selbst habe ich nicht probiert, da der Verstärker an einer Dreambox hängt, die diese Dinge selbst übernimmt.

Anfangs hatte ich etwas Probleme dass beim Umschalten der Fernsehsender teilweise 20 Sekunden der Ton weg war. Ein Update der Firmware des Onkyo über das Internet brachte hier den gewünschten Erfolg.

Alles in allem hat mich der Onkyo TX-NR626 wirklich voll überzeugt und ich würde ihn mir immer wieder kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2016
Alsi ich muss sagen, ich habe den 626er nun seit 1,5 Jahren im Betrieb, davor hatte ich noch 2 andere Receiver von onkyo und wirklich niiiieee Probleme mit HDMI oder Aussetzern… was machen hier manche leute denn mit den geräten?? ?
Vielleicht liegt es an Überhitzung? Ich habe dem onkyo deshalb 2x 60mm PC lüfter oben drauf gestellt und habe mit thermik null probleme.
Zudem muss ich sagen das der Receiver echt klasse ist, aber auch ein paar Nachteile hat, aber insgesamt echt ein hit ist, da er alles kann.
Ich hab den bd-player dran (3d), ps3 und ps4 hnd nen kabelreceiver, alles angeschlossen und funktioniert tadellos.
Sound wird bei mir über eine Teufel 6.1 Anlage ausgegeben, ich bin mit der Soundqualität zufrieden. Klar lässt sich immer etwas mehr Klangqualität rausholen, hier sollten dann due beschwerdeheimer sich an der nase fassen und halt das 3fache an Geld investieren, dann bekommt man diese auch! Aber der 626 ust wahrlich NICHT schlecht!
Zig HDMI ein und ausgänge, WiFi und Bluetooth…3D… .was will man mehr für den preis?

Allerdings gibt es auch ein paar störende Sachverhalte die echt verbessert gehören:
-bluetooth pairing Taste nur am Receiver selbst, nicht auf der Fernbedienung. Sinn?
-wifi lässt sich nicht deaktivieren, und die leuchte ist schon sehr hell
- HDMI Start dauert echt lange
- Bluetooth pairing geht nicht im radio Modus? !
- keine equalizer Funktionen

Insgesamt aber trotzdem sehr empfehlenswert!! !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
+ Der Receiver ist ein wahres Ausstattungs-Monster
+ Gerade Bluetooth ist für Streaming von Sound-Signalen eine feine Sache, da man per WLAN/DLNA nicht einfach seinen PC-Sound (z.B. Youtube-Videos) senden kann, sondern nur einzelne Titel. Hat der VSX 923 nur optional.
+ Gut gefällt mir auch, dass jede Quelle einen eigenen, großen Knopf bekommen hat. VSX 923 hat ein Drehrad, man muss sich also die Reihenfolge der Quellen merken...

o Onkyo App ist ok, funktioniert einigermaßen gut zur Steuerung der Sound-Modi und Streamen von Musik z.B. vom Handy.
Die Pioneer App iControlAV2013 ist murksig, man kann nicht mal Musiktitel suchen.

- - - Egal aus welcher Quelle (USB, DLNA) zwischen JEDEM Musiktitel ist eine ca, 6-sekündige Pause. Der VSX 923 spielt praktisch ohne Verzögerung. Dieses Problem gibt es bei Onkyo schon länger und Firmwareupdates haben da keine Änderung gebracht.
- Die Wärmeentwicklung ist enorm, der VSX 923 wird kaum Handwarm.
- Der Klang/Verstärker ist verglichen mit dem Pioneer VSX 923 ziemlich mau. Es fehlt an Volumen in den Höhen. Gerade im Pure Audio (Stereo-)Modus (wenn keine "Soundoptimierung" stattfindet) merkt man, dass der Verstärkerteil qualitativ zurückstecken musste zugunsten der restlichen Ausstattung.

Fazit
Ich habe mich für den Pioneer entschieden, obwohl der schlechter ausgestattet ist und leider auch eine miese App hat, aber am Ende ist die (Stereo-)Klangqualität ausschlaggebend, schließlich ist das die Hauptaufgabe eines Verstärkers.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2015
Grundsätzlich handelt es sich um ein schönes Gerät, dass am Anfang auch gut funktionierte.
Nach ca. einem Jahr fingen leider die HDMI Aussetzer an und werden auch immer häufiger und länger.
Es ist nicht im Sinne des Erfinders, dass solche Geräte immer eingeschickt werden müssen um repariert zu werden.

Mein letztes Gerät hat 15 Jahre anstandslos funktioniert.
Mal schauen wir der Service von Onkyo funktioniert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Tonausfälle nach 1 1/2 Jahren!!!! Leider ist das Update für nicht mehr verfügbar. Zudem muss man sagen, dass die Bedienung wirklich sehr umständlich ist. Alles in allem würde ich das Gerät nicht wirklich weiter empfehlen.
Nun warte ich ab wie kulant Onkyo ist wegen der Reparatur.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Onkyo Receiver TX NR 626 wird von mir ausschließlich als Vollverstärker genutzt. Und in dieser Hinsicht kann das Gerät auf ganzer Linie überzeugen:

+++ Der Klang ist sehr gut (Ich bin aber kein HIFI Purist)
+++ Funktionalität ausgesprochen vielfältig
(besonders die Netzwerk-Funktionen haben es mir angetan: angefangen von Bluetooth über WLAN bis hin zum LAN funktioniert alles bestens und einfach,

++ Die Bedienung ist simpel, auch mittels der Android-App. Einziges kleines Manko die teilweise schlechte Lesbarkeit der Schrift und die nicht so gute sichtbare Menä-Wippe am Gerät.

Fazit: Ich kann das Gerät nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Habe das Gerät zu einem fairen Kurs erworben und muß nach ca. 7/8 Onkyo-Receivern feststellen, das die Bedienung sich tatsächlich im Laufe der Jahre vereinfacht hat. Einzig das Drücken von 2 Tasten der FB,-so man eine andere Quelle als die zuletzt Bediente nutzen möchte, ist etwas gewöhnungsbedürftig aber sonst wirklich sehr gut. Internetradio läuft problemlos und lässt sich über das Smartphone einfach steuern und die ganze Grundeinstellung geht auch recht zügig voran, so man das Einmess-Mikrofon nutzt. Ich habe nach dem Setup noch ein wenig nachjustiert, was aber doch eher meinem persönlichen Höhrgeschmack geschuldet war. Alles in Allem eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Bin froh mich für dieses Gerät entschieden zu haben.Löste einen Denon 1708 ab,der mir auch gute Dienste geleistet hat,aber der neuen Technik weichen musste.Bin von dem klaren,kräftigen Sound bei Musik und Filmen begeistert.Schaut auch schick aus und das Einrichten des Receivers ist sehr einfach.Der einzige Kritikpunkt liegt bei USB,wo das Volumen einer Festplatte 1000GB nicht überschreiten sollte.Da ich meine Dateien direkt über den LG6778 abspiel,stört mich das wenig,da dort die Musik ohne Unterbrechung spielt und auch der Bildschirm ausgeschaltet werden kann.
Wer sehr guten Sound für Musik und Film schätzt,der wird mit diesem Gerät sicher glücklich werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)