Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
142
4,7 von 5 Sternen
Größe: 20 Tags|Ändern
Preis:11,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2013
Die 5 NFC Tags funktionieren mit den neueren NFC fähigen Android Handys. Ich habe es mit dem Galaxy Nexus III und dem Nexus 4 getestet. Die 164 byte reichen locker um eine Webseite zu verlinken oder eine Aktion auf dem Handy zu starten. Es ist zum Beispiel möglich einen Tag auf den Schreibtisch zu kleben und so bei der Ankunft im Büro das WLAN des Handy einzuschalten. Sobald das Telefon an den Tag gehalten wird löst es eine Aktion aus oder öffnet den Browser.

Für Visitenkarten sind diese Tags leider zu klein. Es lässt sich höchstens Name + Emailadresse unterbringen. Die weit verbreiteten Mifare Classic Tags mit 1kb (das 7 fache der Kapazität) funktionieren aber nicht dem Nexus 4 und so sind die NTAG203 die beste gut erhältliche Variante.
44 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Rezension zu:
5 NFC Tags NTAG203 Circus rund 25mm 168Byte

Preis:
absolut i.O. - 6,90€ für fünf Stück, verkauft durch den Händler "nfc-tag"
(Händler verpackte die Tags gut (in Klarsichtbeuteln mit einer Art Brief-Pappumverpackung), der kostenlose Amazon-Versand ist ebenso nett, wie immer)

Funktionalität:
Die Tags werden sofort erkannt, und die Nutzdaten von 137 Byte lassen sich ebenso beschreiben. Dieses geschiet auch überaus flott.
Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, und lassen hier keine Wünsche offen, außer mehr Speicherbedarf, aber das war ja im vornerein klar.
Ich nutze die Tags als Profilaktivierungen für das Smartphone, um diverse Einstellungen zu ändern, je nachdem wie ich sie benötige. Den Aktivierungspunkt, der nfc-tag, lege ich somit selber fest, z.B.: im Auto, auf der Arbeit, oder in der Handytasche.
Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten. Sei es als Visitenkarte, als Diebstahlschutz (eingenäht in der Kleidung, eingebaut in Elektronik, usw...) Eine Investition die sinnvoll eingesetzt werden kann, als auch für nette Spielereien herhalten kann.

Verarbeitung:
Die Tags kommen aufgeklebt im Fünfer-Streifen. Sie halten sanfte Biegungen ohne Probleme aus, und machten bisher keine Probleme.

Anmerkung:
die Nutzdaten von 137 Byte sind nicht all zu viel. Wer aufwendigere Aktionen speichern möchte, sollte zu den "5 NFC Tags Mifare Classic 1k 1024 Byte rund 38mm" greifen. Generell finde ich die Kleineren etwas praktischer. Diese sind nicht durchsichtig, und wie bereits erwähnt... kleiner.
Ich hoffe der Händler bietet demnächst noch andere Farben an. Ansonsten gibt es nichts hinzuzufügen. Sie funktionieren out of the box wie sie sollten.
Edit zu den "Aktionen": ein bestimmtes Programm starten kann bereits 20-80 Byte ausmachen, zur reinen Änderung der Profildaten (z.B. Klingelton aus, GPS an, usw) werden nur wenige Byte benötigt - dafür also vollkommen ausreichend.

5 Sterne, ich würde die Tags wieder kaufen, und werde das vermutlich demnächst auch wieder :)
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Ich habe die Tags genutzt um daraus NFC Munzees zu machen. Das funktioniert einwandfrei. Für das S3 habe ich ebenfalls mit NFC Aufgabenlauncher Profil Änderungen als Tag geschrieben, funktioniert ebenfalls einwandfrei.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Ich verwende die Tags mit einem Nexus 4 und sie funktionieren ohne Probleme. Sie sind relativ klein und unauffällig. Wenn man sie z.B. an eine weiße Tür oder Wand klebt sind quasi unsichtbar.

Man muss sich aber bewusst sein, dass die Tags eine beschränkte Speicherkapazität besitzen. Ich verwende den NFC Task Launcher um Abläufe per NFC zu automatisieren (z.B. im Büro WLAN und Bluetooth aus, Handy auf vibration). Das klappt problemlos, aber bei aufwendigen Befehlsfolgen reicht die Speicherkapazität nicht mehr aus, um sie auf den Tag zu schreiben. Die funktionieren dann zwar immer noch, aber nur weil die Befehlsfolge auf dem Handy gespeichert und mit der ID des Tags verknüpft wird. Den begrenzten Speicherplatz sollte man aber nicht überbewerten. 5 oder 6 Befehle mann man schon auf einen NTAG203 schreiben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2015
Ich habe mich für die hier angebotenen NFC-Tags entschieden, da sie für mich das beste Preis-Leistungsverhältnis geboten haben. Sie funktionieren einwandfrei und lassen sich in Verbindung mit Android Apps wie zum Beispiel "Trigger" und "Tasker" für nahezu jeden Anwendungsfall nutzen.

Ich selber nutze diese Tags z.B. um das Licht an einer Kommode im Wohnzimmer ein- und auszuschalten. Das funktioniert dann folgendermaßen:
Smartphone erkennt Tag -> Smartphone sendet PHP Request an einen FHEM Server -> FHEM schaltet die Funksteckdose.

Und mit diesem Kunststückchen wirkt es wie Zauberrei, dass das Licht von alleine an geht.
Gibt einen sehr schönen Show-Effekt.

Ich bin in dem Thema NFC relativ neu. Es gibt wohl Tags mit unterschiedlich viel Speicherplatz, und es gibt wetterfeste Tags für den Außeneinsatz.
Wichtig zu wissen ist auch, dass die einfachen Tags wohl schlecht bis gar nicht auf Metallflächen funktionieren sollen - dafür gibt es dann wieder spezielle Tags.

Für den von mir geschilderten Anwendungsfall sind die hier angebotenen Tags bestens geeignet und ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Die NFC-Tags funktionieren einwandfrei mit dem Samsung Galaxy S3 und der Software Trigger aus dem Playstore:
[...]

Habe schon überall Tags verteilt: An der Wohnungstüre, im Auto, am Bett, im Büro...
Echt praktisch.
Und entgegen meiner ersten Befürchtung verbraucht das Handy nicht m ehr Strom als sonst.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2014
Habe mir die Tags zu meinem Galaxy S4 gekauft.
Wurden wie gewohnt schnell geliefert und funktionieren einwandfrei mit dem Gerät.
Zum Speichern von Einstellungen /Starten von Anwendungen reicht die Speicherkapazität völlig aus.

Für den Preis eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Die Aufkleber sind aufgrund ihrer Dicke und Farbe völlig unsichtbar und lassen sich somit auch hinter einer Tapete, einem Stück Stoff usw. anbringen. Ich nutze sie z.B. u.a. mit einer Autohalterung für mein Handy, im Portemonnaie etc. .

Die Tags sind problemlos programmier- und auch wieder auslesbar. Ich verwendete dazu unter Android u.a. "NFC Retag Free" und "Hue Pro Tasker" und konnte bisher keine Probleme feststellen.
Ich empfiehl sie daher auch schon weiter und würde sie jederzeit erneut kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Der Versand lief Amazon typisch schnell und ohne Probleme.

Die Aufkleber machen genau das was sie sollen. Die Speicher lassen sich ohne Probleme beschreiben und auch wieder löschen für neue Tags.
Die Klebefläche hält fest und lassen somit keinen Raum für Beanstandung offen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2014
Funktionieren bestens. Biete somit meinen Gästen z.B. das WLAN an. Hierfür ist eine App erforderlich. Ist die entsprechende App mit der es eingerichtet wurde auf dem Handy nicht installiert, öffnet sich direkt der Play Store.

Unter anderem nutze ich es auch im Auto.

Einsteigen: Bluetooth an, mit Autoradio verbinden, WLAN aus, diverse Apps starten, Musik starten
Aussteigen: Bluetooth aus, Wlan an, leider lassen sich Apps nicht beenden, das geht wohl nur wenn das Handy gerootet ist.
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)