Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. August 2013
Das aufbauen bekommt man alleine in 1,5 Stunden hin.Hat auch alles gepasst und nichts gefehlt.Danach mit Holzkohle und Buchenholz den Smoker erst einmal für 3 Stunden eingebrannt.Nächsten Tag die selbst marinierten Rippchen gute 6 Stunden gesmokt !!! Was für ein Gedicht !!! Das ab und zu der Rauch an den Seiten rauskommt stört nicht und ist auch normal,passiert auch bei teueren Geräten.
Schade das ich diesen Smoker nicht schon früher mir angeschaft habe.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Nachdem ich einige Male mit einem Kugelgrill (will keine Namen nennen), grillen durfte und mir es auch gelang, das Fleisch einigermaßen rauchig schmecken zu lassen (was für mich der Hammer war) entschied ich mich dennoch für einen Smoker (mit VIEL Fassungsvermögen!)
Da ich ja noch immer Anfänger bin, und ich nicht gewusst habe ob es mir gefällt/zusagt, wollte ich mir kein Gerät um 500 € aufwärts kaufen. Deswegen entschied ich mich für ein "Billigprodukt".
Man merkt schon, das es sich um eine billig Variante Handelt, da z.B.: eine Mutter total schief angeschweißt wurde, die "Felge" der Räder so weich ist, das man aufpassen muss, diese nicht zu viel zu Verformen, das man den Feuerraum nicht Ordentlich mit der Garkammer verbinden kann (nicht "passgenau") oder das Blech nach einigen Tagen schon anfängt zu Rosten (was beim Kugelgrill, der schon etwas länger in gebrauch ist nicht der Fall ist).

Mein erstes Projekt Namens "Six and a Half Ribs" (6 1/2 Stunden bei 110°C - 120°C) gelang Wunderbar.
ICh hatte keine Probleme die Temperatur bei 120°C (Smoken -> "low and slow") zu halten.
Das Fleisch viel regelrecht vom Knochen (schon beim wenden der Ribs zum Marinieren).
Ich habe in den 6 1/2 Stunden, 2 mal Kohle nachlegen müssen (da ich eigentlich sehr sparsam damit umgegangen bin).

Mein nächste Projekt wird Pulled Pork (Schweineschulter - Dauer 15 - 20 Stunden).

Werde meine Rezension dann (wenn ich nicht Vergesse) aktualisieren wie es mir erging, die Hitze zu halten bzw. wie oft ich Kohle nachlegen musste)

Lange Rede kurzer Sinn:

Pro:

+ Preis
+ erfüllt seinen Zweck
+ große Grillgutkammer (in die man natürlich auch Kohle geben kann)
+ schnelle Lieferung
+ meiner Meinung nach ein sehr guter Durchzug (kein Absticken der Kohle wie bei manchen anderen Produkten)

Kontra:

- Verarbeitung (weiche "Felgen", Rost nach einigen Tagen, Schrauben der Holzgriffe zu kurz, schief angeschweißte Muttern, Rost in Feuerkammer verformt sich bei Hitze)

Das er überall rausraucht stört mich nicht, denn irgendwo muss der Rauch ja raus ;)

Alles in Allem: Guter Smoker zum kleinen Preis
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2014
Das Gerät mit einen guten Gesamteindruck. Die Verarbeitung ist OK und beim Zusammenbau gab es keine Probleme mit der Passform. Allerdings war das Gewinde von drei Schrauben schon ab Werk ruiniert, so dass ich es nachschneiden musste. Sowas geht gar nicht.

Die Funktionen entsprechen meinen Erwartungen, die Temperatur lässt sich allerdings nur schwer halten, wie dies auch schon in anderen Bewertungen steht. Man braucht einfach Unmengen Kohle in der Brennkammer. Zum langsamen Garen von Ribs reichen die 100-130 Grad aber auch.

Es ist kein hochwertiges Profigerät, aber das habe ich für den Preis auch nicht erwartet. Zum gelegentlichen Grillen am Wochenende ist er allemal geeignet. Man bekommt eben, wofür man auch bezahlt hat.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Preis / Leistung ist ok. Alles passt zusammen.
Hätte kein Dichtungsmittel kaufen müssen.
Alternative Verwendung als üblicher Grill ist wegen
hohem Reinigungsaufwand nach abtropfendem Fett nicht zu empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Einen Smoker für um die 100€ kann doch gar nicht sein war mein erster Gedanke.
Nach ausgiebiger Studie der vorhandenen Rezensionen und einer detaillierten Abwägung der Pros und Cons habe ich mich dafür entschieden den Smoker zu kaufen.
Zunächst zu Verpackung und Versand:
Die Sendung wurde mittels DPD verschickt und war nach 4 Tagen ab Bestellung bei mir eingetroffen. Der Smoker war in einem einzigen!!! Karton eingepackt, was zunächst merkwürdig erschien bei den angegebenen Abmaßen - zu meiner Überraschung hingegen waren alle Teile in eine Schutzhülle eingepackt und das gesamte Paket zusätzlich gegen äußere Stöße durch eine 3cm Styroporschicht geschützt --> Verpackung und Versand 1A.
Jetzt zu dem Hauptaugenmerk der Rezension - dem Smoker:
Ausgepackt und nach teilen Sortiert - Paket vollständig, alle Teile sauber, nicht verkratzt oder verbogen. Auf den ersten Blick macht der Smoker einen hochwertigen Eindruck, die Haptik des Materials ist sehr ansprechend. Da ich in einigen Rezensionen gelesen hatte, dass die Materialdicke nur 1mm betrüge konnte ich es mir nicht nehmen lassen es zu überprüfen - der Smoker den ich bekommen habe hat durchweg eine Materialstärke von 1,5mm +/- 1mm Toleranz (wo die Bleche überlappen ist es natürlich dicker...). Die Kohleroste machen einen soliden Eindruck und sind sauber und stabil verarbeitet. Die Grillroste sind Keramikemailliert, was ein Anbacken des Grillguts verhindern soll, auch diese machen einen sehr wertigen Eindruck. Die Aufbauanleitung ist recht spartanisch gehalten, da die Schrauben jedoch separat und mit genauer Maßangabe verpackt sind, kann es gar nicht zu Missverständnissen beim Aufbau kommen. Zum Aufbau selbst ist zu sagen, dass eine helfende Hand beim gesamten Aufbau sinnvoll ist, da es 1.) schneller geht 2.) in manchen Montageschritten schlichtweg unmöglich ist gleichzeitig zu halten und zu schrauben und 3.) so eine Arbeit macht einfach alleine keinen Spaß.

In vorherigen Rezensionen zu diesem Smoker war öfter die Rede davon, dass er undicht sei an manchen Stellen weswegen ich prophylaktisch Glasdichtband (http://www.amazon.de/gp/product/B0075H1A32?redirect=true&ref_=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_15 - hier hätten es evtl. auch 3m sein können) und Hochtemperatursilikon (http://www.amazon.de/gp/product/B0078U8HN2?redirect=true&ref_=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_14) mitbestellt habe. Mit dem Dichtband habe ich die beiden Klappen der Feuerkammer (Luftklappe und Deckel) sowie die Schnittstelle Feuerkammer -Garkammer abgedichtet. Mit dem Silikon habe ich die beiden Einzelteile der Feuerkammer und den Kamin dicht gemacht. Zusätzlich habe ich mit dem Silikon punktuell ein paar Schweißnähte überzogen um die Garkammer möglichst dicht zu bekommen. In den angehängten Bildern ist zu sehen wo das Dichtband sowie das Silikon zum Einsatz gekommen sind.

Durch die Abdichtaktion hat der gesamte Aufbau etwas länger als die von der Anleitung versprochenen 2h gedauert, was jedoch nicht der Rede wert war.

Erstes Angrillen:
nachdem das Silikon 24h Zeit hatte durchzutrocknen habe ich den Smoker eingebrannt (dazu finden sich dutzende Anleitungen auf Google). Im Anschluss an das Einbrennen habe ich ein 1kg Stück Roastbeef bei ~120°C schonend zubereitet. Das halten der Temperatur ist anfangs gewöhnungsbedürftig aber nach einer kurzen Weile hat man den Dreh raus. Nach etwa 2-3h war das Fleisch bei einer Kerntemperatur von 60°C angelangt. Über die gesamte Dauer des Garens habe ich mit der Resthitze der Grillbriketts vom Einbrennen und einem Stück Hartholz die Temperatur halten können (und das bei ~6°C Außentemperatur) --> die Hitze kommt genau da an wo sie hin soll und bleibt dann auch bestehen. Nach dem Angrillen folgt die, meist verhasste, Reinigung - bei diesem Smoker alles kein Problem, die Grillroste einfach in die Spülmaschine stellen, mit einem Handfeger die ausgekühlten Kohlereste aus der Feuerkammer fegen und mit etwas Wasser nachspülen, mit einem Lappen die Wasserreste entfernen und schon ist der Grill sauber - dauert keine 15min.

Abschließende Worte:
Ich bin zufrieden mit meinem Kauf und werde sicherlich großen Spaß an der Anschaffung haben. Bei der richtigen Pflege sollte dieser Spaß auch von einer gewissen Dauer sein aber dazu kann ich bisher nicht aussagen. Wenn du vorhast dir einen neuen Grill zu kaufen und das Smoken dein Interesse geweckt hat dann solltest du hier definitiv den Kauf riskieren - für 100€ kann man quasi nichts verkehrt machen.
review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Ich habe diesen Grill von meiner Frau geschenkt bekommen. Der Grill lässt sich trotz der schlechten Aufbauanleitung relativ gut aufbauen, wenn man etwas technisches Verständnis hat . Die Schrauben sind alle vollständig, nix fehlte. Kein Gewinde musste nachgeschnitten werden. Das der Grill "undicht" ist, kann ich gut nachvollziehen. Das ganze Gerät ist aus relativ dünnem Blech gefertigt, ohne dabei billig zu wirken. Ein Buchenholzfeuer würde ich darin nicht entfachen. Das glaube ich, dass dies das Blech nicht aushält. Aber Holzkohle reicht ja auch erst einmal und dann oben drüber kommen "Holzchips"für den Rauchgeschmack. Die Dichtigkeit werde ich zwischen Brenn- und Garkammer mittels einem speziellen Silikon versuchen zu realisieren. Dieses wird auch für Abdichtungen an Kaminschornsteinen und Öfen verwendet und ist hoch Temperatur fest. Ich hoffe, das reicht erst mal aus. Die Klappe der Garkammer werde ich versuchen mittels Dichtband für Kaminöfen ab zu dichten. Alles in allem, ist ein guter Ofen für wenig Geld. 4 Sterne wegen der wirklich schlechten Anleitung. Sowas sollte nicht sein. Aber für das Geld, darf man eben auch kein High-End erwarten.

Update...
Heute den Grill einmal richtig befeuert mit Holz um ihn frei von Rückständen zu bekommen.
Temperatur im Garraum 350Grad.
Der Grill raucht schon kräftig.
Aber mit Kohle wird das wohl weniger werden.
Es stieg nur Rauch aus der Klappe vom Garraum, dafür aber auch überall.
Mich hat es nicht gestört.
Was aber auffiel war, dass der Griff der Brennkammer doch recht warm wurde.
Das kann durchaus auch mal unangenehm werden. Darauf sollte man dringend achten, wenn ihn befeuert.
Die Temperatur lässt sich gut halten im Garraum mit Holzkohle.
Werde aber mit Briketts arbeiten.
Das Gerät gefällt mir noch immer.

Nächstes Update...
Heute dann endlich die erste Session mit dem Grill.
Es gibt Spareribs mit Selbst gemachten Rub
Smoker Temperatur 120Grad. Fazit: Die Temperatur lässt sich sehr gut über Stunden halten.
Kohle (Brikett) verbrauch ist absolut ok. Ein 5Kg Sack ist es aber wohl geworden.
Das Ergebnisse ist klasse. Eine sonderlich starke Rauchentwicklung, gibt es nur, wenn man mit Holz arbeitet. Dann pustet der Rauch aber auch wirklich fast überall raus. Egal. Ich grille draußen. Da stört es mich nicht.
Ein guter Smoker für wenig Geld!

Noch ein Update...
Dieses mal lief der Smoker über 15std. Ich habe eine "Pulled Pork" damit gemacht. Gelang wunderbar. Mittlerweile kann ich die Briketts von ProFaGu (Sommerhit) empfehlen. Sie werden ordentlich heiß und halten sehr lange durch. Das Rost auf dem die Kohle liegen soll, ist mittlerweile völlig verbogen und somit unbrauchbar. Es hält der Hitze einfach nicht Stand. Dadurch kommt es dazu, dass die Kohle in seiner eigenen Asche liegt und schnell erstickt, wenn man die Asche nicht entfernt. Ich werde mir da jetzt ein eigenes Rost machen. Dann kann die Asche wieder durchfallen und kann sie dann gut entfernen. Das Thermometer am Deckel ist wirklich sehr gut. Ich habe für das Pulled Pork ein Digitales Thermometer der Fa. Outdoorchef genommen. Die Anzeige der Smokertemperatur über das Digitalthermometer stimmt mit der Anzeige im Deckel wirklich sehr gut überein (nur wenige Grad Abweichung).
Der Smoker ist sein Geld wirklich wert und für den Anfänger sehr zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
Gleicher Smoker wie El Fuego

Habe mich in letzter Zeit viel mit Smokern beschäftigt. Es ist nicht leicht einen annehmbaren Smoker unter 250€ zu bekommen.
Da ich nur privat grille und den Grill nicht gewerblich betreiben möchte sollte dieser Smoker ausreichend sein. Der Zusammenbau geht mit etwas handwerkl. Geschick leicht von der Hand. Die Bauanleitung ist unzureichend aber im Netz gibt es genügend Bilder vom Grill.
Bevor man anfängt zu grillen /smoken sollte man den Smoker auf jeden Fall min 1-2 h einbrennen und danach alle Oberflächen mit Sonnenblumenöl abreiben ,das gibt einen guten Rostschutz. Ohne Pflege ist er sicher nach einem Jahr durchgerostet. Bis jetzt haben wir mit ihm 4 mal gesmokert und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Beim smoken merkt man aber, im Gegensatz zum Profismoker (3mm Blech),das daß relativ dünne Blech eine ständige Kontrolle der Temperatur und Holz nachlegen verlangt. Man muss deshalb die gesamte Garzeit (1-3h) beim Smoker verweilen.
Gute Hilfe für den Anfang habe ich bei [...] erhalten. Da wird auch dieser Smoker verwendet.

Nur 4 Sterne gibt es da der Smoker die Temperatur nur schwer konstant halten kann und viel Pflege braucht. Bei dem Preis ist das aber hinnehmbar.

Nachtrag 15.03.2014

Haben jetzt schon mehrere Male ,auch Silvester damit gegrillt und sind sehr zufrieden. Auch indirektes grillen in der gr. Smokerkammer geht super.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Hatte den Grill ein Jahr in Benutzung, Montage war aufgrund falscher Bohrungen Glücksache. Material verzieht sich nach einiger Anwendungen. Lüftungsklappe und andere Teile waren nach der ersten Saison so verrostet, dass ich ihn entsorgt habe. Hier merkt man leider deutlich, dass der günstige Preis auch unmittelbar etwas mich schlechter Qualität zu tun haben kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2013
im großen und ganzen bin ich mit dem grill sehr zufrieden.
ein Mangel ist jedoch das tropfende fett wenn man den deckel öffnet.
also vormariniertes fleisch am besten nicht auf der oberen ablage grillen, da sonst beim öffnen jedes mal die Marinade hinten am grill runter läuft.
wenn man es weiß, ist es nicht schlimm.wir stellen z.b. beimnächsten mal einfach etwas unter wo es reintropfen kann.

das ist der einzige kritikpunkt. ansonsten echt ein super teil. sind sehr zufrieden damit.
und die ersten sparerips auf dem neuen grill waren der totale hammer.
viel besser als auf einem grill ohne deckel.

ich würde ihn jedem weiter empfehlen der einen smoker für den kleinen Geldbeutel braucht.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Die Lieferung erfolgte schnell, innerhalb von drei Werktagen.

Der Smoker lässt sich innerhalb von ca. einer Stunde aufbauen, wobei bei einigen, wenigen Handgriffen eine zweite Person hilfreich sein könnte, allerdings ist der Aufbau auch problemlos alleine zu bewältigen.
Welche Schraube an welche Stelle gehört könnte klarer in der Anleitung beschrieben sein, aber mit gesundem Menschenverstand kommt man auch zurecht.

Nach dem Aufbau macht der Smoker einen stabilen Eindruck und steht ohne Klappern oder Wackeln auf den Beinen.

Einen kleinen Abzug gibt es, da von Werk aus an einer Stelle die Farbe nicht gut aufgetragen ist und ein wenig abblättert.
Mit ein wenig Rostschutz oder Farbe lässt sich das aber leicht beheben.

Alles in Allem passt das Preis-Leistungs-Verhältnis und ich bin mit dem Kauf zufrieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)