Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 22. Juli 2017
Dieses Buch von Abbi Glines ist einfach klasse! Ich konnte nicht aufhören es zu lesen und nachdem ich es beendet habe, musste ich es gleich nochmal lesen. Sowas ist mir noch nie passiert :D Es ist eines der tollsten Bücher die ich jemals gelesen habe!
Die Charaktere Beau und Ashton sind perfekt zusammen. Das was die beiden haben nennt sich wahre Liebe!
Ich wünschte es gäbe ein weiteres Buch über die beiden.

Das Buch ist auf jeden Fall auch etwas für ältere Leser, nicht nur für Jugendliche. Man schmilzt beim Lesen einfach dahin ;)
Abbi ist eine geniale Autorin und ich werde mir definitiv weitere Bücher von ihr bestellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Also ich muss sagen, ich habe mich in dieses Buch verliebt.

Bin da etwas skeptisch gewesen, da es doch ein Jugendbuch ist.
Ich habe begonnen zu lesen und konnte das Buch nicht mehr beseite legen.

Eine herzzereißende Geschichte über Freundschaft und Liebe.

Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Fand das Buch gut und werde mir auch den anderen Teil bestellen. Aber ich bin 25 Jahre alt und diese Bücher sind doch eher was für jüngere Leser. Trotzdem was fürs Herz ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2017
Ich liebe die Bücher von Abbi Glines. Die Rosemary-Beach- Reihe habe ich regelrecht verschlungen (auch wenn der letzte Teil eine herbe Enttäuschung war). Hier ist sie jedoch wieder. Abbi Glines - wie ich sie liebe.

Ashton, Beau und Sawyer kennen sich bereits seit dem Sandkasten und waren seit jeher unzertrennlich. Mit der Pubertät verändert sich jedoch ihr Verhältnis und Sawyer und Ashton werden schließlich ein Paar.

Wenig später: Sawyer ist der liebe Junge von nebenan, Beau der Badboy der Stadt und Ashton die höfliche, gut erzogene und immer freundliche Pfarrerstochter. Doch eigentlich ist sie ganz anders, als sie sich gibt. Sie möchte nicht höflich, gut erzogen und ständig freundlich sein. Denn tief in ihrem Innern ist sie eigentlich eine kleine Rebellin, die nichts lieber täte, als aus ihrem langweiligen Leben auszubrechen. Doch sie kann einfach nicht aus ihrer Haut und glaubt, immer das liebe Mädchen sein zu müssen, um die "Richtige" für Sawyer zu sein. Wäre da nur nicht Beau, dem sie - als Sawyer den Sommer mit seinem Bruder verbringt - wieder näher kommt.

Umso mehr Zeit sie miteinander verbringen, umso mehr wird ihnen klar, wie sehr sie sich eigentlich zueinander hingezogen fühlen. Denn seit Ash mit Sawyer zusammen ist, hat sich das gute Verhältnis der beiden merklich abgekühlt.

Beide wehren sich gegen die starke Anziehungskraft und ihre starken Gefühle füreinander. Doch wie lange kann man wahrer Liebe wirklich widerstehen?

Die Protagonisten sind hier etwas jünger, als in der Rosemary-Beach-Reihe (17 bis 18 Jahre). Nichtsdestotrotz absolut lesenswert. Eben Abbi Glines, wie sie leibt und lebt. 😍
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
Da ich ein großer Fan der Rosemary Beach Reihe bin,war ich sehr gespannt auf die Little Secrets Reihe der Autorin Abbi Glines.
Bis auf ein paar Kleinigkeiten,erwartet dem Leser nicht viel anderes als wie in der Rosemaey Beach Reihe.Die Charaktere sind etwas jünger,um genau zu sein 17 und 18,trotzdem sind interessant und gut durchdacht.Das einzige was mich an ihnen gestört hat,war das teilweise zu erwachsende Gerede.Neben der 3er Beziehung gibt es auch familiäre Probleme.Da war ich nach der geplatzten Bombe jedoch etwas enttäuscht,da für mich vieles unausgesprochen geblieben ist.

Der Schreibstil war gewohnt flüssig und fesselnd,die Kapitellängen waren kurz und die Perspektivenwechsel zwischen den Hauptcharakteren finde ich prima,so weiß man immer,was in beiden Köpfen los ist.

Wer Abbi Glines kennt,weiß das hier auch der leidenschaftliche Part eine große Rolle spielt.Auch wenn mir es persönlich zu Beginn etwas zu flott ging,hat es danach immer gepasst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2017
"Little Secrets" ist der erste von zwei Teilen der Vincent Boys Reihe. Hier geht es um Ashton, eine Pfarrerstochter, die mit Sawyer zusammen ist, den jeder in der Kleinstadt mag. Während der Sommerferien in denen Sawyer weg ist, entwickelt Ashton Gefühle für seinen Cousin Beau, den Bad Boy des Ortes. Und aus der anfänglichen Anziehung wird schnell mehr. Jetzt muss Ashton sich entscheiden, ob sie jeden im Ort, vor allem ihre Eltern, glücklich machen will und bei Sawyer bleibt oder ob sie selbst glücklich wird und mit Beau zusammen ist.
Eine sehr gefühlvolle Geschichte über verbotene Gefühle, Liebe und die Erwartungen anderer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2013
Nach ihrem Erfolg der „Rush of Love“ Reihe erschien nun am 17.September 2013 „Little Secrets – Vollkommen verliebt“ von Abbi Glines.
Dieser erste Teil hat ebenfalls der Piper-Verlag in den Handel gebracht, 320 Seiten über Ashton und Beau's Leiden und Lieben.
Ich habe diese Geschichte als E-Book Version gelesen.

Ashton und die beiden Cousins Beau und Sawyer sind seit frühster Kindheit unzertrennlich.
Doch als jeder von ihnen Interesse am anderen Geschlecht zeigt, ist Sawyer schneller und seitdem mit Ashton zusammen.
Als Jahre später Sawyer mit seinen Eltern im Urlaub und für Ashton praktisch unerreichbar ist, kommen sie und Beau sich wieder näher – für die von der Kirche stark beeinflussten Nachbarn und Freunde, viel zu nahe …

Bereits in „Rush of Love“ mochte ich Abbi Glines Schreistil sehr. Sie ist leicht und reißt mit, da sie ihre Geschichten immer realitätsnah beschreibt, oder besser, Probleme aus dem alltäglichen Leben mit hinein nimmt.
Ashton ist die erste Figur, die in der Grundgeschichte zu Wort kommen darf und soeben dabei ist Beau wiederzusehen.
Denn seit ihr Freund Sawyer sie für ein paar Wochen in der Stadt zurückgelassen hat, kann sie nur zu ihrer geliebten Großmutter fahren.
Diese ist, nebenbei bemerkt, wirklich toll, denn sie nimmt kein Blatt vor den Mund und lässt sogar ihre Enkelin des Öfteren mit ihren Aussagen erröten.

Die Protagonistin wird von Beau nur Ash genannt und hat mit ihm schon allerlei Streiche gespielte, aus denen sie Sawyer immer herausgeholt hat.
Sie lebt in dieser kleinen kirchlichen Gemeinde und ordnet ihren wilden Charakter dem Zwang der Leute unter.
Dass sie damit nicht glücklich ist, bemerkt vor allem Beau sehr schnell, denn gerade diese wahre Seite an ihr ist es, was er schon immer liebt und aus tiefsten Herzen schmerzlich vermisst.
Natürlich hat Ash die Gewissensbisse sich mit Beau zeigen zu lassen, denn gerade in dieser Stadt bleiben Geheimnisse nicht lang verborgen.

Beau ist attraktiv und der Bad Boy, auf dem die Mädchen stehen und ihre Väter sie vor ihm warnen, doch keiner bemerkt wirklich, wie zuvorkommend und eigentlich tief verletzt dieser ist.
Sein Leben war nie so wohlbehütet wie bei Ash und Sawyer, er hat nur seine Mutter, die einen üblen Ruf bei den Bewohnern hat und schon wird auch er genauso abgestempelt.
Durch die Sichtwechsel zwischen Ash und Beau, mit denen Abbi Glines die Geschichte erzählt, bekommt der Leser einen besseren Einblick in die Gefühlswelten der Beiden.

Immer wieder bemerkte ich wie vernarrt Beau in Ash ist und das nicht erst, seit sie sich wieder mit ihm trifft und wie hin-und hergerissen Ash zwischen Beau und Sawyer wird.
Obwohl sie lange Zeit mit Sawyer schon zusammen ist, kann sie sich Beau einfach nicht entziehen und ich persönlich dachte immer wieder, ob es nicht besser wäre erst reinen Tisch mit Sawyer zu machen und dann mit Beau etwas Ernsthaftes anzufangen.

Ebenso waren die tränenreichen Szenen von Ash oft etwas, was ich schnell über hatte, denn sie hätte auch vorher überlegen können, was sie gerade mit Beau anfangen will.
Abbi Glines lässt ihre Figuren somit emotionale Auf und Ab's erleben und genauso viele zärtliche Momente sind Teil der Geschichte.

Auch hat die Autorin schon einen nächsten Teil in petto, mit anderen Protagonisten, aber Ash und Beau sind auch wieder mit von der Partie in „Little Secrets - Vollkommen vertraut“, Erscheinungstermin ist hier der 12.November 2013.

„Little Secrets – vollkommen verliebt“ ist heimlich, zärtlich, besitzt Protagonisten, die ins Leserherz gehen und ist so realitätsnahe, dass es vielleicht bereits irgendwo in der Welt so geschehen sein könnte. Für mich eine klare Leseempfehlung für diese Abbi Glines typische Geschichte!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Cover:
Ich finde das Cover echt toll. Man erkennt ein Pärchen, das sich gegenseitig verliebt anschaut. Sonnenstrahlen die hinter die lila Blume hervorschauen, machen das romantische Gesamtbild komplett. Für mich passt es perfekt zu diesem Roman.

Rezi:
Mir gefällt der Schreibstil der Autorin sehr gut, es ist flüssig und schön zu lesen.
Direkt wird man in das Leben von Ashton und ihren Problemen hineingezogen. Sie kann sich nicht zwischen ihrem perfekten Freund Sawyer, für den sie sich verstellen muss und dem Bad Boy Beau, mit dem sie schon seit ihre Kindheit befreundet ist und bei dem sie sein kann wie sie ist, entscheiden. Was auch ein bisschen damit zu tun hat, dass sie eine Pfarrerstochter ist und ihre Eltern und alles die sie kennen nicht enttäuschen möchte. Recht schnell wird aber klar das sie für Beau mehr Gefühle als für Sawyer hat. Es passiert einiges, was sie ihre Entscheidung noch mal überdenken lässt, aber am Ende weiß sie was das Richtige ist und folgt ihrem Herzen.
Ich finde die Hauptpersonen toll beschrieben und man kann sich richtig in sie hineinversetzen. Auch wenn ich manchmal nicht ganz nachvollziehen kann, wie sie handeln und warum sie so handeln. Aber das schadet der Geschichte nicht.

Fazit:
Ein echt toller Liebesroman mit Überraschungen und einem tollen Ende. Kann ich nur empfehlen für alle die tolle Liebesromane mögen. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil Little lies – vollkommen vertraut in dem Sawyer seine Liebe findet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
"Vollkommen verliebt" ist ein Young-Adult-Liebesroman, der sämtliche Klischees erfüllt. Die Protagonisten agieren vorhersehbar, die Story bietet nur wenige Überraschungen und doch ist dieses Buch ein Pageturner allererster Güte.

Ashton, Beau und Sawyer waren fast ihr ganzes Leben lang Freunde, bis Hormone ins Spiel kamen. Während Ashton und Beau immer auf einer Wellenlänge waren, ist Sawyer derjenige gewesen, der das fünfte Rad am Wagen darstellte. Dies ändert sich, als die Freunde 14 sind und eine Liebesbeziehung zwischen Ashton und Sawyer aufkeimt. Und doch ist es diese besondere Verbindung zwischen Ashton und Beau, die das gewisse Etwas in sich birgt.

Mit dieser Kurzfassung dürfte die Rahmenhandlung klar sein.

Abbi Glines' Roman ist in keinster Weise literarisch anspruchsvoll. Vollkommen sinnentleert kommt dieses Buch daher und verspricht doch angenehme, aufregende Lesestunden, bei denen man nicht groß nachdenken muss, sondern sich einfach seinem Lesevergnügen bedingungslos hingeben kann. Wer ein bisschen Abwechslung in seinen tristen Lesealltag mit knisternden Liebesszenen bringen möchte, dem sei "Vollkommen verliebt" ans Herz gelegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
einfach nur WOW!!!abbi glines überzeugt mit ihrem fesselndem schreibstil. ich liebe solche leicht flockigen Geschichten mit viel tiefgang :-). das buch konnte ich kaum aus der hand legen.beau ist super toll und ich würde mich auch sofort in ihn verlieben!!ash zeigt endlch wer sie wirklich ist toll!!! sawyer wird aber zum ende des buches sympathischer. ich bin furchtbar gespannt ob er in seiner Geschichte überzeugen kann ;-). ♥♥♥ also leute lest dieses Buch UNBEDINGT !!! ich schwöre ihr werdet es genauso lieben wie ich ♡♡♡
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden