Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 3. Februar 2014
Ich durfte die 5th Freedom Edition auspacken udn war begeistert vom Inhalt.

- Die Figur, groß, super bemalt und macht sich toll auf dem regal
- Das Comic schließt den Bogen zu Conviction und Blacklist und vor allem es ist auf Deutsch.
- Die Steelbook macht sich gut neben der von Conviction und sieht dieser auch nicht unähnlich aus.
-Die Collectors Box ist stabil und hebt sich von den anderen CE-Boxen die ich hab gut ab

Das Spiel selber ist einfach gut, es macht Spaß als Sam Fisher sich durch die Gegner komplett durch zu schleichen(was man beim Vorgänger NICHT kontinuierlich tun konnte).
Die Story entspricht typischer Agenten Kost, könnte aber glatt als Action Film durch gehen.
Endlich ist auch wieder ein vernünftiger Coop-Modus zurück.

In diesem Sinne ein wieder Splinter Cell, welches einem ermöglicht quasi als Geist zu spielen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. April 2017
Das Spiel ist super.
Die in der Box vorhandene Figur ist sehr detailliert, der Comic ist ebenfalls schön aufgearbeitet und das Steelbook ist echt cool.
Leider gab es beim Versand ein paar Schwierigkeiten... deswegen ein Stern Abzug.

Ansonsten eine super CE zum kleinen Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. August 2013
So, es ist vollbracht. Habe gerade die letzte Mission (der SoloKamp.) hinter mir.
Es ist nicht leicht dieses Splinter Cell so zu Bewerten so das alle der selben meinung sind. Ein fakt, denn
jeder setzt hier andere Vorlieben und Abneigungen in den Vordergrund.

Ich habe das Spiel auf (Normal) gespielt und bin innerhalb von 3 Tagen durch. (Wochenende dank schneller Lieferung dann
doch gerettet :>)

Die Sendung kam in einer seh schön verarbeitet Box (schon zu schade um sie Weg zu werfen / werd sie irgend wo arrangieren damit
sie mit der Figur harmonisiert- vllt ein Diarama). Auch das Comic wirkt sehr schön verarbeitet und behandelt einen anderen Fall
von Sam Fisher (Also keine Nacherzählung des Spiels)

Das Spiel wird über Uplay aktiviert (wo sich schon in der Vergangenheit die Geister schieden).

- Story -
Sie spielt sich, (objektiv) gesehen recht zügig und es kommt eher das gefühl auf man sei
in einem Actionfilm in dem sich Aktion und Spannung abwechseln.

Wobei man hier natürlich die Flüssigkeit selbst gestaltet. Man kann zwischen den 3 Vorgehen durch seine
Handlungen wählen, die auch Einfluss auf die Dynamik haben:
Panther: Mischung aus Schleichen & Angreifen
Ghost: Schleichen
Assault: oder wie ich es nenne Abmunitionieren Mexicanisch

Im verlauf der Story habe ich mehr auf Panter gespielt:
ich habe oft Passagen entdeckt durch die ich einfach an Feinde vorbeischleichen kann.
Oder ich legte gezeilt Hinterhalte ... dank näherungsminen, Geräuschemitter oder eigener Drohne.
Desto mehr gefühl man für die Steuerung, Wahrnehmung der Feinde und Sichtbereiche man hat,
desto leichter wird es und es beginnt hin und wieder auch Spaß einen Feind in eine Dunkle Ecke zu locken
um ihn Auszuschalten.

Hin und wieder ist man auch gezwungen nur zu schleichen, aber bis jetzt hab ich diese Passagen
als machbar empfunden wenn es auch hin und wieder happig wurde (Normal - ich will nicht wissen wie oft
ich mir auf "Perfektionist" vermutlich die Zähne in die Tastatur gehauen hätte)

-Handling-

Doch da liegt der Springende Punkt. Bis ich einiger maßen gut mit der Steuerung umgehen konnte brauchte ich
eine Weile. Für mich als ehemaliger Splinter Cell (von 1- Conviction) waren einige Änderungen leider immer
im Falschen Moment bemerkbar.(z.B. wenn man Ziele schnell markieren möchte und man blöder weise - durch falsche
Taste aus der Deckung lehnt und sofort gesehen wird)
Mein absoluter Tiefpunkt war das Auflauern einer Schweren Einheit neben einer Tür. Ich über sehe den Lichtschalter
(Licht einschalten mit E) neben der Tür wo ich kauerte und brannte bereits darauf mit der E!Taste den Gegner mit Karambit in die Ecke zu ziehen...
der Gegegner steht halber neben mir - Gut - und hau auf E
...
Überraschung das Licht geht an!
"Was zur ...?"
wahren wohl die Gedanken von mir und des NPCs,
der sich darauf hin zu mir umdrehte und fröhlich eine Schrottladung
zwischen Sams Augen setzte, während dieser wohl via Licht-Morsecode Jesus, die Navy Seals oder jemand
anderes Qualifiziertes zu Hilfe rufen wollte. (Ja ich weiß man muss die Kamera auf das Objekt richten, aber
in manchen Momenten entscheiden eben Milimetet zwischen Totdesstoß oder Fiasko)

Leider war dies kein Einzelfall. Manch Gamer kennt sicher auch diese tollen Momente aus Assassins Creed, in der sich die
Kamera entscheidet den Blickwinkel zu ändern und auch die Tastatur irgend wie die Meinung bekommt... nein Links ist jetzt
nicht mehr Links sondern ... irgend was...
Das Ende vom Lied - Besagter Protagonist läuft plötzlich in die andere Richtung wie von Spieler gedacht und das meist
in den Denkbar schlechtesten Momenten.

Man merkt schon, als Splinter Cell Spieler braucht man gerade am Anfang / oder als Blutiger Anfänger ein dickes Fell.
Der ein oder andere Hinterhalt geht nach hinten los, der eine oder Andere Sensor / Lichtschranke / Kamera wird übersehen
und man hat leider das vergnügen noch mal vom letzten Speicherpunkt zu starten.

Hier muss ich meinem Vorautoren recht geben. Ein oder zwei weiter Zwischenspeicherpunkte hätten es viel angenehmer gestaltet.
Sicher es gehört irgend wo dazu, nicht alle 5 Sec ein speicherstand zusetzen, aber wenn man bei gegner 8 von 11 das pech
hat eine Granate an den Kopf geworfen zu bekommen und einfach nicht schnell genug vom fleck kommt ist es einfach ärgerlich
die letzte 3/4 Stunde zu verlieren nur weil es "Dumm gelaufen" ist.
Da muss eine andere Lösung her.

-Multiplayer-

Hatte bis jetzt das vergnügen 4 Spiele zu spielen. Der Rollentausch 1 Runde Spio und 2. Runde dann als Merc finde ich gut
und hilft dabei, das das Spiel nicht zu einseitig wird. Die begrenzte Sicht der Merc und ihre Taschenlampe lässt Spannung
aufkommen, während man als Spio immer die Augen auf hat für verräterische Lichtreflexe einer Lampe.

Leider kann es auch mal sein das man etwas länger auf ein Partner warten muss. Hatte da ein Spiel wo ich Minuten auf
einen Weiteren Spieler gewartet habe. Aber vllt war dies ein Einzelfall (wie gesagt erst 4 Spiele)

Aber auch auf Coop hatte ich leider nicht immer Glück (2 mal sprang der Mitspieler in der Lobbyphase wieder ab und
ein drittes mal brach die Verbindung zusammen.

Anmerkung zu Details:
Man findet auf der Paladin noch versteckte Grafiken (leutende Punkte bei denen man E drücken muss)und offenbaren
die Grafikarbeit der Entwickler (Sehenswert)
Meta Spiel fand ich eine nette Abwechslung (Auf dem SMI sind Standorte gegeben die hinweise auf andere Schauplätze geben
die man auf dem SMI suchen soll z.B. Verdächtiger A sprach über Handy mit B. Er spricht auf fanörisch -> nächster Standort
ist sind die Fanörischen Inseln (ja ich weiß die schreibt man anders aber ich hab die auch nur dank Google gefunden ;>)
Ein anders mal soll ein Spanischer Nachname darauf hinweisen das der Verdächtige in Spanien zu finden sei und so weiter.
Für die Sucherrei bekommt man ein kleinen Bonus auf Multi Spiele Belohnung aber zu gering als das man da wirklich ein Vorteil hat.

Fazit:

Story: Spannend und abwechslungsreich (spielt man dazwischen auch mal Griggs aus Ego Perspektive)
aber man hat auch von Story Inhalt das Gefühl einige Fragen bleiben ungeklärt.
Was sehr Stark nach dem DLC-Phänomen schreit.

Handling: Gewöhnungsbedürftig, aber vertraut für alte SC-Spieler. Auch
Momente in denen ich die Steuerung verfluchte gab es (Siehe > der morsende Sam)

Zu Grafik wurde alles wesendliche gesagt (ein sehr Detailreiches und Abwechslungsreiches Splinter Cell
Wer noch SC 1 kennt weiß das dort Grau die Lieblingsfarbe der Entwickler war - bis auf das grün der Brille)

Sollt ihr das Spiel kaufen? Schluss endlich könnt nur ihr das Entscheiden. Wer einfach nur für ein paar Tage gut unterhalten
werden will, der Warte bis die Standartversion etwas billiger im Handel zu haben gibt. Eingefleischte Splinter Cell Fans
die ein neu Start der Mission nix neues ist, die es Lieben jeden Schritt akribisch zu planen und neue Wege
aus zu probieren können getrost zugreifen.

Also trefft eure Entscheidung anhand eurer Vorleiben. Mehr kann ich leider nicht mit auf den Weg geben.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Meine Bewertung schreibe ich, weil ich der Meihnung bin das Blacklist zu schlecht bewertet wird.
Ich denke mal die meisten sind sich einig das wir hier eine schöne Edition haben, die im Vergelcih mit anderen ihren Preis mit Sicherheit wert ist.

