flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 30. Dezember 2016
Nach drei Jahren und zwei Monaten ist dieser TV defekt gegangen. Wie ich dann gelesen habe ist es sogar ein Wunder, dass er so lange gehalten hat. Üblich sind 2-3 Jahre. Eine riesen Schweinerei was LG hier abzieht. Ich wusste, das gute Angebot von damals hat irgendwo einen Harken. Leider kann man sich da nur auf den Hersteller verlassen...oder auch nicht...

LG ist für mich gestorben.

Ich würde dringend von dem Kauf eines LG-TV abraten!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Dezember 2017
Gekauft Nov 2013, im Folgejahr war die Platine defekt u wurde auf Garantie getauscht.
In letzter Zeit begann das eingebaute WIFI Modul zu zicken. Spontane Verbindungsabrüche zwischen DLNA Server (PC mit Kodi) und TV Gerät. Toll.
Factory Reset TV -> erfolglos
Die Routereinstellungen sind seit Jahren unverändert (Passwort, Channel etc.)
Der Fernseher findet zwar umliegende WLAN Router, kann sich nach der Passworteingabe aber nicht verbinden. Er hängt in einer Schleife oder bricht mit einer Fehlermeldung ab (Überprüfen sie Netzwerk bla bla bla bla).

Also was tun?
LG WIFI dongle kaufen? Nein danke!
No-name WIFI dongle aus China kaufen? Nein danke, der hält wohl nicht lange.
Reparatur außerhalb der Garantiezeit? Nein danke, wer weiß was das kosten wird.

Meine Lösung:
Zum Computerhändler des Vertrauens fahren.
300Mbit Router kaufen (~20€) und mit dem Internetrouter per WIFI verbinden (WDS Bridging aktivieren, DHCP deaktivieren).
Hinterher per Patchkabel an die Glotze hängen und tadaaa:
Verbindung zum DLNA Server funktioniert wieder einwandfrei.

LG FTW ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 2. Februar 2014
Vorbemerkung:
Für das Esszimmer meiner Eltern musste ein neuer TV her, da der alte nach Jahren Benutzung einen Rotstich hatte und das Röhrenmodell von der Auflösung und der Größe her nicht mehr zeitgemäß war.

Lieferung:
Wie immer sehr schnell, an einem Dienstag bestellt, am nächsten Donnerstag schon geliefert. Der Versand geschieht in der Originalverpackung, die dafür ausreichend stabil ist (steht ja auch bei der Produktbeschreibung, dass es keine gesonderte Umverpackung gibt).

Aufstellen:
Auspacken, Fuß montieren, Folien entfernen, fertig. Geht innerhalb weniger Minuten. Sind ja auch nur acht Schrauben. Für was die beiden noch beiliegenden Schrauben sein sollen habe ich nicht herausfinden können, wahrscheinlich ist der Schraubensatz auch für andere Modelle dabei.

Design:
Gut, der Fuß des TV trifft nicht meinen Geschmack, allerdings ist er auf den Vorschaubildern ja zu sehen. Mir gefallen die "klassischen" Ständer besser. Ansonsten ist der Fernseher erstaunlich flach, leicht und hat nur einen schmalen Rand am Bildschirm - wirkt also nicht zu wuchtig, sondern eher elegant. Er steht sicher und stabil auf dem Fernsehtisch mit 77 cm Breite (nach mir hätte der TV auch 40" oder 42" haben dürfen, auch im Hinblick auf den Sitzabstand).

Einrichtung/Senderinstallation:
Hier ziehe ich einen Punkt ab. Nicht, weil das Menü oder die generelle Bedienung nicht gut wären, nein, das beliegende Handbuch hat den Namen nicht verdient und die Sendersortierung bei DVB-S2 (Sat-Empfang) ist mehr als unglücklich gelöst. Nur nach einem vollständigen Sendersuchlauf (Blindsuche) kann man die Reihenfolge der Sender ändern, ansonsten sind diese Menüpunkte ausgegraut und nicht auswählbar. Das hat mich einige graue Haare und eine gute Stunde Zeit gekostet. Zum Glück schauen meine Eltern nur ca. 40 Sender und nicht 1200 bis 2000, ansonsten hätte ich verzweifelt.

