Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
10
4,4 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:4,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2007
Zwischen den Buchdeckeln versteckt sich eine ausgesprochen witzig erzählte Liebeskomödie nach alter Screw Ball-Manier. Eine clevere Geschäftsfrau erfindet den ultimativen Koffer für die viel reisende Businessfrau, eine Marktlücke, die es zu füllen gilt, bevor die Konkurrenz es tut. Auf dem Flug nach China trifft unsere Heldin auf einen incognito reisenden Schlagerstar, der gerade eine Lebenskrise durchmacht, und es entwickelt sich eine spannende Liebesgeschichte. Offenbar kennt sich die Autorin mit China und den Geschäftsgepflogenheiten dort bestens aus, gerade diese Szenen fand ich besonders gelungen. Ein sehr amüsantes, frisches Buch.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2007
Zuerst habe ich gezögert, das Buch zu erstehen, weil mir das Cover nicht gefallen hat, aber dann hat der Klappentext mich doch überzeugt. Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen, die Idee, dass die Hauptfigur in China einen Koffer herstellen lassen will, fand ich endlich einmal etwas anderes. Die meisten Heldinnen sind ja heutzutage PR Managerinnen oder kommen aus der Werbung. Schade, dass es die Schlagertexte von Seeberstein nicht wirklich gibt. Hochverdiente 5 Punkte für ein Wochenende bester Unterhaltung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2016
In dem Roman "Liebe im Gepäck" von Sophie Berg geht es um Franziska Querulin, die den ultimativen Koffer für die moderne Businessfrau entwickelt hat, und den Sänger Harry Schlamm, der sich auf einem Selbstfindungstrip befindet. Auf einen Flug nach Peking treffen die beiden aufeinander.

Die Geschichte ist teilweise recht amüsant und regt zum Schmunzeln an. Zum Schluss hin ist die Story aber doch recht vorhersehbar und kitschig. Gestört hat mich auch der frühe Kuss und das schnelle Liebesgeständnis. Das machte für mich die Liebesgeschichte etwas langweilig. Im Gegensatz dazu fand ich es sehr schön, dass man viele Einblicke in Chinas Kultur und Sitten bekommen hat. Die Figuren fand ich stellenweise ein bisschen überzogen. Franziska ist zwar eine starke Frau, aber auch sehr naiv. Ihr Verlobter wird so negativ beschrieben, dass eigentlich schon vorher klar ist, dass er eine "Ratte" ist. Harry Schlamm soll eine wahre Musikgröße in Deutschland darstellen und ein Teenyschwarm sein. Seiner Beschreibung nach hört er sich aber eher an wie ein Schlagerstar. Das konnte ich irgendwie nicht so ernst nehmen.

Alles in allem ist der Roman wohl eher eine 0815-Story, aber hat durchaus ein paar witzige Stellen zu bieten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. Mai 2013
...als Urlaubslektüre war das Buch brauchbar, aber es hat nicht wirklich überzeugen können. Die Charaktere waren für mich von Anfang an durchschaubar und vieles wirkte einfach zu unecht. Man kann es aber als seichten Zeitvertreib verwenden, auch wenn es dafür für mich bessere Bücher gibt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2006
Die Autorin führt die Leser in eine ganz andere Welt. Franziska, die Hauptfigur, hatte die Idee in China Koffer herstellen zu lassen, ein Unterfangen, dass lange nicht so einfach ist, wie sie sich das vorgestellt hat. Ihre Geschäftspartner verhalten sich äußerst seltsam und ihr Vorhaben scheint in Gefahr. Das wird so spannend erzählt, dass ich mit Franziska "mitgezittert" habe. Zum Glück hat sie Harry Schlamm an ihrer Seite. Ich finde die Rolle, die dieser Mann, ein bekannter deutscher Sänger, in der Geschichte spielt, sehr witzig und originell. Seine Schlagertexte sind eine Wucht! Klar, dass die beiden am Ende ein Paar werden. Aber der Weg dorthin ist ebenso witzig, wie spannend und überraschend romantisch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2006
Das einzige, was ich an diesem Buch zu beanstanden habe, ist der banale Titel, denn er lässt nicht erahnen, welch eine originelle, spannende Geschichte sich hinter den knallroten Buchdeckeln verbirgt. Franziska, eine engagierte Frau Anfang dreißig möchte sich ihren Lebenstraum erfüllen und einen Koffer, nach ihren Plänen herstellen lassen, der den Anforderungen moderner Businessfrauen gerecht wird. Auf ihrer Reise schließt sie Bekanntschaft mit dem deutschen Erfolgssänger "Seeberstein". Sie erkennt ihn nicht und die Verwicklungen nehmen ihren Lauf. Die Geschichte ist sehr spannend und humorvoll erzählt und gibt überraschende Einblicke in das Geschäftsleben in China, die, gemäß Covertext, durchaus auf persönlichen Erfahrungen der Autorin beruhen. Natürlich ist es keine Überraschung, wie die Geschichte ausgeht. Vielmehr ist hier der Weg das Ziel. Und diesen Weg kann ich nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2006
Als großer Fan der Bücher von Sophia Farago habe ich mit Spannung darauf gewartet, was die Autorin schreibt, wenn sie sich auf zeitgenössische Bücher verlegt und vor allem wie. Das erste Buch von Sophia Farago alias Sophie Berg "Vom Internet ins Ehebett" war zwar amüsant und spannend, dennoch fehlte mir etwas, nämlich um es genau zu sagen, die Romantik. In diesem Buch läuft, so finde ich, Sophie Berg wieder zur romantischen Hochform auf. Außerdem finde ich es spannend, einen Blick hinter die Kulissen des Geschäftsleben in China zu werfen. Man hört so viel über dieses Land und weiss dennoch so wenig darüber. Mit der Heldin Franziska konnte ich mich sofort identifizieren.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2006
Nun ist bereits der zweite zeitgenössische Roman der Linzer Autorin (Vom Internet ins Ehebett) erschienen. In diesem Roman lässt sie ihre Erfahrungen aus Geschäfts- und Schiedsgerichtsverhandlungen in China einfließen und bietet so einen humorvollen und spannenden Blick auf das Alltagsleben in China. Natürlich kommt dabei auch die Leibe nicht zu kurz. Lesen Sie selbst, Sie werden überrascht sein!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2005
Harry Schlamm, besser bekannt als Seeberstein, Deutschlands berühmtester Barde, ist auf dem Weg nach China. Er ist auf der Flucht vor einer gierigen Pressemeute, die sich über seine anstehende Scheidung den Mund zerreißt. Franziska Querulin, 35 Jahre alt und unverheiratet, hat eine Vision. Sie will den Koffer für die moderne Businessfrau entwickeln und auf den Markt bringen. Leider teilt ihr Verlobter Bertrand ihren Enthusiasmus weniger, und so muss sie ohne sich von ihm verabschieden zu können nach China fliegen, um den Vertrag mit der Produktionsfirma vor Ort abzuschließen. In Peking angekommen, läuft für Franziska nichts mehr wie erwartet. Ihre Businesspartner lassen sie am langen Arm verhungern, und auch ein alter Freund, den sie zufällig wieder trifft, spielt anscheinend ein doppeltes Spiel. Wie gut, dass sie Matthias alias Harry/ Seeberstein während des Fluges kennen gelernt hat. Denn mit seiner Hilfe, ein wenig detektivischem Gespür und chinesischer Vetternwirtschaft wendet sich dann doch alles zum Guten. Und dass sich beide in diesem fernen Land unweigerlich näher kommen, ist dabei selbstverständlich.
Sophie Berg hat einen Liebesroman geschrieben, dessen Heldin einem sofort sympathisch ist, und auch die Beschreibungen Chinas zeugen von viel Sach- und Ortskenntnis. Darüber hinaus entwickelt sich die Geschichte überzeugend und wird besonders in der zweiten Hälfte so richtig spannend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2007
den halben punkt abzug gibt es nur für das etwas schwächere ende, der überwiegende teil des romans hat volle punktzahl verdient. die idee mit dem koffer für die businessfrau ist toll, die schlagertexte sind klasse und vor allem die szenen, die in china spielen, sind superwitzig. sehr frisch und witzig geschrieben von einer autorin, die mir bislang völlig unbekannt war, es aber nicht bleiben sollte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)