Zum Spiel selber:
Ich finde es genial, muss aber sagen das es mein erstes Splinter Cell war und ich unbelastet ran gegangen bin (direkt danch habe ich Conviction gespielt, fand ich auch super!!!).

Es spielt sich sehr flüssig und es wird einem keine Spielweise aufgedrängt. Ich selber habe meistens Panther gespielt, entspricht in meinen Augen eher der Realität und ist nicht ganz so frustierend wie Ghost.
Das mit den Speicherpunkten hat mich (gerade in den Zusatzmissionen)manchmal auch sehr geärgert, im Nachhinein muss ich aber feststellen das es keine schlechte Sache war das nicht alle zwei Minuten ein Punkt war.
Es war tatsächlich ein Hochgefühl ohne Ende wenn man im wiederholten Versuch endlich den 11. Gegener erwischt hat und der Fortschritt gesichert war. Es war wie in alten Zeiten, als Casual noch ein Fremdwort war!

Die Story ist zwar 08/15, aber stimmig, die Grafik gut und der Sound klasse.
Besonders hat mir die Idee mit dem fliegenden Hauptquatier gefallen, eine Super Idee die sehr zur Stimmung beigetragen hat.

Wie gesagt, Blacklist war mein Einstieg in die Serie, aber die PC Games hat Ende Oktober Double Agent mit im Heft, ich rolle die Serie anscheinend von hinten auf!

Ich finde eine klare Kaufempfehlung, man bekommt ausreichend Spiel für sein Geld!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Hey Leute ;)

Also jetzt mal ehrlich, eigentlich dachte ich, dass das neue Splinter Cell ein Reinfall wird, aber ich hab mich getäuscht!
Das Spiel ist einfach der Hammer und für jeden Splinter Cell Fan ein Muss!
Die Grafikqualität ist gut, das Gameplay an sich auch!

Positiv und Negativ:

Positiv:
- Gute Grafik
- Gute Steuerung
- Spy vs Mercs Modus ist endlich wieder da :)
- Das ganze Spielsystem ist sehr gut gelungen.

Negativ:
- Ubisoft-Support hilft nicht immer bei Problemen wie z.B. plötzliches Hängen oder Beenden des Spiels.
- Codes lassen sich bei sehr starkem Passwort nicht aktivieren (der Onlinedienst ist nicht aufrufbar)!

Ansonsten ist es auf jeden Fall das Geld wert ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Oktober 2013
Das ist mal wieder ein sehr schönes Splinter Cell! Man kann sich selbst aussuchen wie man vorgeht: Ghost gegner nicht alamieren und nicht töten , Panther Gegner Fallen stellen und töten , Assault: Alles töten was einem vor dem Lauf kommt. Wobei Ghost am meisten Punkte bringt.

Die Story ist sehr gut gemacht und auch sehr spannend , man kann Ausrüstung und die Basis verbessen so das man mehr Waffen zur Auswahl hat. Außerdem taucht man ab und zu in dem Partner von Sam und das in der Ego-Perspektive was auch interessant ist , da er eher auf töten ausgelegt ist und auch langsamer ist.

Der Multiplayer ist auch ganz gut gelungen wirkt oft aber auch unfair wenn man als Anfänger spielt.

Sonst ist das Spiel einfach super! Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Oktober 2013
Das Spiel macht wirklich Spaß. Die Story ist nicht zu kurz, aber ich muss anmerken, dass es hin und wieder online Probleme geben kann.
Ich habe mir das Spiel zum Release-Tag gekauft und war (Wie bei allen Spielen) zunächst enttäuscht, dass man nochmal ein 1-2 GB Update machen musste.
Dennoch ist die Abwechslung zwischen den einzelnen Spielmöglichkeiten grandios (Panther, Ghost etc.)
Ich würde das Spiel jedem empfehlen, der gerne taktisch und überlegt Gegner ausschaltet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Ich habe das Spiel mir gleich bestellt als ich davon erfahren habe. Und ich bin sehr glücklich mit dem Kauf! Denn ich habe als Vorbesteller das Spiel pünktlich am Erscheinungstag erhalten, sowie die zusätzlichen Vorbestellerboni, die ebenfalls sehr praktisch sind. Mein Paket war sicher verpackt und im Besten Zustand. Nach dem Auspacken erstmal die Figur aufgestellt und bin immer noch hin und weg davon. Alles in allem ein gelungenes Spiel!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juni 2014
Kenne das Spiel von Playstation 3, gefällt mir super.
Die PC Version ist eine Zumutung. Erst lädt man endlos irgendwelche
Updates. Dan klappt die Anmeldung bei Ubisoft nicht. Eine Katastrophe
solch komplizierte meiner Meinung unausgegorene Spiele an zu bieten.
Habe irgendwann die Geduld verloren und es deinstalliert und verschenkt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. März 2014
Und wieder hat mich der gute Alte Sam nicht enttäuscht ,entweder mit der Tür ins Haus fallen oder einfach nur herumschleichen und die Leute killen ,sehr gute Grafik und auch das Umfeld passt ,läuft sehr Stabil, vielen Dank lieber Hersteller das ihr uns die Wahl lasst wir sehen das hier auf die Spieler eingegangen wird .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)