Bildqualität:
Da wir kein HD+ einsetzen empfangen wir "nur" ARD, ZDF und die dritten Sender in echtem HD. Die Bildqualität des LG ist beeindruckend, nicht nur wegen der hohen Auflösung. Der Kontrast, der Schwarzwert und die Helligkeit passen sehr gut. Das Bild ist besser als bei dem Thomson-TV, den meine Eltern im Schlafzimmer nutzen. Ein Backlightbleeding konnte ich nicht feststellen.

Ton:
Meine Eltern und ich finden den Ton gut. Die erreichbare Lautstärke ist gut, Stimmen und Musik sind gut zu verstehen. Es ist bauartbedingt, dass die kleinen Lautsprecher keinen riesigen Raum beschallen können, dennoch: Ich bin positiv überrascht worden, da habe ich schon teurere und schlechtere Fernseher gehört. Liegt sicher auch mit am Raum, wo der TV steht (viel Teppich und Stoff schluckt ja den Schall).

Preis-Leistung:
Mehr als gut, ich hätte nicht erwartet, dass der LG so gut ist, da ich mir vorher auch einen Samsung-TV angeschaut hatte. Die Zusatzfunktionen (Smart-TV) nutzen wir im Moment nicht, auch nicht die Aufnahme- oder Wiedergabemöglichkeit per USB. Das werden meine Eltern erst später nutzen, wenn sie die bisherigen Funktionen ausreizen.

Mein Fazit:
Der LG 32LN5758 ist ein ordentlicher Fernseher mit Schwächen bei der Sendersortierung (die auch per USB-Export leider nicht bei mir funktioniert hat, da das Programm dazu immer wieder abstürzte), den man bedenkenlos kaufen kann. Der integrierte SAT-Tuner (DVB-S und DVB-S2) tut seinen Dienst gut, die wichtigen Punkte Bild und Ton überzeugen. Vier gute Sterne meinerseits. Sollten sich im Gebrauch weitere Punkte auftun, die es zu erwähnen gilt, werde ich diese Bewertung anpassen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. März 2014
Ich beziehe mich hier in erster Linie fast nur auf die Sendersortierung.
Anscheinend dürfte LG gehandelt haben und mit einem Softwareupdate eine Besserung der Sendersortierung erschafft haben.
Ich habe bei der Ersteinstellung mein Landangegeben, womit die meisten Sender schon auf den ersten 40 Plätzen eingereiht waren. Die restliche Sortierung hat bei 1200 gefundenen Sendern etwa 5 Minuten gedauert, alle schnell durchsehen welche man vorne haben will, angehakt, und nach vorne bewegt, dann mit wenigen Klicks alle Sender an ihren Platz gebracht. Bum. Fertig. Da braucht ihr kein Programm oder sonst irgendwelche Hilfsmittel.

Bild: TOP
Ton: Verwende eine Soundbar, da glaub ich kein Fernseher ein annähernd ausreichend zufrieden stellendes Tonergebnis liefern
SmartTv: läuft super flüßig und wahnsinnig schnell
Benutzeroberfläche: optimal, bei LG schon seit Jahren so!!

Ich habe für den 42LN5758 im Jahr 2014 370,- bezahlt, und ich bereue keinen einzigen Cent, denn das Preisleistungsverhältnis ist einfach nicht zu überbieten!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. November 2017
Nach nicht mal 4 Jahren ist der Fernseher defekt. Beim Versuch den TV einzuschalten blinkt nur noch die rote LED vom LG Fernseher.

MODEL: 32LN5758-ZE
MANUFACTURED: NOVEMBER 2013
PRODUCT CODE: 32LN5758-ZE.BEUYLJP

Bestellt am 28. Dezember 2013
Defekt am 18. November 2017

Es ist echt eine Unverschämtheit so ein Produkt zu verkaufen. Die Bewertungen hier auf Amazon bestätigen, dass dieser frühe Defekt kein Einzelfall ist. LG steht nicht für haltbare Produkte. Totaler Reinfall. Geplante Obsoleszenz made by LG?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juli 2014
Habe mir gedacht nach 17 Jahren kann man sich auch mal einen neuen Fernseher gönnen. Jetzt werden wir täglich mit einer Flut von "Super-Angeboten" überschüttet, immer "Bestpreis" und ..."ich bin doch nicht blöd!" usw.

Aber hier habe ich genaue Vorstellungen gehabt, eine schöne ordentliche Größe, kein LCD sondern ein LED und vorallem mit eingebauten Kabel-Tuner, sowie der SMART-Funktion.

Wie immer bei amazon, der Versand immer schnell und unkompliziert :-) Der Aufbau war auch nicht schwer.
Zu den Kritiken, Sendersortierung etwas umständlich oder TV-Ton fürchterlich. Also, der Ton ist lapidar gesagt, in Ordnung. Zum Nachrichten schauen oder generell Sendungen, die keine bombastische Musik oder Effekte inne haben
ist der Ton akzeptabel. Bei Filmen, gerade mit Effekte oder einem Soundtrack das es nur so kracht, empfiehlt sich wirklich
der Anschluss an eine Anlage. Deshalb auch die Bewertung auf 4 Sterne. Deshalb habe ich mir auch gleich ein Optisches Toslink Digital - Kabel bestellt und an meine Anlage angeschlossen = Fazit klingt einfach nur super !! Alle Sendungen, gerade Filme und/oder besonders Musik (bestes Beispiel Neujahrskonzert 2015!) werden in wirklich exzellenter Qualität wiedergegeben. Ausserdem ist der Toslink Anschluss wirklich eine Kleinigkeit und benötigt keinen größeren technischen Aufwand, somit fällt endlich mal etwas weniger Kabelsalat an... :-)

Aber mal weiter: die Größe ist für ein normales Wohnzimmer (zwischen 20 - 25 qm) genau richtig. Die Farben sind kräftig und kontrastreich. Nach dem Aufbau erfolgt die Installation des LG-TV's zügig und ohne Hindernisse. Auch verstehe ich die Kritiken über das Problem der Sendersortierung nicht. Diese läuft doch ganz einfach, automatisch und unkompliziert ab. Sender wie Das Erste, ZDF und arte, sind sogar kostenlos in HD verfügbar. Bei manchen Doku's ist die Qualität und Auflösung in HD echt spitze!! Ärgerlich ist nur wiederum (aber dafür kann LG nichts) das eben die regulären Kabel-Programme, wie z.B. RTL, Pro7 usw. eben nicht in HD vorliegen. Ganz ehrlich, die Programmvielfalt ist in letzter Zeit nicht gerade das Gelbe vom Ei und wir zahlen doch mittlerweile alle für die Programme einen Haufen Geld, da könnte man doch mal dem Verbraucher zumindest das HD nicht verwehren...

Jetzt zur Smart-Function. Der Fernseher hat eine Reihe von vorinstallierten App's, u.a. das neue amazon Instant Video. Der Knaller, der viele Filme kostenlos (für Prime Kunden) zur Verfügung gestellt werden, andere wiederum nur gegen Bares, aber was soll's. Man guckt in die TV-Zeitung, es gibt nicht gescheites, also warum nicht mal zu Hause in Kino gehen. Die Qualtität in SD ist gut, wer den Film teurer in HD sehen will, muss etwas mehr zahlen, sollte aber bedenken, nur mit einer schnellen DSL-Verbindung ist der Film auch wirklich in HD anschaubar, da Instant Video erkennt, wie schnell die Verbindung ist und auch nach einem HD-Kauf mal schnell auf das SD Bild-Niveau downgraded :-(, aber man wird zumindest darauf aufmerksam gemacht, das es so ist.

Generell bin ich mit der Amazon Instant Video App sehr zufrieden, da gerade ganz neue Filme und Serien dem Prime Kunden (leider auch gegen Bares) zu Verfügung gestellt werden.

Da muss man halt schon mal Abstriche machen, wenn aktuelle TV-Serien frisch aus den USA, nur im englischen Original vorliegen.

Die Einstellungen beim Filme schauen, sind ebenso ultraeasy: man schaltet einfach auf AUTO und der Smart - TV findet immer die richtige Bildschirmgröße, ob bei WideScreen Filmen, oder alten 4:3 Serien. Ähnlich ist es bei der Tonauswahl und bevor man die Einstellungen total verhunzt, nutzt die SMART-Audio Funktion, die immer bei jeder TV-Sendung den bestmöglichen Ton findet.

Ebenfall TOP, die YouTube Video Funktion, zum YT Videos auf großem Bildschirm schauen, klasse !

Anschlussmöglichkeiten, diverse HDMI Steckplätze, sowie USB's, zum Andocken externen Festplatten oder zum Spiele zocken. Bildqualität einfach TipTop: sauberes, kontrastreiches, ruckelfreies Bild !!

Kann diesen LG TV auf jeden Fall weiterempfehlen!

jw
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Wir haben das Gerät jetzt 1 Jahr.
Das Bild ist gut.
Der Ton ueberzeugt mich persoenlich nicht so. Obwohl es mehrere Einstellmöglichkeiten gibt, konnte ich keine Einstellung finden, die fuer mich richtig gut klingt.
Da will noch ich Zusatzlautsprecher (z.B. Soundbar) besorgen.
Wir haben den Fernseher ans WLAN angeschlossen. Das hat den Effekt, dass das Gerät ca. 1x monatlich fragt, ob ein Update runtergeladen werden soll. Durch das Update ändert sich das Verhalten etwas, z.B. wird beim Umschalten auf ein anderes Programm eine Info zur Mediathek eingeblendet. Damit kann man auch YouTube gucken, allerdings ist die TextEingabe ohne Tastatur etwas Muehsam.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2014
Wir haben uns diesen TV zugelegt da unserer schon etwas älterer TV kaputt gegangen ist. Die Wahl auf diesen fiel schnell da er eine unglaublich gute Austattung für einen Preis von 320€ (Dezember 2013) geboten hat. Keiner anderer SmartTV war so günstig.

Zum Aussehen:
Der TV wirkt kein bisschen billig sondern sehr hochwertig Der Stand ist sehr modern und stabil und man kann den Fernseher auch etwas rotieren. Insgesamt sieht er sehr sehr gut wenn er nicht an die Wand montiert wird. Praktisch sind auch die beiliegenden Utensilien um den Kabelsalat ein bisschen aufräumen zu können.

Zur Technik und zum Bild:
Der TV hat alle Anschlüsse (und genügend davon) die man nur brauchen kann. USB-Recording wird natürlich auch unterstützt. Das Bild sieht sehr gut aus, ich habe die Einstellungen nicht verstellt da es einfach von Anfang an passt. Nur HD-Sender wirken manchmal etwas unscharf.

Zum Klang:
Die Lautsprecher sind echt sehr schwach was allerdings bei solch einem TV keine Überraschung ist.

Zur Firmware (SmartTV):
Ich habe mich eigentlich hauptsächlich für diesen TV entschieden da er WLAN und die SmartTV Funktionalität besitzt. In der Produktbeschreibung hört sich das alles echt Super an... Ist es aber in der Realität nicht:
- Die SmartTV Oberfläche wirkt sehr aufgeräumt aber träge
- Es werden Unmengen von Apps angeboten, diese sind aber zum Großteil schlecht umgesetzt und wirken (sind?) wie billige Web Apps (HTML, alle "Premium-Apps")
- Der WLAN vom TV bricht oft ab und es dauert gefühlt ewig bis es sich wiederverbindet, zudem stürzen die Apps auch manchmal ab
- Der Browser kann man nicht "einfach" nutzen (sowas gehört meiner Meinung nach auch nicht auf einen TV und sollte weggelassen werden)
- Tastatur Eingaben sind echt kompliziert mit der mitgelieferten FB und dauern dadurch lange und zudem kann man auf einem 32"-TV die Buchstaben nur sehr schwer von 3m erkennen
- Apps bekommen gefühlt nie ein Update und Fehler werden nicht korrigiert
Insgesamt ist dieses SmartTV-Konzept nur wenig durchdacht und da wundert mich es auch nicht dass es sich nicht durchsetzt. Ich habe mir einen Chromecast zugelegt da das Streamen via Watchever dadurch um einiges einfacher und zeitsparender ist, und zudem Apps aktuelle gehalten werden und da immer mehr Apps unterstützt werden.

Bedienung des TV:
- die FB ist sehr handlich allerdings mit sehr sehr sehr vielen Knöpfen... Die normalen TV-Funktionen kann man sehr gut damit Bedienen
- die Android App zur Steuerung des TV ist sehr schlecht. Sie ist wenig durchdacht und Features wie Mini-TV Stream auf dem Smartphone haben überhaupt keinen Nutzen...

Miracast:
Miracast funktioniert mit meinem Nexus 5 eigentlich ganz gut. Häufig wird aber keine Verbindung aufgebaut bzw. sie bricht ab (Snychronisationsprobleme?). Komischerweise klappt dies nur meistens wenn man gerade auf dem SmartTV Bildschirm ist...

Fazit:
Ein sehr guter TV mit vielen Funktionen zu einem sehr günstigen Preis. Ich bin damit sehr zufrieden, würde aber jedem anderen empfehlen sich einen TV ohne SmartTV Funktionalität zuzulegen und stattdessen einen Chromecast oder eine Set-Top-Box (Apple TV, ...) zu holen. Man spart dabei noch sicher Geld und hat dann Apps die auch noch in der Zukunft unterstützt werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 24. Dezember 2013
Dies ist mein sechster Flachbildfernseher innerhalb von 4 1/2 Jahren.
Es fing mit einem 32 Zoll Philips an, ging über einen 32 Zoll Grundig, einem 40 Zoll Toshiba, einem 40 Zoll Samsung LED bis hin zu einem 55 Zoll Thomson LED.
Der Thomson war mir bei 2m Sitzabstand schlichtweg zu groß - SD Material sah scheußlich aus. Ich bestellte aufgrund der guten Rezensionen den 47 Zoll LED von LG für 529€.

--
Aufstellen, Design, Standfuß
--
Beim Aufstellen gab es keinerlei Probleme. Anleitung habe ich für insg. 8 Schrauben nicht benötigt.
Der Standfuß ist mal etwas anderes, aber da baut Samsung ja mittlerweile auch seinen eigenen in individuellem Design.
Was mir sehr gut gefällt ist, dass der Fernseher sich drehen lässt. So kann ich auch von meinem Schreibtisch aus gelegentlich zum TV linsen.
Das Design der Fernbedienung ist kein Klavierlack, was mir sehr entgegenkommt. Es ist eine gewisse Struktur vorhanden, die auch spürbar ist, und das ganze sehr edel wirken lässt.

--
Ton
--
Der Ton ist bei dem LG schlecht. Blechern würde ich nicht sagen, aber eben ohne Tiefen. War für mich aber auch kein ausschlaggebender Grund, denn ich besitze eine 5.1 Soundanlage welche ich via 3,5mm Klinke mit dem LG verbunden habe. Funktioniert sehr gut.

