Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
193
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:0,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juli 2014
Die Story ist unheimlich fesselnd. Die Tatsache, dass es Spekulationen über Quantenaktivitäten im Gehirn wirklich gibt, unterstützt die Faszination, dieses Buch zu lesen, umso mehr. Eine sehr gelungene Mischung aus Krimi und Wissenschaft. Dieses Buch regt sehr an, sich über die Kombination von Gehirn und Quantenmechanik ernsthaft Gedanken zu machen, denn soweit hergeholt scheint es in der heutigen Zeit nicht mehr. Für alle Krimiliebhaber, die auch den wissenschaftlichen Aspekt gerne mit dabei haben, ist dieses Buch auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Aber auch, wenn man nichts über die Quantenphysik weiß und deswegen vielleicht den Zusammenhang nicht versteht, ist es dennoch empfehlenswert, dieses Buch zu lesen. Dies hat der Autor sehr gut hinbekommen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Dieser Thriller braucht sich hinter den vermeintlichen Triple-A Titeln, nicht verstecken. Gut geschrieben und vor allem sehr spannend. Kurze Kapitel mit Cliffhangern lassen das Buch schnell und zügig lesen. Ich war wirklich sehr beeindruckt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Die wissenschaftliche Grundidee ist interessant aber in wichtigen Punkten ist das Buch ausnehmend schlecht recherchiert, es ist schnell und schlecht geschrieben, selbst für einen einfachen Krimi ist der Schreibstil literarisch mehr als dürftig.

Die wichtigsten Figuren sind überzeichnet und grob dargestellt. Z.B. Professor Braun, der wissenschaftliche Initiator des Projektes ist ein klischeehafter deutscher Professor wie sich der Laie gerne einen Uniprofessor vorstellt, hierarchisch bis in die Knochen, natürlich reich, mit vielen Allüren aber ohne Nuancen, selbstverständlich mit schöner, junger Partnerin.

Die zentralen medizinischen Fakten sind haarsträubend falsch: den Opfern wird ein Muskelrelaxanz gespritzt, auch noch in den Nacken, was medizinisch nicht funktionieren kann, es kommt dabei aber nicht zum tödlichen Atemstillstand, der bei allen Muskelrelaxantien ohne Begleitmassnahmen zwingend eintritt, nein die Opfer atmen munter weiter. An anderer Stelle werden einmal sogar Augentropfen auf die Netzhaut(!) appliziert, an anderer Stelle macht Prof. Braun, ein Neurologe, einen operativen Eingriff am Gehirn, alles Sachen die mit der Wirklichkeit wenig zu tun haben. Die Liste liesse sich verlängern.
44 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Nach der Leseprobe habe ich mir das Buch gekauft und bis zum Schluß mit Spannung gelesen.
Handlungsverläufe sind gut verfolgbar und man kommt auch nach Lesepausen umgehend wieder in das Geschehen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
Unterhaltsamer Krimi, kann ich Krimifans durchaus als Lesenswert empfehlen. Er ist wirklich gut und ich würde bis zu 10 € zahlen um das Buch zu lesen.
Jedoch habe ich in letzter Zeit einige Krimis dieser Art gelesen. Man hat den Eindruck, der Lehrer hat den Schülern das Thema, nach dem Vorlesen einer Zeitungsveröffentlichung, als Thema vorgegeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
Der Kölner Hauptkommissar Lorenz muss sich mit einem brutalen Mord befassen - dem Opfer wurde der Schädel aufgesägt und ein Teil des Gehirns entnommen. Schließlich kann die Polizei herausfinden, dass ein Bezug zum Forschungsinstitut für Neurologie besteht...

Die Story ist spannend, wenn auch erschreckend, was so alles möglich ist oder vielleicht künftig werden wird. Kommissar Lorenz und seine Tochter, ebenfalls Polizistin sind recht sympathisch und auch der Journalist Jan kommt recht gut weg, während die Wissenschaftler und das Management der Computerbranche klischeehaft sehr skrupellos gezeichnet sind... Für Krimifans lesenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Die Idee hinter dem Buch ist sowohl interessant wie auch erschreckend. Der Autor hat das Thema spannend umgesetzt und man kann (will!) das Buch tatsächlich zügig durchlesen. Ich habe eine Weile gebraucht um dahinter zu kommen, wer die "Drahtzieher" sind und war vom Ende überrascht. Das Buch ist empfehlenswert, wie ich finde, daher 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Echt tolle Story über mögliche Experimente mit dem menschlichen Gehirn zum Zweck Computer besser und schneller zu machen. Bei unserem heutigen Kapitalglauben und dem Klima zwischenmenschlicher Kälte eine leider sehr glaubwürdige Story, die einem kalte Schauer über den Rücken jagt und gar nicht so weit hergeholt klingt. Leider.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Das Buch hat mir gut gefallen, die Handlung war schlüssig, spannend war es auch. Es ließ sich gut lesen. Allerdings waren für mich manche "wissenschaftliche" Abhandlungen etwas zu langatmig und ausführlich, z. T. unverständlich für mich als Leser. Ein brisantes Thema, welches natürlich auch dieses "offene" Ende nach sich zog.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
wenn Du einmal angefangen hast zu lesen. Das Ende kannst Du nicht abwarten.
Leider musste ich mich zwingen, den Reader aus zu schalten. Sonst hätte ich mit Sicherheit verschlafen. Am anderen Tag habe ich es geschafft. Kaum zu glauben diese Spannung in dem Buch. Einfach nur zu empfehlen wer Spannung liebt..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,77 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken