find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2014
Bestellgrund: Fernstudium
Problem: Viel Text, wenig Zeit.
Lösung: IRIS PEN!!!-->Lesen und Scannen in einem Durchgang!
Das kleine Wunderding erspart mir viel Zeit und Arbeit.
kleines Manko: Es benötigt ein wenig Übung um saubere Scanergebnisse zu erzielen.
Fazit: 5 Sterne! Ich möchte nicht mehr ohne den IRIS Pen arbeiten müssen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2015
Das Ding ist absoluter Schrott.Funktioniert nicht mal auf einem normalen PC mit windows 7. Automatische Softwareerkennung u.installation (windows 7 standart bei 95% aller programme) ist nicht möglich,da der Treiber für iris pen7 nicht als Download im internet direkt verfügbar ist. Man muss sich zwecks Treiberdownload jedesmal extra registrieren lassen.Nach 3 stunden hab ich dann mit Trick 17,indem ich nicht das setup Symbol anklickte , sondern alle Programmdateien einzeln installierte, das Ding zum scannen gebracht.Aber es funktionierte nur für 10 Minuten mit hoher Fehlerquote..Kleine buchstaben u.Zahlen (z.B. von überweisungsbelegen aus Papier ) wurden nicht richtig erkannt. Die Schrift musste gross sein u. das Papier durfte auch nicht grau oder vergilbt sein.Man durfte auch nicht zu langsam über die Buchstabenreihe gehenTechnisch nicht ausgereift.wäre ein schönes Spielzeug für maximal 10 euro , aber bei 50 euro- rausgeschmissenes geld.Ich habe es zurückgeschickt u. amazon hat mir das geld anstandslos erstattet.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Zumindest mit dem Betriebsystem XP funktioniert das plug- and play mit dem Irispen nicht. Man muss den Computer neu starten, damit der pen gebraucht werden kann. Die Sprachumwandlung ist so schlecht, dass sie nur unverständliches hinterlässt, auch wenn die Sprache auf Deutsch eingestellt ist.
Das Bild, das vom Irispen eingescannt wird erscheint oft recht verzerrt, und man kann wenig dagegen tun. Die Bild zu Text Umwandlung funktioniert zum Glück recht gut, so dass normalerweise alles recht gut erfasst und korrekt eingegeben wird. In diesem Sinne wirklich ein Zeitsparer beim Zitieren. Kommen jedoch Satzzeichen, wie Anführungsstriche hinzu, wird das Ergebnis oft unbrauchbar. Besonders ärgerlich ist, dass kleine Eingaben wie z. B. die Seitenzahl meist nicht erkannt werden können.
Man kann auch nicht genau vorhersagen, wo der Scan beginnen, wo er enden wird. Somit lassen sich nur ganze Zeilen gut einscannen.
Habe es mir alles in allem besser vorgestellt.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Also: Der Stiftscanner, besser gesagt seine OCR-Funktion, funktioniert unerwartet gut.
Bei Schwarz-auf-Weiss läuft es prima. Bei geringerem Kontrast schwächelt es erwartungsgemäß etwas, bei Schwarzer Schrift auf grauem Untergrund (z.B. kräftig grau hinterlegte Formularfelder) geht leider fast nichts mehr.
Wie auch immer, die Anwendung und Benutzung verdient ca 4 bis 4.5 Sterne.

Den massiven Punktabzug gibt es, weil die Software online aktiviert werden muss. Die scheinbar vorhandene halb-offline-Variante der Aktivierung habe ich nicht hinbekommen - keine Ahnung, woran das liegt.
Die Online-Aktivierung erfordert auch das eingeben der Seriennummer - also diese immer schon mitnehmen, wenn der Stift zwischen den Rechnern wandern soll.
Laut Support ist es zumindest möglich, den Stift an beliebig vielen Rechnern zu aktivieren. Wodurch die Funktion völlig absurd wird, und eine nervige Vertrauenslosigkeit des Herstellers darstellt.

Ob das bei anderen Pen-Scannern anders ist, muss sich zeigen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
wenn man den Bogen erst mal raus hat, scannt der Handscanner hervorragen und auch lateinische Zitate in deutschem Text werden gut verarbeitet.. Naz
türlich sitzt mal ein Buchstabe nicht ganz. Ich benutze den Scanner in CITAVI und das wirklich gute Rechtschreibprogramm reißt die wenigen Fehler locker wieder raus. Ehrlich, wenn ich Zitate wörtlich kopiere, mache ich viel mehr Fehler. Für alle die NICHT blind schreiben können ein echter Gewinn!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Für mich persönlich ist die Software genau so schlecht wie die Hardware. Wenn man nicht exakt und gerade scannt ist das Ergebnis schlecht.
Die Installation für die man sich registrieren muss ist für "normal" User nicht machbar. Die Software selbst ist ebenso weder userfreundlich noch besonders gut das ich mir bei dem Preis aber schon erwartet hätte. Ich habe den IRIS Express gleichzeitig mit dem C-Pen 3.0 bestellt und musste leider feststellen das Teurer nicht bedeutet besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
Der Pen kommt leider nicht an ältere Pens heran. Das Handling ist nich ganz optimal. Wer einen "funktionierenden" C-Pen hat und lieben gelernt hat, wird hiermit nicht wirklich glücklich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2015
Der Titel klingt eher Negativ soll aber die Käufer auf etwas hinweisen.

Dieser Stift ist nahezu Ideal um Zusammenfassung oder ähnliches zu verfassen.
das die Handschrift Erkennung nicht perfekt ist sollte für jeden klar sein, immerhin haben viele (Ich) eine Sauklaue die man als mensch schon nicht lesen kann, Meine Freundin wollte von Ihren Seminaren Zusammenfassungen machen und dafür war der Stift super Simple zu verwenden und hat seinen Zweck halt erfüllt.

Wofür nutzen?
Naja faule Schüler z.B. sollten ihn eher Meiden wenn man versucht handgeschriebenes vom Lehrer zu übernehmen oder anderes lernen wird man damit nicht es ist eine nette Hilfestellung die wir gerne genutzt haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Seit vielen Jahren hatte ich einen IRISPen. Durch neue Windows-Programme war irgendwann die Benutzung nicht mehr möglich. Nun ist Version Express 7 ein gutes und schnelles Hilfsmittel. Etwas Übung muss sein, um eine grade, sauber Linie über den Text zu ziehen. Mit etwas Übung gelingt das auch und das Ergebnis ist gut. Wer schnell mal ein paar Zeilen einscannen möchte und nicht tippen will, ist damit gut bedient.
Früher gab es einen Halter dazu, Dann stand der Pen griffbereit bei der Tastatur. Den gibt es leider nicht mehr. Jetzt muss man sich was einfallen lassen, damit das Kabel den Pen nicht vom Tisch zieht.
55 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2015
Aber eine Empfehlung an Amazon, solchen Schrott schnellstens aus ihrem Sortiment zu nehmen, denn so etwas vergrault die Kundschaft und raubt einem die Lebenszeit.
Nach stundenlangen Probieren, ließ sich der Pen nicht in Win7 gangbar machen. Wenn man Hilfe braucht ist der Schei.. auch noch englisch. Allein diese Lüge verdient eine Rücksendung. Sämtliche Meldungen sind in englischer Sprache. Solche Hersteller testen ihre Produkte überhaupt nicht.
Ich bestätige auch die Fehler-Angaben von"Antikbuch Sonnenthal".
Ein Stern? Stern, für Was? Gefällt mir gar nicht? Das ist gelinde gesagt über-höflich ausgedrückt. 5 MINUS-Punkte, nicht einen Stern!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)