Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
28
4,6 von 5 Sternen
If You Leave
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,09 €


am 17. März 2017
Ja Daughter ist für mich eine Entdeckung vom letzten Jahr.....3 Songs begleiten mich ständig.....in den Rest höre ich mich noch ein.....bin Musikkennerin seit 35 Jahren über Geschmack lässt sich streiten....diese Musik ist etwas für Leute die sich länger mit einem Album auseinandersetzen......tolle Band 😊
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Tatsächlich ist das Album von Daughter nichts für alle Tage.

Wenn man sich jedoch gerade in einer Stimmung befindet, die sich in etwa mit schwermütig oder ausweglos beschreiben lässt, nimmt einen die Musik sofort gefangen.
Die wunderschöne Stimme von Elena, die sphärischen und fein strukturierten Kompositionen (die übrigens jeglichen Vergleich mit The XX, Bon Iver oder wem auch immer ganz von selbst verbieten) und nicht zuletzt die Lyrics ziehen einen magisch in den Bann.

Man hat das Gefühl, da ist jemand, der den eigenen Schmerz nachvollziehen kann, weil er ganz genauso fühlt und dieser Jemand ist einem gerade so nahe, wie niemand es je sein könnte. Und derjenige hat gerade genauso wie man selbst das Gefühl, dass es keine wahre Liebe gibt.

Dabei wirkt alles so angenehm ehrlich und nicht überzogen oder zu dick aufgetragen, man hört das Album - immer wieder - kann einfach loslassen, sich seinen Gefühlen stellen, alles um sich vergessen.

Eines der besten Alben aller Zeiten - aber eben wahrscheinlich nur für gebrochene Herzen...
33 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Nach zwei bereits großartigen EPs und einer Demo EP veröffentlicht Elena Tonra (aka Daughter) nun mit "If you leave" ihre erste CD in Albumlänge. Ich hatte große Erwartungen in dieses Werk, war ich doch schon von den EPs restlos begeistert. Mit 4AD fand die junge Britin ein Label, das seit jeher ein Sprungbrett für großartige Künstler fernab des Mainstreams ist (Dead Can Dance, Elbow, The National etc...). Am Mischbrett wurde das Werk in die Hände von Ken Thomas gegeben, der bereits vorher für Künstler wie Sigur Rós oder M83 gearbeitet hat. Und das merkt man dem Album deutlich an. Die Produktion ist bedeutend professioneller als noch bei den EPs, der Sound damit wuchtiger und klarer. Die Songs bilden sich fast alle durchgehend im "crescendo" auf, starten langsam und ruhig und explodieren schließlich in einem gewaltigen Post-Rock climax. Besonders gelungen ist das den Songs "Lifeforms" und "Shallows". Hier hört man deutlich Einflüsse von Bands wie Sigur Rós oder Mogwai heraus. Mein Favorit ist allerdings der tolle Opener "Winter", der mit leichten elektronischen Spielereien aufwartet und einem flotten fast tanzbarem Mittelteil. Daughter sind für mich der zur Zeit heißeste Act von der britischen Insel und bleibt nur zu hoffen, dass sie sich und ihrem eigenwilligen Stil treu bleiben.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2013
Man sitzt da und beobachtet das Treiben, sieht und spürt die Welt bis in den Kern, wird berührt von den sanften Klängen, die wie Wellen an die Seele branden. Reduziert auf das Wesentliche, in sich vollkommen. Das Album ist eine Offenbarung, es öffnet dir eine Dimension, welche man nur selten findet.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2016
Über die Musik muss ja nichts berichtet werden, die gefällt auch mir sehr gut. Was mich aber sehr positiv überrascht hat, war die Top-Qualität der Schallplatte, da hatte ich mit anderen neuen Schallplatten in der letzten Zeit viel Pech.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2015
Die CD war ein Geschenk für unsere 14 jährige Tochter. Sie war total begeistert, da sie in "normalen" Läden diese CD trotz langer Suche nicht gefunden hatte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
"Daughter" erinnert mit den minimalistisch arrangierten Songs sehr an "The XX", ist aber kein billiger Abklatsch, sondern überraschenderweise ein kleines Meisterwerk. Wer kennt diesen Moment nicht: Ein Album, das auf Anhieb gefällt - sprichwörtlich umhaut, weil es sich vom Einheitsbrei abhebt.

Jedes Lied auf "if You Leave" ist für sich eine kleine Träne, die zum Dahinschwelgen einlädt - und man lässt sich gerne von Elena Tonras Stimme in den Mantel der Melankolie einhüllen. Bilder von träumerischer Sommerzeit, die man mit einem besonderen Menschen verbrachte tauchen plötzlich wieder auf auf. Unbeschwert, schön, intim. Und schließlich kehrt die Sehnsucht nach dieser Zeit zurück. Ein schöner Schmerz in der Brust, der uns daran erinnert, dass wir nur aus einem einzigen Grund auf der Welt wandeln...auf der Suche...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2016
Zur Musik möchte ich mich nicht äußern, da sich über Geschmack bekanntlich nicht streiten lässt. CD wurde schnell geliefert und um das Warten zu verkürzen stand die Musik sofort digital zur Verfügung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2016
Da ich sehr viel ruhige, melancholische, gerne auch düstere Musik höre, hatte ich gedacht, daß dieses Album auch etwas für mich sein könnte. Doch auch nach mehrmaligem Anhören und Wirkenlassen finde ich keinen Zugang.
Die Stimme der Sängerin kann mich nicht überzeugen, sie wirkt kalt und abweisend, auch die musikalische Begleitung schafft es nicht, mich in ihren Bann zu ziehen, es plätschert so dahin, nichts bleibt hängen. Ein weiterer "Störfaktor" liegt für mich in den Texten, die mir einfach zu negativ und unästhetisch sind, mir fehlt hier jegliche Poesie. Man kann das natürlich mögen, ich persönlich bevorzuge jedoch Texte, die nicht nur etwas aussagen, sondern zudem noch schön klingen.
Die Songs sind definitiv anders, abseits vom Mainstream (dafür gebe ich den zweiten Stern), genau deswegen sind sie aber eben auch Geschmackssache und meinen Geschmack treffen sie nicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2013
Die Titel klingen schon ein wenig ähnlich, und die Musik fließt düster-melancholisch dahin getragen von der wundervollen Stimme der Sängerin... ein wenig rauschhaft auch, untermalt von den beiden Gitarren, Spannungsbögen entstehen und zerfliessen wieder...großartig!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken