find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
32
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Mai 2013
Wenn ich ehrlich bin, war ich am Anfang skeptisch. Denn man ist ja nunmal Soul gewöhnt. ABER DANN war das Album da. Reingeschmissen und durchgehört. Machte einen netten Eindruck. Man merkte das sich Melodien: Der Einsame, Das mit dem glücklichsein,Das Beste was es gibt,Was ist denn schon dabei und und und total in den Kopf gebrannt haben. Also gleich nochmal durchhören. Diesmal lauter. Und dann kam der absolute JAZZ-FLASH. Das Album ist sehr gelungen-einfach spitze. Die Version von "Lass mich nicht allein heut Nacht" hat mich mit am meisten umgehauen. Aber mein geheimer Favourit ist dennoch "Das mit dem glücklichsein".
Also für Gwildis-Fans,Jazz-Fans und Musikliebhabern ein MUSS! Kaufen kaufen kaufen!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2015
Ich liebe Bigbandsound und von daher hat mich diese CD von Stefan Gwildis neugierig gemacht. Wer Swingmusik von Roger Cicero mit seiner Big Band mag, wird hier auch gut bedient. Gwildis bevorzugt aber eher die langsamen Nummern.

Wirklich sehr gelungene deutsche Texte überwiegend von Gwildis und Michy Reincke und dazu seine markante rauchige Stimme, gehen für mich sehr gut zusammen. Der NDR Bigbandsound mit Arrangements von Jörg Achim Keller swingt ganz hervorragend, dazu sehr gut beim NDR in Hamburg aufgenommen. Meine uneingeschränkte Empfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
Auf die neue Scheibe von Gwildis hatte ich mich gefreut und sie blind vorbestellt. Leider hatte ich versäumt, mir genauer anzuschauen, was mich erwarten würde: Gwildis diesmal nicht mit Soulcombo, sondern mit Bigband. Damit ist er in guter Gesellschaft, offenbar ist es für viele Sängerinnen und Sänger das Größte, mit einer Bigband zu spielen. Und Gwildis macht es gut, er singt wie eh und je. Die Bigband ist fantastisch, sehr versierte Musiker, sehr solide Arrangements, da kann man gar nichts gegen sagen, das ist Bigband-Jazz vom Feinsten, gute Musik, gut gesungen und gespielt. Genau das stört mich aber. Bigband ist nicht meine Welt und diese Arrangements empfinde ich als anstrengend und nervend, sie würden wahrscheinlich Frank Sinatra zur Ehre gereichen, aber wenn ich Gwildis will, will ich Soul, keinen Jazz. Das geht mir mit Pe Werner, Sting, Peter Gabriel und vielen anderen genau so. Aber da das mein persönlicher Geschmack ist, mag ich dafür nur einen Stern abziehen, denn wie gesagt - gut gemacht ist die Scheibe.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Naja, das Wort Gefahr deutet ja eigentlich auf etwas negatives hin. So ist es natürlich überhaupt nicht gemeint. Die Überschrift soll viel mehr darauf hinweisen, dass man sich bitte nicht wundern möge, wenn beim (unbedingt lauten!) Abspielen von "Das mit dem Glücklichsein" man plötzlich meint, am Horizont Kühe strampelnd an sich vorbei fliegen zu sehen. Das muss so!

Jörg Achim Keller schrieb für ein knappes Dutzend wohl bekannter Jazz-Standards (Nature boy, Fly me to the moon, My funny Valentine, I've got you under my skin u.s.w. - hier natürlich alle neu und gut deutsch betextet) neue Arrangements, die es in sich haben, die NDR-Bigband gibt bis in die letzte Note Kerosin dazu und Stefan Gwildis zündet es an - Wumm!
Stücke, die einem schon von Frank Sinatra, Miles Davis, Count Basie & Co. als dynamisch bekannt sind, zelebrieren hier ihre Auferstehung mit unglaublicher Energie und in mitreißenden Interpretationen. Ähnliches gilt für die paar eingestreuten Eigenkompositionen von Gwildis, sie auferstehen nicht, sie werden gerade zum ersten mal geboren, vergnügen sich aber bestens zwischen den aufgefrischten Altgedienten.

Und egal in welche Richtung das Gefühlsbarometer zeigt, es wird nach höchstem Jazz-Maßstab konsequent umgesetzt. Meist kracht es und die Band fiebert gekonnt die Töne durch die Atmosphäre, aber da wo es besinnlich wird, melancholisch oder nachdenklich, nehmen sich die Musiker weit zurück und brillieren durch dezente Feinheiten. Ganz und gar großartig gerät beispielsweise der finale Song "Lass mich nicht allein heut nacht", eine Adaption von John Hiatts "Have a little faith in me". Ganz weit weg perlt das Klavier, ein trockener Bass murmelt knarrend seinen Kommentar, blaue Stimmung einfach perfekt umgesetzt. Ein wunderbarer, sanft zarter Schlusspunkt für ein insgesamt sehr hitzig, brennendes Album.

"Das mit dem Glücklichsein" ist kein übliches >Pop-Sänger lässt sich mal von einer Jazz-Bigband begleiten-Album< , es ist 100% Jazz! Feinster, kompromissloser, explosiver Jazz!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Stefan Gwildis wurde bekannt als Soulinterpret mit deutschen Texten. Seine bisherigen CDs zeichneten sich alle durch gute Arrangements, gut gemachte deutsche Texte und seinem unnachahmlichen Gesang aus. Seine letzten 2 Alben zeigten jedoch deutlich die Stagnation dieses Konzeptes auf. Gepflegte Langeweile war die Folge....(gilt nicht für seine LIVE-Auftritte).
Logische Konsequenz: eine CD mit Jazz-Standards zu machen und dies mit deutschen Texten zu verbinden. Das Ergebnis ist hervorragend. Die ndr bigband groovt und swingt und Stefan beweist, dass er auch locker Jazz kann. Deshalb starke 4 Sterne von mir (5 Sterne gebe ich nur für absolut perfekte Alben)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Das ist mit das Beste, was ich seit langem gehört habe! Wer den fetten Sound echter Bläser mag wird hier glücklich werden!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2015
Ein sehr gelungenes Jazz-Album von Stefan Gwildis und der NDR-Big Band. Sowohl die Auswahl der Stücke als auch die Arrangements sind perfekt aufeinander abgestimmt. Gwildis überzeut als cooler Jazz-Sänger, obgleich die Stimme manchmal zu "rauchig" ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2014
Man kann eigentlich nicht genug von dieser rauchigen Stimme bekommen. Nur im Live-Konzert kommt noch mehr "Stimmung" rüber.
Ach ja, glücklich fühlt man sich beim Zuhören ganz von selbst...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
CD ist einfach super! Das Live Konzert war schon toll. Doch auf der CD ist die Aussteuerung einfach besser und man hört Stefan Gwildis und die NDR Bigband gleichermassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Sehr schöne, jazzige Stücke mit Bekanntheitswert, interessant auf deutsch übersetzt und interpretiert. Eins der besten Alben bisher von Stefan Gwildis!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,49 €
6,79 €
6,49 €
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken