flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 18. März 2017
Gute Musik vom Meister mit sehr viel musikalischen Ideen zwischen den Noten.
Auch seine Band ist Spitze - wie in alten Zeiten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2016
Wonderful album at an exceptional sale price when I purchased. A mix of every version of Bowie and what a surprise comeback it was.
His like will never be seen again
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Oktober 2016
Absolut Genial! Ich möchte meine Meinung abgeben da ich erst neu auf David Bowie gestoßen bin. Ich habe mir das neue Album "Blackstar" bereits Ende 2015 vorbestellt, da ich sehr neugierig war. Ich wurde positiv überrascht. Der anschließende Tod Bowies war erschüttern & aufgrund des Medien-Hypes um alles habe ich mich (ich bin 23!) intensiver mit DB beschäftigt. Als erstes Album habe ich "The Next Day" gewählt - und ich bin begeistert! Anders als "Blackstar" - Aber phänomenal! Ich kann jedem musikinteressierten jungen Menschen dieses Album ans Herz legen - Man wird es nicht bereuen :) 5 Sterne! Ruhe in Frieden David🍀
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. November 2016
Ich kannte bisher nur den Song "Where are we now", der sich sehr melancholisch wie ein Rückblick, oder viellleicht sogar wie eine Suche angehört hat für mich. Aus der jetzigen Perspektive sogar wie eine Vorankündigung auf das Ende? Alles in allem ist es ein Album, das mich jedoch genauso überzeugt, wie eigentlich alles, was David Bowie produziert hat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Februar 2016
Artikel war wie beschrieben und der Service war so gut, würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen, immer wieder, alles perfekt, danke!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Februar 2016
Eines seiner besten Alben. Vielseitig und perfekt, wie man es von ihm gewohnt ist. M. E. gute Pressung, beiliegende CD = genial. Leider wurde das Cover durch den Versand (wieder einmal) beschädigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. April 2013
Das Warten hat sich wirklich gelohnt. David Bowie hat eine einfallsreiches und abwechslungsreiches Album erschaffen.
Viele der Songs auf dem Album erinnern an alte Alben aus den siebziger Jahren. Unvergleichlich der Groove oder die markante Stimme von David Bowie.
Eines hat mir nicht gefallen, hat aber nichts mit den Songs zutun, eher mit dem Cover.
Er hatte ja genug Zeit sich etwas einfallen zu lassen aber das überdrucken éines bereits benutzten Covers finde ich einfallslos und paßt garnicht zu seinen vergangenen Werken.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. August 2016
Die Platten liegen 100% plan auf und die Sound und Pressqualität ist spitze.Spitze war auch der Preis ! Würde sie immer wieder kaufen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juni 2013
Über David Bowies überraschende Rückkehr nach fast zehn Jahren selbstauferlegter Musikabstinenz in der Folge eines Herzinfarkts hat sich das Feuilleton inzwischen ausgiebig ausgelassen. Selten wurden so viele Zeilen mit der Info vollgeschrieben, dass es keine Informationen gibt. Egal! Jetzt zählt nur noch »The Next Day«. Wer nach der introvertierten fast weinerlichen Vorabsingle »Where Are We Now?« mit ihren Erinnerungen an Bowies Berliner Zeit ein nostalgisches Alterswerk erwartet hat, wurde schon von der zweiten Single »The Stars {Are Out Tonight}«, einer kraftvoll vitalen Rock-Nummer mit einem sich unwiderstehlich einschleichenden Refrain, angenehm überrascht. Und auch die anderen 15 Titel des Albums mit dem verfremdeten »Heroes«-Cover klingen alles andere als lahm. Vielmehr zeigen sie einen Sänger und Songschreiber, der gerade dem Jungbrunnen entstiegen scheint. David Bowie singt nicht nur genauso gut und emphatisch wie in seinen besten Zeiten, auch die zwischen Rock, Pop und schrägem Soundexperiment mäandernden Songs klingen frischer und mitreißender als alles auf seinen letzten Platten, »Reality«, »Heathen« und »Hours«. Er braucht auch keine Coverversionen als Füllsel mehr. Die Ideen für Songs scheinen ihm wieder ganz leicht zuzufliegen. Dass er sich dabei gelegentlich selbst zitiert, vor allem seine Platten aus den späten 70er Jahren wie »Heroes«, »Lodger« und »Scary Monsters« mit ihren schrillen Gitarren, hektischen Beats, wilden Breaks und turbulenten Melodien lässt man sich gern gefallen, wie auch einige Crooner-Einlagen á la Scott Walker und jede Menge feine Pop-Melodien. Ein großes Lob geht zudem an die krachige, fette Produktion von Tony Visconti, an die abwechslungsreichen kompakten Arrangements und an Bowies bewährte Band um Bassistin Gail Ann Dorsey, Schlagzeuger Zachary Alford und die Gitarristen Earl Slick und David Torn, die zwar zusammen mit ihrem Chef die Rock- und Popmusik nicht neu erfinden, aber eine Musik kreieren, wie sie 2013 definitiv Niemand sonst spielt. Was jetzt zur vollen Zufriedenheit noch fehlt, sind Konzerte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2013
… bin aber leider noch nicht so sicher was ich davon halten soll!?! Hat mich nicht so umgehauen wie "Heathen". Ist aber eindeutig besser als "Reality" (bis auf das grandiose "Bring me the disco king"). Man muss das Album wohl noch öfter hören, um besser reinzukommen. Es ist stilistisch sehr unterschiedlich, was ja per se nicht schlecht ist – nur etwas schwieriger damit warm zu werden.
Mit den Texten, die ja auch nicht gerade unwichtig sind, hab ich mich noch nicht beschäftigt, da der Meister seinen Grafik-Designer nicht überprüft hat: pinke Schrift auf braun in winzig und ohne Leerzeilen … echt jetzt!?! Auch mit neuen Brillengläsern eine Zumutung! Und schade, da er ja was zu sagen hat. Grafisch hat Bowie eigentlich immer Gutes zu bieten gehabt … diesmal hält sich meine Begeisterung in Grenzen.
Trotzdem: für Bowie-Fans ein Muss! Manche Sachen entfalten sich erst mit der Zeit …
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden