flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 17. Februar 2015
Mein ONKYO-Receiver von 2011 war nicht in der Lage Stereo-Konzert DVDs/BluRays gleichmäßig zu verteilen so dass hierbei der Ton
nur aus beiden Frontboxen + Subwoofer ausgegeben wurde. Das füllt den Raum eben nicht mit Schall. Konzert-Raum feeling fehlt komplett,
es klingt dadurch doof und macht keinen spaß. Die meisten Receiver sind nicht in der Lage ein STEREO-Signal auf alle 5.1 Boxen zu verteilen.
Ich habe mich daher für den Yamaha RX-V475 Netzwerk AV-Receiver entschieden. Yamaha Receiver haben einen 5.1 Enhancer womit man
eben genau dieses Problem löst. Klingt super und man fühlt sich sofort als ob man mitten im Konzertsaal steht/sitzt. So soll es sein!
Cool ist auch, dass man mit der Yamaha Handy-App die Steuerung übernehmen kann. So sind Einstellungen sehr leicht anzupassen.
Am TV, über HDMI, sind Einstellungen allerdings auch überschaubar, so dass man hier ebenfalls schnell ans Ziel kommen kann.
Fazit => Starkes Gerät mit tollen Extras und sehr vielen Anschlussmöglichkeiten.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Januar 2016
Das Gerät habe ich jetzt mehr als 3 Monate. In der Zeit habe ich es gerne benutzt, die Verarbeitung ist sehr gut, die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Mir gefällt die Steuerungsmöglichkeit per App und die Möglichkeit, Spotify zu benutzen. Der Klang ist zusammen mit einer kleinen Teufel Lautsprecheranlage voll und transparent. Besonders hat mir die Möglichkeit gefallen, einen Raum individuell einzumessen. Obwohl der AV Receiver die eigentliche Schaltzentrale für den Fernseher war nutze ich mit einem neuen Sony Fernseher jetzt auch den Audio Return Channel (Ton vom Fernseher zum Receiver), bei BluRay Zuspielung und Telekom Entertain geht der Ton vom Bluray Player oder der Telekom Settop Box zum AV Receiver und dann zum Fernseher - der Yamaha lässt sich über die Fernbedienung des Fernsehers steuern - auch Klasse! Zu dem Preis einfach unschlagbar
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. April 2014
Ich habe mir diesen Receiver gekauft, weil mein alter Receiver den Geist aufgegeben hatte. Bei der Gelegenheit habe ich nach einem netzwerkfähigen Gerät gesucht, welches nach Möglichkeit AirPlay unterstützt und habe mich letztlich für diesen Yamaha-Receiver entschieden.

Diese Entscheidung habe ich bis heute nicht bereut. Anschließen und einrichten war schnell erledigt, nicht zuletzt dank YPAO-Funktion, welches die Lautsprechereinstellungen mit dem mitgelieferten Mikro automatisch vornimmt.

Dank der kostenlos erhältlichen App ist es kein Problem, den Receiver per Smartphone oder Tablet von irgendwo aus dem Netzwerk zu bedienen, was im Übrigen gleichermaßen per iOS UND Android funktioniert, weshalb ich die Kritik einiger Rezensenten nicht verstehe, dieser Receiver wäre sehr stark auf Apple-Geräte zugeschnitten. Im Zusammenspiel mit meinem Samsung Galaxy Tab funktionierte der Receiver jedenfalls genau so tadellos, wie mit iPhone und iPad. Sowohl die komplette Steuerung als auch das Abspielen von Musik, egal ob einzelne Titel oder komplette Playlists, funktionierte sowohl unter iOS als auch unter Android gleichermaßen. Im Gegensatz zu anderen Betriebssystemen bieten iOS und OS X zusätzlich die Möglichkeit, Airplay zu nutzen. Das dies unter bspw. Windows oder Android nicht funktioniert liegt nicht an Yamaha und kann folglich auch nicht die Bewertung des Receivers negativ beeinflussen.

Einen kleinen Kritikpunkt gibt es dann allerdings doch: das Anlegen von Favoriten für Netradio (also quasi das Speichern von Sendern im Bereich Web Radio) ist nicht am Gerät selbst oder über die App möglich. Hierzu ist es notwendig, sich einen Account unter yradio.vtuner.com anzulegen. Dort eingeloggt lassen sich Favoriten schnell und einfach speichern - in meinen Augen etwas umständlich (habe hier überlegt, einen Stern weniger zu vergeben aber das erschien mir dann doch etwas überzogen).
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Mai 2014
Der Receiver gefällt mir sehr gut.
Das ist bereits mein zweiter Yamaha Receiver und ich bin wie immer begeistert.
Alle Anschlußmöglichkeiten die benötigt werden sind vorhanden.
Ich habe alles mit HDMI Kabel verbunden.
So gehen sämtliche Geräte (PS3, PC, TV, 3D-Blue Ray Player) in den Receiver und dann nur noch ein HDMI Kabel ins TV Gerät.
Die Programmierung der Scene Schablonen ist kinderleicht. Einfach alle Einstellungen vornehmen, die gewünschte Scene Taste länger gedrückt halten bis im Display eine Bestätigung erfolgt, fertig.
Der Klang ist spitze.
Sicherlich kommt es auf die Lautsprecher an, doch mit meinem Teufel System klingt es perfekt.
Auch die Bildweiterleitung ist top. Ohne Qualitätsverlust leitet der Receiver alles (auch 3D) ans TV Gerät.
Mit dem mitgelieferten Microfon misst der Receiver alles selber aus (Entfernung der Boxen zum Sitzplatz, Pegel, Größe der Lautsprecher etc.)
Das ist dann wie eine Experteneinstellung.
Yamaha hat mal wieder ganze Arbeit geleistet.
Für den Preis gibt es wohl kaum bessere Geräte und für den Heimgebrauch ist meiner Ansicht nach mehr nun wirklich nicht nötig (Liegt natürlich im Auge des Betrachters).
Klare Kaufempfehlung von mir mit 5 Sternen!!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 13. Juni 2014
Es ist mein zweiter receiver von yamaha und ich bin damit mehr als zufrieden ! das einmessen der lautsprecher (ypao) klappte hervorragend allein den subwoofer musste ich mehr dampf geben den hörte man kaum.der rest war 1a eingestellt . Air play funktioniert einwandfrei sowie der rest auch .er ist einfach zu bedienen und hat ein mehr als guten klang mit ordentlich power .als lautsprecher benutze ich das 5.1 system von teufel consono 35 mk3 , als front lautsprecher benutze ich die teufel 20mk2 da ich auch viel musik drüber hören will und das hauptsächlich im stereo 2.1 klingt am besten meiner meinung nach .
die Kombination ist unschlagbar !!!es knallt aus allen Ecken ob film oder musik es ist ein hörgenuss vom feinsten .

Für den preis gibts so nix besseres .
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Januar 2015
ich bin jetzt nicht der Hifi Freak und habe lediglich einen Receiver gesucht für mein kleines Heimkino. Für diesen Zweck ist der Yamaha gut geeignet und auch preislich durchaus im Rahmen. Derzeit betreibe ich 4 Boxen, zwei vorne, zwei hinten, und als Sub einen Stereoverstärker mit zwei Körperschallwandlern. In der Konfiguration funktioniert alles tadellos.
Einen zweiten Subwooferausgang würde ich mir wünschen, aber dafür muss man dann wohl doch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen.
Ebenfalls sehr gut gefällt mir, dass der Recieiver bei Störungen eine Klartextmeldung im Display anzeigt, so dass man nicht immer erst in der Anleitung rumsuchen muss. Erst vor einigen Tagen löste sich bei mir an einer Box der Pluspol des Lautsprecherkabels und verursachte einen Schluss mit dem anderen Pol. Sofort schaltete Der Receiver an. Nach dem Einschalten zeigte das Display:" Bitte Lautsprecherkabel prüfen" So wusste ich sofort was das Problem war und konnte es schnell beheben. Auch wenn Störungen nicht alltäglich sind, so finde ich das extrem praktisch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. April 2014
Ich habe den Yamaha RX-V475 AV Receiver jetzt seit gut einem Monat in Nutzung. Mein alter Yamaha Receiver, der. ca. 8 Jahre alt war, schaltet sich leider nicht mehr ein. Also kaufte ich einen Receiver, den Pioneer VSX-528 den ich nach 3 Tagen zurücksendete. Er war einfach nur schlecht. Zu diesem Vergleich ist der Yamaha RX-V475 ein Musterknabe in puncto Bedienung, Leistung und Klangbild. Ich höre wieder genüsslich mit meinem Teufel Soundsystem Musik, klotze gerne wieder HD Filme und freue mich über das tolle Sounderlebnis. Auch kann der Receiver 5 Chanal Stereo, was vor allem bei Partys sehr nützlich ist. Zudem kann man mit der Netzwerkfunktion wunderbar Internetradio hören oder Audio bequem vom PC aus streamen. Und alles ist super einfach einzurichten und zu bedienen. Die Bedienungsanleitung braucht man nur um die Fernbedienung für TV oder andere Geräte zu programmieren. Hier ein Nachteil: Ich kann mein HD HDD Receiver von Unitymedia nicht mit der Yamaha Fernbedienung ansteuern. Optisch ist das silberne Modell schöner, aber der Bluerayplayer soll schwarz werden. Ich kann dieses Produkt nur weiterempfehlen und hoffen, dass ich damit lange Spaß haben werde. Zudem soll er ja UltraHD bereits unterstützen...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. September 2014
Mein erster Yamaha und ich wurde nicht entäuscht.Das Teil ist klasse verarbeitet und hat ein klaren sauberen Klang.
Nachdem mein alter Kenwood nach 15 Jahren den geist aufgegeben hat wollte ich mal was neues und ich bin begeistert.
Alles funktioniert wie es soll keine Ausfälle oder sonstigen Störungen,im Heimnetzwerk eingebunden und vom NAS Musik hören.

