Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 14. Mai 2013
So, nun steht er hier, der BP430, wohl der Nachfolger des BP420 von LG.
Meinen BP420 hatte ich verkauft, da er einige Probleme bei Container Dateien machte und mir das Menü einfach zu unübersichtlich war. Ein guter Player, jedoch ist dieser hier meiner Meinung nach der "bessere 420". Doch zu den Unterschieden dieser beiden Player später.

Ich habe einige Player getestet, meine Kaufkriterien waren:
- unter 100 Euro
- 3D kompatibel
- möglichst große Vielzahl von Containerdateien
- leises Laufwerk (hatte mit einem Sony-Player schlechte Erfahrungen gemacht)
- ohne W-LAN, da meine FritzBox 50 Zentimeter entfernt ist und der Aufpreis für W-LAN somit in meinem Fall unsinnig ist

Nun zu den getesteten Playern:

Der Samsung BD-E5500 hat ein unheimliches lautes Laufwerksgeräusch und er reagiert sehr langsam auf manche Fernbedienungsbefehle. Das hat einfach nur genervt. Das Menü war optisch mit das ansprechendste, jedoch das Laufwerksgeräusch ein Killerkriterium. Bleibt zu hoffen, dass Samsung das bei der nächsten Playergeneration ändert.

Der Philips BDP3380/12 hat mir schlicht und einfach zu wenige Formate abgespielt.

Der Toshiba BDX4350KE kommt wertig daher, die Displayanzeige ist störend hell, das Menü ziemlich kompliziert. Das Killerkriterium für diesen Player war allerdings die absolut unterirdisch schlechte Fernbedienung. Einerseits fühlte sich der Player selbst von allen Kandidaten am wertigsten an, andererseits hatte er die schlechteste Fernbedienung, die ich je in den Händen hatte. Von der Optik her ähnelte diese stark einer Fernbedienung, die bei einem meiner Sat-Receiver beiliegt, nur dass der Druckpunkt eine Katastrophe ist. Nicht selten muss eine Taste doppelt oder dreifach gedrückt werden, bis der Player reagiert. Und es liegt definitiv an der Fernbedienung. Leute, die eine Universalfernbedienung nutzen sollten also ruhig mal ein Auge auf den Toshiba werfen, wenn die komplizierte Menüführung nicht stört.

Den hier von Kunden gepriesenen Hualu BDP-2040 habe ich ausgeschlossen, er mag momentan alles abspielen, aber mir fehlt einfach die Zukunftssicherheit, da man die Marke so gar nicht kennt und nicht weiß, wie es mit Softwareupdates aussieht.

Sony habe ich ausgeschlossen, da der letzte Player, den ich von Sony hatte, der BDP-S490, ein hohes Fiepen produzierte. Scheint bei dem aktuelleren BDP-S4100 wohl immer noch der Fall zu sein, außerdem finde ich das Design zwar ganz ansprechend aber sehr unpraktisch. Nö!

Also wurde es dann der BP430 von LG.

Nun zu den Unterschieden 430/420 (ohne Vollständigkeitsgarantie ;-) ):
- der 430 hat bisher alles abgespielt, was ich ihm zu futtern gegeben habe (was der 420 nicht mehr tat, trotz aktueller Software)
- der 430 ist schmaler als der 420. Geschmackssache, mich stört es nicht, jetzt findet mein NAS noch Platz im AV-Rack neben dem Blu-ray Player und dem Sat-Receiver
- der 430 hat einen koaxialen, der 420 einen optischen Digitalausgang
- der Front USB Anschluss des 430 hat keine Klappe zum Verschließen der Buchse (was mich jedoch nicht stört)
- die Fernbedienung des 430 fällt kleiner aus, was ich als angenehm empfinde, es ist aber nicht so ein Billigplastikteil wie bei manch anderem Player, sie fühlt sich recht wertig an
- das Menü wirkt aufgeräumter, zwar kann man nicht mehr wie beim 420 aus vier Hintergründen wählen, aber der eine ist okay.
Ich würde mir die Möglichkeit eines dunklen Menühintergrundes wünschen, hatte mein alter BP370, warum man davon abgewichen ist, keine Ahnung, gerade nachts fand ich es wesentlich angenehmer mit dunklem Menühintergrund zu "arbeiten", so feuert einem der helle Hintergrund mächtig in die Augen, wenn die Umgebung unbeleuchtet ist.

Das waren nun die Unterschiede, die mir bisher aufgefallen sind, es mag noch weitere geben. Für meinen Geschmack ist der 430 eine gute Weiterentwicklung des 420 und momentan der beste Player unter 100 Euro.

Was mir allgemein (Samsung, LG, Toshiba, Philips und eventuell andere) nicht so sehr gefällt sind die Displays. Zum einen die Farben (entweder grün oder bei Toshiba kräftiges zu hell leuchtendes Blau) und zum anderen die Darstellung durch, ich weiß nicht wie man es nennt, LED-Striche und nicht durch einzelne LED-Punkte. Das ging und geht schöner, vielleicht kann man das aber auch nur bei teureren Geräten erwarten.

Ich hoffe, ich konnte einigen ein wenig Hilfestellung im Blu-ray Player Dschungel geben.

Update vom 16.05.2013:
Wie in den Kommentaren zu lesen ist, hat ein Käufer des BP430 Probleme mit dem Laufwerk: Er beschreibt ein deutlich hörbares Surren. Ich kann dieses Geräusch bei meinem Player nach wie vor nicht feststellen. Der Vollständigkeit halber wollte ich diese Information jedoch der Rezension hinzufügen, wer also ähnliche Probleme mit dem Laufwerk feststellen sollte, sollte vielleicht auf einen Umtausch bestehen.

Update vom 17.05.2013:
Die Smart TV Funktionen habe ich leider noch nicht getestet, zu Diensten wie z.B. Maxdome oder Spotify kann ich daher nichts sagen. Die DLNA Funktionen sind (bisher) alle bestens.

Update vom 13.06.2013:
Da in den Kommentaren bemängelt wurde, dass in dieser Rezension nichts über Bild- und Tonqualität zu finden ist, möchte ich hinzufügen, dass ich in diesem Preissegment keine signifikanten Unterschiede feststellen konnte. Ich war bei allen Geräten sowohl mit der Bild- als auch mit der Tonqualität zufrieden.
3636 Kommentare| 262 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Mein Fernseher ist ein Panasonic TX-L42EW6. Ich benötigte dazu einen guten BlueRay Player, mit dem ich meine wirklich sehr vielen, alle mit "Adobe Premiere Elements 7.0" selbst geschnittenen und selbstgebrannten DVDs anschauen konnte. Vor allem wollte ich mit diesem Player meine geliebten selbstgebrannten "Itto Ogami" DVDs (52 Serien, alle) und meine geliebten selbstgebrannten "Heidi" DVDs (52 Serien, alle) auch weiterhin anschauen. Alle haben das *.VOB-Dateiformat von Adobe.
Ich habe nur bei dem LG BP430 dieses Dateiformat in den technischen Daten gefunden. Daraufhin habe ich diesen Player bei Amazon bestellt und gekauft. Ich bin mit diesem BlueRay-Player sehr zufrieden. Er kann wirklich Alles. Viel, viel mehr als ich jemals gebrauchen kann. Was ich brauche ist DVDs anschauen und meine unzähligen hochwertigen Fotos als Dia-Show am Fernsehbildschirm zu betrachten. Er hat dazu eine ausfahrbare Schublade um die DVDs ohne Beschädigung einzulegen, wie ein DVD-Brenner am Computer. Der Fernseher skaliert automatisch DVDs und Fotos in hervorragender Qualität auf maximale Bildschirmhöhe. Die Qualität der Visualisierung auf dem Fernseh-Bildschirm ist viel besser als die meines alten, vielfach teurer erstandenen DVD-Players von Denon. Das habe ich getestet.
Die Fotos habe ich in vielen Ordnern auf meinen "Buffalo" USB- Stick am Computer kopiert. Für den USB-Stick gibt es eine USB-Buchse an der Frontseite des Geräts. Der LG BP430 Player stellt alle diese Ordner als Auswahl auf dem Bildschirm zur Verfügung, so dass man immer weiß, welchen Ordner man gerade betrachtet. Besser geht nicht. Die Dia-Show startet automatisch beim Drücken auf die Play-Taste der Fernbedienung. Man benötigt dazu nur die kopierten Ordner von der Festplatte des Computers. Keine selbsterstellten Dia-Shows sind nötig.

Dank der hervorragenden Darstellung am Panasonic Fernsehbildschirm (1080p),
bekommt dieser Player meine freundliche Kaufempfehlung.

