Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Mai 2017
Ich habe am 30.05.2014 den LG Fernseher 42TA6608 gekauft und war bis heute sehr
zufrieden damit. Leider ist nun etwas sehr Ungewöhnliches passiert:
Als ich im Nebenzimmer meiner Wohnung war, hörte ich einen lauten Knall im
Wohnzimmer und stellte nach Aufsuchen des Problems fest, dass der Fernseher sich
ohne jede Vorwarnung vom Fernseh-Stativ abgelöst hat und auf den Boden fiel. Das Stativ war zwar mit dem Schraubgewinde fest verbunden, jedoch scheint sich das umliegende Gewinde aus Plastik(!) gelöst zu haben und das Fernsehgerät hielt
nicht mehr stand. Sowohl das Stativ mit dem herausgebrochenem Gewinde als auch
das Fernsehgerät selbst sind defekt. Das Fernsehbild ist geschädigt und erzeugt kein
vernünftiges Bild mehr. Ich habe mich an die Service-Abteilung von LGE gewandt und aufgrund der abgelaufenen Garantie wurde eine Reparatur oder Schadensbegleichung abgelehnt. Ich bin außerordentlich enttäuscht über die schlechte Qualität des Produktes als auch über
den schlechten Service des Unternehmens, wo doch LG einer der Marktführer für Home-
Entertainment sein soll. Der Schaden ist eindeutig auf einen Qualitätsmangel am Produkt
zurückzuführen und trat erst kurz nach Ablauf der Gewährleistung auf. Dies lässt den Schluss
zu, dass hier - kurz nach Ablauf meiner Gewährleistungsansprüche - ein von LG eingeplanter Verschleiß des Produktes vorliegt. Vorsicht also mit der Marke! Wer so viel Geld ausgibt, wird gezwungen, nach 2,5 Jahren einen neuen Fernseher zu kaufen.
review image review image
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
Wir brauchten einen neuen Fernseher, dieser war einfach ideal, denn preislich top und auch die Rezensionen waren alle durchweg positiv.

Nun kam der Fernseher an, ich baute ihn schnell auf und er sah wirklich einfach toll aus.
Das Ganze machte auch einen sehr stabilen Eindruck.

Der Fernseher und das Fernsehen ist sehr gut, dazu habe ich keine Einwände.

Dual Play:
Dieses Feature ist so unglaublich toll, dass es die Punktezahl sehr erhöht.
Für Gamer ist dieser Fernseher top, wenn man 1vs1 spielt, und zwar lokal, denn man kann durch die speziellen Brillen bestimmte Bildvektoren einfangen und somit sieht man nur das eigene Bild, und zwar auf dem vollen Bild.
Dazu muss ich sagen, dass mich dieses Feature begeistert hat, eine tolle Funktion!

passives 3D:
Das 3D Feature ist passiv, was ich besonders gut finde und es funktioniert eigentlich Recht gut.

Smart-TV:
Das Smart-TV bei diesem Fernseher ist nicht so besonders toll.
Die Auswahl an Apps ist sehr gering.
Der Internetbrowser bereitet viele Probleme und es ruckelt oft bei jeglichen Dingen.
Videos beim Internetbrowser anschauen, kann zur Qual werden, denn oft kommen Fehlermeldung, dass irgendetwas voll ist usw.
Leider wurde hier wohl schlampig gearbeitet, denn auch das habe ich oft gelesen und beispielsweise steht statt "Zoom" nur "Zum" dort. Das ist eine kleine Arbeit und man hätte das in den letzten Updates problemlos fixen können.

Updates:
Die Updates sind meist solala bzw. weiß man nicht einmal, was gelöst wurde, da es kein Updatelog o.ä. gibt und es keinem gesagt wird, was genau gemacht wurde.

Ich muss sagen, dass der Fernseher sehr kostengünstig ist und viele Features bietet, jedoch ist das Smart TV nicht so besonders, falls dies jemand oft nutzt, wird er nach kurzer Zeit keinen Spaß mehr haben.
Der Dual-Play Modus ist jedoch ein großer Pluspunkt und bringt wirklich viel Spaß mit, wenn man oft mit Freunden 1vs1 spielt.

Je nachdem, wie ausgiebig man den Fernseher benutzt, sollte man sich auch überlegen, ob man sich diesen hier anschaffen möchte.
Ich selbst als Smart TV Fan bin eher enttäuscht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Eine kurze Übersicht über die vermeintlichen Kritikpunkte bzw. supertollen Features, nüchtern betrachtet.

Clouding:
Ja, es ist eine ungleichmässige Ausleuchtung deutlich zu erkennen bei einfarbigen (!) Hintergründen. In 99% der Fälle hat man allerdings ein "gemischtes" Bild worin clouding keinerlei Rolle mehr spielt. Es fällt nicht mal bei genauem hinsehen auf. Wer sich zu sehr um clouding sorgt, der muss sich einfach ein TV für mind. den 2-3 fachen Preis suchen, solche mit Full LED Beleuchtung. Preisbewusstere ignorieren das clouding Geschrei das man nur in ohnehin seltenen Situationen bemerkt.

2D zu 3D Konvertierung:
Unnütze Spielerei. Reines Marketingfeature mit geringem Entwicklungsaufwand. Technisch kann das gar nicht zu einer Tiefenwirkung führen.
Was tatsächlich passiert: einzelne Bildelemente werden gegenüber den umliegenden Bildelementen leicht hervorgehoben, so eine Art "edge-detection filter". Problem dabei: sowohl naheliegende als auch entfernte Objekte werden auf die gleiche Tiefenebene hervorgehoben, so das man im Endeffekt ein 2D Bild mit einem "emboss" Effekt betrachtet.
Für das Gehirn ist das auf Dauer einfach nur anstrengend weil die Pseudo-3D Wirkung dem Gehirn in der tatsächlich empfundenen (2D) Tiefenwirkung ständig widerspricht. Die verschiedenen 2D-zu-3D Modi spielen keine Rolle, überhaupt liefert höchstens die Standardeinstellung einen leichten 3D Effekt.

3D:
Viel besser als im Kino! Getestet mit u.a. mit Avatar, Wreck it Ralph, Pacific Rim. Natürlich ist das Bild etwas dunkler mit Brille, aber das ist minimal. Allein die Hintergrundbeleuchtung um 10-20 Punkte erhöhen sollte den Effekt ausgleichen. Die Tiefenwirkung ist viel besser als ich es jemals im Kino erlebt habe, der Verlust an Bildqualität fällt kaum auf. Die Brillen sind groß, leicht, stören, zwicken und reiben nicht. Einzig sollte man nicht zu nah vor dem screen sitzen, so bis 1,5 m Abstand erkennt man nämlich je nach Szene mehr oder weniger deutliche horizontale Streifen.

Input Lag/Gaming Mode:
Für uns Vielspieler ohne Anspruch kompetetiv im online Modus mitzuhalten ist subjektiv kein input lag feststellbar. Weder im normalen TV Modus noch im Gaming Modus. Allenfalls erkennt man im Gaming Modus das das Bild klarer wirkt, und ansonsten etwas weicher ist sowohl bei Bewegungen als auch der Bildinhalt an sich. Das wird umso deutlicher je mehr ein Spiel auf Arcade-Retro Look ausgelegt ist bzw. noch keine Texturfilterung implementiert hat wie z.b. DooM (Xbox 360 Arcade Version). Wobei die Standard TV-Filter durchaus eine interessante Möglichkeit sind dem Spiel noch einen netten Weichzeichner zu verpassen, das wirkt gar nicht mal schlecht. Am Ende ist es aber Geschmackssache.

Dual-Play:
Nette Spielerei mit großen Nachteilen.
Zum einen wird jeder split-screen auf 16:9 aufgebläht von etwa 8:9, also die Verzerrung ist stärker als ein 4:3 (12:9) auf 16:9 aufgeblähtes Bild. Hier könnte höchstens die Unterstützung der Spielhersteller Abhilfe schaffen, indem diese jede Seite des Splitscreens auf 16:9 rendern aber auf 8:9 gestaucht anzeigen, dann würde Dual-Play die Stauchung wieder ausgleichen.
Wir haben einen Test gemacht indem wir zwei Singleplayer screenshots gestaucht nebeneinander als Bilddatei auf den TV angezeigt und Dual Play eingeschaltet haben. Es wirkt sehr gut, aber die Wahrscheinlichkeit das Spielehersteller den Alleingang von LG explizit unterstützen ist gering. Auch weil die Rechenanforderungen an einen angepasstesten Splitscreen höher liegen weil jeder Spieler ein größeres Sichtfeld hat, somit beim rendern mehr sichtbare Objekte zu berücksichtigen sind.
Zum anderen ist die Trennung der beiden Bildhälften nicht perfekt. Insbesondere wenn beim anderen Spieler helle Bildinhalte zu sehen sind, nimmt diese der andere Spieler als geisterartige Schatten wahr. Es kommt aber auch sehr auf das Spiel an. Earth Defense Force 2017 lief fast ohne Geistereffekte, bei Portal 2 im coop dagegen waren die Artefakte ständig im Bild.

Cinema Modus:
Wems gefällt. Diese Bildeinstellung bewirkt eine pastellartige Farbwirkung gepaart mit eigentlich übertriebenem Weichzeichner. Gerade bei Filmen wie Avatar möchte man doch etwas knalligere Farben und viele Details sehen.

Smart-Remote & Bedienung:
Das der Zeiger wie bei der Wii funktioniert, sogar noch flüssiger, ist sofort ein deutlicher Bonuspunkt. Alles was danach kommt ist ein Abgrund gefüllt mit an die Designer gerichteten Schimpfworten. Ständig drückt man die falsche Taste, verlässt Menüs in die man erst mit 3-4 Klicks wieder reinkommt, oder ruft versehentlich ungewollt Menüs auf oder fuchtelt mit dem Zeiger über den screen.
Das umstellen von Einstellungen gerät zur Tortur, man wünscht sich sehnlichst das gewohnte "rechts-rechts-runter-ok-runter-runter-runter-rechts-ok-links-ok-exit" zurück. Zumal man in die Einstellungen scheinbar nur über das Smart-Menü gelangt, und dort die Settings app ausführt. Das anklicken einzelner Einstellungspunkte ruft unnötigerweise ein Mini-Menü mit der eigentlichen Einstellung auf, diese zeigt nur die aktuelle Einstellung sowie (halb) die darüber und darunterliegenden Einstellungen. Wenigstens hier kann man mit hoch/runter links/rechts navigieren, da man aber nur einen Bruchteil der Einstellungen sieht ist das ziemlich für den Allerwertesten.
Insgesamt beschleicht mich der Eindruck, das die ganze "Smart" Funktionalität etwa auf dem umständlichen Bedien-Niveau eines "feature phone" ist aber als "smart" verkauft wird. Auch die Bedienung mittels App und smartphone/tablet ist zu umständlich, wenn auch etwas besser aber nur weil man mit dem Finger auf dem touchscreen direkt den cursor auf dem screen bewegt und sich das gezielter anfühlt. Das umständliche wechseln zwischen Menüs bleibt.
Vermutlich wird erst Apple hier ein Umdenken lostreten. Jedenfalls wenn man diesen LG als Maßstab der Bedienungsfreundlichkeit heranzieht, müssen die Hersteller fast alles noch viel besser und vor allem benutzerfreundlicher machen um es wirklich "smart" zu nennen. Das einzige was an der Fernbedienung von LG jedenfalls "magic" ist, ist das fuchteln mit dem Zauberstab (aka cursor).

Nur wegen der (Fern)Bedienung einen Punkt Abzug.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2016
So ich habe den Fernseher jetzt seit etwas länger als 2Jahren in Betrieb und muss sagen das der eigentlcih richtig Klasse ist. Sowohl vom Bild als auch vom Ton. Etwas clouding ist oben rechts zu sehen aber mich persönlich stört das nciht so.
Das einzige was ein wenig nervt ist, dass die Fernbedienung beim einschalten nciht sofort reagiert sondern sozusagen auf den Fernseher warten muss, bis der bisschen 'warm' geworden ist. Die Software des Fernsehers ist soweit ok, habe die vorinstallierten Apps früher ab und zu genutzt aber mitlerweile ist es nur noch spielerei und ueberfluessig, da ich ein AppleTV am start habe und das flüssiger läuft.
Ich kann den für den damaligen Preis empfehlen, aber man findet auch sicher was besseres.
Mir war damals der dünne Rand, wofuer LG-Geräte bekannt waren, eher wichtig.
PS: Die Batterien der FB muessen echt oft gewechselt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Habe den Fernseher als Deal des Tages gekauft. Nun, der Fernseher hält das was er verspricht. Ich habe mir sehr lange überlegt ob ich noch einmal einen Plasma kaufe oder tatsächlich einen LED. Da der Fernseher dann zu einem attraktiven Preis angeboten wurde, habe ich dann zugeschlagen. Liebe auf den ersten Blick war es nicht. Einige nachteilige Argumente kann ich bestätigen:
1. Die Fernbedienung ist sehr gewöhnungsbedürftig und fällt eigentlich durch.
2. Smart TV funktioniert gut kommt jedoch wenig zum Einsatz, da ich einen HTPC an das Gerät angeschlossen habe.
3. Zum Satellitenturner kann ich gar nichts sagen, da ich diesen nicht nutze.
4. Der Ton ist dank eingebautem Subwoover sehr sehr gut, hat meine Erwartungen übertroffen.
5. 3d funktioniert sehr gut, die mitgelieferten Brillen sind jedoch eher minderer Qualität.
6. Das Bild war am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig. Clouding und helle Flecken an den Seitenrändern bei dunklen Szenen kann ich bestätigen. Die Bildverbesserer habe ich fast alle ausgeschaltet. Insgesamt ist er aber soooooo klar und detailreich, wirklich eine andere Dimension als mein 6 Jahre alter HD Ready Plasma TV.
7. Energieverbrauch ist im Gegensatz zu meinem alten Plasma ne Lachnummer und entspricht den Händlerangaben. Im Standby ist der Verbrauch 0. Mein alter Plasma hatte sogar bei deaktiviertem Netzschalter einen Ruhestrom von ca. 20 Watt.

Insgesamt wirklich eine Kaufempfehlung. Einen Stern Abzug weil er eben nicht perfekt ist sondern nur sehr gut. Das Gerät macht bisher viel Freude.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Der "LG55LA6608“ ist ein TV mit überzeugender Bild- und Tonqualität. Die Grundeinstellungen sind nach kurzer Zeit erledigt und das Einrichten des Geräts erfolgte ohne Probleme. Zur Sendersuche und Programmierung kann ich nichts sagen, da der Fernseher mit einem Sat-SKY-Receiver betrieben wird.

Bei einer Wiedergabe von HD-Inhalten ist das Bild wirklich genial, das Digitalbild kann sich auch mehr als sehen lassen und das 3D-Bild ist absolut klar und erstklassig. Für das richtige bzw. gewünschte Bild hat man zahlreiche Einstellmöglichkeiten zur Auswahl. Der Ton weiß ebenfalls zu gefallen und im Vergleich zu manch anderen TV`s kommt hier doch ein ordentlich Sound raus.

Die Verbindung zur Fritz-Box funktioniert einwandfrei, die Netzwerkverbindung läuft stabil und der Browser arbeitet anständig. Während man im Internet surft, kann man nebenbei auch noch das aktuelle Programm auf einem kleinen Bildschirm mitlaufen lassen.

Die Steuerung erfolgt über die Magic-Remote, welche zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann doch recht einfach und gut zu handhaben ist. Man kann den Fernseher auch mit einer normalen LG-Fernbedienung steuern, der TV reagiert sowohl auf meine Fernbedienung vom alten LGFernseher als auch auf meine Fernbedienung vom LGBlu-ray-Player.

Das Anschließen einer externen Festplatte funktioniert einwandfrei und es werden sämtliche darauf befindlichen Formate abgespielt bzw. angezeigt.

Der "LG55LA6608“ liefert ein tolles Bild sowie einen anständigen Sound und sieht dazu auch noch gut aus. Hier bekommt man für einen anständigen Preis viel Fernseher, das Preis- Leistungsverhältnis passt hier auf jeden Fall.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
wir haben auch das Angebot für 749€ und für das Geld dachte ich, kann man nicht viel falsch machen und wäre auch mit Durchschnitt zufrieden.
Nein, muss ich aber gar nicht, das Bild ist wirklich klasse und in 3D überzeugt das Gerät. Ich habe eine starke Hornhautverkrümmung und sehe eigentlich nicht gut 3D, aber der LG schafft es, das ich es ganz entspannt schauen kann. Keine Kopfschmerzen und egal ob 3d nach Außen oder Tiefenwirkung, ich sehe es deutlich.

Über den Rest schreibe ich nicht mehr viel, es wurde viel darüber gesagt. Clouding oder einen größeren Inputlag konnte ich gar nicht feststellen, meine PS4 läuft super daran, ich spiele COD und BF4 mit meinen Clans. Also wer da bedenken hat, kann getrost zugreifen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2017
Nach gerade mal drei Jahren Nutzungszeit ist dieses Gerät ein Komplettausfall. Plötzlich schaltet das Gerät zwar noch ein, man sieht die linke Bildschirmhälfte, die rechte ist dunkel und dann wird es wieder schwarz, obwohl der Fernseher noch an ist und ich kann ihn dann per Fernbedienung auch wieder ausschalten, was ich über die Lautsprecher meines angeschlossenen Verstärkers hören kann. Aber ansonsten keine Reaktion, man kann sonst mit der Fernbedienung nichts bewirken. Das Gerät ist einfach nur defekt.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2017
Wir haben den TV jetzt seid 3 Jahren und sind immer noch zufrieden. Die Aufnahme Funktioniert ohne Probleme mit einer externen Festplatte. Integriert sind auch zahlreiche Apps ich nutzte zB YouTube wunderbar. Oder auch der integrierte Internetbrowser wenn mal das Sandmännchen verpasst würde. Was mir nicht gefällt deshalb der Abzug **** von ***** der Ton. Es kommt sehr oft vor das beim Film beginn der Ton "eiert" egal von welcher Quelle. Sonnst ist der TV echt Top und eine Kauf Empfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
nach dem mein alter LCD Fernseher knapp 7 Jahre alt geworden ist, musste dieser mal durch ein aktuelles Gerät ersetzt werden.
Ich bestelte gleich ein etwas größeres Modell mit 50" Diagonale. Nach dem Start direkt ins WLAN Netz eingebunden und der Fernseher hat sich nach kurzer grober Voreinstellung erst einmal selbst aktualisiert.
Ich benutze den DVB-S2 Empfänger vom Fernseher und dachte anfangs die automatische Programmwahl bringt es auch. Da ich aber Astra 19.2 als auch Hotbird 13 empfange und mit einem Diseq Multischalter verteile, war dies nicht die beste Wahl. Ein weiterer Sendersuchlauf mit vorheriger korrekter Einstellung brachte deutlich mehr Programme.

Das Smart TV ist recht gut und intuitiv bedienbar aufgebaut. Es sind Apps wie Lovefilm, Maxdome und Watchever bereits vorinstalliert. Ebenso diverse andere Apps.

Der Fernseher liefert selbst bei relativ schlechtem, SD Filmmaterial gestochen scharfe Bilder ohne das man Pixelsalat erkennen könnte. In Full HD ist die Qualität atemberaubend (für meine Verhältnisse) Ebenso geht es mit 3D Filmen und dem Pseudo 3D Mode, der aus jedem 2D Film etwas 3D herausrechnen kann. Die leichten Brillen ohne Shutter und Akkus sind selbst für Brillenträger wie ich es bin angenehm über der Brille zu tragen.

Nun zu den Nachteilen die auch zu meiner persönlichen Abwertung führten:

- Die mitgelieferte Magic Fernbedienung ist ein nettes Gimmick, aber als einzige Fernbedienung für einen derart hochwertigen Fernseher ein Witz. Ich habe mir allerdings die richtige LG Fernbedienung mitbestelt, mit der man den Fernseher wirklich schnell und einfach bedienen kann. Das LG diese nicht serienmäßig mit ausliefert ist ein Witz!

- Die Möglichkeiten der Programmsortierung sind einfach nicht ausreichend! ich hätte eine auf das jeweilige Land abgestimmte vorinstallierte Programmliste erwartet, die man individuell erweitern könnte. Aber So ist das nichts LG. Zum Glück gibt es das Internet und daher auch die Möglichkeit ins Service Menü zu kommen um die Liste Extern auf dem PC zu ziehen und dort zu bearbeiten.
(was auch nur mit der normalen Fernbedienung möglich ist)

Ich habe hier eine Senderliste mit über 1700 Einträgen, diese kann man nicht per Fernbedienung manuell editieren! Ich muss irgendwann auch noch arbeiten.

Ansonsten bin ich recht begeistert von dem Gerät, es übertrifft einen wenige Jahre alten Sony den wir in einem anderen Zimmer stehen haben um Welten!

Nachtrag:
Inzwischen haben wir den Fernseher einige Wochen und haben bereits sehr viele Filme, DVDs etc. damit geschaut. Ich hatte noch nicht erwähnt das der Sound dieses Fernsehers der absolute Wahnsinn ist! Ich habe extra kein extra Soundsystem verbaut und betreibe den Fernseher nur mit den internen Boxen. Durch den hinten verbauten Subwoofer (obwohl dieser winzig ist) werden selbst recht tiefe Töne fast perfekt dargestellt. Ebenfalls ist der Dynamikumfang bei einigen Filmen atemberaubend! Man kommt sich fast vor wie im Kino. Natürlich darf man die Lautstärke nicht auf Minimum stellen. Die eingebauten Lautsprecher sind trotz ihrer geringen Größe von mir nur als Sehr gut zu bezeichnen.
Der Fernseher hat einen sehr guten Schwarzwert (hier im Zimmer ist es oft stockduster bei dunklen Szenen) und auch das oft beschriebene "Clouding" kann ich nicht finden. Man kann den Fernseher bis auf die genannten Mankos uneingeschränkt empfehlen. Die Große Fernbedienung sollte man sich wie gesagt gleich mit bestellen um den Fernseher auch wirklich unkompliziert bedienen zu können.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 83 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)