Ich bin Mega begeistert und gebe 100% Empfehlung.

Leider muss ich mich Korigieren,nach nur wenigen Wochen in Betrieb tauchen die ersten Macken auf.
Der Reciever schaltet sich von alleine in den Standby Modus nach immer verschiedener Laufzeit.
Desweiteren kommt es sehr häufig vor das gar kein Sound raus kommt,erst nachdem mann den
Netzstecker gezogen hat Funktioniert wieder alles.Da das ganze nicht nur einmal passiert ist
sondern recht Häufig geht er wieder zurück denn dafür ist der zu Teuer.
Danke an Amazon für die Unkomplizierte Rücknahme....

Deswegen auch nur 3 Sterne trotz allem weil der Sound echt gut ist von dem Teil.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. März 2017
Tolle Optik und hochwertige Verarbeitung des Gehäuses sowie der Schalter und Potis usw.
Tolle Funktionen wie Netzwerkzugriff auf mein Synology Nas, auf Internetradio, auf Spotify?, auf Airplay und viel mehr.
Toller klang mit meinem Yamaha 5.1 Soundsystem kann der Laden gerockt werden.
Automatische Lautsprecherjustierung nimmt mir persönlich immer zu viel Center weg aber das stelle ich mir dann nach.
Tolles Produkt und absolut seinen Preis wert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. September 2014
Nach langem Warten und Hadern habe ich dann doch endlich zugeschlagen...ich bereue es bis heute nicht!

Vor kurzem kamen jetzt noch ein paar Teufel Ultima 40 Mk2 hinzu. Der Receiver macht was er soll.

Alle Geräte wurden Problemlos via HDMI verbunden bzw. der iPod via USB. Dann noch schnell ein HDMI an den TV ran und schon kann es los gehen. Mikrofon ran, einschalten und einmessen lassen. Super einfach, super schnell!

Das OnScreenMenü ist zwar ein wenig Simpel aber erfüllt seinen Zweck.
Bedienung über Fernbedienung ist einfach und unkompliziert.

Schön ist auch die AV-App für iOS. Diese ist sehr übersichtlich aber arbeitet teilweise etwas langsam. Wenn ich durch die "Artist"-Liste am iPod scrolle lädt er die Daten immer ein wenig nach. Und wenn man dann ein Artist auswählt muss er wieder 1 bis 2 Sekunden laden um die vorhandenen Alben anzuzeigen. Schnelles stöbern ist damit also nicht drin aber es ist trotzdem ok.

Onlineradio läuft sofort wenn der Receiver mit dem Internet verbunden ist, jedoch ist das speichern von Bookmarks ein wenig umständlich, hat man es einmal raus geht es ganz schnell. Dies muss nämlich über "vTuner" erledigt werden (Google hilft).

Der Radioempfang ist ok aber wenn möglich höre ich lieber Online.

Super Gerät zu einem super Preis (bei mir 239€).
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 92 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)