Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
14
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2015
Ist dieses Meisterwerk!
Was für ein tolles Album!
Hab mir diese CD von Flotsam auch viel zu verspätet besorgt da ich alles von den Jungs habe!
Von wegen Durchschnitts Album wie viele rum genörgelt haben!
Für dich das beste Flotsam Album daß sie je raus gebracht habe!!!
Kaufen hören staunen😊
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
...schreibe ich nun eine Rezension, die den meisten hier klar widerspricht! Als ich die ersten Rezensionen hier gelesen hatte (da war die CD noch im Postlauf zu mir), habe ich gedacht: oh nein, ein Fehlkauf (war ich doch von der Vorgängerscheibe, die eindeutig mehr die "alten" Flotsam & Jetsam wiedergab) ebenfalls absolut begeistert. Und was soll ich sagen: ein wenig voreingenommen hörte ich die neue Scheibe und fand sie so lala. Einige Tage später nun ein neuer Anlauf und siehe da: für mich definitiv schon jetzt eine der Scheiben des Jahres!!! Wie kam mein Sinneswandel? Nun, da bedurfte es eigentlich nur objektiver Unvoreingenommenheit und dass Verständnis, dass gute Gruppen mit guten Musikern eigentlich nur dann schlechte Scheiben abliefern, wenn sie sich selbst immer und immer wieder kopieren. Was hätte denn eigentlich nach der letzten, tollen und erfolgreichen CD kommen sollen? Ein warmer Aufguss, wieder im Stile der Vorgängerscheibe? Back to the Roots zur -zugegeben- seligen "Doomsday" ... oder "No Place for"...??? Wer hat sich denn beschwert, dass die letzte Scheibe so anders war, als z.B. die "Drift"? M.E. nach so ziemlich niemand. Jetzt ändert sich der Stil der Platte abermals, nun ist für viele hier aber alles fad und langweilig!? Ist natürlich alles Geschmackssache, schon klar, aber so schlecht,wie sie hier dargestellt wird, finde ich zumindest, ist sie objektiv längst nicht. Abwechslungsreiche Songstrukturen, genial musikalisch hinterlegt, Power-und Thrashmetal-Elemente ebenso wie ruhigere, aber kompositorisch einfach sensationell abgeklärte Passagen, immer getragen von der nach wie vor sensationellen Stimme von Eric A.K. ( an dieser Stelle sei daran erinnert, dass die Herren, ebenso wie mittlerweile ich selbst durchaus in die Jahre gekommen sind, und vielen von den Rezensenten hier wahrscheinlich als Vater dienen könnten; nur, wer hat schon einen Vater, der noch derart losbrezelt??? Vielleicht auch über den Altersaspekt mal nachdenken, gelle!?). Machen wir's zum Ende kurz: für mich hat die Scheibe, obwohl anders und teilweise nicht mehr so ausschließlich bretthart (oder gerade deshalb?) durchaus das Niveau der oben erwähnten Scheiben aus der Frühphase ihres Schaffens (ich hör schon den Aufschrei!!!). Basta! Und ich werd sie wärmstens weiterempfehlen. So, jetzt werd ich sie mir auch noch einmal reinziehen und dabei nen schönen Malt genießen...das Leben kann so schön sein. Cheers!!
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Ich habe "Ugly noise" erst einmal durchgehört, und es sind schon ein paar Tracks positiv aufgefallen. Vor allem "Rage" bleibt gleich im Ohr hängen. Insgesamt klingt das Album 100%ig nach Flotsam, der typische Sound der Band, obwohl an manchen Stellen auch etwas experimentiert wurde. Für mich kommt das neue Album nicht ganz an den Vorgänger "The cold" ran, welches mit "Blackened eyes staring" und "Better off dead" 2 meiner absoluten Lieblingssongs enthält. Aber es reiht sich dennoch nahtlos zwischen den anderen Bandklssikern wie "Cuatro" oder "Drift" ein, deshalb 5 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2015
Flotsam und Jetsam sind soetwas von unterbewertet, dass es kaum erträglich ist. Sie liefern immer wieder Alben in Spitzenqualität ab und kommen trotzdem nie groß raus. Ugly Noise ist ein mächtig starkes Metalalbum und jeder der den Sound von Eric A.K. und seinen Mannen mag, kann hier getrost zu greifen. Gerade der Titelsong hat es wirklich in sich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2016
Nachdem ich den Vorgänger the Cold drauf und runter gehört habe war es ja ein Highlight kommt nun schon 2 Jahre später mit Ugly Noise der Nachfolger. So richtig schlecht ist das Album nicht richtig gut aber auch nicht. Die Songs sind alle ziemlich ruhig bzw experimentell nichts mehr wo man Trash oder Speed drauf schreiben könnte :-) aber die Jungs sind ja auch schon älter was erwartet man ? Gerade die etwas ruhigen Nummern wie Rabbits Foot oder Play your Part gefallen mir sehr gut. Daher finde ich hat das Album trotzdem 4 Sterne verdient. Fazit gut aber kein Klassiker wer Cuatro mochte kann auch hier zugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2013
Ein absolut würdiger Nachfolger zu "The Cold". Meiner Meinung nach werden FaJ mit den Jahren immer besser. Ich will das Album mal mit "reifem Metal" beschreiben. Es ist eben nicht das Rumgeknüppele wie bei der großen Masse heutiger Bands, sondern durchdachte harte Musik. Absoluter Qualitätsmetal.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Dass es so schnell mit dem neuen Album geht, habe ich ehrlich gesagt, von der Band nicht erwartet - drei bis fünf Jahre "Kreativpause" war zwischen den letzten Alben ganz normal. Deswegen war ich sehr überrascht, als ich rein zufällig die Scheibe bei Amazon entdeckt habe. Noch größer war meine Überraschung, als ich mir die CD nach dem Kauf das erste Mal angehört und festgestellt habe, dass es hier NICHT um den direkten Nachfolger von "The Cold" handelt.

Die Fans, die hier Teil 2 von der letzten Platte The "Cold" (sprich eine richtige Speed/Thrash Metal Granate) erwarten, werden hier eher enttäuscht sein, denn musikalisch geht es auf dem neuen Album in die Richtung von den 90er Klassikern wie "Cuatro", "Drift" oder "High". Die Fans, die diese Art und Weise von F&J Musik mögen werden mit der neuen Scheibe glücklich sein - die Songs sind sehr abwechslungsreich und sehr anspruchsvoll - also machen richtig Spaß, es werden sowohl schnelle Nummer als auch Mid Tempo Songs inklusive zwei Halbballaden angeboten. Die Stimme von Eric A.K. ist wie immer sehr eigenständig und emotional.

Nach dem mittlerweile dritten Durchlauf bin ich noch mehr überzeugt, es handelt sich um ein neues Meisterwerk in der Bandgeschichte!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2015
Flotsam and Jetsam ist für mich ein Rätsel, dass die Band immer noch relativ so unbekannt sind verstehe ich nicht.
Diese Band hat es einfach drauf, wieder einmal überragende Scheibe
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Zwar nicht ganz so Gut wie die "The Cold", aber wieder ein Super Album von Flotsam. Höre es mir oft an!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Auch die Herren von Floatsam und Jetsam kommen in die Jahre. Tendenz: Powermetal mit gelegentlichen Speedeinlagen.
Wie früher (80-90iger) klingen sie einfach nicht mehr. Aber es ist > ok.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,99 €
7,39 €
17,90 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken