Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



am 21. Mai 2017
Natürlich ist es wichtig dass die Leitung über die gleiche Sicherung läuft, falls nicht, dann einfach umstecken oder ggf, einen Elektriker holen.
Bei uns war es glücklicherweise der gleiche Strang.

Also in die Steckdose, Internet-Kabel rein. Den Empfänger nur in die Steckdose, kurz Senderknopf gedrückt, Empfänger Knopf gedrückt - fertig.

Jetzt lässt sich das neue WLAN Netz finden, die Karte mit dem Passwort liegt dem Lieferumfang bereits bei.

Also war es innerhalb von ein paar Minuten eingerichtet.
Einzig dass die Geräte ganz schön warm, ja schon fast heiß werden macht mich stuzig.

Da es aber 3 Jahre Garantie darauf gibt, hoffe ich mal die vorher kaputt gehen oder eben sehr lange halten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2016
Hallo, habe die TP-Link WPA4220KIT im Dezember 2015 gekauft, da ich im Haus nicht überall Wlan habe un Repeater nicht so wollten wie ich es gerne hätte.
Haben sich bisher nicht einmal aufgehangen.
man kann per Knopf seine SSID clonen und der WLAN Powerline Funkt unter gleichen Namen.
Ich habe allerdings dem Funk Powerline über die Web Oberfläche die leicht verständlich ist einen eigenen WLAN namen gegeben.
2 Lan Anschlüsse sind auch noch vorhanden für Geräte die kein Wlan haben

Was normal nicht sein dürfte ist das wir ein 2 Einfamilienhaus haben mit 2 Stromkästen (2 Seperate Stromanschlüsse). Von dem einen Stromkreis zu dem anderen Stromkreis kam Verbindung zu Stande. Zwar keine gute Verbindung aber sie war da.
man kann die wohl noch verschlüsseln aber damit habe ich mich nicht beschäftigt da es bei uns im Haus egal ist .

Gruß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2016
Computer sind für mich Werkzeug und notwendiges Übel, mein Bedürfnis PC Experte zu werden ist aber gleich 0. Als sich die W-Lan Reichweite im Haus als zu gering herausstellte fand ich diese Lösung und war insofern überrascht als das Teil tatsächlich Plug and Play funktionierte. Rein in die Steckdose, Passwort eingeben W-Lan funzt. Wäre ein Traum würde alles am PC so funktionieren.

PS: Ein Computer-Gelehrter erklärte mir dass diese Dinger die Bandbreite halbieren. Keine Ahnung ob es stimmt, wir haben im Gebrauch jedenfalls keine Einbusen bei der Performance bemerkt...
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2016
Als Verstärkung vom WLAN wurde dieses DLAN-Set erworben und funktioniert einigermaßen gut.

Bei meinem Freund funktioniert in der Hälfte der Wohnung in einem Altbau sein WLAN kaum, deswegen wurde diese DLAN-Set als Verstärkung erworben, da auch mit einem WLAN-Repeater man kaum durch die Wände ausreichend schnell durchkommt.

Der WLAN-Router wurde seinerseits von der Telekommunikations-Gesellschaft an der einen Seite der Wohnung in der Küche angebaut. Die Internetanbindung erfolgt mit 100MBit/s, also ziemlich schnell. Die WLAN Verbindung ist in der einen Hälfte der Wohnung optimal. Leider wurde vermutlich in den Wänden in der Mitte der Wohnung Metallarmierungen eingearbeitet. Dadurch wird jenseits der Wänden das WLAN Signal messbar abgeschwächt, wie mit z.B. Wifi Analyzer (im Playstore zu finden) messbar, und die WLAN-Bandbreite sinkt massiv.

Nun wurde dieses Set eingesteckt. Am WLAN-Router wurde das kleine Modul per LAN angebunden und jenseits der Wand das WLAN-Modul in die Steckdosen eingesteckt. Vorher wurde ein Foto vom WLAN-Aufkleber inkl. WLAN SSID und WLAN Kennwort genommen. Nach Auswahl des WLAN-Namens und Eingabe des WLAN Kennworts hat die Verbindung ohne Probleme funktioniert. Danach wurde die SSID und das WLAN Kennwort entsprechend geändert.

