Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 19. März 2014
Die mSSD wurde zusätzlich zu der vorhandenen HDD in ein ACER Aspire V5-573G-54208G50aak eingebaut. Die mitgelieferten Schräubchen können nicht verwendet werden.
Die SSD wird intern nur mit einer Schraube gesichert. Hierzu wurde eine der 17 (!) Schrauben aus der Befestigung der Bodenplatte des Notebooks geopfert. Die Bodenplatte (Unterseite des Notebooks) hält auch mit 16 Schrauben fest. Anschließend wurden sämtliche Partitionen der HDD (einschließlich Wiederherstellungspartition) auf die mSSD geklont (mit der free Version "Macrium Reflect" z.B. bei c't; die Betriebssystempartition C:\ muss natürlich verkleinert werden), die Partionen von der HDD gelöscht - der Stecker von der HDD abgezogen, mit F12 gebootet, die mSSD als Bootlaufwerk eingetragen, wieder heruntergefahren, HDD wieder angeschlossen - und jetzt rennt das Notebook.Die HDD als Laufwerk D:\ oder mit anderem Laufwerksbuchstaben registrieren. Zeitaufwand ca 15-45 Min.
Windows 8 bootet innerhalb 8 Sec. vollständig (Empfehlung: nachfolgend Defraktionierung u.ä.für die mSSD abschalten- siehe hierzu Microsoft Empfehlungen zu SSD).
Für 99 EUR ist das meines Erachtens eine empfehlenswerte Erweiterung (oder soll der mSSD-Steckplatz im Notebook immer leer bleiben?)
44 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. April 2014
Als die Entscheidung zum Erwerb einer SSD gefallen war, habe ich mich durch doch so einige Foren gelesen.

Das Für & Wider zu verschiedenen Modellen war nicht überraschend. Begründete Einwände oder Empfehlungen waren eher die Seltenheit.
Ein sehr hilfreicher Beitrag war der, der in etwa sagte:

"Wenn es schnell sein soll und nicht bestimmte Leistungswerte erreicht werden sollen/müssen, nimm die SSD die Dir gefällt. Welches Kriterium dann den Ausschlag gibt, ist nicht so wichtig. Alle SSD sind schnell in den Zugriffszeiten, selbst die Langsamen. Und auch der Datendurchsatz ist immer deutlich höher als bisher (mit konventionellen Festplatten) gewohnt."

Dieser Beitrag machte mir klar, dass für mich die Technologie wichtig war. Ganz konkrete Leistungswerte waren für mich als "Standardbenutzer" nicht so relevant.
Was soll ich sagen? Die Entscheidung zu einer günstigen SSD habe ich bislang nicht bereut.

Ich benutze die Crucial in meinem geschäftlichen Notebook. Dieses hat als primäres Laufwerk eine Samsung 840 PRO (256GB). Die Crucial hat eine etwa vergleichbare Größe (240GB), aber die - auf dem Papier (!) - sichtlich schlechteren Leistungskennzahlen.

Was ich praktisch davon merke? Gefühlt nichts.

Letztlich kopierte ich eine virtuelle Festplatte (6GB) von Crucial auf Samsung. Das dauerte gerade mal 30 Sekunden. Windows 8 nannte 240 MB/s Datendurchsatz.
Aus reinem Interesse hatte ich den umgekehrten Weg dann auch probiert. Das Ergebnis war mir 238 MB/s nahezu identisch.

Der Poweruser wird hier jetzt den Flaschenhals an der Crucial SSD finden ... Mir als normalem Anwender, der solche Vorgänge weniger als einmal die Woche hat, ist das deutlich schnell genug.

Gleichermaßen hatte ich erst heute die sehr angenehme Erfahrung gemacht, die Suche auf der Crucial über das gesamte Laufwerk auszuführen. Da sind 220GB Daten drauf, das Ergebnis war innerhalb von etwa 20 Sekunden da. Eine Suchindizierung ist dabei nicht aktiviert.

Was ich sagen wollte: Für bleibende positive Erinnerungen und die tollen Effekte, die die SSD-Technologie möglich macht, ist eine günstige SSD wie diese Crucial genau richtig.

Und nun viel Spaß damit!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. August 2017
Vor knappen 4 Jahren hatte ich mir diese SSD für mein Notebook (XMG C703) bestellt. Bis vor kurzem lief sie soweit auch ohne Probleme.
Nun wird sie des öfteren nicht mehr von Windows erkannt.
Schade, hätte gedacht sie hält doch länger.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. April 2014
Mehr braucht man in der Regel nicht. Die Leseleistung ist so gut wie bei den besten Platten, Schreibleistung braucht man in der Regel nicht so hoch, da reicht auch die Hälfte. Das Preis/Leistungsverhältnis ist sensationell. Einziger kleiner Nachteil ist die etwas höhere Stromaufnahme, aber im Desktop ist das egal.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Mai 2014
Crucial ist mir in Vergangenheit öfters mal negativ beschrieben worden, mit dem Wortlaut >> Samsung EVO 840 ist das einzig Wahre, der Rest ist Schrott <<
Doch ich habe mit dieser Crucial, die ich wegen des günstigen Preises gekauft habe, meinen Acer V5-573G mit i5-4200U. NV GF GT750M, 8GB Ram, FULLHD - Laptop aufgerüstet und Windows 8 darauf installiert.

Es ist ein Traum, absolut. In gerade ehrlichen 7-8 Sekunden ist der komplette Kasten hochgefahren und betriebsbereit. Die Programme die auf der SSD installiert sind, wie unter anderem Photoshop werten trotz großer Größe mit irrsinnig schneller Ladezeit auf.

Auch was Benchmarks betrifft : Die Crucial, die hält super mit und erfüllt für den Ottonormalverbraucher mehr als er braucht.
In meinen Augen ist ein besseres Modell von ambitionierteren Herstellern fast hinausgeschmissenes Geld, so gut wie diese SSD ist!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. März 2014
habe erst gedacht das ich bei diesem Preis keine gute Ware erhalte muss aber eingestehen nach dem ich mein Betriebssystem auf die mSATA kopiert habe und noch einige andere Programm gestartet hatte. Fährt mein Rechner viel schneller hoch und auch die Programme laufen schneller ab.
Die mSATA ist erst drei Tage bei mir verbaut aber ich nutzt den Rechner den ganzen Tag, beruflich bedingt sowie auch Privat, und da läuft der Rechner minimum 14 Std. am Tag.
Für das Preis/Leistungsverhältnis einer mSATA 240 GB kann ich nur eine Kaufempfehlung abgeben !!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Mai 2014
Unglaublich was man heute auf eine so kleine Platte alles drauf bekommt. Und dann ist sie auch noch richtig schnell...
Selbige steckt in meiner Zotac Zbox EI750, das passt, die ASBenchmarkwerte sind besser als beworben, Score 847.
Leider geht nur eine mSatakarte in die Box...

Kaufempehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Dezember 2014
funktionieren bei mir einwandfrei in einem Acer Aspire R7 - lagere dort zur internen HDD große Programme, SWAP und Ready Boost Cache aus - schade dass man die hiberfil.sys nicht drauf packen kann, wenns nicht das ROOT-Volume ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Mai 2014
Habe diese MSata SSD in einem Acer Aspire V3 verbaut. Sie wurde sofort erkannt und läuft sehr schnell und zuverlässig. Sollte sich das ändern, melde ich mich wieder! Habe mich aufgrund des MLC-Speichers für die Crucial und gegen sie Samsung Evo (TLC) entschieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Februar 2015
Habe diese SSD gekauft um mein ThinkPad X220 aufzufrischen und ich weiß nicht mehr, wie ich früher ohne eine SSD leben konnte. ;)

Das einbauen ging dank der vielen Anleitungen im Internet leicht von der Hand!

Ich habe keine Benchmarks laufen lassen, aber gefühlt läuft die kleine SSD mit Vollspeed.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)