Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. März 2013
Ich habe das Young Duos als Nachfolger von meinem Y Duos bestellt.

Warum ich zwei SIMs benutze:
Ich benutze eine SIM-Karte mit einem o2-Genion-Tarif (Festnetz + Mobilnummer) und die andere Karte für Internet. Letztere kann dann auch mal gewechselt werden, falls man was besseres/günstigeres findet, ohne daß die Telefonnummern auch umziehen müssen.

Eine weitere Anwendung wäre dann z.B. die Trennung von privater und geschäftlicher Telefonnummer.

Das Handy gefällt gut, es wurde überall etwas verbessert.

Jelly Bean wirkt aufgeräumt und moderner als Android 2.3.6. Unzählige sinnvolle Features sind eingebaut. Viele Apps sind auch vom Design her schöner. Das FM-Radio kann jetzt aufnehmen. Flash ist installierbar und funktioniert. Muss allerdings von extern installiert werden, im Playstore gibts das nicht.

Das Gehäuse ist etwas schmaler, was gut aussieht, das Display stellt endlich die Schrift
scharf dar. Auflösung 320 x 480 im Gegensatz zu 320 x 240 vom alten Y.

Alles läuft etwas schneller. Die Lautstärke ist etwas größer, der
Klang etwas besser, das Display etwas heller. Also von allem eine Schippe
draufgelegt.

Interner Speicher hat 4GB mit ca. 1,3 GB freiem Platz. Das Y hatte nur ca. 200 MB.

Die SIM-Ports sind jetzt gleichberechtigt, also Quad-Band + W-CDMA für beide Ports.

Das Wählfeld vom Telefon hat zwei grüne Wähltasten - für jede SIM eine Taste. Praktisch.

Die Kamera kann jetzt in VGA aufnehmen.

Der Akku bleibt gleich groß. Einen besonderen Unterschied in der Laufzeit konnte ich nicht feststellen.

Will man auch meckern:
Das Handy gibt es nicht mehr in schwarz.
Und die schöne, griffige, gummierte Rückseite auch nicht.

Fazit:
Absolut empfehlenswertes "Upgrade" für Y-Duos-User.
Schönes Einsteigerhandy mit aktueller Technik und für alle, die ein kleines Handy mögen und nicht auf große Displays stehen.

Nachtrag:
Die Flash-Version ist 11.1.115.48, zu saugen z.B. auf dem Portal von Chip.de, aufgenommen am 12.03.2013
66 Kommentare| 109 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
+
Beim Vorgänger war der Arbeitsspeicher zu klein, mit den freien 1,3GB (von 4 GB) sollte ein normaler Anwender klarkommen.
Der 1 GHz Proz. läuft deutlich schneller, macht mehr Spaß beim Nutzen, kaum noch Verzögerungen.
Das Display ist besser, jetzt mit 320 x 480 Pixel.
Die Android™ 4.1 Plattform ist natürlich viel weiter als die 2.3......
Kann jetzt dank Prozessor auch Flash (wenn man es braucht)
Netzgerät und USB-Kabel im Lieferumfang
Das "Blau" ist so dunkel, dass es mit schwarzer Silikon-Hülle als Schwarz durchgeht :-)
Duos Funktion noch einfacher zu bedienen, beide Sim können jetzt UMTS etc.

-
Akkulaufzeit ist genauso unterdurchschnittlich - gleicher Akku. Muss halt jeden Abend an's Ladegerät.
Kamera ist an anderer Stelle, muss neue Hülle bei
Lässt sich definitiv nur mit Samsung KFZ-Adaptern (10€) laden, das "alte" Duos kam mit allen Ladegeräten klar

Fazit: Klare Kaufempfehlung, wenn ein Duos gewünscht ist. Klein, handlich, zweckmäßig.
11 Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Ich bin von meinem Xperia Z sehr verwöhnt und brauchte aber für Spanien ein handliches Dual Sim Karten Handy. Nach diversem Suchen bin auch Galaxy Young DUOS aufmerksam geworden und habe es absolut nicht bereut.
Der Preis ist absolut super für dieses Handy.
Es verfügt aber dennoch über alle notwendigen Funktionend die ich benötige, das sind:

GPS auch mit Offline Apps
Wlan mit div. Routern
Mobile Daten und mobiler Hotspot

Positiv:
- GPS findet relativ schnell die Satelliten
- Sprachqualität beim telefonieren sogar besser als beim Xperia Z
- Apps wie Travel & Surf etc funktionieren gut
- Telefonieren via Sipgate über integrierte SIP Funktion (ab Android 4.x) möglich (ohne Sipgate..etc.)
- klein und handlich und recht ordentliche Touchfunktion des Bildschirms
- Auflösung Bildschirm für diese Preisklasse ordentlich
- Speicher für Apps ausreichend 1,48 GB bleiben für Anwendungen übrig
- Dualkartenfunktion wird sehr ordentlich unterstützt
- Akkuverbrauch ist auch ordentlich. Bei nicht zu häufiger Benutzung größer 2 Tage.

Negativ:
- Kamera schlechte Auflösung und Bildqualität
- Lieferung ohne Ohrhörer (habe von die von meinem LG 880 übrig und die funktionieren bestens.
- keine Foto Leuchtdiode, dadurch auch keine gute Taschenlampenfunktion möglich

Für interessierte, die eine bessere Kamera bei diesem Handy möchten:

Ich habe die externe Kamera zum anflanschen ans Android Handy DSC-QX10 erworben und betreibe diese normalerweise mit meinem Xperia Z. Diese externe, aufsetzbare Kamera funktioniert auch mit dem Samsung Duos.
Leider ist dann eine recht merkliche Verzögerung der Übertragung, da das Samsung Duos doch nicht die Rechenleistung zur Verfügung hat. Funktionieren tut es aber!

Für diesen Preis ein super Dual Sim Karten Handy. Gute Softwareumsetzung bei der Sim Karten Auswahl beim telefonieren. Das beste Dual, das ich bislang hatte.

Ich vergebe dafür volle Punktzahl, da das Preis- Leistungsverhältnis stimmt und ich die schlechte Kamerafunktion nicht unbedingt benötige.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
nettes kleines handliches Smartphone, übersichtliche Menüführung, geht alles ohne Handbuch, sehr gute Steuerung der beiden SIM Karten, Top ist auch, dass man getrennte Klingeltöne vergeben kann (hallo Nokia, hier könnt Ihr was lernen)
Beide SIM Karten sind getrennt einstellbar, egal ob Rufumleitung, Klingelton, Erreichbarkeit - richtig gut gelöst.
Die Kamera ist wie zu erwarten nur für Schnappschüsse zu gebrauchen.
Gute Touchscreenbediehnung, geht ohne hakeln, allerdings benutze ich eine Stift zur Eingabe, dass hat aber mit meinen dicken Fingern zu tun, ich treffe immer die falschen Tasten.
Ich benutze das Handy überwiegend zu telefonieren, alles andere ist mir nicht so wichtig, dafür habe ich ein Tablet und einen Computer.
Gutes Preis Leistungverhältnis, ich bin zufrieden.

Nachtrag vom 08.11.2013:
Handy ging zurück, zeitweiliger Ausfall des Bildschirms, Fehler tritt jetzt öfter auf Touchscreen wurde schwarz, Handy musste neu gestartet werden, Handy hat selbsttätig die Anrufe abgebrochen.....also nicht so gut wie ich dachte, versuche es mit einem anderen Alcatel.
Deshalb leider 3 Sterne Abzug.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
Ich hatte vorher das Y-6102. Mein Wechsel zum Galaxy Young Duos erfolgte rein mit der Hoffnung auf einen Fortschritt gegenüber dem Y-6102. Den habe ich gemacht -bis auf den Akku. Es wurde hier im Ganzen sehr viel verbessert. Die Menu's, Möglichkeit der App's, das Display, die Verständigung. Alles gut. Nur der Akku - dieser hält gerade mal 3 Tage. Dabei ist mein WLAN, Bluetooth usw. ausgeschaltet. Aktiv ist nur der Telefon-Standby. Dazu führe ich am Tag max. 10 Min. Gespräche. Ich finde die Akkulaufzeit ungenügend. Der Akku lässt sich zwar in kürze aufladen. Ist aber trotzdem dann nicht zuverlässig genug. Vielleicht lässt sich ja ein stärkerer Akku einlegen. Ist mir aber nicht bekannt. Das Handy behalte ich. Größe und Funktion gefallen mir.
55 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ja, das ist es.

Ich brauche das Smartphone für:

- Musik hören
- telefonieren
- Facebook-messenger
- SMS

Ich lege Wert auf:

- lange Akkulaufzeit
- 3.5mm-Audioanschluss
- Akzeptanz von 64gb+ Speicherkarten
- Dualsim

Die 64gb Speicherkarte ermöglicht mir die Mitnahme all meiner Musik. Die Audioqualität ist mit entsprechenden Kopfhörern als gut zu bezeichnen.
In einem der Sim-Steckplätze steckt eine Netzclub-karte welche mir kostenlosen Zugang zum Internet verschafft.

Die Leistung des Smartphones ist recht gering, es läuft jedoch flüssig und Apps wie der für mich wichtige Facebook-messenger, Skype usw (eben kostenlose Kommunikation) laufen einwandfrei.

Ich lade das Smartphone ca 1-2mal die Woche trotz täglichem Gebrauch.

Auch das Navi (Google Maps) funktioniert super.

Ebenfalls läuft Android 4.1.

Das Streamen per Bluetooth auf meine Stereoanlage klappt ebenfalls. Auch das Telefonieren über meine Freisprecheinrichtung (Mercedes Benz) klappt einwandrei.

Für die von mir genannten Bereiche ist das Handy wirklich sehr gut geeignet.

Auch Stürze (getestet) steckt es gut weg.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Ich suchte ein Zweitgerät zum Telefonieren für meine Geschäfts-Sim sowie ins Ausland (Lebara). Durch die Suche nach Dual-Sim bin ich auf dieses hier gestoßen.

Ich war angenehm überrascht, ein doch recht neues Modell erworben zu haben. Das Gerät ist handlich und leicht. Ich kann auswählen, mit welcher Sim ich abgehend telefonieren möchte. und ich kann sehen, von welcher Sim ein Anruf kommt. ich kann auch Einstellen, welche Sim für Daten verwendet werden soll. Das Arbeiten geht flüssig, zumindest wenn der Prozessor nicht gerade ausgelastet ist.

Auf Kies und Android möchte ich nicht weiter eingehen. Funktionieren tut es. Nur der Sync mit Outlook brachte ziemlich viele Mehrfachkontakte für jede einzelne Telefonnummer innerhalb meiner Kontakte.

Die seitlichen Tasten sind für meine Begriffe ein wenig zu leichtgängig. Momentan gibt es wohl keine Tasche zu diesem Gerät. Und immer schön aufpassen beim Zubehör, dass man nicht etwas fürs Vorgänger Modell erwischt. Die Modellbezeichnung ist GT-S6312. Das könnte amazon auch mal ordentlich veröffentlichen...

Eine 64GB Micro SD hat übrigens auch funktioniert.

Nachtrag zum Multisim: Die Beschreibung ist ziemlich mickrig. Dort steht: Telefonnummer eingeben und Taste für Sim1 oder 2 drücken. So weit funktioniert das! Aber eben nur so weit.
Nun will ich aber nicht immer die Telefonnummer neu eingeben. Mit der Wahlwiederholung oder aus der Anrufliste wird nämlich immer die aktive Sim verwendet, auch wenn man vorher mit der anderen Sim diese Nummer angerufen hatt. Das ist sehr unpraktisch. Ich behelfe mir, indem ich die gewünschte Nummer kurz anrufe und sofort beende. Ab dann wird diese Nummer bei Taste für Sim1 oder 2 wieder verwendet. Alternativ müsste man die Aktive Sim in den Einstellungen umbestimmen. Auch aus den Adressbucheinträgen heraus kann man nicht bestimmen, mit welcher Sim das Gespräch abgehen soll.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Ich nutze dieses Smartphone jetzt schon einige Wochen, und bin sehr zufrieden. Dazu muss man sagen, dass ich keine enormen Ansprüche stelle; alles was ich wollte war ein internetfähiges Telefon, das 2 Simkarten enthalten kann. Allerdings ist nur ein SIM-Fach Internetfähig, wodurch ich nur eine Karte mit Datennutzung nutzen kann. Da ich in Deutschland arbeite und in NL wohne, muss ich mich also für ein Land entscheiden, in dem ich mobil surfen will. Im anderen nutze ich dann nur Wifi.

Bisher sind mir nur 2 negative Punkte aufgefallen:
- Man kann die Weckerfunktion nicht nutzen, wenn das Telefon ausgeschaltet ist. Scheinbar ist dies allerdings bei allen Samsunggeräten der Fall....
- Der Akku ist bereits nach einen halben Tag leer, wenn beide Simkarten aktiv sind und ich mit einer ab und zu WA benutze. Er hält allerdings deutlich länger, wenn das Internet abgeschaltet ist.

Ich würde es wieder kaufen, nach langer Suche und Preisvergleichen denke ich das dieses das bisher beste Dual-Sim Smartphone auf dem Markt ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2013
Ich selber besitze seit einem knappen Jahr ein Xperia Tipo Dual, hatte mich damals gegen das Vorgängermodell Galaxy Y entschieden inbs. wg. der schlechteren Display-Auflösung. Habe nun für meine Frau das Galaxy Young Duos geholt.

Wir wollten beide ein relativ kompaktes Smartphone (hatten vorher Xperia Mini) und haben wegen besonderer Vertragsgestaltung Daten und Sprache auf den SIM-Karten getrennt. Im Urlaub kommt dann als Datenkarte eine ausländische SIM bzw. die Tui-Surfstick-Karte zur Anwendung.

Das Galaxy Young Duos ist ähnlich ausgestattet wie das Xperia Tipo Dual, allerdings mit dem neueren Android 4.1. Das Gehäuse ist minimal größer als beim Xperia Tipo. Die Einrichtung ging gewohnt problemlos. Eine der SIM-Karten kann man als UMTS-Karte festlegen, die andere funkt dann nur GSM.

Die Kamera erscheint minimal besser als beim Xperia Tipo, allerdings sind beide ohne Autofokus und daher nur begrenzt als Ersatz für eine richtige Fotokamera einzusetzen.

Obwohl das Galaxy Young etwas günstiger gehandelt wird, scheint es insgesamt etwas flotter als das Xperia Tipo zu sein; es hat wohl auch den schnelleren Prozessor. Die Standby-Zeiten sind nach den ersten Tagen bei beiden Geräten vergleichbar, WLAN-Empfang problemlos, Display auch ähnlich.

Die Dual-Sim-Umschaltung - beim Xperia Tipo über einen separaten Knopf geregelt - erfolgt hier über jeweils zwei "grüne" Tasten im Wählfeld bzw. bei den SMS bei jedem Anruf. Wahlweise kann man auch in der Statusleiste umschalten.

Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist bei Samsung die Lage des Ein-/Ausschalters an der Seite. Dies führte in einer etwas engeren Hülle dazu, dass das Handy ständig neu startete, da der Schalter offenbar von der Hülle gedrückt wurde. Nach 8 Sekunden Druck auf den Ein-/Ausschalter bootet das Galaxy neu. Dies scheint offenbar anderen Nutzern auch beim Transport in der Hosentasche so zu gehen.

Ferner ist es mir nicht gelungen, zugelassene Rufnummern in der Telefonnummernliste der Anrufbegrenzung auf die SIM-Karte zu schreiben. Erst nachdem ich die Nummern auf einem anderen Gerät gespeichert habe, konnte ich die Anrufbegrenzung aktivieren - um das versehentliche Telefonieren mit dem Datentarif zu vermeiden.

Insgesamt würde ich jetzt das Galaxy Young Duos aber dem Xperia Tipo Dual vorziehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Das Telefon habe ich mir als Arbeitshandy geholt. Kamera muss ich versiegeln lassen. Handy soll überwiegend zum Telefonieren, für private Mails und Whats app sein.

+ klein und handlich
+ Top für die Hosentasche
+ 2 SIM Karten
+ umschalten zwischen den SIM Karten

o Oberfläche und Optik passt zu meinem rein privat genutztem Samsung S3

- die Rechenleistung: das Handy braucht oft Gedenksekunden, bis Befehle ausgeführt werden
- das Display ist nicht besonders scharf und klein (wenn die Tastatur eingeblendet ist, bleibt nicht viel Display überig)
- das Dualsim Menü: immer nur eine SIM aktiv (von der dann private und dienstliche Gespräche geführt werden)
- im Telefonbuch kann man über die SIM Karten die Kontakte noch trennen, angerufen wird aber immer nur mit der aktiven SIM
- keine Möglichkeit vor jedem Gespräch die SIM Karte per Bestätigung zu wählen
- beim Übertrag der Kontakte von der SIM (wg. begrenztem Speicher) aufs Telefon geht die Kennung "Privat oder Dienstlich" verloren

Fazit:
Für den Preis und meine Anwendung ist das Telefon ausreichend, das Cynus T2 kann alles viel besser (hatte ich eigentlich als Arbeitshandy beschafft) ist aber leider nicht Hosentaschentauglich (Display geht in Störung).
Das Dual SIM Menü im zusammenspiel mit dem Adressbuch sollte Samsung nochmal überdenken.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)