Das Laptop wurde an das WLAN-Modul angeschlossen, die Software installiert und damit eine Verbindungsgeschwindigkeit von ca. 43 MBit/s abgelesen. Verbindungsgeschwindigkeit gemessen im Internet liegt bei ca. 20 MBit/s, insgesamt besser als mit direkter WLAN-Verbindung vorher, aber leider nicht so viel wie erhofft. Das WLAN-Signal des DLAN-Sets kommt in den Räumen in dieser Hälfte der Wohnung gut durch.

Testweise wurde das WLAN-Modul in der Küche diagonal im Raum zum Router eingesteckt, also ca. 3m+3m vom Router entfernt, aber die Stromleitungen unter Putz unklar. Dabei wurde eine Verbindungsgeschwindigkeit von ca. 133 MBit/s abgelesen mit einer gemessenen Internetverbindungsgeschwindigkeit von ca. 60MBit/s.
Fairerweise ist die Leitung des Hauses relativ alt (ca. 20 Jahre), so dass vermutlich eine schnellere Verbindung nicht möglich ist.

Insgesamt sind wir mit der Verbindung zufrieden, obwohl wir eine schnellere Verbindung erhofft haben. Der Einsatz von einem WLAN-Repeater ist nicht möglich, so dass dieses Set als einzige Alternative bleibt.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2016
Mein Vater brauchte für das Büro im Haus einen Repeater, da der normale Router wohl nicht durch die Wände kam. Die Möglichkeit das alles über die Steckdose laufen zu lassen ist da natürlich verlockend. Ich kannte die Adapter schon vom Haushalt meiner Schwiegerleute.

Die grds. Einrichtung erfolgte schnell und problemlos. Lediglich das "1-Knopf-kopieren" vom bestehenden Netzwerk hat einfach nicht funktionieren wollen. Meinen Vater stört das aber nicht weiter. Da sich der Laptop bzw. PC immer die beste Verbindung sucht, springt er direkt auf das entsprechende Netzwerk, wenn der Adapter eingesteckt wird. Wir würden das Gerät also wieder kaufen. Sicherlich handelt es sich hierbei um einen Bedienerfehler!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2017
Gekauf um mit einem D-Lan zu beginnen , Ziel war das Internetsignal einzuspeisen, das Wlan im ganzen Haus zu verteilen und den TV mit Lan-Kabel anzuschließen. Zudem sollte ein weiteres Powerline-Set mit versorgt werden.
Der Anschluss war Super-Einfach. Am Modem angeschlossen, in die Steckdose rein, schon leuchten alle LEDs. Den Empfänger im anderen Raum in die Steckdose rein, keine 3 Sekunden später hatte er sich schon verbunden. Mit einem Laptop kurz in den Empfänger eingelockt, WLan-Daten eingegeben und schon kann ich im ganzen Haus das gleiche WLan-Signal nutzen. Auch die anderen Powerlines konnten problemlos gespeist werden.
Ich bin begeistert wie einfach und Super das System funktioniert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2015
Ich beziehe mich hier auf das Cloning des WLAN:
Die Synchronisation (paaren) mit bestehendem Netzwerk funktioniert einwandfrei. Der Einsatz als WLAN Repeater ist allerdings etwas vertrackt. Ich habe das bei gemacht an einer FritzBox. Ich habe dafür fast eine Stunde gebraucht, obwohl ich nicht ganz so doof in diesen Dingen bin. Warum? Das blöde Ding zeigt sich nach dem Clonen nicht in der Übersicht der Fritzbox. Zumindest nicht in der WLAN Ansicht. Das liegt daran, dass er kein verbundenes WLAN Gerät ist, sondern selbst Basis. Es taucht zwar in der Geräteliste mit MAC-ID auf, jedoch nicht als verbundenes Gerät. Dann habe ich das Smartphone zur Hilfe genommen um zu sehen, ob der Adapter überhaupt was funkt. Aber auch hier Fehlanzeige. Grund: Der Adapter clont eben das Netz. Das heisst, dass es sich als FritzBox identifiziert mit selbem Namen und der selben SSID. Die Geräte erkennen den Unterschied nicht. In der FritzBox werden die über den Adapter angemeldeten Geräte dann als verbunden über LAN angezeigt und nicht mehr in der WLAN Ansicht, da die Gerät unter Umgehung des WLANs der Fritzbox über WLAN des Adapter über D-LAN am LAN Anschluss der Firtzbox hängen. Logisch, dass es keinen Sinn machen würde direkt neben einer funkenden FritzBox einen weiteren WLAN-Funker zu haben, oder ihn über LAN mit einem langen Kabel irgendwo anders im Haus zu betreiben. Dann brauche ich ja kein D-LAN. Letztlich geht alles, wenn man diese vorbeschriebenen Dinge beachtet. Noch ein Tipp: Diesen Adapter weit genug von der Fritz-Box aufstellen oder das WLAN der Box abschalten. Es kann sonst sein, dass sich Geräte etwas verwirrt zeigen und es zu Verbindungsabbrüchen kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2016
Ich hatte folgendes Problem: Router im EG und SmartTV im 1 OG. Dort kam über Wlan nicht genügend an für zb HD Filme bei Prime Video zu gucken. Kabel ziehen kam für mich nicht in Frage. Also nach PowerlineAdapter ausschau gehalten. Die generelle Frage ob es das tut wollte ich erstmal beantwortet haben. Bei einem bekannten einen alten Powerlineadapter ausgeliehen und es klappte alles.
Bestellt hab ich dann diesen hier:
TP-Link TL-WPA4226KIT AV500 WiFi N300 Powerline Netzwerkadapter (WLAN Repeater, integrierte Steckdose, 2 Ports, kompatibel mit Adaptern anderer Marken, 2-er Set) weiß
für 65.99 Euro
Die Steckdose war mir wichtig damit mir keine verloren geht. Hab am Router nur 2 Stück und brauch dort auch zwei.
Am nächsten Tag kam der Adapter per Post.
Im Lieferumfang sind 2 Netzwerkkabel enthalten. Das geht aus der Beschreibung nicht eindeutig herraus.
Die Adapter in die Steckdose, Kabel verbunden, Wlan gepaart/geclont (per Tastendruck und WPS) und alles ist fertig.
Alles sehr einfach
Den TV hab ich jetzt per Kabel verbunden und alles läuft super.
Der Wlan Empfang ist natürlich jetzt auch viel besser im 1 OG. Der Adapter hat automatisch (gepaart/geclont) den Namen und das Passwort des Routers übernommen. Das Handy oder ähnliches nimmt jetzt immer das stärkere Signal.
Bin mit allem sehr zufrieden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2017
Habe die Geräte gekauft, da wir im Wohnzimmer kaum Empfang von unserem Router haben, trotz geringer Entfernung - vermutlich liegt es am Stahlbeton. Installation der Geräte ist kinderleicht und selbst nach Stromausfall bzw. nach Rausdrehen der Sicherungen finden die Geräte wieder zueinander, sobald sie wieder "Saft" haben. Hatte bisher keinerlei Probleme oder Ausfälle!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2016
Nachdem ich sehr viele Probleme hatte mit unserem WLAN (Weil die FritzBox WLAN einfach nichts kann) habe ich mir schließlich diese dinger zugelegt. Habe jetzt super WLAN in meinem Stockwerk. Freunde können ins Internet, ohne dass mein Vater irgendwas an seiner Fritzbox einstellen muss. Lan auch super. Mehr als 3 Geräte würde ich aber nicht verbinden. Wenn meine PS4 mein PC über LAN und mein Handy über WLAN verbunden ist passt noch alles. Kommt dann aber noch eine Person, die mit WLAN verbindet spackts etwas.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 376 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)