--
Bild
--
Das Bild war zum Anfang nicht wie ich es erwartete. Ich schaue über einen Digitalreceiver welcher via HDMI mit dem LG verbunden ist, jedoch war die Bildqualität nicht meinen Vorstellungen entsprechend. Erst nach den richtigen Einstellungen in einem "isf Expert"-Modus war ich recht zufrieden. Full HD Material ist natürlich ein Augenschmaus in höchster Form.
Ansonsten sehr viele Einstellungsmöglichkeiten vorhanden und das Direct LED überzeugt.

--
Menü
--
Das Menü des LG ist bisher das beste von all meinen TV Geräten. Es ist übersichtlich, schlicht und ansprechend gestaltet. Auch die Farben gefallen mir. Zu anderen Herstellern ein großer Unterschied.

--
Smart TV
--
Das Einrichten des Smart TV ging überraschend schnell. Kurzerhand über WLAN verbunden und schon konnte es losgehen. Direkt mit den Apps konnte ich nicht viel anfangen, gerade weil bei YouTube über den LG nur der Ton abgespielt wurde und kein Bild erscheint! Konnte das Problem bisher nicht ermitteln warum das so sein könnte... Softwareaktualisierung ebenfalls durchgeführt.
Eine feine Sache ist jedoch das abspielen von Youtube Videos vom Handy aus! Über die YouTube App erscheint ein neues Symbol, über das sich das Video auf den Fernseher "werfen" lässt.

Auch das Datenstreaming über den PC funktioniert sehr gut. Dazu wird das Programm "SmartShare" von LG benötigt, welches auf der Herstellerhomepage kostenlos zur Verfügung steht. Dieses Programm erstellt beim starten einen DLNA Server auf dem PC (von dem ganzen bekommt man selbst nichts mit). Dann einfach die gewünschten Daten unter "Eigene Videos" oder "Eigene Bilder" etc. abspeichern und über die Eingangsquellen den DLNA Server auswählen - schon kann es losgehen :)

--
Fazit
--
Für 529€ mit das günstigste Gerät in dem 46/47 Zoll Segment. Die Qualität überzeugt und das Design finde ich besser als bei dem wohl größten Konkurrenten Samsung.
Ich werden den LG definitiv nicht mehr so schnell hergeben, wenn dann nur gegen den 50LN5758 oder ein neueres Gerät. Werde aber auf jeden Fall bei LG bleiben!

UPDATE 31.05.2016:
Noch immer besitze ich dieses Gerät und es funktioniert tadellos wie am ersten Tag. Reizen tut mich die OLED Curved Technologie von den aktuellen LG Fernsehern, evtl. wird das ja mein nächster :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Januar 2014
Habe dieses Gerät für meine Eltern hier für 380 Euro ergattert. Die Ersteinrichtung übernahm ich und diese verlief problemlos bis auf die Sendersortierung des Satreceivers.
Hier half nur der Menüpunkt "Manueller Suchlauf". Danach lassen sich die Programmnummern verändern UND bleiben dauerhaft gespeichert. Ärgerlich das man hier erst Foren durchstöbern muß und im Handbuch dies nicht erklärt wird.

Ansonsten bietet er für meine Eltern die eigentlich nur über Sat schauen ordentliches Bild auch am Tag und dank Feineinstellung annehmbaren Ton.
Auch die wichtigsten Funktionen mussten nur ein paar Mal gezeigt werden bis sie elterlicherseits verinnerlicht wurden ;-)

Die Smartfunktionalität ist insofern gut das ich dank dem WLAN Modul schnell den Zugang zum Inet einrichten konnte und auch das "Beamen von Photos vom Android Smartphone auf den LG" klappte auf Anhieb. Diese Funktionen werden von den Eltern aber bisher nicht benutzt. Hier sei auf die andren Rezessionen verwiesen.

Die Fernbedienung ist übrigens von ihnen auch noch ohne Lesebrille und Feinmotorik zu bedienen. .

Fazit:wenn man das Gerät unter 400 Euro ergattern kann und auf 3D verzichten kann und den Tipp mit der Sendersortierung beherzigt kann zugreifen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 35 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)