Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
31
3,9 von 5 Sternen
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 2014
Ursprünglich solle der Silit Kurzzeitmesser Attimo nur meine Stoppuhr ersetzen, die nach einem Absturz Ihren Dienst am Grill eingestellt hatte. Da das Teil so megapraktisch ist, darf es jetzt auch weitere Outdoor-Jobs übernehmen (im Garten höre ich den Kurzzeitwecker am Herd nicht). Man kann es mit einem Klappständer prima irgendwo sicher platzieren, noch besser ist allerdings die bombenstarke Magnethalterung auf der Rückseite. Die hält sogar am runden Metallgriff des Gasgrills. Und das Beste: Das Teil hat so riesige Ziffern, das ich die ohne Brille noch über mehrere Meter Entfernung ablesen kann. Tisch decken während der Grill arbeitet - kein Problem, denn man verlieret die Zeit nicht aus den Augen. Attimo ist super sauber zu machen, dank der glatten Oberfläche ohne vorstehende Bedienelemente - wichtig beim Grillen. Die Bedienung ist einfach und die Touchscreen-Tasten sind super empfindlich und reagieren sofort. Das macht auch den einzigen Nachteil aus: Man kann es nicht in die Hosen- oder Hemdtasche stecken, man kommt dabei unweigerlich an eine Taste und verstellt den Wecker. Das ist leicht zu verschmerzen, denn das Teil bietet sonst eine absolute perfekte Performance. Wir haben den Attimo in rot, da finde ich das Teil auch immer wieder, wenn ich das mal auf einem Weg irgendwo zwischengelagert habe - auch ohne Brille. Bei der Qualität ist dar Attimo seinen Preis wert. - Ergänzung: Am 7.12.2015 habe ich zum ersten mal die Batterien tauschen müssen. Das ist an sich schon einen stattliche Zeit. Der notwendige Austausch wird einem durch ein sehr markantes Geräusch mitgeteilt. Man kann gar nicht anders als die Batterien zu entfernen um das abzustellen. In das Gerät gehören 2 preiswerte AAA Batterien. Wieder ein Pluspunkt gegenüber den so häufig verbauten superteuren Knopfzellen. Austausch ist in 25 Sekunden erledigt. Richtige Polung wird im Batteriefach deutlich (ich benötigte keine Brille!) angezeigt. Bügel hochklappen, Fachabdeckung nach unten schieben, alte Batterien raus, neue Batterien rein, Fachdeckel aufschieben. Fertig!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2014
(Diese Sterne beziehen sich auf den SILIT-dig. Kurzzeitmesser)

Inzwischen habe ich drei Kurzzeitmesser/wecker getestet und komme (für mich) zu folgendem Ergebnis:

1. Dieser SILIT Digital Kurzzeitmesser (AMAZON NR: B00BUP28O0)
schwache Magnete, sehr tast-empfindliche Bedienung, übliche Lautstärke, 2 AAA Batterien => für mich und meine Finger zu empfindliche Bedienung, da man sehr leicht bei Start/Stop die Parameter ungewollt verstellt => würde ich deshalb nicht nochmal kaufen; aber es mag Leute geben den das schöne Design wichtiger ist.

2. Lantelme Edelstahl Digital Küchentimer (AMAZON Nr.: B00BW1FRB8)
extrem schwacher Magnet - hält das Eigengewicht fast nicht (!!!), gute Bedienung, bei einigen bestellten Exemplaren extrem leiser Alarmton, 1 AAA-Batterie => m.E. unbrauchbar

3. TFA Elektronischer Timer 38.2013 (AMAZON Nr.: B000SIU66M)
starker, also ausreichender Magnet, perfekte Tasten (groß und belastbar), etwas lauterer Ton als beim SILIT-Modell, 1 AAA Batterie => Kaufempfehlung
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
Ich schätze an dem Wecker sehr, dass er auf leichten Tastendruck bedienbar ist, ein großes Display hat und echt einfach zu bedienen ist. Das kann wirklich jeder bedienen, viel besser als diese drehbaren Dinger, wo man immer peilen muss, ob man auch die Minuten richtig getroffen hat. Und das Signal geht richtig lange, nicht so ein kurzes drrrrrring und wenn man das überhört hat, kochen die Eier ewig.
Mit anderen digitalen Weckern hatte ich auch Probleme wegen der Batterie, welche eine Knopfzelle war und damit teuer. Hier passen jetzt zwei normale AAA Batterien rein und gut is.
Also, ich bin hochzufrieden.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2016
Wie ein anderer Rezensent schon geschrieben hat, verbraucht dieser Time die Batterien sehr schnell. Nach ein bis zwei Monaten ist ein Batteriewechsel nötig. Was aber wirklich dazu geführt hat, dass ich diesem Produkt nur einen Stern gebe, ist die Tatsache, dass der Timer beginnt laut zu piepen, wenn die Batterien leer sind. Das passiert dann gerne nachts, man wird geweckt und darf die Batterien wechseln, oder den Timer gegen die Wand schmeißen um weiter zu schlafen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
Endlich ein einfach zu bedienender toller Kurzzeitmesser ohne viel Schnick Schnack. Entgegen anderen Rezenssionen, welche das schwache Magnet bemängeln, können wir dies nicht bestätigen. Es kommt lediglich auf den Untergrund an, ob der Kurzzeitmesser haftet oder nicht. An der Mikrowelle bei uns hielt er zum Beispiel nicht und rutschte nach unten, so hat er sein Plätzchen an unserer Pinwand und da hält er bombenfest.
Man sollte nicht immer gleich reklamieren oder eine schechte Bewertung geben, wenn man Schwachpunkte selbst regulieren kann. NOBODY IST PERFECT - was eben bei der Technik auch so ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Sehr schönes Design des Gehäuses (Displayschutzfolie entfernen!). Mir gefällt die "altmodische" Zifferndarstellung, ebenso die Animation beim Wechsel der Sekunde.
Die Batterien sind bereits eingelegt, müssen aber nochmals entnommen werden, um die Verpackungsfolie zu entfernen (Batteriefach läßt sich öffnen, wenn man den Standbügel ausklappt. Ausgerechnet das steht nicht in der Bedienungsanleitung).
Die drei Tastenfelder reagieren empfindlich und sehr präzise.
An ebenen Metallflächen haftet die Uhr ausreichend fest.
Das ist der beste Küchenwecker, den ich bisher hatte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2016
Wir haben einen Küchenwecker gesucht, der nicht nach 08/15 aussieht und sich gut in unsere Küche integriert (rotes Geschirr etc). Der Silit Wecker erfüllt diesen Anspruch. Bedienung ist leicht über die Sensortasten möglich. Der Ton ist ebenfalls gut hörbar. Einziger Kritikpunkt ist die Batterielaufzeit, welche etwas kurz ist. Daher nutzen wir aufladbare Akkus, welche dann regelmäßig getauscht werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2015
Nicht vergessen: Heutzutage hat jedes Mobiltelefon Timer und Stoppuhr, aber wenn man's extra braucht:

Leichtes Antippen unterhalb der Zahlen genügt, um Minuten und Sekunden getrennt einhändig einzustellen. Also ahnlich wie beim Smartphone, nur mit größeren Abständen zwischen den Sensorfeldern - prima.
Dauerberührung und die Zeit zählt hoch, so z.B. kein 60x tippen für eine Stunde.
Nach Ablauf ist die zuletzt eingestellte Zeit wieder vorgegeben, finde ich gut. Zwischendurch lässt sich der Countdown pausieren.

Für mich überraschend: Auf Null gestellt (min und sec gleichzeitig berührt) und mit einem Tipp auf Start kann man auch Zeit messen. (Stopuhrfunktion). Zeitmessung stoppen, eine Sekunde dazu und es läuft als Countdown zurück - evtl. kann jemand ja ausgerechnet das als Funktion brauchen.

Die Ziffern sind auch seitlich noch gut ablesbar (33 bzw. 21 mm hoch), allerdings hat's keine Beleuchtung und nicht entspiegelt. Durch die Bewegung auf der Anzeige sieht man auf einen Blick, daß die Uhr läuft.
Die Magnete sind für das Eigenbewicht ausreichend stark, aber nicht so, daß man Gewalt beim Wegnehmen braucht. Auf manchen sehr glattlackierten Oberflächen rutscht das Ding nach unten - das lasse sich mit einem Tesafilm über den Magneten beheben.
Achtung: Edelstahl ist nicht immer magnetisch. Aufhängung an einem Nagel ist leider nicht vorgesehen.

Sie meldet sich dann nach Ablauf mit Pieptönen (ca. 2045 Hz) über längere Zeit, so daß man sie auch im Nebenraum noch vernimmt.
Schönes, kräftiges Rot, ganz gewöhnliche AAA Batterien (waren welche dabei) und einfach zu reinigen. Zum Batteriewechsel den Aufstellbügel aufklappen - steht aber auch in der Anleitung. Wie üblich alles aus Plastik, aber gut durchdacht und sauber verarbeitet.

Alternativen wären z.B. Modelle von TFA (ca 9 Euro), aber ich wollte unbedingt den roten. (Ca. 13 Euro)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2015
Also der Wecker sieht schon schick aus. Auch das Rot ist toll. Allerdings sind die beiden Magnete viel zu klein. Oder der Wecker ist zu schwer. Jedenfalls rutscht das gute Stück immer wieder ab. Und dafür ist er zu teuer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Der Kurzzeitmesser ist top, aber er läßt sich nicht ganz ausschalten, läuft immer in Stand By, also die Zahlen werden immer im Display angezeigt.Braucht halt Batterie...
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)