Nachtrag: Um Bild und Ton des BlueRayplayers auf den Bildschirm und in die Lautsprecher des Fernsehers zu bekommen, drücke ich auf die Taste "AV" der Fernbedienung des Fernsehers und hier auf "HDMI3". Nach dem ich die DVD herausgenommen und das Gerät ausgeschaltet habe, kommt das Fernsehbild automatisch von selbst. Andernfalls drücke ich auf die TV Taste der Fernbedienung des Fernsehers.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
Im Grunde macht dieses Gerät was es soll. Wenn es auch mal etwas länger dauert. Zwei Eigenschaften stören mich aber bei diesem Gerät. Zum einen startet es bei jeder DVD nach dem ersten Einlegen sofort mit dem Film bzw der ersten Folge einer Serie. Zum Anderen hat dieses Gerät Probleme bei selbst gebrannten DVDs mit höheren Bitraten im Datenstrom. Meine Authoringsoftware gibt für eine Standard-DVD z.B. eine Bitrate von max. 8MBit/Sek bei einem Durchschnitt von 6MBit/Sek vor. Hiermit kommt der LG aber früher oder später in's stolpern. Viele günstige DVD-Player verarbeiten diese Bitrate mit Leichtigkeit. Leider nicht dieser LG. Deshalb nur drei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2015
Ich btreibe den Player an einem Panasonic Plasma Smart Tv.Nach updaten der Firmensoftware problemlos via Patchkabel,ergab sich folgendes,manchmal wird eine DVD oder Blue Ray nicht erkannt,warum das so ist mögen die Götter wissen.Bheben läßt sich dieser Umstand nur mit Ziehen und wieder einstecken des Netzsteckers.Bild normal und 3 D sehr gut Tonausgabe ebenfalls.So schlecht ist er nicht .LG zu hundert Prozent Panasonic kann es besser.

bedingte Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Ich habe mir diesen Bluray Player übergangsweise gekauft, da ich meine PS3 verkauft habe aber bald eine PS4 kaufen wollte.

Der Player hat das selbe Bild/Ton wie die PS3 erzeugt war nur im Menü wesentlich langsamer....3D funktionierte ebenfalls gleichwertig zur PS3.

Für das Geld auf jeden Fall zu empfehlen.

4 Sterne dafür
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Ich habe den LG BP430 als Ersatz für meinen BD-F5500 von Samsung gekauft, mit welchem ich überhaupt nicht zufrieden war, da er zu laut war und manchmal sogar ein hohes Fiepen ähnlich einem Röhrenfernseher von sich gab.
Der BP430 läuft wesentlich ruhiger, die Menüführung geht flotter und übersichtlicher von der Hand und er spielt auch kritische 3D-Blurays, die auf dem Samsung schrecklich anzusehen waren (z.B. der Hobbit) tadellos ab.
Da dies aber kein Problem der Player, sondern des von der Norm abweichenden Kopierschutzes der blurays ist, ist es eher Warner Bros. anzulasten, dass diese Scheiben auf einigen Geräten nicht einwandfrei funktionieren.
Dass LG aber im gegensatz zu Philips, Samsung &co. mit einem Software-Update reagiert hat, finde ich toll!

Vorteile
+Bild- und Tonqualität einwandfrei (ich merke aber sowieso keinen Unterschied zu anderen Playern)
+Gute Menügestaltung (besser als bei Samsung)
+Spielt auch die kritischen Blurays einwandfrei ab
+fast unhörbar

Nachteile
-Gelegentlich kurze Hänger in den Menüs
-Etwas zu sehr entschlackte Fernbedienung (keine Taste zum Audio/Untertitel umschalten)

Neutral
Ladezeit der Disks durchschnittlich

Smart-Funktionen brauche ich nicht, da das mein TV beherrscht.

Mein Fazit: Der LG BP430 ist dem Samsung BD-F5500 in allen Belangen überlegen und für mich eine klare Kaufempfehlung wert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 10. April 2014
Zwar ist bei meinem Exemplar eine der Fronttaste etwas schwergängig, allerdings hatte ich keine Lust deswegen das Gerät umzutauschen. Das ist aber auch das einzige Manko, denn der Player funktioniert in allen Belangen 1A: DVD, BluRay, 3D, alles top! Lediglich die Menus sind etwas "hausbacken", aber das sieht mal ja nicht so oft. Klare Kaufempfehlung von mir!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Ich habe den Bluray Player bei einer Weihnachtsaktion erstanden. Da ich auch einen LED-TV von LG besitze wollte ich einen Bluray Player von der gleichen Marke.

Das Gerät ist sehr leise. Laufwerkgeräusche kann ich keine hören. Bis jetzt hat es alle Blurays problemlos abgespielt. Selbst alte DVDs werden gut hochskalliert. Wenn ich die Menü-Funktionen oder Spezialtasten fürs Umschalten der Sprache oder Untertitel nicht brauche, kann ich das Gerät auch mit der Fernbedienung des LG Fernsehers bedienen. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2017
Habe diesen Blu-ray-Player nun schon 4 Jahre, und er hat mich in seiner Qualität bisher nie enttäuscht, auch nich bei 3D-Filmen.
Schade, dass die Unterhaltungsindustrie zwischenzeitlich dazu tendiert, 3D wieder abzuschaffen. Ich finde 3D einfach Klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Es ist eine Super Auflösung in 3D. Preis Leistung stimmen meiner Meinung nach gut überein. Kann ich nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)