CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen

am 29. Oktober 2007
Das Debut der aussergewöhnlichen Folk-Musikerin Mariee Sioux ist auf dem kleinen, bisher eher unbekannten Plattenlabel "Grass Roots Records Co." ihrer Heimatstadt Nevada City erschienen.
Obwohl sie sich nach eigenen Angaben an Musikern wie Kate Wolf, Jonie Mitchell und Nick Drake orientiert hat, ist es Mariee Sioux mit "Faces in the Rocks" gelungen, einen vollkommen eigenen Stil zu entwickeln, der sich vor allem durch ihre ausgefeilte rythmische Picking-Technik und ihre wunderschöne klare Stimme auszeichnet.
Die zauberhaften Melodien wirken wie ein Schlüssel zu einer anderen Welt jenseits menschlicher Zivilistation.
Ihre Texte und Melodien erinnern an die Musik der Indianer, was vor allem durch eine Indianer Flöte, gespielt von "Gentle Thunder" unterstützt wird. Auch das häufige Wiederholen einiger Textpassagen erinnert an die rituellen Gesänge der Indianer. "Faces in the Rocks" verbindet auf herrausragende Weise den Zauber der indianischen Kultur mit dem Folk der 70er Jahre. Ein wunderschönes Album, was hoffentlich bald mehr Beachtung findet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Gift for the End
8,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken